TSP Curl P4

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Chef01
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 276
Registriert: Montag 30. Juni 2008, 08:12
TTR-Wert: 1544
Wohnort: TUS - Ottenheim
Kontaktdaten:

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Chef01 »

Ich bin nun auch von Ox auf Schwamm umgestiegen. Kann nun ohne Probleme drehen und trotzdem meine Noppentechnik beibehalten.

Habe nun noch ein kleines Problem: was macht ihr mit starken Unterschnitt auf die Noppen ?

Vielen Dank für Infos !!


: nochmals die Frage !! Auf starken Unterschnitt RH/Noppen P4 1,3 :rtfm:
Linkshänder


Holz: KTL Instinkt
VH: Nittaku Fastarc G1 1,8
RH: TSP Curl P1 OX
Benutzeravatar
Phoenix
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 948
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
TTR-Wert: 1708

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Phoenix »

Am einfachsten ist heben...danach kommt Noppentop
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Vega X, 2,0mm schwarz
RH: S&T Hellfire X, OX rot
Benutzeravatar
Fab
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 512
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 09:47
TTR-Wert: 2020
Wohnort: TTSG Weinviertel
Kontaktdaten:

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Fab »

Chef01 hat geschrieben:Habe nun noch ein kleines Problem: was macht ihr mit starken Unterschnitt auf die Noppen ?
Schupfen :wink:

Beim P4 ist es halt so, dass du quasi wie mit NI-Belägen schupfen musst. Und je nach Handgelenkeinsatz kannst du viel bis gar kein Schnitt geben.

Natürlich gehen auch Noppentopspin oder ein Heber.
Der Noppentopspin ist relativ anspruchsvoll und schwierig zu spielen, der Heber dagegen meistens zu ungefährlich.
Was du dagegen noch machen könntest, wäre eine Violine/Sichel zu spielen. Als Rechtshänder würdest du von links nach rechts seitlich am Ball vorbeiziehen. Je nach Schnitt muss der Schlägerwinkel angepasst werden (viel Schnitt, stark geöffnetes Schlägerblatt). Ziel ist es, dem Ball einen Seitschnitt mitzugeben. Erfordert gutes Timing und Handgelenkeinsatz.


@ Hackblock: Das ist eine Schlagtechnik, die man auf Topspin oder Schuss spielt, nicht auf Unterschnitt!
Moderner Abwehrspieler.

http://www.wernerschlageracademy.com/ti ... chule.html
https://www.facebook.com/WernerSchlagerAcademy

Youtube Channel:
http://www.youtube.com/user/19fabelicious89/videos

Meine Bratpfanne:
- VH: BTY Tenergy 05, 2,1mm, sw
- RH: BTY Feint Long 3, 1,3mm, rot
- Holz: BTY Joo Se Hyuk, gerade
Chef01
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 276
Registriert: Montag 30. Juni 2008, 08:12
TTR-Wert: 1544
Wohnort: TUS - Ottenheim
Kontaktdaten:

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Chef01 »

Hei Fabian,

dann bin ich doch schon auf dem richtigen Weg !!! :wink:

Vielen Dank

P.S. war mir schin klar, dass ich auf Unterschnitt keinen Hackblock setzen kann !!

LG
Linkshänder


Holz: KTL Instinkt
VH: Nittaku Fastarc G1 1,8
RH: TSP Curl P1 OX
Benutzeravatar
super-groby
Master
Master
Beiträge: 1145
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
TTR-Wert: 0

Re: TSP Curl P4

Beitrag von super-groby »

Chef01 hat geschrieben:Ich bin nun auch von Ox auf Schwamm umgestiegen. Kann nun ohne Probleme drehen und trotzdem meine Noppentechnik beibehalten.

Habe nun noch ein kleines Problem: was macht ihr mit starken Unterschnitt auf die Noppen ?

Vielen Dank für Infos !!


