Klebe(r)reste entfernen... Hilfe

Bälle, Klebefolien, Kleber und alles was man sonst noch so braucht

Moderator: Noppen-Test-Team

Neros
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 178
Registriert: Donnerstag 17. November 2022, 09:50
TTR-Wert: 1341
Wohnort: Rheinhessen

Re: Klebe(r)reste entfernen... Hilfe

Beitrag von Neros »

Nutze einen acetonfreien Nagellackentferner eines bekannten Discounters und Maxi Pads aus 100 % Baumwolle - Funktioniert wunderbar und ist preiswert
Holz: Tachi
VH: Donic Slice CS 1,3 mm
RH: Tibhar Dtecs ox

Eines meiner Lieblingszitate welches sich auch auf das Thema Tischtennis übertragen lässt:
"Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende."(Domingo Sabino) :clown: :walk: :-D :-D :clown:
Benutzeravatar
ardane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: Freitag 23. September 2022, 14:15

Re: Klebe(r)reste entfernen... Hilfe

Beitrag von ardane »

Oh! Ich meine, dass Nagellackentferner (mit oder ohne Aceton) bei Latexkleber nichts bewirkt. Das wird auch weiter vorne in diesem Thread bestätigt.
Hast du es vielleicht mit lösungsmittelhaltigem Kleber durchgeführt? Und dann auch mit OX-Belägen (die also keinen Schwamm mit Poren haben)?
Beläge kleben, schneiden und pressen!
Belagpressen Bp23, Bp24 und Bp24Pro
Rotierender Belagschneidetisch Bs24
Kombigerät Bsp24
Beschreibung und Videos
eBay-Angebote
Antworten