Spinlord Blitzschlag

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

svRider
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 6. Februar 2011, 11:21

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von svRider »

Ich konnte den BS ausprobieren und die Noppe ist wirklich nicht schlecht aber mir zu harmlos!Habe ihn auf ein Premium Contact gespielt.Ihr müsst euch drauf einstellen das viele Bälle zurück kommen.
Der BS lässt sich sehr leicht spielen und vor allem sicher,auf Unterschnitt Bälle könnt ihr super Angreifen.Druckschupf und Seitenwischen gehen auch gut.Lange Abwehr gingen mir viele Bälle noch ins Netz da stimmte das Timing noch nicht und wenn sie rüber gingen konnte der Gegner ziehen,also scheinbar wenig SU.
Mein DP kann der BS nicht verdrängen,werde ihn aber noch weiter testen auf andere Hölzer :wink:
Holz SL Carbon Strike VH Imperial Force 1,8mm RH TUTTLE Blue Temptation 1,8mm
Benutzeravatar
Mayerkurt
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 291
Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von Mayerkurt »

Heute 2. Test...
Nach dem ersten euporischen Test schleicht sich heute Ernüchterung ein. Der Belag ist immer noch der absolute Bringer. Wer DG spielt kann aus meiner Sicht sofort mit diesem Belag an den Tisch gehen. Die hohe Kontrolle und Platzierungsgenauigkeit sind extrem ausgeprägt, aber wie schon viele hier geschrieben habe fehlt einfach die Gefährlichkeit. Der Ball kommt einfach immer wieder zurück. Der Belag stellt die Gegenspieler selten vor Probleme. Das ist bei DG ganz anders. Gut getroffene Blöcke, Seitenwischer und Druckschupfs sind hier oft direkte Punkte.
Ich werde den Belag weiter im Auge behalten, habe mir aber für mein "wichtiges" Verbandsspiel morgen erstmal meinen eingespielten DG aufgeklebt.

We will see....
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!
nop
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 306
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 19:23

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von nop »

Hallo leute.

Ich folge die noppenseit in deutschland,weil da mehr noppenspieler
sind mit verschiedene belagen mehr als bei uns in Holland.
Habe auch schon einigens probiert letste versuch ist grasdtecs in 1.6mm.
Spiele normalerweise dem dtec in ox.
Spiele in klasse 2 in Holland ich weiß nicht mit welche klasse das bei euch verglichen last.
Es gibt spieler die wissen wie man geghen noppen spielen mus und geghner die
es nicht wissen.
Ich wurde nog mal gerne die blitzslag oder dornenglanz versuchen welche wurde
fur mich in frafen kommen. Ich suche in den belag guten unterschnitt und das man
auch mit einen art vor topspinslag tsuruck spiele kan.

Gruß nop.
Benutzeravatar
AKD
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 10:13
TTR-Wert: 1450

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von AKD »

Saviga hat geschrieben:Gestern abend nun der erste Test mit dem Blitzschlag ox, rot auf dem NSD.
Die Aufschlagannahme erweist sich als einfach. Selbst rotationsreiche Aufschläge lassen sich problemlos retounieren. Der BS ist trotz seiner klebrigen Oberfläche erstaunlich schnittunempfindlich. Alle Schläge lassen sich mit einer großen Sicherheit ausführen. Der Ball bleibt immer schön flach und lässt sich schön plazieren. Der Unterschnitt in der langen Abwehr war ausreichend genug um nicht abgeschossen zu werden. Mein Gegner konnte nie mehr als zweimal nachziehen, dann kam entweder der Fehler oder eine kurze Ablage. Störeffekte konnte ich in sofern ausmachen, das mein Gegner viele leichte Fehler machte, die ich so nicht von ihm kenne. Das Blockverhalten ähnelt dem des DG. Der Angriff mit dem BS ist einfach und in meinen Augen auch sehr effektiv. Geschlagene Bälle waren von meinem Gegner kaum zu retounieren. Alles in allem halte ich den BS für eine sehr gute Allroundnoppe mit der alles geht. Der größte Vorteil des BS ist und bleibt aber die sehr hohe Kontrolle. Auf jeden Fall werde ich den BS weiter testen!!!!!
Dem ist fast nicht hinzuzufügen. Ich komme vom Desperado und meine Gegner fanden bisher, dass der Blitzschlag etwas unangenehmer ist. Ich fand wiederum, dass die Kontrolle vollkommen gleichwertig mit dem Deperado ist.
Bono hat geschrieben:Ist denn der Blitzschlag auch für jemanden einen Test wert, der den Dornenglanz gar nicht toll fand weil zu ungefährlich und eigentlich auch zu schnell?
Ich finde das auf jeden Fall. Ich komme mit dem DG überhaupt nicht zurecht. ich finde ihn, ganz im Gegensatz zu scheinbar allen Anderen, vollkommen ungefährlich. Meine Gegner übrigens auch. Muss wohl an meiner verkorksten Technik liegen. Der Blitzschlag ist dagegen, wie oben bereits gesagt, für mich sehr gut spielbar.
Holz: R-I Medusa
VH: Yasaka Rakza 7 1,8
RH: Metal TT Death ox
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von hyperglide »

