Nittaku shake defence

Alles über Hölzer mit Carbon- oder Kevlarschichten

Moderator: Noppen-Test-Team

Klaas
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 879
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26

Beitrag von Klaas »

.
Zuletzt geändert von Klaas am Freitag 24. November 2017, 01:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Klaas
Variatio
MediaMaster
Beiträge: 2392
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18

Beitrag von Variatio »

Ich hab meins auf 150mm breit, 158mm hoch. Am Griffansatz habe ich es fast in Originalbreite gelassen, der untere Belagrand ist 108mm breit.

Spielt sich super, schoen kontrolliert, im Vergleich zu anderen Carbonhoelzern schwingend. Geschwindigkeit etwa All+.

Zudem recht leicht, in dieser Groesse zwischen 68 und 75g.

Gruesse
Johannes
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...
noppennorbert
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 259
Registriert: Freitag 12. August 2005, 15:35

Beitrag von noppennorbert »

...
Zuletzt geändert von noppennorbert am Sonntag 22. Juli 2012, 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
Klaas
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 879
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26

Beitrag von Klaas »

.
Zuletzt geändert von Klaas am Freitag 24. November 2017, 01:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Klaas
Klaas
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 879
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26

Beitrag von Klaas »

.
Zuletzt geändert von Klaas am Freitag 24. November 2017, 01:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Klaas
Klaas
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 879
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26

Beitrag von Klaas »

.
Zuletzt geändert von Klaas am Freitag 24. November 2017, 01:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Klaas
Noppensäge
Master
Master
Beiträge: 1044
Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:15

Beitrag von Noppensäge »

Hallo,
mein NSD hat die Größe vom Butterfly Defence,da kann ich dann hin und her kleben ohne Verluste.
Bei griffigen Noppen ist das Butterfly besser,bei GLN das NSD.
in beiden Fällen geht wunderbar abwehren mit Super Sägeschnitt.

Gruß
Noppensäge :D
Holz: Nittaku shake defence (verkleinert)
VH: Xiom Vega pro 1,8
RH: Tibhar Grass dtecs ox
Ein Flatterball macht noch lange keinen Sägemeister!
Noppist
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 181
Registriert: Montag 18. August 2008, 18:45
TTR-Wert: 1692

Sägen...

Beitrag von Noppist »

Guten Morgen alle zusammen. Was muss man denn beim verkleinern des NSD beachten und wie macht man das am besten ? Habe einen Tischler bei mir in der Mannschaft. Soll ich dem das mal in die Hände drücken ?
Mfg
Immer Blocken.....und dann Topspin !!!
Benutzeravatar
Kryptoianer
2K Master
2K Master
Beiträge: 2173
Registriert: Dienstag 12. Dezember 2006, 18:51

Re: Sägen...

Beitrag von Kryptoianer »

Noppist hat geschrieben:Guten Morgen alle zusammen. Was muss man denn beim verkleinern des NSD beachten und wie macht man das am besten ? Habe einen Tischler bei mir in der Mannschaft. Soll ich dem das mal in die Hände drücken ?
Mfg
Wenn du Sägen willst solltest du das sehr vorsichtig machen und ein feines Sägeblatt benutzen, sonst machst du dir die Carbonschichten kaputt.

Ich würde es dem Tischler aus deiner Mannschaft geben.
Holz zu bearbeiten ist immerhin sein Beruf! Trotzdem solltest du ihn auf die empfindlichen Carbonschichten hinweisen.
Spark
FL III
Tenergy 05
Benutzeravatar
billibanni
Super Master
Super Master
Beiträge: 1591
Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:43

Beitrag von billibanni »

Ich habe meine verkleinerten NSD´s auch beim Schreiner bearbeiten lassen. Er macht dies mit einem Bandschleifer nach Aufzeichnung der künftigen Blattgröße auf dem Holz.


Uwe

NSD ; VH: Vega Europe ; RH: Xiying 979 ox




"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."
Benutzeravatar
DataCool
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 336
Registriert: Samstag 12. November 2005, 22:13
TTR-Wert: 1762
Wohnort: Olympia Laxten

Beitrag von DataCool »

Hi,

ich habe 2 NSD eins 157x152 also fast normale Off-Blatt Größe,
dieses spielt sich wirklich schon All bis All+ aber mit noch hervvorrangend "Feeling".

Mein 2tes NSD habe ich gerade auf 160x155 verkleinert,
für meine Belag-Kombi(s. unten) jetzt optimal.
Auch nicht mehr so kopflastig, gefällt mir bis jetzt wunderbar.
Von der Geschwindigkeit würde ich es jetzt def+ bis all- einschätzen,
aber genug Power und Feeling um auf der VH direkte Punkte zu machen und auf der RH des öfteren mit einem Schuß zu punkten.

