Der Materialspezialist - Spinparasite

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

jakemessi
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 337
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
TTR-Wert: 0
Wohnort: TV Dellbrück

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von jakemessi »

Wie gesagt : Der "moralische Betrug" kann schon darin liegen, dass dein Gegner sich (zu Recht , da regelwidrig) darüber ärgert, dass dein Belag offensichtlich behandelt ist und daher nicht so focussiert spielt.

Außerdem ist es vom juristischen und moralischen Standpunkt immer ein schlechtes Argument zu sagen,
wenn meine Gegner Vorteile haben (Werkstuning) darf ich diese Vorteile durch illegale Maßnahmen ausgleichen. Es gibt immer Leute die durch die Regeln benachteiligt werden. Das Ausgleichen dieses Nachteil geht vor allem zu Lasten derjenigen, die sich an die Regeln halten und ist daher moralisch verwerflich.

Wenn jemand beim Radsport ein bestimmtes Mittel aus Gesundheitsgründen nehmen darf, welches
auf der Dopingliste steht, würdest Du auch nicht sagen, dass es in Ordnung ist, dieses dann einfach auch einzunehmen.

Der einzig richtige Weg ist die Regeln zu ändern. Dazu muss man natürlich in der entsprechenden Position sein. Aber dann muss man eben dieses Weg gehen, und nicht den bequemen, indem man sich über die Regeln einfach hinwegsetzt.

Ob das kontrollierbar ist oder kontrolliert wird ist eine andere Ebene . Es gut mit nur um das Verhalten selbst.
Im Test:

Boll ALC konkav VH: Hurricane 3 Neo , RH: Sabotage grün 1,5
Ed von schleck
2K Master
2K Master
Beiträge: 2356
Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Ed von schleck »

Radsport und Leistungssport allgemein ist ein anderes Blatt.

Zu Ullrich-zeiten waren alle so voll, dass es ihnen oben wieder rauskam, ABER diese Mittel waren irgendwo medizinisch noch beherrschbar, spätfolgen mal ausgenommen.

Kann man verurteilen aber trotzdem gewann der bessere.

Heute wird auf scheinheilig und legal gemacht, aber es werden peptide (bei nichtwissen bitte googeln) und SARMS genommen, die noch nichtmal alle klinischen Studien durchlaufen haben.
Somit ist das Medikament offiziell gar nicht erhältlich und es gibt auch keinen test. Diese Mittel wirken z. T. um ein vielfaches potenter als die alten mittel, sind aber noch gefährlicher.

Klar, bolt, froome und andere sind offiziell sauber, inoffiziell sagt dir jeder sportmediziner was da läufr.

Und dort ist es die gleiche Doppelmoral wie im tt. Der hobbysportler im fitnessstudio sieht Athleten wie z. B. lazar angelov und lässt sich verarschen. Nimmt er dann selber was, ist er der buhmann. Im schlimmsten Fall noch gepanschtes, nicht steril hergestelltes zeug aus irgendwelchen underground-küchen und wandert gleich in den Bau aufgrund des "anti-doping-gesetzes", während der top-athlet sich das per privatrezept vom sportarzt holt.

Sorry, etwas viel off-topic, aber diese scheinheiligkeit widert mich an.

Und die schlimmsten sind diejenigen, die die klappe aufreissen, sich verarschen lassen und dann noch ihren Helden zujubeln.

Das ist im tt nicht anders als im radsport, auch wenn es hier, gott sei dank, nur um die schläger geht, wobei ich bei manchem Chinesen Zweifel habe, ob er, aufgrund des z. T. unmenschlichen trainingsumfangs, wirklich auch in anderen Bereichen sauber ist.
atX87
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
TTR-Wert: 1591

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von atX87 »

Wem gegenüber findest du es "moralisch okay"? Im Allgemeinen ist es moralisch okay, weil es im Profisport jeder macht? Ist es dann deinem Gegner, der nicht behandelt, gegenüber moralisch okay?