Ich hab gestern gegen den BS gespielt. Mit Dtecs. Was mir auffiel war, daß ich unnötige Fehler mit dem Dtecs gemacht habe. Die Bälle waren sehr schwer zu kontrollieren. Ist aber fast immer so mit dem Dtecs gegen andere Noppen. Wenn ich einen Topspin spielte und der Gegen in der Schnittabwehr war, konnte ich den Zweiten leicht verwerten. Er spielte mit einem schnelleren Neubauer-Holz. Welches weiß ich aber nicht. Mein Mannschaftskollege hat normalerweise starke Problem gegen Noppen. Nicht aber gegen diese. Für mich ist der BS nix Besonderes. Einziges Plus ist die gute Kontrolle. Das reicht aber nicht. Dann lieber weniger Kontrolle, dafür aber mehr Störefekt.
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
Benutzeravatar
AKD
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 10:13
TTR-Wert: 1450

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von AKD »

AKD hat geschrieben: Dem ist fast nicht hinzuzufügen. Ich komme vom Desperado und meine Gegner fanden bisher, dass der Blitzschlag etwas unangenehmer ist. Ich fand wiederum, dass die Kontrolle vollkommen gleichwertig mit dem Deperado ist.
Die Ernüchterung kam recht schnell. Ich habe gestern in meiner Euphorie den Blitzschlag gleich im Punktspiel eingesetzt. Hier hatte der Gegner, welcher mit meinem Desperado in der Vorrunde überhaupt nicht zurecht kam, keinerlei Probleme. Dann machte ich auch noch unnötige und zum Teil unverständliche Fehler, und schon war das Spiel weg. Zwar nur in 5 Sätzen, aber ich prognostiziere, dass es mit meinem Desperado anders gelaufen wäre. Gestüzt wird das auch durch die Tatsache, dass ich im zweiten Einzel den Desperado genommen habe und dieses dann gewonnen habe.

Ich hatte im Training, in welchem mir die Gefährlichkeit attestiert wurde, meinen Standartgegner, welcher wohl meinen Desperado und meine Spielweise damit sehr gut kennt. Wahrscheinlich hat er einfach die etwas andere Art und Weise, wie der Ball kam, damit verwechselt, dass dieser gefährlicher ist. Ich bleibe also erst einmal beim Desperado. Gleichwohl glaube ich, dass der Blitzschlag eine gute und sehr sichere Noppe ist und bleibt. Nur der Störeffekt hält sich sehr in Grenzen.

