Der Materialspezialist Fakir

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Unimaginer
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 653
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1531

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Unimaginer »

Eigentlich wollte ich noch in Ruhe heute Abend testen, aber wenn ich schon angesprochen werde geb ich mal ein Zwischenfeedback ;)

Ich hab den Fakir bisher auf dem neuen Xiom Hayabusa Off Pro (5-Schicht-Vollholz, Tempo ca. Off-) getestet. Mir hat er bis jetzt ziemlich gut gefallen. Er ist etwas härter und flotter als Spectre. Flacher Absprung, recht schnittunempfindlich. Offensiv top, Nopspins und Schüsse sind sicher und tauchen flach ab. Krass krumme Flugbahnen konnte ich noch nicht beobachten. Absolute Überraschung für mich waren Notblocks, bei denen ich mit dem Fakir eine sehr hohe Trefferquote habe.

Heut Abend teste ich ihn noch auf dem schnelleren und steiferen Xiom Hayabusa ZL Pro (Inner ZLC). Evtl. kann ich da dann noch was krummeres rauskitzeln.

Im Vergleich zum Spectre find ich den Fakir also insgesamt etwas gefährlicher, da war mir der Spectre im Störspiel manchmal dann doch zu zahnlos. Insbesondere scheint der Fakir auch sehr gut mit schnelleren Hölzern zu harmonieren, was für meine VH wichtig ist.

Video: ich schau mal ob ich was aufnehmen kann, je nachdem wie voll die Halle wird ;)
https://www.ttv-oberwinter.de/

Bluestorm Z3 - Primorac - Piranja Tec
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 457
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
TTR-Wert: 1663

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Fauler »

Ich finde Firstorm (Mannschaftskollege) und Greenstorm (ich) völlig unterschiedlich. Und Spinfire (war im Test) ist vergleichsweise dann nochmals griffiger, "nur" sauschnell, aber sonst wenig Wirkung..... Alle drei VÖLLIG VERSCHIEDEN mMn.
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------


Test-Pfanne:

MSP Fakir OX
BUTTERFLY Harimoto Tomukazu Innerforce SZLC
MSP Firestorm Green Edition 1,8mm


aktuelle Spiel-Kelle:

MSP Fakir OX
BUTTERFLY Zhang Jike Super SZLC
MSP Firestorm Green Edition 1,8mm
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 457
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
TTR-Wert: 1663

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Fauler »

..... und: @Unimaginer, schubs die anderen vom Tisch, dass wir bewegte Bilder bekommen.............. ;-)
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------


Test-Pfanne:

MSP Fakir OX
BUTTERFLY Harimoto Tomukazu Innerforce SZLC
MSP Firestorm Green Edition 1,8mm


aktuelle Spiel-Kelle:

MSP Fakir OX
BUTTERFLY Zhang Jike Super SZLC
MSP Firestorm Green Edition 1,8mm
ChristophAulf
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 5. März 2023, 12:02

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von ChristophAulf »

Unimaginer hat geschrieben: Freitag 10. Mai 2024, 12:13 Eigentlich wollte ich noch in Ruhe heute Abend testen, aber wenn ich schon angesprochen werde geb ich mal ein Zwischenfeedback ;)

Ich hab den Fakir bisher auf dem neuen Xiom Hayabusa Off Pro (5-Schicht-Vollholz, Tempo ca. Off-) getestet. Mir hat er bis jetzt ziemlich gut gefallen. Er ist etwas härter und flotter als Spectre. Flacher Absprung, recht schnittunempfindlich. Offensiv top, Nopspins und Schüsse sind sicher und tauchen flach ab. Krass krumme Flugbahnen konnte ich noch nicht beobachten. Absolute Überraschung für mich waren Notblocks, bei denen ich mit dem Fakir eine sehr hohe Trefferquote habe.

Heut Abend teste ich ihn noch auf dem schnelleren und steiferen Xiom Hayabusa ZL Pro (Inner ZLC). Evtl. kann ich da dann noch was krummeres rauskitzeln.