Moral ist hier auch wieder ein sehr weiter Begriff, wie ich finde... Dein Gegner sieht deinen Belag, sieht Soft-Anti, denkt Granti, spielt normal wie er auf einen Anti spielen würde und verliert erstmal den ersten Satz, weil das Spiel komplett anders ist. Wo ist denn da die Moral? Moralisch okay wäre, wenn du zu deinem Gegner sagst: "das ist ein nachbehandelter Soft-Anti, weil ich mir das Geld für den Beast sparen will" Aber dann sagt dein Gegner "Protest" wenn du Pech hast und dann schaust auch alt aus. Kein Gegner hat die Möglichkeit sich gegen alle Eventualitäten zu rüsten, aber wenn man bisschen Ahnung von Belägen hat, kann man in etwa einschätzen was da so gegenüber steht, sofern auch drin ist was drauf steht :)

Btw. Bolt würde ich kein Doping unterstellen. Der wurde untersucht und sein Körperbau ist tatsächlich allein von den Muskeln etc. zu dieser Leistung fähig. Also da muss nicht nachgeholfen worden sein. Bei den Radlern ist es glaub ich ein Wunder, wenn du jemanden erwischst, der nichts nimmt...
Holz1: Neubauer Matador
Vh: BTY Tenergy 05fx 2,1mm
Rh: Spinlab Vortex 2,3mm, roter Schwamm
Viscario
Greenhorn
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 14:29
TTR-Wert: 1850

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Viscario »

aaandreas hat geschrieben:
Ich vermute beim Messen mit einem Reibungsmessgerät, hätte der glatt gemachte gr Anti nicht mehr Reibung verloren als ein Tenergy nach 3 Monaten.
Jetzt bezweifle ich stark, dass du jemals einen Glanti in der Hand hattest.

Den Verlust an Reibung zwischen 3 Monate alten Tenergy/Tenergy neu und Gr.Anti / Glanti gleichzustellen kann nicht Ernst gemeint sein.
Derneue
Greenhorn
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:45

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Derneue »

Ed von schleck hat geschrieben: Ein moralischer betrug ist auch dieses Verhalten nicht.
Ich denke ich weiß was du meinst, ich würde auch nicht sagen das jedes regelwidrige Verhalten gleichzeitig auch ein moralisches Problem darstellt. Ich denke jedoch, dass ein Problem bleibt - und zwar, dass ich mir die Beläge meiner Gegner gerne anschaue um abzuschätzen, was da auf mich zukommt. Und wenn da nun was drauf klebt, das von Werk zumindest halbwegs griffig sein sollte und ich mich darauf einstelle, habe ich einen unfairen Nachteil, wenn ich dann gegen was total glattes spiele. Ich denke, das lässt sich auch nicht wegdiskutieren.
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2828
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von magiccarbon »

Was könnte man als " moralischen Betrug " :wink: bezeichnen ?

Vielleicht den Spieler der sich immer gegen Material aufregt und überall Betrug bei Noppen und Antis vermutet, gut er boostert seine eigenen Beläge auch, aber er hat den Vorteil das diese Tatsache heute kaum noch einen interessiert und auch nicht nachzuweisen ist und der eigene Vorteil wird auch nicht so hoch eingeschätzt.

Was wieder die Frage aufwirft, warum er es dann macht wenn es fast nichts bringt, wenn er sich dann beim Spiel den Schläger des Gegners der mit Material spielt, genau anschaut und vielleicht noch die Frage stellte, " da ist doch nichts dran geschraubt worden, oder ... " ?

Sollte er das Spiel gegen den Materialspieler verlieren, wird hinterher bei einer Flasche Bier mit den Mannschaftskollegen schon mal der Verdacht in den Raum geworfen, das der Gegner bestimmt seinen Schläger behandelt hat, die Tatsache das man fast immer gegen Material verliert, weil man nicht so richtig dagegen spielen kann, wird einfach nicht erwähnt und gehört auch hier her.

Auf dem Rückweg erinnert man sich daran das im nächsten Spiel auch wieder 2 Materialspieler warten und man weiß schon im Voraus das die bestimmt auch wieder mit ihrem Material bescheissen werden, wie es alle machen von dem verdammten Noppen und Antipack :mrgreen: !

Dann kommt noch der Gedanke, wenn du zu Hause bist muss du dir noch schnell Booster bestellen, weil der Vorrat zu Ende geht, man geht mit dem Gedanken zur Ruhe das man den Kampf gegen die Materialbetrüger :mrgreen: nie aufgeben wird und immer für Gleichheit und Fairplay eintreten wird, mit so einem guten Gewissen kann man doch sehr gut einschlafen !! :mrgreen: :mrgreen: :peace:

P.S. Sorry an alle für die Abstecher in den OT Bereich !!!
Wacht auf, es ist vorbei !!

