poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Alles rund um unseren Sport

Moderator: Noppen-Test-Team

brokkie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 167
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46

poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von brokkie »

Ich sehe mir gerade das Match zwischen dusseldorf und fulda an.

Ich weiss nicht womit die in Dusseldorf spielen. Ich denke Butterfly aber da wird alles abgeschossen. 3, 4 US bälle auf der Noppe werden abgeschossen.

Was früher schön war um an zu sehen (Angriff-verteidigung) ist nicht mehr
Gruss Brokkie


729 bomb, VH: Friendship Battle II max, RH: Butterfly FL2 0,5 mm
Deserteur
Master
Master
Beiträge: 1183
Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
TTR-Wert: 1560

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Deserteur »

Hmm, als ob ein Spiel repräsentativ wäre. Zumal Düsseldorf einen Abwehrspieler in den eigenen Reihen hat, was die Chancen gegen Abwehr enorm hochschraubt. sowohl Wang als auch Filus trainier(t)en häufig mit Franziska und Boll . Franziska hat sogar ein Jahr mit Wang im Team gespielt. Achanta ist auch als Spieler mit guten Chancen gegen Abwehr bekannt.

Kuck mal in die Weltrangliste:
Han Ying und Seo Hyowon sind sehr erfolgreich.
Filus spielt derzeit auch gut, wenn man seine internationalen Erfolge WM etc. anschaut, obwohl er derzeit nur einmal am Tag trainiert. Joo ist nach wie vor gut im Geschäft, trotz Alter und Erkrankung, Chen Weixing ähnlich.

Resumee:
Thread-Überschrift auf Bild Niveau. Erkenntnis auf Basis eines Ereignisses
-->Stammtischniveau
Zuletzt geändert von Deserteur am Sonntag 3. April 2016, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1
Sauernoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Sauernoppe »

Düsseldorf spielt mit Bällen von Butterfly. Ich habe mir sagen lassen, dass dieser Ball für Abwehrspieler eine Katastrophe sein soll. Ich fand es auch auffällig, wie einfach Wang Xi abgeschossen wurde.
Das Spiel von Filus habe ich nicht gesehen.
Test
Imperial Masterline, Le Geant
Vega Tour, ???
Hellfire X, Leviathan
Brandy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Brandy »

Boll ist doch schon immer ein Abwehrspezialist.
Klar ist es für die Abwehrer mit dem Polyball schwieriger gewurden, aber guck mal die alten Spieler von Schlager an, damals konnte bestimmte Personen schon extrem offensiv gegen Abwehrer agieren.
Tibhar Nimbus 1,8
Re-Impact Turbo
Spinlord Gigant 1,2
brokkie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 167
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von brokkie »

Stimmt aber Boll hat nicht gehen Filus oder Xi gespielt.

Es war fur mich die Weise wie. Da war fast kein US drin. Die bälle würden durchgeröhrt. Das war nicht normal. Man brauchte nichts kürz zu legen. Alles flach weg schiessen.
Gruss Brokkie


729 bomb, VH: Friendship Battle II max, RH: Butterfly FL2 0,5 mm
Benutzeravatar
A1980
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 747
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von A1980 »

brokkie hat geschrieben:Ich sehe mir gerade das Match zwischen dusseldorf und fulda an.

Ich weiss nicht womit die in Dusseldorf spielen. Ich denke Butterfly aber da wird alles abgeschossen. 3, 4 US bälle auf der Noppe werden abgeschossen.

Was früher schön war um an zu sehen (Angriff-verteidigung) ist nicht mehr
wars der butterfly g40 oder der normale 3 stern poly? beim g40 kann deine beobachtung sogar stimmen.
Blade: Der-Materialspezialist Carbon Deluxe / VH: Yasaka Rakza PO BH: Der-Materialspezialist Störkraft 0.8

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos
claus
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 684
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Wohnort: TSV 1860 Ansbach
Kontaktdaten:

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von claus »

Max musste am WE auch in der Regionalliga mit einem Butterfly Poly spielen und hat ähnliches berichtet, mit der Vorhand konnte er sehr sicher angreifen, aber mit der Rückhand (Glanti Gorilla) 0 Kontrolle da meistens die Bälle auch ohne Schnitt ..... anscheinend ist der Butterfly hier extrem, welcher genau es war :?:
Noppen-Nico
Member
Member
Beiträge: 144
Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
TTR-Wert: 1602

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Noppen-Nico »