Im Vergleich zum Spectre find ich den Fakir also insgesamt etwas gefährlicher, da war mir der Spectre im Störspiel manchmal dann doch zu zahnlos. Insbesondere scheint der Fakir auch sehr gut mit schnelleren Hölzern zu harmonieren, was für meine VH wichtig ist.

Video: ich schau mal ob ich was aufnehmen kann, je nachdem wie voll die Halle wird ;)

Genau so sehe ich das auch. Der Fakir ist in meinen Trainingstest schon eine Ecke gefährlicher als der Spectre. Ich spiele halt nur Def Hölzer die relativ langsam sind, deshalb kann ich keinen Vergleich zu schnellen Hölzern ziehen.
Aber ich sehe ja selber das bei Schupf Duellen oder bei Spinschlägen wenn ich dann leicht dagegen gehe, die Bälle auf der anderen Seite richtig seitlich wegspringen und das sagten mir die meisten Gegenspieler.

Also ich habe ja in der Vorrunde nur Spinlord gespielt und war ja vom Dornenglanz auch ganz angetan musste den aber Regelmäßig wechsel ( 3x in der Vorrunde ). Also man sieht teilweise schon das die Beläge von MSP qualitativ sehr gut sind. Der Preis sein mal da hingestellt.

Im Endeffekt sollte aber jeder das Spielen was ihm Spaß macht. Jeder macht eigene Erfahrungen und kommt mit den vielen verschiedenen Materialien anders klar. Aber um den Aspekt testen kommt man leider nicht drumherum.
Also Liebe Material-Junkies streitet euch nicht über die Beläge sondern genießt die Berichte und entscheidet jeder für sich ob er es testen will oder nicht.

Heute Abend gibt es ein weiterer Testbericht unter Wettkampfbedingungen im Sommer Team Cup.

Bis dahin euer Chris Noppen-Junkie
VH. Degu 1,5
RH. Spectre Pink ox
Holz: Dr. Neubauer Barricade def

VH. MSP Flashback 1,5
RH. MSP Fakir OX
Holz. Lion Shield


TTR: 1593 Punkte
Störnoppenfan
Super Master
Super Master
Beiträge: 1519
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Wohnort: Im WTTV

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Störnoppenfan »

ibo_pip hat geschrieben: Freitag 10. Mai 2024, 10:44 Die Reviews von GeblockTT finde auch grundsätzlich gut, sind aber auch in mancher Hinsicht zu inszeniert, als immer Wettkampf- oder Praxisnah. Ich fand dieses Relegationsspiel vom VFL Oker viel interessanter. Da hat man nämlich gesehen, wie die Jungs im Wettkampf gegen Material spielen und Gentlemac mit seinem Bomb Talent gegen den Spectre Spieler, das war auch selbstredend.
Habe mir dieses Video auch angeschaut und kann dir nur zustimmen.Was "Gentlemac" in den Reviews von Geblockt TT spielt ist, im Gegensatz zu dem Relegationsspiel, schon Klasse. Wettkampf ist nun mal eine andere Hausnummer. :roll:
Holz:Butterfly Grubba Carbon,VH:Friendship Origin;2,1mm;RH:Bomb Talent;ox
Holz:Yasaka Sweden Extra;VH:Friendship Origin Soft;1,8 mm;RH:Palio CK531A;ox
Unimaginer
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 653
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1531

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Unimaginer »

Sooo ich hab’s geschafft was aufzunehmen.

https://youtu.be/eGhK1PTlgZ0?si=x4nWdNdbjvo_BQSL

Hab da jetzt nichts geschnitten, also keine extra schönen Spielszenen zusammengeschnitten. Da ist ein bisschen aus dem freien Spiel dabei und zum Schluss ein kleines Trainingsspiel.

Gespielt wurde der Fakir in Pink OX auf dem Xiom Hayabusa ZL Pro, einem Inner Carbon Holz.