"Ich fasse zusammen: Wir sollen frierend (Habeck), durchgeimpft (Lauterbach), mehr Steuern zahlend (Lindner), unsere Kriegsmüdigkeit überwindend (Baerbock), als Kartoffel (Ataman) Waffen liefernd (Bundesregierung), das Klima retten und Russland besiegen. Stimmt das so?" "...genau! Und dabei bekifft überlegen, welches Geschlecht wir gerade haben wollen."
pelikan
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 581
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2007, 15:43

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von pelikan »

:ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Genaus so verhält es (er) sich!!

Gruß
Peli, dem es schon so oft aufgefallen ist, dass diejenigen am lautesten brüllen, die weder Plan noch "Händchen" haben- aber oft gepimpte Beläge......................
Spinlord ultraaramid
Vh Sanwei Ghost 1,8
Rh TES, rot
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3465
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1710
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Kogser »

einfach alle dissen!

TT-Manufaktur LKS GeWo Nexxus SuperSelect53 2.0 GeWo Nexxus SuperSelect53 2.0

Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1688
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Olli-Nr.1 »

pelikan hat geschrieben: Gruß
Peli, dem es schon so oft aufgefallen ist, dass diejenigen am lautesten brüllen, die weder Plan noch "Händchen" haben- aber oft gepimpte Beläge......................
ist dieses "Peli, dem es schon so oft aufgefallen ist" ein gütesiegel? fallen dir eigentlich viele dinge auf??
starte doch mal einen blog!
pongista92
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 2. September 2015, 09:08

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von pongista92 »

Dr. Neubauer sponsored player :flame:

My YouTube channel: https://www.youtube.com/c/AndreaAschi

My current TTR: 1922
Cosmore
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 817
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Cosmore »

Transformer vs. Spinparasit? Hat jemand schon beide auf dem Schläger gehabt?
Andro Treiber FI - MX-S Max - Joola Golden Tango Max
Benutzeravatar
Sandmann
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
TTR-Wert: 1392
Wohnort: SV Domsühl21

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Sandmann »

Kann es sein das der Belag seine Stärken nur auf bestimmten Hölzern zur geltung bringt ?
Habe ihn auf ein NSD mit 1,5er schwamm mit Folie geklebt.
In der VH ist die kombi zu langsam und in der RH zu harmlos.
Ich habe noch ein GEWO Red Power OF und ein TSP Black Balsa 5,0 zu liegen.
Würde sich eines der beiden Hölzer für den Belag eignen oder muss ich mir ein anderes Holz zulegen ?
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8
Nopp-Gegurke
Greenhorn
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 11:51
Wohnort: TV E.

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Nopp-Gegurke »

JSH
Benutzeravatar
Pelle1981
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 00:33
TTR-Wert: 1724

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von Pelle1981 »

Hallo allerseits,

ich wollte den Thread nochmal auf leben lassen.

auch wenn ich derzeit den D.Tecs auf dem Destroyer spiele, habe ich in den letzten Trainings den Spinparasite auf dem MSP Revolution nochmals aufgeklebt und gespielt. Diese Kombi spielt sich sehr gut und der Spinparasite ist und bleibt ein gefährlicher Anti. Ich spiele ihn in 1.5 und finde die Kontrolle nicht problematisch. Zumindest für mein Spiel. Ich hatte teilweise mit dem Bison mehr Probleme.

Die SU ist klasse. Gut getroffene Bälle können beim 2. Mal kaum nachchgezogen werden. (wir spielen mit Joola Plastikbällen). Die Gegner machen teilweise sehr einfache Fehler auf den Parasite. Lediglich der Druckschupf ist ab und zu etwas problematisch. Da ist der Paraite etwas zickig. Auf dem Revolution können mit dem Parasite trotz der höheren Geschwindigkeit kurze Blocks gespielt werden. Teilweise fallen mir die Bälle sogar ins Netz. Auf der Vorhand klebt ein Xiom Vega Pro.

VG

Sascha
Dr Neubauer Matador
Tibhar Nimbus 2.0
Dr Neubauer Abs 1.5
MaikS
Super Master
Super Master
Beiträge: 1918
Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
TTR-Wert: 1968
Wohnort: TTV Geismar

Re: Der Materialspezialist - Spinparasite

Beitrag von MaikS »

Der SP hat eine sehr hohe SU, einen relativ flacheren Ballabsprung und ist relativ schnell.
Er ist aber wie du schon sagst auch etwas zickig, wie halt die damaligen Antis so waren.
Man muss schon einen guten Winkel haben im Balltreffpunkt.

EDIT:
Alles im Verhältnis zu Buffalo/Bison/Transformer/MB
- BTY Boll CAF
- D09C 2,1mm
- ABS3 2,0mm
Antworten