Speedy Soft d-tecs

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

karnop
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 868
Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von karnop »

FiberTec Classic ST
MX-P 2.0
Vortex 1.2
razorhead912
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 427
Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
TTR-Wert: 1800

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von razorhead912 »

da steht doch nur das er einen ticken schneller ist, mehr aber nicht :-(
würde gerne wissen wie es sich mit dem störeffekt verhält, schliesslich ist es wohl ein ganz anderer schwamm!
https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: Störkraft 0.8 / Vortex
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly R40
Panzerechse
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: Dienstag 22. August 2006, 19:56

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von Panzerechse »

Hab den Dtecs in 2,0 nen halbes Jahr gespielt und nun den VIP drauf. Fand den VIP von Anfang an einfacher zu spielen, da der harte Schwamm direkter und nicht mehr so flummihaft ist. Der normale Dtecs kam mir bei allen Schlägen sehr schnell vor, der VIP entwickelt sein (höheres) Endtempo erst bei kräftigen Schlägen. Vom Störeffekt würde ich den normalen Dtecs als leicht gefährlicher einstufen, die Bälle sind etwas mehr geeiert fand ich.
Butterfly Iolite Neo
Butterfly Tenergy 05 1,9
Tibhar Speedy Soft Dtecs VIP
2xkurzenoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 860
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
TTR-Wert: 0
Wohnort: TTC Rottweil

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von 2xkurzenoppe »

Eventl. teste ich nach all den Jahren vll. doch mal den Speedy Soft d-tecs? Vorher eine Frage: wie weich ist der Schwamm? Eher 30 oder eher 40 Grad? Geht der Belag auch auf halbwegs steifen Vollhölzern?
TTR: 1676 (11/22), TTR-Max.: 1752 (03/18)

22/23: Landesliga TTBW

Material 22/23:
Holz: t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: SpinLord Wyvern 2.0
RH: Victas VO > 103 1.8

http://www.ttc-rottweil.de
Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von silverchris »

in 1,5 brauchst du ein weiches holz da das anschlaggefühl relativ hart ist und die blockkontrolle leider in 2,0 ist er weicher aber schneller hier kann man auch steifere hölzer nehmen, 2,0 ist aber sehr schnell
Testphase
2xkurzenoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 860
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
TTR-Wert: 0
Wohnort: TTC Rottweil

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von 2xkurzenoppe »

silverchris hat geschrieben:in 1,5 brauchst du ein weiches holz da das anschlaggefühl relativ hart ist und die blockkontrolle leider in 2,0 ist er weicher aber schneller hier kann man auch steifere hölzer nehmen, 2,0 ist aber sehr schnell
Ok ich frage mal anders :-) Ist der speedy soft d.tecs in 2,0 eher härter oder eher weicher als ein Flarestorm II in ähnlicher Stärke?
TTR: 1676 (11/22), TTR-Max.: 1752 (03/18)

22/23: Landesliga TTBW

Material 22/23:
Holz: t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: SpinLord Wyvern 2.0
RH: Victas VO > 103 1.8

http://www.ttc-rottweil.de
AndiHL
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Speedy Soft d-tecs

Beitrag von AndiHL »

Moin zusammen,

ich würde gerne mal den Speedy Soft d.tecs ausprobieren, allerdings bekomme ich so einige (nachgesagt?) Eigenschaften aus diversen Foren und Testberichten nicht zusammen.
Zum einen, dass er sich vom den Spin-Möglichkeiten recht NI-mäßig spielen soll. Zum anderen, dass er einen hohen Störeffekt haben und bei der Eröffnung auf Unterschnitt recht zickig sein soll.
Irgendwie sind das zwei Aussagen, die sich nach meiner Erfahrung gegenseitig ausschließen.
Kann da vielleicht jemand ein wenig Licht ins Dunkel bringen? Kann das an den doch recht großen Unterschieden in der Schwammstärke (gibt ihn ja nur in 1,5 und 2,0) liegen? Oder ist das sehr Holz-abhänig?

Wie griffig ist der SS d-tecs im Vergleich zum Spectol?

Besten Dank und viele Grüße
Andi
Aurus Prime - andro Treiber CI off - Victas Spectol S1
Antworten