langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLISTE)

Alles über Hölzer mit Carbon- oder Kevlarschichten

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

Irgendwie scheinen sich Allround Carbonholzer ohne Balsa auf Dauer nicht lange halten zu können
und laufen dann relativ schnell wieder aus.

@Real Gyros

ungefähre Durchnittspreise für die TTM Hölzer würden mir schon reichen, damit man ungefähr weiß
was da auf einen zukommt.


@ jok2

Was für einen Aufbau hat das Arbalest Bogen denn?
Für mich hat sich das zumindest sehr nach Balsa angefühlt und der Kern ließ sich ultraleicht mit
dem Fingernagel eindrücken. Mit unter oder um 70g hatte ich jedenfalls den Eindruck das es Balsa war und kein Kiri. Zu 100% bin ich mir da aber auch nicht sicher...
Mir war es jedenfalls zu schnell und katapultig und fast schon Off-.

Aber okay werde den Bogen dann mal unter Vorbehalt ergänzen.

Mich würde auch noch die Nennung von Hölzern freuen die nicht im Grenzbreich ALL+/Off- liegen,
sondern eher im normalen All oder sogar All- Bereich.
Ich glaube da kann nicht mehr viel zusammen kommen.
Zuletzt geändert von pelski am Montag 19. Dezember 2016, 16:15, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6045
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von RealGyros »

TTM Hölzer 59 - 69 Euro ca aber das ist aus dem Gedächtnis und ohne Gewähr.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

Schon klar Stefan, wollte ja auch nur preislich die grobe Richtung wissen,-Danke!

Ich glaube jedoch falls ich mir mal ein "Custom Made Blade" zulegen sollte, würde ich mir das lieber bei Thomas/T.H.C.B. fertigen lassen.
Der ist übrigens im blauen Forum unter dem Namen WIZO unterwegs und auch mein Tipp für alle die
sich mal ein individuelles Holz machen lassen wollen.
Zuletzt geändert von pelski am Sonntag 18. September 2016, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelnoppe1
Master
Master
Beiträge: 1454
Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von Doppelnoppe1 »

....das Bogen ist ziemlich sicher ohne Balsa, hat mal ein Kumpel getestet, und der war Tischler:)

@Pelski: Das Yinhe Schild/Arbalest Horsa ist auch ohne Balsa. Hast Du das nicht selber mal gespielt?
Krishov
Member
Member
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von Krishov »

Im Bereich All+ liegt auch noch das PALIO CAT
Ich empfand es allerdings als unausgewogen: bei manchen Schlägen sehr steif, dann plötzlich wieder mit starken Vibrationen.
Sehr gut fand ich die Sword V6 und V8 Hölzer, nur sind die meines Wissens nach nicht mehr erhältlich.
Donic Waldner Senso Carbon
Andro Hexer 1,7
Spinlord Gigant 1,2
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

@Doppelnoppe1

Okay, dann habe wir eine weitere Bestätigung der Meinung von Mauel:) und jok2
das im Yinhe/Arbalest Bogen kein Balsa drin ist. Jedoch bin ich der Meinung, dass das Holz eher Off- als All+
ist, daher bleibt das Holz in Klammern in der Liste.

Ja, habe das Schild(verkleinert) eine Zeit lang gespielt.
Auf Dauer ging mir aber dann die VH auf den Keks.
Das fällt hier aber auch raus, da es Original ein Großblatt hat.

@Krishov
Super! Danke für die Vorschläge,- wird gleich oben in die Liste aufgenommen!
Obwohl ich glaube, dass zumindest das V8 auch eher in Richtung Off- tendiert.
Die Kunstfasern sind bei den V6 und V8 Hölzern allerdings nicht als durchgehende
Schicht verbaut.
(So ähnlich wie bei den Andro Super Core Cell light Hölzern)

Das mit der schlechten Qualität beim Palio CAT habe ich jetzt von mehreren gehört.
Doppelnoppe1
Master
Master
Beiträge: 1454
Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von Doppelnoppe1 »

......also das Bogen welches mein Kollege mal spielte war mehr in die Richtung DEF+/ALL.
Aber das ist halt leider das Problem, da oft die Streuung so breit gefächert ist.
z.b. Spielte ich eine Saison lang, das Kung Fu, welches mir dann zu langsam wurde, meins nicht mehr als DEF+. Ein Kollege war davon so begeistert und hat sich gleich eines bestellt, und das Teil war um etliches schneller.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

Ja, dass ist leider sehr oft so.
Deshalb versuche ich zumindest vom Gewicht her immer Hölzer im Normalbereich zu
bekommen oder dann wenigstens Exemplare von dem Spielholz zu haben die im gleichen
Gewichtsbereich liegen den man bevorzugt.