Gruß Data

P.S.: @Noppensäge: Das mit dem verkleinern war gar nicht so schlimm
:wink:
-----------------------------------------------------------------------------
2013/????: Donic Defplay Senso gerade, VH: Tibhar Evo FX-P 2.1/2.2 RH: P1R 1.5 mm
2012/2013: BTY Innershield gerade, VH: Samba+ 2.0 RH: Grass Dtecs 1.6* *vorher lange Octopus 1.1 mm
Noppensäge
Master
Master
Beiträge: 1044
Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:15

Beitrag von Noppensäge »

Hi,
ich muß mir wohl bald auch wieder ein so geiles NSD zulegen,
nachdem ich zum Rundenstart den A.... versohlt bekommen habe :mrgreen:
Viele Grüße
Noppensäge :D
DataCool hat geschrieben:Hi,

ich habe 2 NSD eins 157x152 also fast normale Off-Blatt Größe,
dieses spielt sich wirklich schon All bis All+ aber mit noch hervvorrangend "Feeling".

Mein 2tes NSD habe ich gerade auf 160x155 verkleinert,
für meine Belag-Kombi(s. unten) jetzt optimal.
Auch nicht mehr so kopflastig, gefällt mir bis jetzt wunderbar.
Von der Geschwindigkeit würde ich es jetzt def+ bis all- einschätzen,
aber genug Power und Feeling um auf der VH direkte Punkte zu machen und auf der RH des öfteren mit einem Schuß zu punkten.

Gruß Data

P.S.: @Noppensäge: Das mit dem verkleinern war gar nicht so schlimm
:wink:
Holz: Nittaku shake defence (verkleinert)
VH: Xiom Vega pro 1,8
RH: Tibhar Grass dtecs ox
Ein Flatterball macht noch lange keinen Sägemeister!
Benutzeravatar
steve111
Master
Master
Beiträge: 1266
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Wohnort: SG DILLENBURG

Beitrag von steve111 »

Noppensäge hat geschrieben:Hi,
ich muß mir wohl bald auch wieder ein so geiles NSD zulegen,
nachdem ich zum Rundenstart den A.... versohlt bekommen habe :mrgreen:
Viele Grüße
Noppensäge :D
DataCool hat geschrieben:Hi,

ich habe 2 NSD eins 157x152 also fast normale Off-Blatt Größe,
dieses spielt sich wirklich schon All bis All+ aber mit noch hervvorrangend "Feeling".

Mein 2tes NSD habe ich gerade auf 160x155 verkleinert,
für meine Belag-Kombi(s. unten) jetzt optimal.
Auch nicht mehr so kopflastig, gefällt mir bis jetzt wunderbar.
Von der Geschwindigkeit würde ich es jetzt def+ bis all- einschätzen,
aber genug Power und Feeling um auf der VH direkte Punkte zu machen und auf der RH des öfteren mit einem Schuß zu punkten.

Gruß Data

P.S.: @Noppensäge: Das mit dem verkleinern war gar nicht so schlimm
:wink:

sage ich doch immer,bei defensive-hölzer,kommt niemand am NSD
vorbei.allerdings,auf dem holz passt nur eine ox noppe.
ich kenne kein holz was so eine rotation mit Ni-belägen produziert wie das NSD.
der topspin ist mit diesem holz eine unheimliche waffe.
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.
Chirurg

Beitrag von Chirurg »

Wie ist denn das verkleinerte NSD (das ja laut Data Cool wie ein Allroundholz sein soll) im Verhältnis zu einem Stiga Allround Classic einzuschätzen?
- entwickelt es mit NI Belägen noch mehr Spin?
- ist es von der Kontrolle höher / langsamer?
- wenn es sich auf der Rh gut mit ox-Noppen spielen lässt: Nur Abwehr oder auch Konter/Block am Tisch; z.B. mit dem Cloud&Fog III
- ist es besser als ein Stiga Allround Classic geeignet, um mit ox Noppen zu spielen?

Gruß
Gabi
Benutzeravatar
steve111
Master
Master
Beiträge: 1266
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Wohnort: SG DILLENBURG

Beitrag von steve111 »

Chirurg hat geschrieben:Wie ist denn das verkleinerte NSD (das ja laut Data Cool wie ein Allroundholz sein soll) im Verhältnis zu einem Stiga Allround Classic einzuschätzen?
- entwickelt es mit NI Belägen noch mehr Spin?
- ist es von der Kontrolle höher / langsamer?
- wenn es sich auf der Rh gut mit ox-Noppen spielen lässt: Nur Abwehr oder auch Konter/Block am Tisch; z.B. mit dem Cloud&Fog III
- ist es besser als ein Stiga Allround Classic geeignet, um mit ox Noppen zu spielen?

Gruß
Gabi
ja,es entwickelt viel mehr spin.
die kontrolle ist viel besser.natürlich kannst du block/konter spielen,besonders wenn es verkleinert ist,nur viel sicherer.
Ja,es ist viel besser dazu geeignet um ln zu spielen.hauptsächlich deswegen spielen es ja die meisten.du bekommst einfach mit dem NSD
mehr saft in die bälle.
allerdings,du musst dich an das holz gewöhnen wenn du von einem balsa holz kommst.ist doch ein anderes feeling.

ps.ich habe es eben im keller getestet aber nicht mit einem stiga classic
sondern mit einem stiga hans alser.müsste in etwa das gleiche sein.in etwa.die rotation am messgerät des NSD war um 13.482101%höher wie das stiga.wow.
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.
Antworten