Spinlord Waran

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

wie oft wechseln die Waran-Spieler hier eigentlich den Belag?
(Am besten auch mit Angabe des wöchentlichen Pensums.)

Eigentlich kann man KN ja ewig spielen. Aber der Waran hat ja auch FKE. Der müsste ja irgendwann mal runter sein.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Waran 1,5mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Neppomuk »

Dazu gibt´s ne Aussage von den Cracks von "GeblockTT". Die empfehlen einen Wechsel alle 3 Monate und die spielen m.W. auf ca. Landesniveau mit dem entsprechenden Trainigsaufwand.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Grimes
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
TTR-Wert: 1613

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Grimes »

Unser 1er mit 1750-1800 TTR trainiert nie und gewinnt in Bezirksliga vorne und Verbandsliga hinten in der Regel 90% der Spiele. Ist also sehr individuell mit Trainingspensum. :)
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Neppomuk »

@Grimes
Das mag sein, aber die GeblockTT Typen machen das sicher nicht. Schon wegen der vielen Videos. "Wer recherchiert ist klar im Vorteil !" Deshalb "mundgerecht": https://www.youtube.com/watch?v=hgqtxwvzDqk
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Grimes
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
TTR-Wert: 1613

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Grimes »

Bisher habe ich noch jedes Video von Croudy und gentlemac verfolgt.

Mit meiner Aussage wollte ich auch nur auf die Option unterschiedlichen Trainingspensums hinweisen. Nicht immer alles so bierernst nehmen bitte. Daher auch ein Smiley in meinem Post. Der Oberlehrerton der in diesem Forum so manches Mal durchkommt, wenn man nicht 100% beim Thema bleibt ist manchmal etwas gewöhnungsbedürftig.

Auch muss sich keiner vor die Jungs von GeblockTT (die du etwas abwertend als Typen bezeichnest) stellen, sind schon selber groß. Schon gar nicht wenn man sich gar nicht auf deren Trainingsaufwand bezieht. :peace:
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Neppomuk »

@Grimes,
danke für deine Antwort. Interessant, erst soll man lockerer sein und dann wird der legere Ausspruch "Typen" (im ersten Post noch "Cracks") als Abwertung unterstellt !? Die Diskrepanz zwischen Intention und Interpretation ist wahrlich superb.
-> fast feminin. Es lebt halt jeder in seiner eigenen Welt.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Croudy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
TTR-Wert: 1700
Wohnort: VfL Oker

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Croudy »

Das, was beim Waran nach gewisser Zeit die Biege macht, ist nicht das Obergummi, sondern wie schon vermutet der Schwamm. Unser Waran-Spieler (2017/18 in zwei Mannschaften voll aktiv + min. zwei Mal Training pro Woche) wechselt wie schon erwähnt etwa alle drei Monate auf einen neuen, da die Kontrolle sonst spürbar nachlässt.
Xiom Michelangelo - andro Rasanter R48 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Neppomuk »

Hi croudy,
falls du dich - wie von dritter Seite behauptet - durch meine Bezeichnung als "Typ" abgewertet fühlst wäre das bedauerlich !
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ClausTrophobie »

Croudy hat geschrieben:Das, was beim Waran nach gewisser Zeit die Biege macht, ist nicht das Obergummi, sondern wie schon vermutet der Schwamm. Unser Waran-Spieler (2017/18 in zwei Mannschaften voll aktiv + min. zwei Mal Training pro Woche) wechselt wie schon erwähnt etwa alle drei Monate auf einen neuen, da die Kontrolle sonst spürbar nachlässt.
Danke für die Info Croudy (Und auch für die sehr guten Videos!).
Mich würde noch interessieren, wie oft der Waranspieler schlechthin, Doppelnoppe, wechselt.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Waran 1,5mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
Grimes
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
TTR-Wert: 1613

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Grimes »

@Neppomuk: lassen wir es doch gut sein. Es geht hier um einen TT Belag und nicht um irgendwelche Befindlichkeiten. Also Schwamm drüber, wenn das für dich ok ist?

Äußerst feminine Grüße sendet Grimes :)
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Neppomuk »

@Grimes
Absolut, das wäre auch mein Vorschlag gewesen ! Ein "Streit" lohnt hier nicht. Die Info für Claus ist raus und gut.
P.S. diesmal hab ich sogar das "Smiley" verstanden. ;-)
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

hätte gerne mal Eure Meinung zum Waran auf der Rückhand.
Spiele zur Zeit den Keiler in 1,5. Bin was Störeffekt und die Möglichkeit, jeden Ball "aufzumachen" sehr zufrieden.
Allerdings merke ich, gegen starke Gegner (1700 aufwärts), dass der Störeffekt oft nicht reicht und ich nicht genug Druck in die Bälle bekomme, bzw. auch etwas zu viele Fehler mache. Das Schwein ist halt ne Zicke...

Überlege nun den Waran (Spiele den schon auf der VH in 2,0 und bin sehr zufrieden) auch auf der RH zu spielen.
Ziel: Agressiver spielen als mit dem Keiler (dass ich dann weniger/keinen Störeffekt habe ist klar),
D.h. vom tischnahen agressiven Störstpiel mehr zum aggressiven KN Spiel verlagern.
Auch möglichst jeden Ball aggresiv angehen mit Schuss oder Noppentop (Schupfen mache ich mit dem Keiler praktisch nicht).
Mehr Kontrolle bei Block/Konter Schuss.
In welcher Schwamm Schwammstärke würdet Ihr den Waran empfehlen? 1,5; 1,8 oder 2,00?

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Waran 1,5mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
noppenrutscher
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 593
Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von noppenrutscher »

würde maximal 1,8 nehmen oder sogar 1,5.
Der wird in dicker kaum schneller aber matschiger ( unpräziser)
Castro
Friendship 802 2,0
Troublemaker OX
2xkurzenoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 853
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
TTR-Wert: 0
Wohnort: TTC Rottweil

Re: Spinlord Waran

Beitrag von 2xkurzenoppe »

Was soll ich nun dazu schreiben?

Dickerer oder dünnerer Schwamm hat Vor- und Nachteile, wie eben alles.

2,0: agressives Spiel. Schuss- und Schlagspin gewinnen deutlich an Durchschlagskraft. Nachteil: kontrollierter Block oder platzierte Bälle fallen spürbar schwerer.

1,5: Zum Blocken am besten. Nachteil: weniger Durchschlagskraft. Hinzu kommt: Flugkurve des Waran ist eher flach. Ist die Flugkurve des Holzes auch flacher (z.B. wenn das Holz Palisander oder Wenge - Außenfurniere hat), fällt die Eröffnung recht schwer. Hier kann die Kompromisslösung (1,8) insgesamt sogar als kontrollierter empfunden werden.
TTR: 1687 (12/21), TTR-Max.: 1752 (03/18)

21/22: Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: Xiom Vega SPO max
RH: Victas VO > 103 1.8

http://www.ttc-rottweil.de
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

danke für dir Rückmeldungen.
Werde es mal mit 1,8 mm probieren.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Waran 1,5mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
Antworten