Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Beeplebrox
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 17. November 2018, 20:56
TTR-Wert: 1450

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Beeplebrox »

Ich finde den Sternenfall Pro deutlich langsamer und schnittanfälliger. Liegt vielleicht am Holz. Unterschnittbälle ziehen mir regelmäßig damit ins Netz und ich kann damit fast Noppeninnenähnliche Topspins (welche recht lansgam sind) ziehen.

Beim Desperadro Reloaded habe ich beim Blocken das Problem. Werde es noch einmal versuchen - ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man untypischerweise einen Festen griff statt lockerem Handgelenkt braucht - und dann, wenn's nicht klappt, weglegen.

Der DR auf dem NSD mit 0,5 Bremsschwamm ist super sicher - habe fast jeden Ball und vor allem auch Angriffe auf den Tisch gebracht. Jedoch geht nahezu der komplette Störeffekt flöten. Meine Trainingspartnerin hat locker 10-15x nachziehen können. War zwar der einzige Belag, wo ich gegen sie gewonnen hab (oder relativ eindeutig sogar) aber so möchte ich eigentlich mein Spiel nicht aufbauen.
Nittaku Shake Defense (verkleinert) / Victas V>15 Extra max / Hellfire X ox
Nittaku Shake Defense (verkleinert) / Victas V>15 Extra max / Hellfire X ox
graupe007
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Freitag 8. Oktober 2021, 20:41
TTR-Wert: 1200

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von graupe007 »

Interessant, schnittanfällig finde ich den Sterni überhaupt nicht mit einer Ausnahme: wird man hart und viel Spin angeschossen dann beissen offenbar die Noppenflanken zu so dass man den Schlägerwinkel sehr stark schließen muss. Auch das bedarf einer gewissen Eingewöhnung und die ersten Bälle gehen ins Nirvana aber man gewöhnt sich daran. Schnittlesen ist nicht meine Domäne, aber darauf habe ich mich zunehmend eingestellt und mir am Ende der Saison einen relativ sicheren Block angeeignet. Mein Spielholz zu dieser Zeit war das Re-Impact Fear.

Ein weiches Handgelenk bei einem harten Offensivblock kann ich mir schwer vorstellen. Den DR habe ich bislang nicht gespielt, beim Sterni brauchst Du das feste Handlenk um aktiv zu blocken und ein weiches um kurz stopp-zu-blocken. Würde mich wundern wenn das mit anderen Belägen anders ist, aber ich lerne gerne dazu...
aktuelles Testholz: Re-Impact Tachi
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: auf der Suche...

letztes Spielholz: Re-Impact Fear
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: Spinlord Sternenfall Pro, rot, OX

Ersatzholz: Re-Impact Erwarten (B-Typ), 2. Spielebene
VH: auch bevorzugt Tenergy05 1,7mm alternativ Fastarc C / D
RH: div zur Probe

tischnahes Störspiel, VH spinlastig, RH variabel, hoher Druckschupf-Anteil
Croudy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 421
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
TTR-Wert: 1700
Wohnort: VfL Oker

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Croudy »

Hier unser Review zum Desperado Reloaded: https://www.youtube.com/watch?v=msVPE_Zdw0s
Xiom Michelangelo - andro Rasanter R48 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.
tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 371
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1500

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von tarzun »

gentlemac hat echt ein Händchen, da sieht jeder Belag nach "Wow, den muss ich haben" aus. Man sieht im Video aber auch das brutale Tempo des Belags, gerade im Segment "Bälle fangen". Ich muss nach so einem Video mir immer sagen "NEIN, Du testest das jetzt nicht nochmal, Du hast grd ein 95% perfektes Setup gefunden".

Was ich zum Belag aber generell spannend finde (im Video aber kein Thema war) ist das Feedback Einzelner hier im Forum, dass der DRR gerade gegen andere Noppenspieler, passive Spieler, "Löffler" usw. sich bewährt. Vielleicht hau ich da doch nochmal was auf das Zweitholz...
Zuletzt geändert von tarzun am Donnerstag 27. Juni 2024, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
Secret Flow - NSD 2018 - Hellfire X
FranzvonHahn
Greenhorn
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2022, 11:00
TTR-Wert: 1760

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von FranzvonHahn »

Beeplebrox hat geschrieben: Sonntag 16. Juni 2024, 10:02 War zwar der einzige Belag, wo ich gegen sie gewonnen hab (oder relativ eindeutig sogar) aber so möchte ich eigentlich mein Spiel nicht aufbauen.
Das ist das Problem von uns Materialspielern. Wir suchen immer nach einer Noppe die noch etwas mehr stört und den Gegner zu - augenscheinlich - noch leichteren Fehlern zwingt.
Dabei wäre es viel sinniger, sein Spiel über eigene Sicherheit als über gegnerische Unsicherheit zu denken und aufzubauen. (Die kann nämlich je nach Gegner variieren).