Mein Fazit:

- Sehr allroundig
- Offensivoptionen sehr gut
- recht sicher
- Aber: insgesamt etwas ungefährlich. Für Spieler, die sehr offensiv spielen mit Noppe (@Fauler ohne dich jetzt mal live spielen zu sehen, aber nach deinen Schilderungen hier im Forum tippe ich da mal drauf :D ), oder Spieler die auf hohe Sicherheit gehen wahrscheinlich eine gute Option. Ich selbst brauche aber schon noch ein wenig mehr Gefährlichkeit für mein Spiel.
Das Trainingsspiel hab ich glaub ich mit 1:3 verloren. Direkt danach hatte ich dann ne Revanche mit dem Desperado Reloaded gefordert und 3:2 gewonnen. Dabei war auffällig, dass ich mit dem DR deutlich mehr einfachere Fehler provozieren konnte.
https://www.ttv-oberwinter.de/

Bluestorm Z3 - Primorac - Piranja Tec
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2739
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von pelski »

Danke für deine Einschätzung und Meinung von der ich immer sehr viel halte.
Von daher ist meine Entscheidung das diese LN an mir und meinem Gekdbeutel vorbeigehen wird wohl die richtige gewesen,
da du meine zweite Referenz hier im Forum Noppenfreak999 damit bestätigst.
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 457
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
TTR-Wert: 1663

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Fauler »

Hallo Unimaginer. Danke für das lange Video am Stück. - Stimmt, ich spiele relativ offensiv mit dem Fakir. Nach dem zweiten Test gestern kann ich sagen, DER bleibt drauf, wenn die Haltbarkeit stimmt. Für MICH ist das dann die zur Zeit PERFEKTE OX-Noppe, bezüglich Wirkung, Sicherheit, Offensivmöglichkeit, Effektivität, und Netzbällen.
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------


Test-Pfanne:

MSP Fakir OX
BUTTERFLY Harimoto Tomukazu Innerforce SZLC
MSP Firestorm Green Edition 1,8mm


aktuelle Spiel-Kelle:

MSP Fakir OX
BUTTERFLY Zhang Jike Super SZLC
MSP Firestorm Green Edition 1,8mm
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1665
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1530
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Holg »

Unimaginer hat geschrieben: Freitag 10. Mai 2024, 22:28 Sooo ich hab’s geschafft was aufzunehmen.

https://youtu.be/eGhK1PTlgZ0?si=x4nWdNdbjvo_BQSL

Hab da jetzt nichts geschnitten, also keine extra schönen Spielszenen zusammengeschnitten. Da ist ein bisschen aus dem freien Spiel dabei und zum Schluss ein kleines Trainingsspiel.

Gespielt wurde der Fakir in Pink OX auf dem Xiom Hayabusa ZL Pro, einem Inner Carbon Holz.

Mein Fazit:

- Sehr allroundig
- Offensivoptionen sehr gut
- recht sicher
- Aber: insgesamt etwas ungefährlich. Für Spieler, die sehr offensiv spielen mit Noppe (@Fauler ohne dich jetzt mal live spielen zu sehen, aber nach deinen Schilderungen hier im Forum tippe ich da mal drauf :D ), oder Spieler die auf hohe Sicherheit gehen wahrscheinlich eine gute Option. Ich selbst brauche aber schon noch ein wenig mehr Gefährlichkeit für mein Spiel.
Das Trainingsspiel hab ich glaub ich mit 1:3 verloren. Direkt danach hatte ich dann ne Revanche mit dem Desperado Reloaded gefordert und 3:2 gewonnen. Dabei war auffällig, dass ich mit dem DR deutlich mehr einfachere Fehler provozieren konnte.
Vielen lieben Dank für Dein Video und den Testbericht!
Hattest Du den Fakir auch mal auf einem Bogen probiert?
Bogen - Spinfire Soft 1,8 - Sternenfall pro OX
Unimaginer
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 653
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1531

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Unimaginer »

Gern.

