ARMSTRONG Twister

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2456
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von martinspinnt »

@Noppenstruller

Vielen Dank für die Bestätigung meines sehr positiven Eindrucks vom Twister. Wieder einmal entscheidet das richtige Holz über die Eignung einer LN. Ein hartes Offensivholz ist genau das Richtige für den Twister und da geht auch selbst mit 1.0 mm Schwamm sehr viel.

Ich mag die ganzen Statements nicht mehr hören über unspielbare LN und Griff ins Klo und dergleichen. Da erzählt mir einer, dass der Octopus auf seinem Balsaholz wohl das Schlechteste war, was er je gespielt hat. Selbst auf meine Anmerkung, dass das Holz wohl komplett falsch für den Octopus war, hielt er trotzdem konsequent an seiner Meinung fest. Es isst einfach schade, dass da falsche Eindrücke rumgereicht werden, nur weil einer eine LN auf einem falschen Holz und für das falsche Spielsystem verwendet hat.

Schupfen würde ich mit dem Twister lassen. Aufschlagreturns finde ich für die Gegner sehr eklig als aggressiven Druckschupf, denn der Störeffekt ist äusserst gut.

Ich erwähne die Fähigkeit, mit einer LN Topspin zu spielen nur darum, weil damit eine gute Möglichkeit gegeben ist, mit der LN in allen möglich Situationen anzugreifen. Wenn die LN nämlich Schwächen beim tangentialen getroffenen Angriffsball hat, bleibt eigentlich nur Treibschlag bzw. der Schuss auf etwas zu hoch geratene Bälle übrig, was ich persönlich als zu wenig empfinde. Für einen richtig gefährlichen Angriffsball aus der RH-Seite ist Drehen eh viel gefährlicher.
Cheers, Martin

TIBHAR SD 40 0.5 mm | STIGA Hornet | Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
newnope
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Februar 2011, 15:42

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von newnope »

Ich bin in diesem Forum neu. Ich spiele eine kurze Noppe und spiele die Technik dafür. Ich habe diese Berichte über Armstrong Twister gelesen, nein verschlungen. Und konnte mich auch zu einem Kauf aufgrund von diesen Berichten entscheiden, da dieser Belag auf ein hartes Holz passen soll. Letzten Mittwoch habe ich den Armstrong Twister schwarz 1,0 bekommen. Nach ca.20 minuten habe ich diese Noppe erst verstanden und konnte mich an eure Berichte erinnern, also bin ich auf alles drauf gegangen was sich auf meiner Seite bewegt hatte. Diese Noppe ist wirklich WoW, genau sowas habe ich gesucht. Wie Martin es beschrieben hatte, nur noch besser. Wir spielen zweite Bezirksliga und ich habe in der letzten Zeit gegen unseren dreier immer verloren, aber was ich mit diesem Belag mit ihn gemacht habe, war echt nur super von meiner Sicht. Nach dem Spiel sagte er nur: Falls du diese Noppe drauf läst, wird bald mir dir keiner mehr spielen. Es stimmt wirklich, das diese Noppe auf Unterschnitt recht empfindlich ist, doch wie hier schon erwähnt worden ist, muss man den Unterschnitt wirklich sauber mit dem Schläger treffen, denn dann kommt etwas für den Gegner, mit dem er nichts mehr anfangen kann. Block super, auf Topspin kannst du Blind drauf gehen, Konter klasse, Rollauflschläge nur spitze. Ich werde heute beim Punktspiel diese neue Superwaffe ausprobieren, bin gespannt wie es läuft. Also danke fur eure super Berichte, bitte weiter so.
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2456
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von martinspinnt »

newnope hat geschrieben:Ich bin in diesem Forum neu. Ich spiele eine kurze Noppe und spiele die Technik dafür. Ich habe diese Berichte über Armstrong Twister gelesen, nein verschlungen. Und konnte mich auch zu einem Kauf aufgrund von diesen Berichten entscheiden, da dieser Belag auf ein hartes Holz passen soll. Letzten Mittwoch habe ich den Armstrong Twister schwarz 1,0 bekommen. Nach ca.20 minuten habe ich diese Noppe erst verstanden und konnte mich an eure Berichte erinnern, also bin ich auf alles drauf gegangen was sich auf meiner Seite bewegt hatte. Diese Noppe ist wirklich WoW, genau sowas habe ich gesucht. Wie Martin es beschrieben hatte, nur noch besser. Wir spielen zweite Bezirksliga und ich habe in der letzten Zeit gegen unseren dreier immer verloren, aber was ich mit diesem Belag mit ihn gemacht habe, war echt nur super von meiner Sicht. Nach dem Spiel sagte er nur: Falls du diese Noppe drauf läst, wird bald mir dir keiner mehr spielen. Es stimmt wirklich, das diese Noppe auf Unterschnitt recht empfindlich ist, doch wie hier schon erwähnt worden ist, muss man den Unterschnitt wirklich sauber mit dem Schläger treffen, denn dann kommt etwas für den Gegner, mit dem er nichts mehr anfangen kann. Block super, auf Topspin kannst du Blind drauf gehen, Konter klasse, Rollauflschläge nur spitze. Ich werde heute beim Punktspiel diese neue Superwaffe ausprobieren, bin gespannt wie es läuft. Also danke fur eure super Berichte, bitte weiter so.
Hey newnope