Macht aber natürlich viel weniger Spaß 30 mal den Ball sicher zu blocken als 2 mal so fies, dass der Gegner am Ball vorbei schlägt! :D :D :D
VH: GEWO Nexxus EL Pro 53 SuperSelect 2,0mm - andro TP_Ligna CO OFF - RH: Spinlord Keiler 1,8mm
Störnoppenfan
Super Master
Super Master
Beiträge: 1521
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Wohnort: Im WTTV

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Störnoppenfan »

FranzvonHahn hat geschrieben: Donnerstag 27. Juni 2024, 13:07
Das ist das Problem von uns Materialspielern. Wir suchen immer nach einer Noppe die noch etwas mehr stört und den Gegner zu - augenscheinlich - noch leichteren Fehlern zwingt.
Dabei wäre es viel sinniger, sein Spiel über eigene Sicherheit als über gegnerische Unsicherheit zu denken und aufzubauen. (Die kann nämlich je nach Gegner variieren).

Macht aber natürlich viel weniger Spaß 30 mal den Ball sicher zu blocken als 2 mal so fies, dass der Gegner am Ball vorbei schlägt! :D :D :D
Genau so sehe ich das auch. :mrgreen:
Holz:Butterfly Grubba Carbon,VH:Friendship Origin;2,1mm;RH:Bomb Talent;ox
Holz:Yasaka Sweden Extra;VH:Friendship Origin Soft;1,8 mm;RH:Palio CK531A;ox
tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 371
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1500

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von tarzun »

FranzvonHahn hat geschrieben: Donnerstag 27. Juni 2024, 13:07 Macht aber natürlich viel weniger Spaß 30 mal den Ball sicher zu blocken als 2 mal so fies, dass der Gegner am Ball vorbei schlägt! :D :D :D
Also ich sag mal so - Ich schau mir lieber Bluhm, Kleinert und Filus an als den Mühlbach oder den einen da mit der Ox-Kurznoppe rumwurzelt. Wobei ich selber aber eher krum wie die letzteren spiele :)
Zio
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Montag 19. Juni 2023, 19:56
TTR-Wert: 1547

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Zio »

Moin Moin ,

also ich Persönlich liebe es wenn der Gegner an meinem Spiel verzweifelt (= .
Hauptschläger :
Holz : Soulspin vaorius Offensive
VH : Xiom Vega X
RH : MSP Spectre

Test :
Holz: Re impact Tachi
VH : Xiom Vega X
RH : monkey OX
Beeplebrox
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 17. November 2018, 20:56
TTR-Wert: 1450

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Beeplebrox »

So nun habe ich es auch mit dem Blocken mit fester Hand probiert. Leider für mich nicht unter Kontrolle zu bringen die Blocks und ohne Vor-Ort-Hilfe nicht machbar. Keine Ideen mehr. Der kommt also erstmal weg.

Für die nächste Saison sind zwei Beläge zur Auswahl (Spectre OX auf Banana oder Andro Kanter Co Off und Hellfire X OX auf NSD verkleinert) und ich hoffe, ich entscheide mich bald und spiele mich drauf ein.
Nittaku Shake Defense (verkleinert) / Victas V>15 Extra max / Hellfire X ox
Nittaku Shake Defense (verkleinert) / Victas V>15 Extra max / Hellfire X ox
Zio
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Montag 19. Juni 2023, 19:56
TTR-Wert: 1547

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Zio »

Moin Moin ,

wie sind eure Erfahrungen mit dem DR mit Dämpfungsschwamm ??

Ich würde es begrüßen wenn der DR etwas langsamer ist . Allerdings habe ich angst , dass der schon vorhandene Störeffekt dann komplett weg ist .
Hat jemand von euch zufällig die OX Version und die Version mit Dämpfungsschwamm gespielt und kann diese miteinander vergleichen ??
Hauptschläger :
Holz : Soulspin vaorius Offensive
VH : Xiom Vega X
RH : MSP Spectre

Test :
Holz: Re impact Tachi
VH : Xiom Vega X
RH : monkey OX
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2740
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

Zio hat geschrieben: Dienstag 9. Juli 2024, 06:32 Moin Moin ,

wie sind eure Erfahrungen mit dem DR mit Dämpfungsschwamm ??

Ich würde es begrüßen wenn der DR etwas langsamer ist . Allerdings habe ich angst , dass der schon vorhandene Störeffekt dann komplett weg ist .
Hat jemand von euch zufällig die OX Version und die Version mit Dämpfungsschwamm gespielt und kann diese miteinander vergleichen ??
Ein Dämpfungsschwamm mindert eigentlich immer den "Störeffekt" einer LN deutlich.
Das ist bei jeder LN so und gilt auch für den DR.
graupe007
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Freitag 8. Oktober 2021, 20:41
TTR-Wert: 1200

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von graupe007 »

Beeplebrox hat geschrieben: Freitag 28. Juni 2024, 20:08
Für die nächste Saison sind zwei Beläge zur Auswahl (Spectre OX auf Banana oder Andro Kanter Co Off und Hellfire X OX auf NSD verkleinert) und ich hoffe, ich entscheide mich bald und spiele mich drauf ein.
das würde mich auch interessieren, bin gespannt auf den Bericht. Mit dem Spectre experimentiere ich derzeit auch und den HF X habe ich vor einiger Zeit an den Nagel gehängt nachdem ich eine gewisse Grund-Fehlerquote nicht in den Griff bekommen habe. Das ist aber einige Zeit her und seitdem hat sich mein Spielstil verändert. Den HF X halte ich für deutlich offensiver als den Specki
aktuelles Testholz: Re-Impact Tachi
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: auf der Suche...

