Feint Long II

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2740
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Feint Long II

Beitrag von pelski »

Der FL2 ist eine hochwertige und sehr langlebige Japan LN und nicht mit überteuerten Zeug aus China zu vergleichen.
In Ox deutlich langsamer als der Spectre und keine Stör LN im herkömmlichen Sinne.
vdrsilver
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 326
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39

Re: Feint Long II

Beitrag von vdrsilver »

Zum ersten Teil deines Statements volle Zustimmung. Auch haptisch bekommt man mit dem FL2 selbst in OX noch ein echtes Gummi (mit vormontierter Folie, also sehr easy aufzubringen), während man es bei vielen gehypten neueren Noppen eher mit einer Art Plastikfolie zu tun hat.

Dem zweiten Teil möchte ich leise widersprechen, denn ich empfinde den FL2 keinesfalls „deutlich langsamer“ als den Spectre, habe den allerdings nur kurz angespielt, so dass ich mich da auch etwas täuschen kann.
Zuletzt geändert von vdrsilver am Donnerstag 11. Juli 2024, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
vdrsilver
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 326
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39

Re: Feint Long II

Beitrag von vdrsilver »

@Graupe: du scheinst ja viele Noppen zu testen. Vielleicht ist irgendwann ja auch einmal der FL2 OX oder der Feint OX dabei. Das sind - wie Pelski schon geschrieben hat - weltweit gespielte und tausendfach bewährte Qualitätsnoppen aus Japan; da gibts in der Regel keine Noppenbrüche oder -ausfälle.

Die haben zwar nicht den Mörderstöreffekt. Aber Noppeneffekte haben die natürlich auch, und wenn man die rauskitzeln kann, dann kann man auch mit diesen Noppen ein sehr erfolgreiches Noppenspiel aufziehen. Bis dahin belohnen sie den Spieler mit sehr hoher Kontrolle, lassen ihm also die notwendige Zeit für die Auslotung und Entwicklung seiner Noppentechniken.
graupe007
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Freitag 8. Oktober 2021, 20:41
TTR-Wert: 1200

Re: Feint Long II

Beitrag von graupe007 »

ok danke Euch, das hört sich wirklich nicht uninteressant an. Vor meiner über 2 Jahrzehnte dauernden Pause hatte ich auch schon einen Feint und der existiert tatsächlich immer noch, also durchaus hohe Qualität.
Aktuell habe ich noch Testeritis, habe aber vor diese allmählich auslaufen zu lassen und mich auf das Material der kommenden Saison einzuspielen. Da muss ich mich beeilen, den FL noch unterzubringen. Hat jemand zufällig ein brauchbares Testexemplar herumliegen? Und - ohne alle 18 Seiten lesen zu wollen - kann man mit dem Teil auch tischnah blocken oder ist das eher ein Defensivbelag?
aktuelles Testholz: Re-Impact Tachi
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: auf der Suche...

letztes Spielholz: Re-Impact Fear
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: Spinlord Sternenfall Pro, rot, OX

Ersatzholz: Re-Impact Erwarten (B-Typ), 2. Spielebene
VH: auch bevorzugt Tenergy05 1,7mm alternativ Fastarc C / D
RH: div zur Probe

tischnahes Störspiel, VH spinlastig, RH variabel, hoher Druckschupf-Anteil
vdrsilver
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 326
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39

Re: Feint Long II

Beitrag von vdrsilver »

Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1534
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
TTR-Wert: 1541
Wohnort: TTVMV

Re: Feint Long II

Beitrag von Andy »

ich spiele mit FL2 am Tisch, allerdings mit dickem Schwamm. Eher ein Block-Konter-Spiel.
XS 1.9 / XIOM V2 / FL2 1.3
graupe007
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Freitag 8. Oktober 2021, 20:41
TTR-Wert: 1200

Re: Feint Long II

Beitrag von graupe007 »

Das ist tatsächlich etwa die Art von Noppenspiel die ich mir vorstelle. Also kommt der wohl auch auf die to-do Liste
aktuelles Testholz: Re-Impact Tachi
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: auf der Suche...

letztes Spielholz: Re-Impact Fear
VH: Tenergy05 1,7mm, schwarz
RH: Spinlord Sternenfall Pro, rot, OX

Ersatzholz: Re-Impact Erwarten (B-Typ), 2. Spielebene
VH: auch bevorzugt Tenergy05 1,7mm alternativ Fastarc C / D
RH: div zur Probe

tischnahes Störspiel, VH spinlastig, RH variabel, hoher Druckschupf-Anteil
Antworten