Herzlich willkommen im Forum :hand: - Danke für das positive Feedback zu meinen Testberichten :D

Ich wünsche dir natürlich weiterhin viel Spass mit dem Teil und hoffentlich hält die Euphorie noch lange an :E
Cheers, Martin

TIBHAR SD 40 0.5 mm | STIGA Hornet | Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Benutzeravatar
sabby
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 775
Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von sabby »

Hallo
Es stimmt wirklich, das diese Noppe auf Unterschnitt recht empfindlich ist, doch wie hier schon erwähnt worden ist, muss man den Unterschnitt wirklich sauber mit dem Schläger treffen, denn dann kommt etwas für den Gegner, mit dem er nichts mehr anfangen kann.
Wie kann man das verstehen !

Ist der Twister nicht geeignet für das Schupfspiel ?
Wie reagiere ich gegen Schupf die kurz oder lang sind ?

Habe auch einen bestellt und bin sehr gespannt darauf !
Block super, auf Topspin kannst du Blind drauf gehen, Konter klasse, Rollauflschläge nur spitze.
Wenn ich das lese werde ich sehr neugierig für selbst einen Test.
Ich werde mich eben noch dulden müßen...........

Gruß
Test
Tenergy
Dr.Neubauer ABS
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2456
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von martinspinnt »

sabalot11 hat geschrieben:Hallo
Es stimmt wirklich, das diese Noppe auf Unterschnitt recht empfindlich ist, doch wie hier schon erwähnt worden ist, muss man den Unterschnitt wirklich sauber mit dem Schläger treffen, denn dann kommt etwas für den Gegner, mit dem er nichts mehr anfangen kann.
Wie kann man das verstehen !

Ist der Twister nicht geeignet für das Schupfspiel ?
Wie reagiere ich gegen Schupf die kurz oder lang sind ?

Habe auch einen bestellt und bin sehr gespannt darauf !
Block super, auf Topspin kannst du Blind drauf gehen, Konter klasse, Rollauflschläge nur spitze.
Wenn ich das lese werde ich sehr neugierig für selbst einen Test.
Ich werde mich eben noch dulden müßen...........

Gruß
Hab es schon erwähnt, wie gegen starkem Unterschnitt gespielt werden kann: Noppentopspin funzt nicht wirklich. Schneiden ist schwierig, da der Schnitt des ankommenden Balls sehr gut antizipiert werden muss. Sehr einfach geht der Druckschupf und der Flip. Der Druckschupf sollte in der aufsteigenden Phase gespielt werden und ist sehr sicher. Der Flip ist naturgemäss gegen starken US nur möglich, wenn der Ball im höchsten Punkt angegriffen wird. Grundsätzlich sollte mit dem Twister aggressiv gespielt werden. Ball im Spiel halten ist nicht die Stärke des Belags ;)
Cheers, Martin

TIBHAR SD 40 0.5 mm | STIGA Hornet | Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Sauernoppe
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von Sauernoppe »

@newnope
Hallo,
ich habe einen Vereinskollegen, der auch eine kurze Noppe spielt. Bei ihm könnte ich mir auch gut vorstellen, dass er mit dem Twister prima klar käme. Daher würde mich interessieren, was für eine KN du gespielt hast und mit welcher Schwammstärke? Mein Kollege spielt mit 1,5 oder sogar 1,8mm. Ich frage mich, ob dann 1,0 nicht zu dünn für ihn wäre.
Danke und Gruß
Stiga Defensive Pro
Evolution FX-S
Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Benutzeravatar
sabby
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 775
Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von sabby »

Also, heisst dass, egal was kommt, ist mit Twister mit Ofensive zu beantworten ?

Aber prinzipiel bin ich immer am Tisch und versuche Angriff.

Oder wenn kurz geschupft wurde,schupfte ich auch zurück und das geht schlecht mit Twister oder ist das nur bei starkem Unterschnitt so zwecks Schnittempfindlich ?

Alle Bälle wo lang kommen, versuch ich eh und jeh anzugreifen !

