Seite 80 von 80

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Mittwoch 27. Oktober 2021, 12:25
von michi
Ich spiele nur noch alle zwei, drei Wochen, da ich seit über einem Jahr Schulterprobleme habe. In den wenigen bestrittenen Punktspielen hatte ich immer schlechtere Ergebnisse. Zuletzt spielte ich Dtecs auf Stiga allround, Cluster und Troublemaker auf TSP Balsa 2,5.
Die eigene Fehlerquote mit so wenig Training ist einfach höher geworden.

Gestern eine Stunde Training mit Bloodhound und Dornenglanz OX. Gleich ein gutes Gefühl, zwar eine schnelle Kombi, aber alles geht recht sicher. Ich spiele gern am Tisch und mit lockerem Händchen lassen sich die meisten TopSpin mit Block oder Hackblock zurückspielen. Ich zudem bin ich erstaunt darüber, wieviel Schnitt in der Abwehr generiert werden kann. Es passt also alles und ich bin mehr als zufrieden. Mal sehen wieviel Stunden der Belag sich so gut spielen lässt.

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Mittwoch 27. Oktober 2021, 18:30
von michi
Bei den Profis werden Langnoppen in den meisten Ballwechseln nur für die Abwehr genutzt, hier ist es mal anders. Es wird auch mit der Noppe Druck aufgebaut. Sehr ungewöhnlich, hätte nicht gedacht so ein Spiel mit Plastikbällen auf dem Niveau nochmal zu sehen. Kann ja eigentlich nur Nittaku Premium sein, oder gibt es noch andere gute Bälle für Material ? Gustav Eriksson mit Dornenglanz aktuell:

https://www.youtube.com/watch?v=C0zWZDE_s3M

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Mittwoch 27. Oktober 2021, 19:51
von Phoenix
Quatsch, es gibt inzwischen viele gute Bälle, die sich gut spielen lassen

Joola Flash
Joola Prime
Sanwei
Nitakku

Langsam sollte das Beschweren über Plastikbälle mal aufhören. Die gibt es schon so lange und sind echt deutlich besser geworden als die ersten Modelle/Chargen.

Zum Video: Interessante Technik, aber ich glaube der könnte alles auf der Rückhand spielen

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Donnerstag 28. Oktober 2021, 06:45
von Fauler
Moin Phönix.

Wir haben NEUE Primes bekommen, sind im Vergleich mit den alten Primes unspielbar, bzw. benötigen eine längere Einspielzeit. Die sind im Absprung- und Drallverhalten völlig anders.
Wir spielen momentan lieber erst mal die alten Murmeln :-)

Gruß Fauler

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Donnerstag 28. Oktober 2021, 07:02
von Phoenix
Wir haben auch neue Primes, kein Unterschied zu denen mit dem alten Logo spürbar

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Donnerstag 28. Oktober 2021, 08:40
von michi
Stimmt schon, der Plastikballfrust ist immer noch nicht ganz weg. Ich wollte auch nicht meckern. Fakt ist, dass die Spieleigenschaften von bestimmten Marken immer noch so abweichend sind, wie wir es unter Zelluloid nicht kannten.
Schaut Euch mal die Videos von Daniel Kleinert an. Die meisten Videos, hier hält er gut mit erzeugt viel Unterschnitt und dann wieder wird er einfach abgeschossen....

Beispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=LVJKd1_WeNI

Ich finde es einfach nur schade, wenn einer der talentiertesten Abwehrer kein Chance hat in die Weltspitze aufzusteigen.
Also orientiert er sich fürs Geldverdienen anders, bekommt sein Bäuchlein und daddelt in der Regionalliga weiter.
Tischtennis im Fernsehen wäre attraktiver, wenn häufiger Abwehrer dabei wären.

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Donnerstag 28. Oktober 2021, 09:15
von Noppenlux
Wird doch alles von den Verbänden gegen verteidiger,störspieler usw.gemacht nur noch gebolze,ghört aber nicht hier her,bitte verschieben

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Freitag 5. November 2021, 09:22
von waldi61
Gestern habe ich mal 2 Stunden den Dornenglanz 3 ausprobiert. Kam mir auf dem gleichen Holz wie ein harmloserer und langsamerer DG I vor:

- Hinhalteblock kam flach und sprang nicht mehr hinten raus.
- Hackblock (kann ich nur ansatzweise) sehr einfach zu spielen,
- keine Fehler mehr auf leere Bälle.

Das Holz sollte aber eher hart und nicht zu langsam sein, sonst wird es zu harmlos. Musste auch häufig auf NI drehen. Störeffekt kaum, aber den habe ich seit Plastikbällen auch mit dem DG I nicht mehr wirklich.

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Dienstag 4. Januar 2022, 16:37
von Manuel :)
Meiner ist heute in Blau angekommen. Ich bin mal gespannt ob ich ein Unterschied zu rot feststelle

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2022, 15:05
von Phoenix
Wie sieht das blau aus?

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2022, 15:16
von Manuel :)

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2022, 16:47
von Neppomuk
Sieht ganz ok aus das Blau. Für meinen Geschmack könnte es etwas dunkler sein. Leider werden wohl meine Klassiker nicht mehr in neuen Farben produziert werden. Asi es la vida !

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Donnerstag 6. Januar 2022, 07:15
von Phoenix
Ich war echt am überlegen, nochmal einen zu kaufen.
Leider ist ein bisschen länger haltbar als ein Monat immer noch nicht gut 🙈

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Dienstag 11. Januar 2022, 16:54
von Rocco
Manuel :) hat geschrieben: Dienstag 4. Januar 2022, 16:37 Meiner ist heute in Blau angekommen. Ich bin mal gespannt ob ich ein Unterschied zu rot feststelle
Und wie spielt sich der blaue im Vergleich zum roten?

Re: LN Dornenglanz

Verfasst: Dienstag 11. Januar 2022, 17:24
von Manuel :)
Ich meine er spielt sich wirklich einen tick weicher. Kann aber auch Einbildung sein.
Spielt sich aber definitiv genauso super wie in allen anderen Farben