Noch nicht, hab ich aber vor. Klebt zumindest jetzt auf einem ;)
https://www.ttv-oberwinter.de/

Bluestorm Z3 - Primorac - Piranja Tec
Störnoppenfan
Super Master
Super Master
Beiträge: 1519
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Wohnort: Im WTTV

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Störnoppenfan »

pelski hat geschrieben: Samstag 11. Mai 2024, 01:53 Danke für deine Einschätzung und Meinung von der ich immer sehr viel halte.
Von daher ist meine Entscheidung das diese LN an mir und meinem Gekdbeutel vorbeigehen wird wohl die richtige gewesen,
da du meine zweite Referenz hier im Forum Noppenfreak999 damit bestätigst.
Sehe ich auch so.
Holz:Butterfly Grubba Carbon,VH:Friendship Origin;2,1mm;RH:Bomb Talent;ox
Holz:Yasaka Sweden Extra;VH:Friendship Origin Soft;1,8 mm;RH:Palio CK531A;ox
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3597
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1683
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von Kogser »

Wäre auch meine Einschätzung. Mit dem Fakir ist es zwingend erforderlich Offensiv zu spielen, sonst wird's eng ;-)

Butterfly Viscaria Light Joola Dynaryz ACC 2.0 Im Test KN in 1.8 und 2.0
Trainingsabwechslung TT-Manufaktur LKS Joola Dynaryz ACC 2.0 2.0Wechselnde Anti und LN
ChristophAulf
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 5. März 2023, 12:02

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von ChristophAulf »

Ich konnte jetzt auch noch einige Testspiele damit bestreiten und bei mir bleibt er auch drauf. Mit meinem Lion Shield kann ich die Bälle sehr gut und schnell in die Ecken drücken und bei Schupfbälle oder kurzen Aufschlägen wird direkt Angegriffen. Bei Rollaufschlägen einfach sehr früh kurz abhacken und meist direkt ein Punkt für mich gewesen. Ansonsten sehr sicher. Gefällt mir besser als der Spectre oder Dornenglanz.
VH. Degu 1,5
RH. Spectre Pink ox
Holz: Dr. Neubauer Barricade def

VH. MSP Flashback 1,5
RH. MSP Fakir OX
Holz. Lion Shield


TTR: 1593 Punkte
ChristophAulf
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 5. März 2023, 12:02

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von ChristophAulf »

Danke für Dein Video Unimaginer.

Aber da sieht man mal die unterschiedlichen spiel weisen. Ich nehme die meisten Bälle viel früher ( versuche es ) kann sie dadurch schnell und flach drücken und mit dem Def Holz kann ich auch härter in die Bälle reingehen. Ich schaue mal das ich vielleicht heute Abend im Training auch mal ein Video machen kann.
VH. Degu 1,5
RH. Spectre Pink ox
Holz: Dr. Neubauer Barricade def

VH. MSP Flashback 1,5
RH. MSP Fakir OX
Holz. Lion Shield


TTR: 1593 Punkte
ChristophAulf
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 5. März 2023, 12:02

Re: Der Materialspezialist Fakir

Beitrag von ChristophAulf »

So konnte heute mal zwei Trainingsspiele aufnehmen. Bin immer noch sehr begeistert von der Kombi und vom Fakir. konnte auch gegen Trainingsende noch gegen unser Brett 2 aus der ersten MAnnschaft mit 1800 TTR Punkte 3:1 gewinnen. In den Videos hatten meine Trainingspartner 1500 und 1550 TTR gespielt mit dem Joola Prime.

https://youtu.be/-OcKTgnyqCI

https://youtu.be/7bZ1a4-7IK4
VH. Degu 1,5
RH. Spectre Pink ox
Holz: Dr. Neubauer Barricade def

VH. MSP Flashback 1,5
RH. MSP Fakir OX
Holz. Lion Shield


TTR: 1593 Punkte
Antworten