Mittlerweile spiele ich sogar sehr gut über den Tisch !
Aber mit Ni Belag(gezogene Bälle überm Tisch) !
Test
Tenergy
Dr.Neubauer ABS
newnope
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Februar 2011, 15:42

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von newnope »

Am Freitag habe ich mein erstes Punktspiel gehabt, gegen einen Gegner der mir von der Spielweise überhaupt nicht liegt. Was meine Rückhand betrifft war ich total begeistert. Mein Gegner hatte immer wieder Probleme während des Ballwechsels, da der Ball irgendwann in seinem Netz landete. Bin aber nicht drauf gekommen, warum. War auch erstmal egal, da ich mein Spiel gegen ihn gewonnen habe. Am Samstag hatten wir das nächste Punktspiel und in dieser Mannschaft spielt ebenfalls ein Spieler, wo es immer knapp hergeht. Doch diesmal habe ich 3:0 gewonnen, dank dieser Noppe. Was mir aufgefallen ist, je aggressiver der Gegner spielt, desto einfacher ist diese Noppe zu spielen.
Ich habe eine Kurznoppentechnik und wollte fragen wie der Druckschupf geht. Kann mir einer es Idioten sicher erklären. Habe absolut keine Ahnung. Ach ja, gegen unseren zweier habe ich vor dem Punktspiel auch noch schnell gespielt und paniert. Der konnte auf diese Noppe nicht angreifen. Aufschlag kann man genial annehmen.

Danke
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2456
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von martinspinnt »

newnope hat geschrieben:Am Freitag habe ich mein erstes Punktspiel gehabt, gegen einen Gegner der mir von der Spielweise überhaupt nicht liegt. Was meine Rückhand betrifft war ich total begeistert. Mein Gegner hatte immer wieder Probleme während des Ballwechsels, da der Ball irgendwann in seinem Netz landete. Bin aber nicht drauf gekommen, warum. War auch erstmal egal, da ich mein Spiel gegen ihn gewonnen habe. Am Samstag hatten wir das nächste Punktspiel und in dieser Mannschaft spielt ebenfalls ein Spieler, wo es immer knapp hergeht. Doch diesmal habe ich 3:0 gewonnen, dank dieser Noppe. Was mir aufgefallen ist, je aggressiver der Gegner spielt, desto einfacher ist diese Noppe zu spielen.
Ich habe eine Kurznoppentechnik und wollte fragen wie der Druckschupf geht. Kann mir einer es Idioten sicher erklären. Habe absolut keine Ahnung. Ach ja, gegen unseren zweier habe ich vor dem Punktspiel auch noch schnell gespielt und paniert. Der konnte auf diese Noppe nicht angreifen. Aufschlag kann man genial annehmen.

Danke
Die Feststellung, dass der Belag gefährlicher spielt, je mehr Tempo der Gegner spielt, habe ich auch gemacht. Die Blockbälle sind dermassen aggressiv, dass die oft zu direkten Punkten führen. Druckschupf ist, wenn du den Ball in der aufsteigenden Phase mit fast senkrechtem Schlägerblatt in die Ecken oder den Wechselpunkt deiner Gegner drückst. Druckschupf wird im modernen TT mit NI-Belägen gespielt und ist ein Standard. Der normale Schupfball (Schneiden), der später und mit flacherem Schlägerblatt trifft, ist mit einer LN nicht besonders gefährlich, da einfach zu wenig Schnitt generiert werden kann.
Cheers, Martin

TIBHAR SD 40 0.5 mm | STIGA Hornet | Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
newnope
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Februar 2011, 15:42

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von newnope »

Sauernoppe hat geschrieben:@newnope
Hallo,
ich habe einen Vereinskollegen, der auch eine kurze Noppe spielt. Bei ihm könnte ich mir auch gut vorstellen, dass er mit dem Twister prima klar käme. Daher würde mich interessieren, was für eine KN du gespielt hast und mit welcher Schwammstärke? Mein Kollege spielt mit 1,5 oder sogar 1,8mm. Ich frage mich, ob dann 1,0 nicht zu dünn für ihn wäre.
Danke und Gruß
Hallo Sauernoppe,
Ich spielte den Pistol 1,6 , auch sehr erfolgreich musste aber aller 3 Wochen einen neuen Belag kaufen. Beim Armstrong Twister habe ich eine Stärke von 1,0 gekauft, weil in diesem Forum geschrieben wurde, dass er schnell ist. Stimmt auch. Es gibt für mich beim Armstrong Twister bis jetzt nur eine richtige schwäche, wenn du einen Spieler bekommst der nur blockt und luli Bälle rüber spielt. Es ist so schwer, bei diesen Bällen druck zu erzeugen. Daher muss ich den Druckschupf erlernen. Danke Martinspin für deine gute und schnelle Antwort über den Druckschupf. Diese Noppe ist genau das was ich persönlich mir vorgestellt habe. Aufgrund von Martinspien genialen Test, habe ich mir drei Noppen gekauft:
Monster Classic
Curl P3
Armstrong Twister
Beim Monster Classic kann man alles blocken was ankommt, die Bälle bremsen auch einwenig beim Gegner. Doch der Gegner kann sich schnell einstellen.
Als der Curl P3 auf meinem harten Holz montiert war, lief bei mir gar nichts, weder Angriffsbälle noch gefährlicher Block. Ich habe den Curl auf ein weiches Holz geklebt und er zeigte ein ganz anderes verhalten. Bei einer Noppe muss es liebe auf den ersten Schlag sein. Dies war beim Curl P3 nicht vorhanden. Dieser Belag war für mich zu schwierig zu spielen auf dem weichen Holz.
Beim Armstrong Twister ist alles anders, schon bei den ersten schlägen war mir klar, der liegt mir. Beim ersten Training konnte ich nur staunen was dieser Belag alles kann und ich bin erst beim Anfang, diese Noppe kennen zu lernen. Am Mittwoch erstes Training, Freitag und Samstag zwei Punktspiele. Ich habe in den zwei Punktspielen nur ein Doppel verloren, aber nicht wegen den Belag, sondern weil die Gegner einfach besser waren.
Sauernoppe
Master
Master
Beiträge: 1000
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von Sauernoppe »

