Donic Defplay Senso V3

Alles über Hölzer mit klassischen Furnieraufbau

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4272
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Referre »

Mein nächstes Testobjekt , 78 gr. schön verarbeitet.. liegt gut in der Hand
Dateianhänge
Donic_F.jpg
(83.26 KiB) 29071-mal heruntergeladen
Donic.jpg
(94.5 KiB) 29071-mal heruntergeladen
KN Verteidigerle
Klaas
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 879
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26

Beitrag von Klaas »

.
Zuletzt geändert von Klaas am Dienstag 23. Januar 2018, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Klaas
Variatio
MediaMaster
Beiträge: 2392
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Variatio »

@Angreiferle: Was machst du eigentlich mit den ganzen Hoelzern? Entweder auf dein 2.5 festlegen, oder 7-8-7 testen, wuerde ich vorschlagen ... 8-)
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...
Lusor
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 403
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Lusor »

Variatio hat geschrieben:@Angreiferle
Wer ist das denn??? :peace:

Angreiferle ist Out!!!! Irgendjemand mit Beziehungen hat ihn zum Verteidigerle gemacht...... Bald ist er ein Neutralisatorle oder Neutrumle um schön zwischen den Extremen zu stehen

:wink:
09/2017-heute: Keyshot Light, VH: Joola Rhyzer max r, RH: DTecs ox s
11/2015-08/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4272
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Referre »

Wow ! Ich bin EUphorisiert.
Das erste Trauning mit dem Holz war
super :D
KN Verteidigerle
Klaas
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 879
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26

Beitrag von Klaas »

.
Zuletzt geändert von Klaas am Dienstag 23. Januar 2018, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Klaas
Benutzeravatar
NetzKanteWeg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Kontaktdaten:

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von NetzKanteWeg »

Klaas hat geschrieben:Gibts schon präzisere Eindrücke? Wie groß ist das Schlägerblatt?
Bist du dir sicher, dass du deine Fitter 2,5 nicht wieder vorschnell veräußerst!? :D
... genau ... wir brauchen FAKTEN ... !

;-)

... und @Klaas: Alles was vorschnell veruäßert oder vertrögert wird, kann genauso schnell wieder "cogitoisiert" werden ;-)
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm
Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4272
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Referre »

Also, die Blattgröße ist so +\- dieselbe wie beim TSP 2.5 !
Mit einem Gesamtgewicht von 166 gr. kommt es zwar meiner
alten Kombi verdächtig nahe, spielt sich aber 'massiver'.

Das bedeutet z.B , dass ICH noch besser mit den Noppen kontern,
schiessen und NI-mäßig blocken kann, was ich ab und zu noch mache,
wenn ich nicht rechtzeitig nach hinten komme. Vergesst
die bisherigen Videos diesbezüglich. Wenn ich davon Aufnahmen mach,
dann bleibt Euch der Atem weg.... Das kann ich natürlich nicht verantworten :lol:
Das bedeutet, dass ich damit gegen andere Materialspieler in meiner Leistungsklasse
allein mit der RH-Noppe die Sätze entscheiden könnte, weil ich damit quasi keine unforced errors mehr mache.

Die klassische Abwehrsense hat quasi den Bereich kurz vor der Begrenzungslinie
gepachtet. Schnittwechsel sind etwas einfacher damit zu spielen, wie mit dem
2.5 er. Maximalschnitt ist immernoch ausreichend....evtl. einen Tick weniger als
mit dem 2.5er.

Druckschupf : Hammer ! Deutlich einfacher und ekliger als mit dem 2.5er.

Mein neulich erworbener T64 in 1.9 spielt sich darauf sehr gut. Drehe ich
den auf die Rückhand und spiele damit aus der Halbdistanz Topspin, fühle
ich mich wie Timo Boll. Videoaufnahmen davon ---> Atemnot ( s.o.)

Gestern im (ersten) Training damit zwei Landesligaspieler gefrühstückt und eine
Bundesligaspielerin (o.k war aus der Schweiz). Dabei habe ich mich so sicher gefühlt, dass ich selbst bei Rückstand im Satz von 2 Punkten oder so, sicher war das Ding noch zu biegen.

Habe in 20-25 Sätzen nur einen oder so abgegeben.

So Lust auf die Kombi bekommen ?
KN Verteidigerle
Benutzeravatar
NetzKanteWeg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Kontaktdaten:

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von NetzKanteWeg »

Verteidigerle hat geschrieben:
So Lust auf die Kombi bekommen ?

Nö ... ich bin standhaft ;-)
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm
Miracle
Greenhorn
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 21:23

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Miracle »

Könnte das auch etwas für meinen Anti Power auf der Rückhand sein?
Tenergy 05 2.1--Stiga Allround Classic WRB--TSP Curl P-1-R 0X
Benutzeravatar
steve111
Master
Master
Beiträge: 1266
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Wohnort: SG DILLENBURG

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von steve111 »

ich glaube,dieses holz wird total unterschätzt.ich auch,bis ich gesehen habe was der wang xi damit alles machte.
einfach grandios.
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.
Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4272
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Referre »

Mein YouTube Video-Tipp: Joo vs. Wang Xi

http://www.youtube.com/watch?v=oICkn7Ws ... ata_player
KN Verteidigerle
Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4272
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Referre »

KN Verteidigerle
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6567
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von Cogito »

steve111 hat geschrieben:...,bis ich gesehen habe was der wang xi damit alles machte.
einfach grandios.
Ähem, das liegt aber mehr am Wang Xi als am Holz :roll: .
Benutzeravatar
steve111
Master
Master
Beiträge: 1266
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Wohnort: SG DILLENBURG

Re: Donic Defplay Senso V3

Beitrag von steve111 »

Cogito hat geschrieben:
steve111 hat geschrieben:...,bis ich gesehen habe was der wang xi damit alles machte.
einfach grandios.
Ähem, das liegt aber mehr am Wang Xi als am Holz :roll: .
stimmt.
nur es gibt hölzer,da kannst du eine noch so gute technik haben,mit denen kannste nichts
anfangen oder unterstützen nicht deine technik.
aber,das können von wang xi und dieses holz.grandios.
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.
Antworten