Nittaku shake defence

Alles über Hölzer mit Carbon- oder Kevlarschichten

Moderator: Noppen-Test-Team

derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von derAndi »

Welchen Vorhand Belag spielt ihr so auf dem neuen Nsd? Vor allem für ein Topspin und Schuss Spiel
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von pelski »

Denke das der Belag auch auf der neuen NSD Version nicht zu hart sein sollte.
Halt von der Schwammhärte Richtung Tenergy 64, Acuda S2 und nicht härter als Medium.
Aber die Geschmäcker sind natürlich auch immer verschieden und ich gehe da jetzt von meiner persönlichen Vorliebe auf eher steifen Hölzern aus.
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3417
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1645
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Kogser »

Also ich habe ein altes NSD selber besessen, da fänd ich Pelskis Aussagen absolut treffend

Bei dem neues NSD ist es aber ein ganz anderes Holz, bei weitem nicht so steif wie das alte, da würde ich eher Rasanter 47 oder ähnliches empfehlen

TT-Manufaktur LKS Butterfly Dignics 05 1.9 Butterfly Dignics 05 1.9

Trainingsschläger: TT-Manufatur LKS GB Dignics 05 1.9 Pimplepark Tennax 1.0 / TT-Manufaktur LKSE Dignics05 1.9 Super Glanti Absorber 1.6

derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von derAndi »

Ich habe es gestern mit dem Tenergy 64 in 1,7 versucht.
Das ging für mich schon ganz gut.
Auf der Rückhand habe ich es mit dem Bomb Talent versucht. Das ging für mich aber nicht so gut.
Offensiv ging das schon ganz gut, aber sobald ich passiv geworden bin schlug es relativ oft ein.
Habt ihr einen Tipp für einen ox Belag für das Tischnahe Spiel.
Ein wichtiger Schlag ist für mich der Druckschupf.
Hab früher den dtecs gespielt.
Wie spielt er sich auf dem neuen Nsd?
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1039
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Störnoppenfan »

Der BT will aktiv gespielt werden.Schau mal das Video von GeblocktTT auf Youtube an.Da spielt "Gentlemac"den T64 und den BT auf einem NSD :ok:
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3
derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von derAndi »

Hat jemand den Vega X schon mal auf dem Nsd 2018 versucht?
Rocco
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 742
Registriert: Freitag 1. Juni 2007, 12:06

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Rocco »

derAndi hat geschrieben:Hat jemand den Vega X schon mal auf dem Nsd 2018 versucht?
Ja, ich spiel den in max.
NSD 2018, Vega X, DG
tsunami2210
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2014, 13:24
TTR-Wert: 0

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von tsunami2210 »

Moin,ist das NSD in etwa mit dem Gionis Carbon Def vergleichbar?
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Spahni95 »

Hab das Gionis Carbon Def mal Probe gespielt und fand es deutlich deutlich elastischer/weicher vom Spielgefühl her. Das schnellere Gionis Carbon kam dem NSD schon näher aber immer noch relativ weit weg.

Finde Hölzer wie Zeus, Bloodhound und Stiga ACC(stark abhängig vom Gewicht) spielen sich sehr NSD ähnlich.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von pelski »

Spahni95 hat geschrieben: Finde Hölzer wie Zeus, Bloodhound und Stiga ACC(stark abhängig vom Gewicht) spielen sich sehr NSD ähnlich.
Beim Zeus und Bloodhound stimme ich dir zu das sie Ähnlichkeiten aufweisen, beim SACC jedoch nur bedingt, da beim SACC auch die schweren Exemplare deutlich elastischer und "lebendiger" als ein NSD sind. Das Limba Deckfurnier macht da wohl auch nochmal zusätzlich den größeren Unterschied zum Zeus oder Bloodhound aus.

Die einzige Kongruenz die ich bei NSD und SACC sehe ist der geringe Eigenkatapult beider Hölzer.
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Spahni95 »

Ich fand das Absprungverhalten etc. dennoch sehr ähnlich. Ich hatte allerdings auch 2 komplett unterschiedliche Modelle, bei einem würde ich dir völlig zustimmen bei meinem anderen nicht, trotz relativ ähnlichem Gewicht.

Mein erstes SACC war derartig Tod, das 2. hatte genau die lebendige Charakteristik die du beschreibst.
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Spahni95 »

Frage nochmal, sind leichte NSDs gut Spielbar? Wie ist der Unterschied zwischen 90g Plus und unter 80g ?
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 657
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von 81Bjoern »

So wie ich das verfolgt habe suchst du ja eine Alternative zum Bloodhound. Da würde ich vom NSD die Finger lassen, vor allem wenn man noch Vorhand Topspin spielen will. Für mich ist das ne tote Kachel. Ich wurde damit gar nicht warm. Dagegen hat das Bloodhound einen richtig schönen Touch.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Nittaku shake defence

Beitrag von Spahni95 »

Ist es normal, dass bei Hinoki so weißliche Stellen im Holz sind , auch teilweise krass abgrenzend? Habe ich bei meinem NSD jetzt und bin etwas stutzig.

Hier mal ein Bild

https://ibb.co/qsbXXZR

Bild
Antworten