Hab jetzt auch langsam keine Lust mehr dauernd Geld auszugeben, um vermeintlich bessere Beläge zu testen. Ich bin nämlich dummerweise auch so ein Typ, der nach der ersten Euphorie gleich mehrere Beläge der Art kauft. Wer also einen Blitzschlag erwerben möchte, der soll sich per PN bei mir melden. Hab noch einen übrig. In meine Noppensammlung wird er dann, wie so viele, auch wieder aufgenommen.
Holz: R-I Medusa
VH: Yasaka Rakza 7 1,8
RH: Metal TT Death ox
Benutzeravatar
AKD
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 10:13
TTR-Wert: 1450

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von AKD »

AKD hat geschrieben: Die Ernüchterung kam recht schnell. Ich habe gestern in meiner Euphorie den Blitzschlag gleich im Punktspiel eingesetzt. Hier hatte der Gegner, welcher mit meinem Desperado in der Vorrunde überhaupt nicht zurecht kam, keinerlei Probleme. Dann machte ich auch noch unnötige und zum Teil unverständliche Fehler, und schon war das Spiel weg. Zwar nur in 5 Sätzen, aber ich prognostiziere, dass es mit meinem Desperado anders gelaufen wäre. Gestüzt wird das auch durch die Tatsache, dass ich im zweiten Einzel den Desperado genommen habe und dieses dann gewonnen habe.

Ich hatte im Training, in welchem mir die Gefährlichkeit attestiert wurde, meinen Standartgegner, welcher wohl meinen Desperado und meine Spielweise damit sehr gut kennt. Wahrscheinlich hat er einfach die etwas andere Art und Weise, wie der Ball kam, damit verwechselt, dass dieser gefährlicher ist. Ich bleibe also erst einmal beim Desperado. Gleichwohl glaube ich, dass der Blitzschlag eine gute und sehr sichere Noppe ist und bleibt. Nur der Störeffekt hält sich sehr in Grenzen.

Hab jetzt auch langsam keine Lust mehr dauernd Geld auszugeben, um vermeintlich bessere Beläge zu testen. Ich bin nämlich dummerweise auch so ein Typ, der nach der ersten Euphorie gleich mehrere Beläge der Art kauft. Wer also einen Blitzschlag erwerben möchte, der soll sich per PN bei mir melden. Hab noch einen übrig. In meine Noppensammlung wird er dann, wie so viele, auch wieder aufgenommen.
Getreu dem Motto, was geht mich das Geschwätz von gestern an, möchte ich wieder einen neuen Bericht zum Blitzschlag abgeben. Ich hatte mich gestern dazu entschieden mein ursprüngliches Lieblingsholz, das Ur-Backspin Control, zum Punktspuiel einzusetzen. grund hierfür war, dass mein Vorhandschuss hier bei weitem besser ist, als mit dem Medusa. Jetzt war das Problem, dass auf meinem Schläger der Blitzschlag auf der Rückhand montiert war und nicht mein Deperado. War egal, einfach gespielt. Ich habe nicht glauben können, was auch mit der Rückhand möglich war. Ich habe sehr sicher und teilweise auch sehr unangenehm für den Gegner spielen können. Im Zusammenspiel mit meiner (wieder gewohnten) Vorhand, habe ich wirklich gute Spiele gemacht.

FAZIT: Der Blitzschlag scheint auf einem sehr harten Außenfurnier, wie es mein altes Backspin Control hat, sehr gut zu funktionieren. Ich haben das Gefühl, dass das Medusa ein weicheres Funier hat und dementsprechend den Blitzschlag nicht so sehr unterstützt und die Giftigkeit aus dem Belag nimmt. Ich werde auf jeden Fall beim nächsten Spiel nochmals mit meinem Backspin Control und dem Blitzschlag spielen und nun abwarten, wie sich die Sache entwickelt. Wenn meine Ups and Downs hier nicht gepostet werden sollen, da sie wielleicht mehr verwirren, als dienen, dann bitte kurzen Hinweis und ich behalte es für mich.
Holz: R-I Medusa
VH: Yasaka Rakza 7 1,8
RH: Metal TT Death ox
Helmut
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 291
Registriert: Dienstag 16. August 2005, 23:33

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von Helmut »

