Spinlord Waran

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

rookie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 802
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57

Re: Spinlord Waran

Beitrag von rookie »

So, ich habe es direkt getestet.
Gestern gegen einen stärkeren Gegner gespielt (TTR +250).
Mein Setup: Yinhe T-6, Waran 2;0 mm, Waran 1,5 mm, BTY G40.
Ich habe fröhlich nach vorne gespielt und den ersten Satz verloren. Danach ging es aber. Alles was zu hoch oder zu langsam war, habe ich angegriffen. Am Ende ein knapper 3:2 Sieg.
KN mit den fiesen Plastbällen geht echt gut, man muss sich nur trauen hart anzugreifen.
Wer von Euch spielt noch mit KN und wie läuft das bei Euch? Vielleicht mache ich das nochmal nach der Saison.
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ClausTrophobie »

rookie hat geschrieben: ...
Wer von Euch spielt noch mit KN und wie läuft das bei Euch? Vielleicht mache ich das nochmal nach der Saison.
Moin,

spiele Waran 2.0 auf der VH. Offensiv geht sehr viel, normalerweise Schuss/Konter/Block aber Topspin geht auch sehr gut.
Insbesondere der offensive Rückschlag auf praktisch alles, was in die VH kommt, ist bemerkenswert.
Da hat man schon häufiger verblüffte Gesichter beim Gegner.
Unser Ball ist der Joola-Flash.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Waran 1,5mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
rookie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 802
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57

Re: Spinlord Waran

Beitrag von rookie »

Ja, offensiv geht wirklich sehr viel!
Welches Holz geht gut mit Waran und hat einen etwas höheren Ballabsprung?
Das T-6 ist schon sehr flach.
Habe vom RD2 gelesen. Ist Persson Powerplay auch gut? Oder was anderes günstiges von Spinlord?
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 328
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ClausTrophobie »

rookie hat geschrieben:Ja, offensiv geht wirklich sehr viel!
Welches Holz geht gut mit Waran und hat einen etwas höheren Ballabsprung?
Das T-6 ist schon sehr flach.
Habe vom RD2 gelesen. Ist Persson Powerplay auch gut? Oder was anderes günstiges von Spinlord?
Meines finde ich grandios für KN/MLN Spiel: TSP Reflex Award 50 off (ist eher off-).
Habe früher auch T6 gespielt, danach noch Giant Dragon Fiberenergy ALC und Arbalest Thor 6.0.

Ist ein Vollholz mit harten Außenfunieren und relativ steif.
Günstig ist das TSP auch: 35 - 40 Euro.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Waran 1,5mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: Spinlord Waran

Beitrag von nordnoppe »

@CT
hattest du zufällig auch mal das "tsp reflex 50 award allround" getestet, beim off stört mich die dunkle Farbe der Aussenfurniere....
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc
S93
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 25. April 2017, 10:00
TTR-Wert: 1770

Re: Spinlord Waran

Beitrag von S93 »

Ich kann für den Waran das Andro Super Core CL Off(Balsa-Carbon) empfehlen.
Spiele den Belag in 1,5 auf der Vorhand mit Block, Konter, Schuss. Der Block ist sehr sicher, fällt stark runter und der Schuss ist schon mit dem 1,5er Schwamm ziemlich flott.
Holz: Andro Super Core Carbon Light Off
VH: Spinlord Waran 1,5 mm
RH. Tibhar Evolution EL-P 2,0 mm
vorhandnoppi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
TTR-Wert: 1740

Re: Spinlord Waran

Beitrag von vorhandnoppi »

Verrückt. Ich wollte im Sommer vom Killer Pro auf den Waran in 1,8 wechseln. Dieser war mir aber gleich deutlich zu griffig uns dadurch zu spinanfällig. Deshalb habe ich ihn meinem Doppelpartner gegeben, der mit dem Killer Pro auf der RH nie klar kam. Ihm gefiel er ganz gut, da sicherer, war ihm jedoch einen Ticken zu schnell und katapultig. Deshalb hat er sich jetzt einen in 1,5 bestellt. Gefällt ihm noch besser: deutlich direkter und KN-ähnlicher. Zitat: "Ein ganz anderer Belag." Und Tatsache: mit dem 1,5er konnte ich ohne große Umstellungen spielen ohne dass er mir so deutlich zu schnittanfällig war. Gibt also große Unterschiede zwischen 1,5 und 1,8. Vielleicht interessiert das ja künftige Waran- Spieler und Interessenten.
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Spinlord Waran

Beitrag von murruk »

hab den Waran auf verschiedenen Hölzern in 1,8 und 2,0 mehrere Wochen gespielt.
Fazit: zu schnittanfällig, da kann ich gleich mit NI spielen. Das war nämlich immer mein Problem.
Durch die Schnittanfälligkeit (bei NI) benutzte ich die VH kaum und spielte zu passiv. Das Gleiche nun mit dem Waran.
Ich gehe jetzt wieder zurück auf DHS 652 und FS 802.
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: Spinlord Waran

Beitrag von nordnoppe »

Bin auch bekennender 1.5er. Den 1.8er einmal probiert mit den gleichen Erfahrungen wie oben beschrieben. Nixx für mich.....
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Spinlord Waran

Beitrag von murruk »

Hab jetzt den 2,0er geschlachtet. OG vom Schwamm getrennt. Geht problemlos.
Probier ihn jetzt mal mit 1,0er Schwamm (ttdd Sonderposten3).
Berichte dann.

Viele Grüße
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: Spinlord Waran

Beitrag von nordnoppe »

Gut funxen tut das Waran-OG mit dem Reactor-Sponge in 1.0, wenn man dann eine präzise nicht überschnelle 1.0er KN haben will. Oder wenn es richtig geil schnell und hart sein soll den ttdd-Sonderpostenschwamm 4 ebenfalls in 1.0mm, der war bei sogar schneller als der Waran II in 1,8mm, wobei ich eh finde, das der Waran II in 1.8 nicht schneller ist als ein Waran in 1.5mm, in sofern halte ich die Angabe von ttdd, das der Waran II schneller sein soll als der Waran nicht für richtig. Allerdings hatte ich mir beim Waran II extra leichte Exemplare selektieren lassen, vllt. ist es bei den schweren Jungs anders?????
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Spinlord Waran

Beitrag von murruk »

Ich hab ne ganze Zeit lang FS 802 auf Sonderposten 3 1,0mm gespielt. Der war schon ziemlich flott.
Aktuell hab ich einen DHS 652 auf Waran 2,0mm Schwamm. Könnte die Idealkombi sein.
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
Mastermind
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 823
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55

Re: Spinlord Waran

Beitrag von Mastermind »

Mal eine Frage an die Waran-Spieler: Ist euch auch aufgefallen, dass da seit einigen Monaten ein anderer Schwamm darunter klebt? Er ist zwar immer noch orange, aber früher war er heller, meine letzten jedoch sind alle dunkler. Und ich empfinde die neueren jetzt auch als "gefühlloser". Welchen Eindruck habt ihr?
vorhandnoppi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
TTR-Wert: 1740

Re: Spinlord Waran

Beitrag von vorhandnoppi »

Ist bei meinem Kumpel auch so. Also dass der Schwamm jetzt orangener ist. Wie es sich spielt, keine Ahnung.
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: Spinlord Waran

Beitrag von ttdd »

Hallo,

nein, der Schwamm wurde nicht geändert. Bei den neueren Chargen ist er nur dunkler.
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
Antworten