letztes Spielholz: Re-Impact Fear
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: Spinlord Sternenfall Pro, rot, OX

Ersatzholz: Re-Impact Erwarten (B-Typ), 2. Spielebene
VH: auch bevorzugt Tenergy05 1,7mm alternativ Fastarc C / D
RH: div zur Probe

tischnahes Störspiel, VH spinlastig, RH variabel, hoher Druckschupf-Anteil
Beeplebrox
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 17. November 2018, 20:56
TTR-Wert: 1450

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Beeplebrox »

graupe007 hat geschrieben: Dienstag 9. Juli 2024, 21:54
das würde mich auch interessieren, bin gespannt auf den Bericht. Mit dem Spectre experimentiere ich derzeit auch und den HF X habe ich vor einiger Zeit an den Nagel gehängt nachdem ich eine gewisse Grund-Fehlerquote nicht in den Griff bekommen habe. Das ist aber einige Zeit her und seitdem hat sich mein Spielstil verändert. Den HF X halte ich für deutlich offensiver als den Specki
Ich hoffe, es geht nicht zu sehr in den Offtopic. Auf dem NSD funktioniert der Hellfire X richtig gut. Mit Victas V>15extra Max ist meine Kombi für die kommende Saison gesetzt. Jedes Training wird das ganze sicherer und ich versteh den mehr. Spectre ist von der Grundkontrolle zwar höher, aber deutlich weniger SU und Stör. Hellfire hat beides mehr und nach ein paar Trainings auch die Sicherheit drin. Hab gestern im Training die, gegen die ich etwa auf gleicher Höhe bin, oder sogar eher verliere, alle weg gehauen damit. Vorhand brauch ich halt schon richtig schnell um das Def-Holz wieder auszugleichen. Passt jetzt aber eigentlich eher ins Hellfire X - Thema. Für mehr gern auch per PN, damit wir nicht so weit vom DR-Thema weg kommen.
Zio hat geschrieben: Dienstag 9. Juli 2024, 06:32 Moin Moin ,

wie sind eure Erfahrungen mit dem DR mit Dämpfungsschwamm ??

Ich würde es begrüßen wenn der DR etwas langsamer ist . Allerdings habe ich angst , dass der schon vorhandene Störeffekt dann komplett weg ist .
Hat jemand von euch zufällig die OX Version und die Version mit Dämpfungsschwamm gespielt und kann diese miteinander vergleichen ??
Ich hab tatsächlich beides ausprobiert. Mein Problem (wie ich glaube ich auch schon geschrieben habe) ist, dass ich mit der OX-Version nicht ordentlich blocken kann. Die segeln mir alle hinten raus. So im Spiel sind dafür richtig eklige Bälle machbar. Bringt halt nichts, wenn ich nicht weiß (und keine Ideen mehr habe), wie man damit vernünftig blockt. Der test war auf einem Matador Texa (nicht die Carbon-Version).
Auf einem NSD verkleinert habe ich die Version dann nochmal mit Dämpfungsschwamm (0,5mm) probiert. Riesen Unterschied. Mir ist kein starker Störeffekt mehr aufgefallen. Dafür habe ich einfach jeden Ball zurück gebracht, egal ob leicht, Unterschnitt, Topspin, Schuss. Alles kam wieder. Eine Mannschaftskollegin (die gerne sehr Spinnig spielt) hatte da richtig Probleme drauf. Also weniger mit dem Störeffekt und der Schnittumkehr - sie konnte beim Einspielen auch locker 20x nachziehen auf die Noppe - sondern über die Sicherheit.

Leider wollte ich doch ein wenig Störeffekt haben und einen schönen Ekelfaktor, deswegen habe ich das Projekt schnell wieder verworfen.

Sind aber nur meine Erfahrungen. Kann sein, dass das mit einem anderen Holz oder einer anderen Spielweise ganz anders ist. Meine Noppen-Belagtechnik (und davor (GL)Anti) habe ich mir fast ausschließlich ohne Tips selbst beigebracht, deswegen bin ich wohl auch nicht gerade repräsentativ.
Nittaku Shake Defense (verkleinert) / Victas V>15 Extra max / Hellfire X ox
Nittaku Shake Defense (verkleinert) / Victas V>15 Extra max / Hellfire X ox
Zio
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Montag 19. Juni 2023, 19:56
TTR-Wert: 1547

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Zio »

Danke für deine ausführliche Beschreibung .

willst du den DR mit Dämpfung eventuell loswerden ?? vielleicht werden wir uns ja einig . Kannst mir ja per PN schreiben .
Hauptschläger :
Holz : Soulspin vaorius Offensive
VH : Xiom Vega X
RH : MSP Spectre

Test :
Holz: Re impact Tachi
VH : Xiom Vega X
RH : monkey OX
Antworten