Der Vorschlag von Sauernoppe mit dem
ANDRO Super Core CELL All+
ist übrigens richtig, da in dem Holz anscheinend auch Kunstfasern drin sind.
Für mich persönlich war dieses Holz jedoch wegen des recht hohen Katapults mit
OX Langnoppe nicht vernünftig spielbar.
Kommt jedoch dann auch in die Liste.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

Bitte um weitere Vorschläge.
Schön wären auch mal Hölzer im All-/All Bereich, da sich fast alle genannten
Hölzer eher im Bereich All+ bewegen.

Aktualisierte Liste:

Butterfly Grubba Carbon (regulär in D nicht mehr erhältich)
Butterfly Kumpuru (regulär in D nicht mehr erhältlich)
Stiga Allround Classic Carbon
Best Of Five Allround Carbon
Yinhe DE-1
Yinhe/Arbalest Bogen
Yinhe Y-3
Yinhe Y-4
Dr. Neubauer Kung FU
Dr. Neubauer Hercules
TSP Blazze All+ (ausgelaufen)
Palio R57 (wird aber als Off- verkauft)
Palio CAT (soll Käse sein)
Sword V6 (ausgelaufen)
Sword V8 ( All+/Off-, ausgelaufen))
Andro Super Core Cell All+
Lion Carbozone All+

TT Manufakturhölzer (Stefan Elsner):
Def Safe
Def Progress
Hammer&Sichel
KFD Original
KFD Advance

Ulmo Blades:
USD
Zuletzt geändert von pelski am Mittwoch 5. Oktober 2016, 12:32, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
bamboole
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3655
Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Wohnort: SV Testerhausen

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von bamboole »

Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Andro Treiber G, P1R 1,5mm / Nexxus Hard Pro / 2,1mm
Bloodhound, P1R 1,0mm / Vega Pro 1,8mm
Matador, P1R 1,0mm / Omega VII Pro 2,0mm
Stratus Powerdefense, P1R 1,5mm / Vega Japan 2,0mm
Benutzeravatar
Schaufelkünstler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 24. September 2006, 09:49
TTR-Wert: 1652
Wohnort: TSVH

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von Schaufelkünstler »

All- Bereich zur Zeit mein absoluter Favorit: TTM Hammer und Sichel
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5165
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von Novalis »

Das USD fällt auch in diese Sparte.
Kann in jeder Größe bestellt werden.
Warum diese Hölzer als Großserie für Produzenten unbequem sind liegt an der Tatsache, dass sie nicht kaputt gehen und ihre Eigenschaften behalten.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

Okay wird in die Liste aufgenommen.

@Schaufelkünstler
Weißt du vielleicht warum das Hammer&Sichel und auch die KFD Hölzer auf der Homepage von TTM
nicht auftauchen und nähere Infos/Bilder zu diesen Hölzern somit eher spärlich sind?

@Novalis
USD sagt mir jetzt nichts. Wenn ich das bei Google eingebe tauchen da Wechselkurse auf...
Kannst du da den genauen Hersteller nennen und weitere Infos zu diesem Holz hier vielleicht verlinken?
Das Holz dürfte auch für andere interessant sein.
Das ist ja auch der Hauptgrund warum ich diese Liste hier erstelle.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von pelski »

So, das USD ist von Ulmo Blades und soll im Original ein Defensivholz sein, dass mit Normalblattmaß dann wohl im All-/All Bereich liegen dürfte.
Der Preis ist für ein Manufakturholz wohl auch noch moderat.
Hier bei Interesse mal ein Link:

http://www.ulmo-blades.de/pdf/flyer-ulm ... din-a4.pdf
Benutzeravatar
Noppen Matthes
Master
Master
Beiträge: 1357
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Wohnort: Phoenix TTC
Kontaktdaten:

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?

Beitrag von Noppen Matthes »

So, dann werfe ich jetzt noch das YinHe Y-4 (All, recht steif aber trotzdem gefuehlvoll) und das YinHe Y-3 (All+, sehr steif und hart) in Rennen. Sie sind beide recht guenstig.
Das Dr. Neubauer Hercules ist auch in etwa im All+ Bereich anzusiedeln.
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Stiga 2000 Allround '76, VH: DHS H3 Neo, RH: Dr. N ABS2 Evo 2,3mm

Anti rules!
Antworten