Ich finde, ein Forum ist dazu da, um Meinungen, Erfahrungen usw. auszutauschen.
Natürlich wird es immer wieder mal positive und negative Spielerfahrungen geben und das solltest du uns mitteilen. Ich jedenfalls finde, dass es auch normal ist, dass man gegen gewisse Gegner nicht so gut zurecht kommt und man dies dann eben aufs Material schiebt. Außerdem ist man nicht alle Tage gleich gut drauf und spielt mal etwas zurückhaltender oder zu angriffslustig, auch dies kann ein Spielgefühl beeinflussen. Man muss nicht unbedingt gewinnen um sein Material gut zu finden.
Wenns nach mir geht, schreib ruhig deine Erfahrungen weiter hier rein.
Grüße
Helmut
H:Yasaka Sweeper
VH:Donic Slice 1,2 rot
RH:Meteor 845 sw ox
Benutzeravatar
victorynoppe
Greenhorn
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 16:52

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von victorynoppe »

BS zu Harmlos,
habe leider auf Grund des positiven sicheren Gefühles im Training in
den Blitzschlag, in der Folge auch in den Dornenglanz fehlinvestiert.
Im Punktespiel konnten sich die Gegner spätestens im 2/3 Satz
auf diese eher harmlosen Beläge einstellen und die Spiele noch
umdrehen :evil: .
Ganz anders beim aktuellen Noppenbelag, dauerte (für mich) länger zur
Eingewöhnung, allerdings auch für die Gegner. Ich höre häufig
" jeder Ball kommt anders" und gewinne wesentlich mehr Spiele :D .
NSD etwas verkleinert / RH T 25 1,7/ VH D TecS OX
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3473
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1702
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von Kogser »

irgendwie kam mir der Blitzschlag bekannt vor und siehe da
der Friendship 755 könnte sein große Bruder sein ;-)

TT-Manufaktur LKS Limba/Koto GeWo Nexxus SuperSelect53 2.0 Joola Dynaryz AGR 2.0
dreienberg01
Super Master
Super Master
Beiträge: 1931
Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von dreienberg01 »

Kogser hat geschrieben:irgendwie kam mir der Blitzschlag bekannt vor und siehe da
der Friendship 755 könnte sein große Bruder sein ;-)
.....oder der kleine,je nach Sichtweise :mrgreen:
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3473
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1702
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von Kogser »

dreienberg01 hat geschrieben:
Kogser hat geschrieben:irgendwie kam mir der Blitzschlag bekannt vor und siehe da
der Friendship 755 könnte sein große Bruder sein ;-)
.....oder der kleine,je nach Sichtweise :mrgreen:
naja der ältere kleine Bruder vielleicht? :mrgreen:

TT-Manufaktur LKS Limba/Koto GeWo Nexxus SuperSelect53 2.0 Joola Dynaryz AGR 2.0
Benutzeravatar
AKD
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 10:13
TTR-Wert: 1450

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von AKD »

Ich bin wieder einmal hin und hergerissen. Beim letzten Training hatte ich mit dem Desperado (mittlerweile 1 Jahr alt) gegen meine Gegner überhaupt keine Chance. Mit dem Blitzschlag hatten diese dann so viele Probleme, dass ich sogar sehr klar gewonnen habe. Für mich war die Umstellung zwischen den Belägen vollkommen unproblematisch. Vielleicht sollte ich mal wieder einen frischen Desperado aufziehen. Hier könnte der Hase im Pfeffer liegen. Oder ich warte einfach auf den Hellfire von Sebastian und Pascal und lege beide zur Seite :-).
Holz: R-I Medusa
VH: Yasaka Rakza 7 1,8
RH: Metal TT Death ox
Benutzeravatar
E-Highlander
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von E-Highlander »

Warum bleibst du nicht beim Blitzschlag?
Hauptschläger: Holz: NSD, VH: Tibhar Aurus Select, RH: MSP Kamikaze OX.
Benutzeravatar
AKD
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 10:13
TTR-Wert: 1450

Re: Spinlord Blitzschlag

Beitrag von AKD »

E-Highlander hat geschrieben:Warum bleibst du nicht beim Blitzschlag?
Weil ich auch schon Gegner hatte, die überhaupt keine Probleme mit dem Blitzschlag hatten. Zudem muss das sehr schnelle BSC gespielt werden und ich hatte mich wieder an das langsamere Medusa gewöhnt. Keine Ahnung, wie ich mich weiter entscheiden werde.
Holz: R-I Medusa
VH: Yasaka Rakza 7 1,8
RH: Metal TT Death ox
Antworten