Vom butterfly g40 Spielern höre ich auch immer das sie materialspieler fertig machen, und wenn diejenigen dann mit Zelluloid spielen haben sie kaum Chancen gegen Material
Holz: Yinhe T-6S
RH: Der Materialspezialist Störkraft 1,2
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0
brokkie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 167
Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von brokkie »

Borussia Düsseldorf – TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 3:0
Timo Boll – Jonathan Groth 3:0 (11:9, 11:6, 11:5)
Patrick Franziska – Wang Xi 3:0 (11:5, 11:7, 11:7)
Kamal Achanta – Ruwen Filus 3:0 (11:6, 11:6, 11:6)

http://ttbl.de/duesseldorf-fegt-ueber-fulda-hinweg/
Gruss Brokkie


729 bomb, VH: Friendship Battle II max, RH: Butterfly FL2 0,5 mm
Benutzeravatar
tengelman
Master
Master
Beiträge: 1478
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
TTR-Wert: 1680
Wohnort: DJK Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von tengelman »

R.I.P. good ol defense :cry:
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de
Brandy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Brandy »

Anderes Thema.
Das ganze Spielchen mit Düsseldorf ist schon etwas makaber.
Kommen mit viel Glück in die Play Offs und gewinnen mal locker flockig gegen den Tabellenersten.
Im
Tibhar Nimbus 1,8
Re-Impact Turbo
Spinlord Gigant 1,2
Noppi08
2K Master
2K Master
Beiträge: 2120
Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Noppi08 »

na ja ich trainiere auch viel mit dem Poly Ball und auch mit dem Bfl 3 Sternen,also so riesig ist der Unterschied nicht zwischen dem Bfly und nem Z-Ball, sie sind halt nur langsamer. Ich frage mich nur wieso es so grosse Unterschiede zwischen den Plastikbällen gibt, diejenigen die qualitativ schlechter sind müssten doch verschwinden oder?
Noppi08
2K Master
2K Master
Beiträge: 2120
Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Noppi08 »

Deserteur hat geschrieben:Hmm, als ob ein Spiel repräsentativ wäre. Zumal Düsseldorf einen Abwehrspieler in den eigenen Reihen hat, was die Chancen gegen Abwehr enorm hochschraubt. sowohl Wang als auch Filus trainier(t)en häufig mit Franziska und Boll . Franziska hat sogar ein Jahr mit Wang im Team gespielt. Achanta ist auch als Spieler mit guten Chancen gegen Abwehr bekannt.

Kuck mal in die Weltrangliste:
Han Ying und Seo Hyowon sind sehr erfolgreich.
Filus spielt derzeit auch gut, wenn man seine internationalen Erfolge WM etc. anschaut, obwohl er derzeit nur einmal am Tag trainiert. Joo ist nach wie vor gut im Geschäft, trotz Alter und Erkrankung, Chen Weixing ähnlich.

Resumee:
Thread-Überschrift auf Bild Niveau. Erkenntnis auf Basis eines Ereignisses
-->Stammtischniveau
Nicht zu vergessen die tolle Bilanz von Wang Xi : 11-4 (Rückrunde)!!! Man muss aber auch sagen,dass die Abwehrasse auch meistens durch ihren starken Angriff gewinnen und nicht durch ihr sicheres Abwehrspiel.
Rudi Endres
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 509
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Rudi Endres »

Noppi08 hat geschrieben:na ja ich trainiere auch viel mit dem Poly Ball und auch mit dem Bfl 3 Sternen,also so riesig ist der Unterschied nicht zwischen dem Bfly und nem Z-Ball, sie sind halt nur langsamer. Ich frage mich nur wieso es so grosse Unterschiede zwischen den Plastikbällen gibt, diejenigen die qualitativ schlechter sind müssten doch verschwinden oder?
Der Weltmarktführer DHS hat ohne Zweifel Probleme mit der Qualität, insbesondere der Haltbarkeit. Das kann sich ändern. Einen Weltmarktführer verdrängt man nicht so einfach. Die Gründe brauche ich nicht zu erläutern.

Es scheint schwierig zu sein, den Bällen alle gewünschten Eigenschaften mitzugeben. Die einen sind haltbar und gleichmäßig im Sprungverhalten, nehmen aber weniger Spin an. Die andern nehmen mehr Spin an und haben sonstige Nachteile.
Es hängt wohl auch mit den patentierten Herstellungsverfahren zusammen.
Ed von schleck
2K Master
2K Master
Beiträge: 2356
Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19

Re: poly ball: der Verteidiger ist Tot!

Beitrag von Ed von schleck »

Ein Kumpel war da und berichtete dasselbe.

Null schnitt, alles durchgeladen.

Bty bälle und wohl extrem speckige bty Tische.
Antworten