Testbericht Rapier

Infos über Hölzer aus Balsa und anderen leichten Materialien (Kiri, etc.)

Moderator: Noppen-Test-Team

RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von RealGyros »

Ich überlege den Predator oder Undertaker mal in ox drauf zu testen. Pro Predator Spinumofindlich pro Undertaker noch langsamer
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Benutzeravatar
javajim
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 641
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
TTR-Wert: 1372
Wohnort: TG Dörnigheim

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von javajim »

... werde den Hexer Duro in 1,7 gegen einen Spinlord Tiger in 1,5 austauschen (Sriver-Klon), mittelharter Schwamm.
- BTY Defence 3
- Tenergy 64, sw, 1,7
- Wobbler, rot, ox

- The Wall
- Vega Tour, rot, 1,8
- Kamikaze, sw, ox
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von RealGyros »

Also den predator hatte ich nur kurz drauf das passte nicht.

Werde bald den Stachelfeuer testen.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 8214
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von magiccarbon »

Könnte es nicht sinnvoller sein, sich mit zwei Belägen und einem Holz mal richtig einzuspielen, als immer wieder neu zu testen und hoffen das der neue Belag oder das neue Holz beim Gegner " Schweißausbrüche" :wink: auslöst und man so die Hoffnung hat der Gegner könnte mehr Fehler machen. :wink:
Alles wird gut !!
Benutzeravatar
ferring
Master
Master
Beiträge: 1014
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
TTR-Wert: 1425
Wohnort: Wyker TB

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von ferring »

wenn RealGyros mit gleichen Trainingspartnern spielt kann man schon einen "richtigen" Eindruck gewinnen
und erhält vor Allem ein gutes Feedback zu der jeweiligen Kombi :-)
Dazu kommt der eigene Eindruck ob einem der Belag liegt oder nicht.
Die getesteten Beläge werden ja eingespielt sein,
ansonsten hat Real nicht nur einen Berg Beläge im Keller sondern auch eine Gelddruckmaschine :P
ferring
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: Dr. Neubauer ABS 3 - 1,5 mm
VH: Sword RG Pro, 1,5 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm
kaibeermann
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 21:43
TTR-Wert: 1633
Wohnort: TH 1852

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von kaibeermann »

...und außerdem wäre dann keiner mehr da, der zu jedem Belag und jedem Holz was sagen könnte :roll:
re-impact Symphony
Sauer und Tröger Secret Flow 1,8 mm
Spinlord Agenda ox
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von RealGyros »

Um Missverständnissen vorzubeugen ich habe 2 x Rapier 44 beide mit Mark V 1,5 auf VH und auf RH gibt's einen Meisterschaftsschläger und einen Schläger um Beläge zu probieren und vielfach läuft es so das ich etwas nur kurz anspiele weil ich eine gute Referenz habe. Und nur wenn das was auf dem Testschläger ist besser ist als die Meisterschaftskombi wird was geändert!
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 8214
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von magiccarbon »

So hat halt jeder seine Ansichten und das ist auch gut so.

Was würden sonst die Hersteller von Hölzern und Belägen machen, wenn nicht mehr getestet würde und man nicht sehnsüchtig auf die nächste " Sau " warten würde die durchs Dorf getrieben wird, ich bin mir sicher das ein Holz und ein Belag kommen wird, wo man nur noch hinhalten muss und der Gegner hat keine Chance. :mrgreen: :mrgreen:

Aber bis es soweit ist werde ich abwarten und mit dem weiterspielen was ich habe, auch wenn das vielleicht nicht mehr zeitgemäß ist. :wink:
Alles wird gut !!
Benutzeravatar
javajim
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 641
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
TTR-Wert: 1372
Wohnort: TG Dörnigheim

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von javajim »

Hi Magiccarbon, was genau spielst Du denn?
- BTY Defence 3
- Tenergy 64, sw, 1,7
- Wobbler, rot, ox

- The Wall
- Vega Tour, rot, 1,8
- Kamikaze, sw, ox
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 8214
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von magiccarbon »

Nach dem ich nach sehr langer Pause wieder angefangen habe zu trainieren.

Mephisto
Vh Magiccarbon 1,6

Rh ABS

Alles garantiert Booster frei !!
Alles wird gut !!
Benutzeravatar
ferring
Master
Master
Beiträge: 1014
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
TTR-Wert: 1425
Wohnort: Wyker TB

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von ferring »

magiccarbon hat geschrieben:Nach dem ich nach sehr langer Pause wieder angefangen habe zu trainieren.

Mephisto
Vh Magiccarbon 1,6

Rh ABS

Alles garantiert Booster frei !!
Echt? Ein ungeboosterter ABS, wat ne fiese Kombi ... :lol2:
RealGyros hat geschrieben:Ich überlege den Predator oder Undertaker mal in ox drauf zu testen. Pro Predator Spinumofindlich pro Undertaker noch langsamer
beide ungeboostert? :lol:

ferring
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: Dr. Neubauer ABS 3 - 1,5 mm
VH: Sword RG Pro, 1,5 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 8214
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von magiccarbon »

ferring hat geschrieben:
magiccarbon hat geschrieben:Nach dem ich nach sehr langer Pause wieder angefangen habe zu trainieren.

Mephisto
Vh Magiccarbon 1,6

Rh ABS

Alles garantiert Booster frei !!
Echt? Ein ungeboosterter ABS, wat ne fiese Kombi ... :lol2:

ferring
Ob es wirklich geboosterte Glantis gibt, kann ich nicht sagen. :wink:

Nur was wirklich die Gefährlichkeit solcher Beläge für den Gegner erhöht, ist folgende Behandlung.
Den Belag hier :

http://www.foehr.de/unsere-insel/webcam ... um-strand/

2 Tage im Sand verbuddeln, durch die Luft, den Sand und das Salz wird der Belag für den Gegner sehr gefährlich, zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren ... .... !!! :ugly: :ugly: :peace:

P.S. Aber nun zurück zum Thema, hier geht es um den Rapier !!!
Alles wird gut !!
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von RealGyros »

Ich würde höchstens Drosseln wollen statt boosten lol.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1481
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von achim »

magiccarbon hat geschrieben:Nach dem ich nach sehr langer Pause wieder angefangen habe zu trainieren.

Mephisto
Vh Magiccarbon 1,6

Rh ABS

Alles garantiert Booster frei !!
das geeignetere Holz ist beim ABS das Rapier Active, siehe Testbericht Antitopgott
22 Jahre Re-Impact, 2002-2024, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
22 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
22 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 8214
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Testbericht Rapier

Beitrag von magiccarbon »

achim hat geschrieben:
magiccarbon hat geschrieben:Nach dem ich nach sehr langer Pause wieder angefangen habe zu trainieren.

Mephisto
Vh Magiccarbon 1,6

Rh ABS

Alles garantiert Booster frei !!
das geeignetere Holz ist beim ABS das Rapier Active, siehe Testbericht Antitopgott

Bezieht sich das auf alle Glantis, oder nur auf den ABS ?

Wie würde sich der Original Gorilla in 0,6 auf diesen Holz spielen, wäre er gut kontrollierbar ?

Einer meiner Trainingspartner versucht seid längeren den Original Gorilla auf unzähligen Hölzern in den Griff zu bekommen, leider mit sehr mäßigen Erfolg.

Manchmal gelingen ihm Bälle die nicht zu returnieren sind, nur seine Fehlerquote ist einfach zu hoch, egal auf was für Hölzern er das Teil spielt.
Alles wird gut !!
Antworten