Stiga Allround Classic Carbon

Alles über Hölzer mit Carbon- oder Kevlarschichten

Moderator: Noppen-Test-Team

Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Stiga Allround Classic Carbon

Beitrag von Rana-Hunter »

schon ne ganze Weile nicht mehr.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Stiga Allround Classic Carbon

Beitrag von pelski »

Das gleiche gilt übrigens auch für das Stiga Offensive Classic Carbon.
So ganz verstehen kann ich das jedoch nicht, das Stiga die Produktion eingestellt hat, da beide Modelle
allein schon optisch schöne Hölzer sind.

Zudem gibt es nicht ganz so viele Carbonhölzer im Allround Tempobereich und ich hatte eigentlich "gefühlt" den Eindruck, dass die Hölzer recht viel in meinem Umfeld gespielt wurden.

@ Starcross
Ich habe noch einige konkave Exemplare, die alle im gleichen Gewichtsbereich von 80 bis 83g liegen, jedoch weiß ich nicht so recht ob ich eins abgeben will, da sie ja im Handel nicht mehr zu bekommen sind und ich es selbst gern mit Ox LN gespielt habe.
Da ich jedoch jetzt mit Schwamm LN unterwegs bin, muss ich erst noch herausfinden ob das SACC auch mit Schwamm LN für mich funktioniert.

Du kannst dich ja per PN bei mir melden, jedoch verstehe ich den Schritt vom steifen NSD mit dicken geraden Griff zum doch eher elastischen SACC mit konkaven Griff nicht so ganz bei dir...

Die Störwirkung dass das SACC mit OX LN gegenüber dem NSD erzeugt ist deutlich geringer,
dafür ist das SACC jedoch keine tote Kachel auf der nicht "Materialseite".
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Stiga Allround Classic Carbon

Beitrag von Rana-Hunter »

OCC kenn ich keinen, der es spielt, beim ACC wundert es mich alerdings stark, dass es eingestellt wurde.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Stiga Allround Classic Carbon

Beitrag von Störnoppenfan »

Könnte das Spinlord Ultra Carbon evt. eine Alternative zum SACC sein?
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3
0x556c69
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38

Re: Stiga Allround Classic Carbon

Beitrag von 0x556c69 »

Störnoppenfan: "Könnte das Spinlord Ultra Carbon evt. eine Alternative zum SACC sein?"

Auf jeden Fall, das Ultra Carbon hat nach längerer Zeit mit dem VKM dieses jetzt abgelöst, direkt davor hatte ich das SACC gespielt. Den Anschlag empfinde ich ziemlich gleich, Ballabsprung auch. Allerdings ist das Spielgefühl sonst schon anders. Ultra Carbon ist größer, schwerer und schneller als das Stiga. Von weiter hinten kann ich damit mehr Druck machen, am Tisch wird wohl das SACC schon von der Handlichkeit her angenehmer sein. Beides sind tolle Hölzer...
- Abwehr mit Zwischenangriffen -
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Stiga Allround Classic Carbon

Beitrag von pelski »

Störnoppenfan hat geschrieben: Könnte das Spinlord Ultra Carbon evt. eine Alternative zum SACC sein?
Kommt ganz darauf an in welche Richtung die Alternative zum SACC gehen soll?

Das normale Spinlord Ultra Carbon ist mit 90g. schneller als einige Stiga Infinity Exemplare und ein Off Holz. Das SACC ist im Normalfall je nach Gewicht ALL/ALL+.

Es gibt beim SACC jedoch extreme Ausreißer was das Anschlaggefühl und die Spieleigenschaften betrifft, sodass ich die doch sehr unterschiedlichen Schilderungen und Wahrnehmungen zu dem Holz vom Anfang des Threads jetzt absolut nachvollziehen kann, da ich insgesamt ca. 15 Exemplare jeglichen Gewichts davon besessen bzw. für andere besorgt habe und in den Händen hatte.
Ich besitze ein Exemplar davon das mit Sicherheit nicht schneller als ein Toni Hold White Spot! ist, hatte jedoch auch schon Exemplare in der Hand die Off- waren...

@0x556c69
Deine Schilderungen kann ich nicht so ganz nachvollziehen.
Es sei denn du sprichst vom Spinlord Ultra Carbon Def, aber auch das Holz ist bei weitem kein Def Holz sondern im Normalfall bei Normalgewicht im All+/Off- Bereich anzusiedeln, da es sich nur in der Blattgröße vom normalen Ultra Carbon unterscheidet.

Dass das Spinlord Ultra Carbon und das SACC gewisse Ähnlichkeiten aufweisen, da sie sich beim Furnieraufbau nur im Sperrfurnier unterscheiden (SUC hat Koto, SACC hat Ayous), ist jedoch nicht von der Hand zu weisen.
Jedoch ist das das SUC und auch das SUCD insgesamt deutlich dicker von der Blattstärke,-
6,1mm zu nur ca. 5,3mm beim SACC was Welten bei den Spieleigenschaften eines Holzes beim Tempo ausmacht wenn der Furnieraufbau fast identisch ist.

Das VKM ist obwohl auch ein Ayous Kern Holz mal eine ganze andere Baustelle, da kein Carbon und Fichte drin ist und das Holz sehr elastisch und ein "echtes" Großblatt Defensivholz ist.
Habe das mal vor ein paar Jahren besessen und ein paar Stunden damit gespielt, jedoch habe ich beim Spielen immer das Batteriefach für den Vibrator im Griff gesucht um den auszuschalten... :wink:
Antworten