LN Dornenglanz

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

speedfox
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 20:41

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von speedfox »

Na ja, von "Langzeit" beobachtung kann man ja nicht gerde sprechen :D :D :D , werde de Belag jetzt mal an ttdd schicken , mal sehen was die Experten meinen
reichi
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:40
TTR-Wert: 1574

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von reichi »

Zur Haltbarkeit:

Bin ich scheint, bisher von allen verschont wurden. Bei mir hält er knapp eine Saison ohne Noppenbruch. Bei 2 x Training die Woche und Punktspiele am Wochenende.
Ich spiele aber wirklich nur das was man mit einer Noppe tun sollte. Ich schieße nie mit der Noppe. Sonst alles schon Druckschupf, Noppentopspin und Hackblock.

Ich bleibe auch nächste Saison beim DG, die dritte in Folge dann. :D
Getestet habe ich den Transfomer und den L.S.D.
Holz: Donic Opticon
VH: DHS TinArc 3
RH: Dornenglanz ox
Benutzeravatar
Pelle1981
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 00:33
TTR-Wert: 1724

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von Pelle1981 »

Hallo zusammen,

Ich muss den Thread nochmals aufgreifen. Geht es noch jemandem so wie mir, das man mit dem DG mehr US in der Verteidigung erzeugt, als mit den Noppen, die eigentlich dafür gedacht sind? Ich rede natürlich von OX Noppen allá D.Tecs, Agenda und co.

Mit keiner anderen OX Noppe bekomme ich soviel US hin, wie mit dem DG, obwohl dieser ja eigentlich für das tischnahe Spiel beworben wird. Und auch auf verschiedenen Hölzer ist diese Tendenz merklich spürbar.

Beispiel vom Training:

VKM mit DG und einmal mit D.Tecs. Beim DG war nach 2x Schluss mit nachziehen. Beim D.Tecs ging es noch etwas öfters.

Dies ist wohlgemerkt nur eine subjektive Wahrnehmung.

VG

Pelle
Dr Neubauer Matador
Tibhar Nimbus 2.0
Dr Neubauer Abs 1.5
Hermi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von Hermi »

Hallo Pelle 1981

Spiele den DG auch schon längere Zeit.
Ich kann das gleiche sagen.
Super Unterschnitt und insgesamt für den Gegner ekelhaft.

Servus
DerJungeKoch
Member
Member
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
TTR-Wert: 1537
Wohnort: TSVE BIELEFELD

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von DerJungeKoch »

Auf welchem Holz spielst du den dornenglanz?
Kelle 1 Yinhe T6 VH: Xiom Vega Japan 2.0/RH: TES 1.2
Benutzeravatar
Pelle1981
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 00:33
TTR-Wert: 1724

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von Pelle1981 »

DerJungeKoch hat geschrieben:Auf welchem Holz spielst du den dornenglanz?
Ich spiele den DG mit dem JSH und trainiere auch ab und an mit dem Donic Defplay Senso.


Pelle
Dr Neubauer Matador
Tibhar Nimbus 2.0
Dr Neubauer Abs 1.5
nop
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 306
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 19:23

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von nop »

Hallo

Ich spiele in wetkampf mit den donic classic senso defence auf die rh den dornglz ox fh victas 101 kz nop

sehr gute controlle auch genug dampf um antsigreipfen den dornenglz ist auch fur mich die numero 1 nop
und ich habe auch viele noppen probiert, habe jetz in training ein nsd mit rh dornnenglz ox vh waran 1.8 mm,
den dornenglz ist etwas tsu snellfur mich auf die rh

Gruß nop.
kk.kurt
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von kk.kurt »

Sorry, hole hier mal was hoch, weil sich der DG für mich überraschend gut mit ABS spielen lässt. Es steht auch bestimmt schon irgendwo:
Ändern sich die Spieleigenschaften durch die angebrochen Noppen? Oder ist das erst ein Problem, wenn sie herausbrechen?
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von 81Bjoern »

Ich spiele den Dornenglanz schon länger und ich finde ein gut eingespielter spielt sich besser als ein ganz neuer.
Tatsächlich habe ich viele Noppen(an)brüche, mindestens drei habe ich auch schon mit Sekundenkleber (UHU superflex) wieder angeklebt, sieht man so gut wie gar nicht.
Ich finde dadurch das die Noppen durch das angebrochen sein weicher sind kann man wesentlich besser feste Schläge blocken als mit einem neuen.

Etwas OT aber weil ich weiß das du hier deinen"Death" angeboten hattest, wie würdest du die beiden Belege miteinander vergleichen?
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
kk.kurt
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von kk.kurt »

Danke 81Bj.Der DG. Hat gute Def. Eigenschaften am Tisch. Der Death ist Def. Nicht so stark. Man muss dafür ein guter Angreifer sein. Deshalb für mich nicht geeignet.
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von 81Bjoern »

Wie genau meinst du das? Ich habe heraus gelesen das der Death sehr langsam sein soll, sollte er deswegen gerade defensiv nicht besser sein?
Oder worauf beziehst du die besseren Def Eigenschaften?
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
kk.kurt
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von kk.kurt »

@ Bjoern Wenn richtig schnell auf den Death gezogen wird, bremst er schlechter ein als der DG oder Detecs und der Schnitt ist deutlich geringer.
Steff
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von Steff »

Auf welchem Holz hast du den Death gespielt?
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Donic Crest AR+
VH: Donic Coppa Jo Gold 2,3mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper CR WRB
VH: Donic Barracuda Power Sponge 2,0mm schwarz
RH: Metall Death Ox rot

3. Schläger (Notfallersatz)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)
destruktivsatan
Master
Master
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
TTR-Wert: 2014

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von destruktivsatan »

@kk.kurt:

Also ich kann Deine Aussage so nicht bestätigen. Habe damals selber lange Zeit den DG gespielt. Der Death ist für mich schnittunempfindlicher und auch langsamer als der DG.
Es lebe die Subjektivität ;-)
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm
kk.kurt
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37

Re: LN Dornenglanz

Beitrag von kk.kurt »

@steff u.d.satan, zunächst sorry, Antwortfkt. ging nicht. Ich spiele mit einem Customblade, backspin def. (minus). Das ist ein langsames Holz, das aber gut mit DG und Detecs US (auf RH) generiert. Ich meine die Reaktion auf feste und schnelle TS am Tisch. Da kann ich mit meiner Technik nur mit DG bzw. Detecs (allerdings mit ABS inzwischen sehr eingeschränkt) kontrolliert abstechen oder blocken. Der Death hat in dieser Situation zu stark beschleunigt.
Antworten