Hallo newnope,

danke für deine Ausführungen. Dann werde ich mal schauen, ob ich meinen Kollegen nach der Saison zu einem Test mit dem 1,0 Twister motivieren kann.
Stiga Defensive Pro
Evolution FX-S
Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Paarmann
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 20. Mai 2011, 14:59

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von Paarmann »

Hallo zusammen,

ich glaube, dass ich eure Hilfe brauche, da ich leider Proleme bei der Bestellung habe... Ich bin, wie von dir angegeben, auf die Seite iruiru.com gegangen. Habe den Armstrong-Belag gefunden und bin auf den Button "Add to Cart" gegangen. Hier bin ich der Meinung, dass das Anklicken diesen Button die Funktion, wie bei einem Einkaufwagen hat. Man klickt ein Produkt an und es wird in seinen Einkaufswagen/korb gelegt. Wenn ich aber nun ganz oben auf "Cart" klicke, kommt folgende Meldung "Nothing is contained in the basket. " Was mache ich falsch? Bitte helft mir. :)

Lg,

Josia P.
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2456
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von martinspinnt »

Paarmann hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich glaube, dass ich eure Hilfe brauche, da ich leider Proleme bei der Bestellung habe... Ich bin, wie von dir angegeben, auf die Seite iruiru.com gegangen. Habe den Armstrong-Belag gefunden und bin auf den Button "Add to Cart" gegangen. Hier bin ich der Meinung, dass das Anklicken diesen Button die Funktion, wie bei einem Einkaufwagen hat. Man klickt ein Produkt an und es wird in seinen Einkaufswagen/korb gelegt. Wenn ich aber nun ganz oben auf "Cart" klicke, kommt folgende Meldung "Nothing is contained in the basket. " Was mache ich falsch? Bitte helft mir. :)

Lg,

Josia P.
Das Problem hatte ich auch. Du musst "Color / Thickness" und "Quantity" wählen und nicht über Menü "Cart" gehen. Unter der Menüleiste hat es ein Link "Details". Den klickst du an. Auf der Seite wählst du dein Land aus für die Berechnung des Portos und mit "Proceed to checkout" unten gelangst du zur Page, wo du deine Kreditkarteninfos eingeben kannst.
Cheers, Martin

TIBHAR SD 40 0.5 mm | STIGA Hornet | Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
martinspinnt
2K Master
2K Master
Beiträge: 2456
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Wohnort: Kesswil (CH)
Kontaktdaten:

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von martinspinnt »

Zusatz:

Wenn man ein Konto bei iruiur.com hat, funzt der normale Warenkorb und die einmal ausgewählten Produkte bleiben dort drin, bis sie entweder gelöscht oder gekauft worden sind.
Cheers, Martin

TIBHAR SD 40 0.5 mm | STIGA Hornet | Dr. Neubauer Desperado Reloaded OX
Markus S.
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: Samstag 3. Januar 2009, 18:49

Re: ARMSTRONG Twister

Beitrag von Markus S. »

Gestern hab ich den Twister in 1,0 mm auf einem Korbel Speed getestet. Vielleicht liegt es daran, dass ich den Mythik mittlerweile gewohnt bin, aber generell finde ich den Mythik gerade im Block- und Konterspiel (incl. "Bananen-Flip-Schuss") deutlich besser.
"Invincibility lies in the defence; the possibility of victory in the attack." (Sun Tzu)

------------------------------------------------------------------------------


TSP Spectol (max)
der-materialspezialist Revolution
der-materialspezialist DIABOLIC (1,0 mm)


------------------------------------------------------------------------------
Antworten