: nochmals die Frage !! Auf starken Unterschnitt RH/Noppen P4 1,3 :rtfm:
geht eigentlich kein Druckschupf mit dem P4 mit Schwamm?
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!
Damiman21
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 196
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2011, 12:52

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Damiman21 »

super-groby hat geschrieben:geht eigentlich kein Druckschupf mit dem P4 mit Schwamm?
Druckschupf geht natürlich, allerdings muss stark auf den ankommenden US und die Länge des Balles geachtet werden. Mir gelingt der DS nur auf kurze Bälle mit wenig US. Schlägerblatt muss leicht geöffnet sein, dann kommt er lang, schnell und geradlinig.
Bono
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 964
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1744

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Bono »

Wenn man den Curl P1R totalen Dreck findet, den P3 oder den P2 jedoch ganz gut - sollte man den P4 dann mal probieren oder die Finger davon lassen?
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 011i
brokkie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 167
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46

Re: TSP Curl P4

Beitrag von brokkie »

Bono hat geschrieben:Wenn man den Curl P1R totalen Dreck findet, den P3 oder den P2 jedoch ganz gut - sollte man den P4 dann mal probieren oder die Finger davon lassen?
Ist schon lange her das ich den P3 alpha r (0,5 mm) gespielt habe. Den P2 ist der einzige von TSP den ich nog nie gespielt habe. Den P3 war am weichste (noppen) also änhlich den P4. Der ist denke ich nog weicher.
Gruss Brokkie


729 bomb, VH: Friendship Battle II max, RH: Butterfly FL2 0,5 mm
Benutzeravatar
super-groby
Master
Master
Beiträge: 1145
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
TTR-Wert: 0

Re: TSP Curl P4

Beitrag von super-groby »

den P1r fand ich in der langen Abwehr sehr gut. jedoch im kurz kurz Spiel ist er zu anfällig und es kann zu leichten Fehlern kommen. ist der P 4 ähnlich anfällig im Schupfspiel mit wechselndem Schnitt? kann einer vergleichen...?
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!
Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4269
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Referre »

Bono hat geschrieben:Wenn man den Curl P1R totalen Dreck findet, den P3 oder den P2 jedoch ganz gut - sollte man den P4 dann mal probieren oder die Finger davon lassen?
...mal probieren !
KN Verteidigerle
Lusor
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 403
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Lusor »

Moin,

wie sind eure Erfahrungen mit dem P4 in Sachen "Einspielen"?

Mein DTecs braucht 2-4 Wochen bevor er richtig schön giftig wird in der Schnittentwicklung, wie lange braucht der P4 oder ändert er sein Verhalten gar nicht?

Erfahrungsgemäß wird mein Dtecs immer besser je weicher er wird, in der langen Abwehr zumindest!!

Ich hoffe der P4 wird beim 3 oder 4 Training auch noch besser!!

Gruß
Lusor
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
Jacks_h21
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 26. Dezember 2013, 17:07

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Jacks_h21 »

Hat jemand schon den Curl P4 ( in 1.0) auf nem Allplay oder auf einem vergleichbaren Holz gespielt?

danke für eure Rückmeldung! :)
Schnittowski
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Schnittowski »

Ein Kumpel hat mal die Kombination "Waldner Allplay" + Tenergy05 2,1 + dTechs ox gespielt. Ich muss sagen dieses Holz war mir vom Anschlag her zu weich, jedoch bin ich auch kein "OX"-Spieler. Die lange Abwehr ging ziemlich gut, für ein Blockspiel am Tisch fehlte mir dann doch die Übung. Welche Spielsystem hast du denn - Am Tisch oder tischferne klassische oder moderne Abwehr?
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: BTY Diode
RH: Curl P1v 1,0mm
VH: DHS Neo Hurricane 3 2,1mm
Jacks_h21
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 26. Dezember 2013, 17:07

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Jacks_h21 »

Donic Allplay mit Curl P4 mit Schwamm.

Moderne Abwehr, aber nicht für mich, sondern evt. für meinen Schüler.
Schnittowski
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01

Re: TSP Curl P4

Beitrag von Schnittowski »

Hat dein Schüler denn schon Noppenerfahrung? Denn falls nicht gibt es sicherlich bessere Einsteigernoppen, da der Curl schon eher ein geübtes Händchen voraussetzt. Ansonsten sollte man es vielleicht einfach auf einen Versuch ankommen lassen. Meine alte Kombi "Stiga Offensive Classic + Curl" stieß mitunter auch auf unverständnis aber ich kam super damit klar...
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: BTY Diode
RH: Curl P1v 1,0mm
VH: DHS Neo Hurricane 3 2,1mm
Antworten