langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLISTE)

Alles über Hölzer mit Carbon- oder Kevlarschichten

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

@Banda2005

Schön das du den Thread wiederbelebst. :-)

Hatte das in letzter Zeit etwas schleifen lassen und ich habe zudem auch noch den ein oder anderen Kandidaten entdeckt der für die Liste noch in Frage kommt
Dein Vorschlag wird natürlich aufgenommen wenn ich demnächst die Zeit finde die Liste zu aktualisieren. Vielleicht findest du ja auch noch den ein oder anderen Kandidaten der in der Liste noch nicht aufgeführt ist?
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 657
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von 81Bjoern »

Was genau soll die Liste eigentlich aussagen, Rückschlüsse auf die Eigenschaften lassen sich ja gar nicht richtig ziehen.
Dr. Neubauer Bloodhound
Dr. Neubauer Kung FU
Dr. Neubauer Hercules

Die habe ich bspw alle gespielt, besonders das KungFu unterscheidet sich von den anderen beiden wie Tag und Nacht.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

@81Bjoern

Die Liste soll gar nichts aussagen sondern und nur eine kleine Orientierunghilfe zu Hölzern mit den vorgegebenen Rahmenbedingungen sein.
Langsamere Kunstfaserhölzer ohne Balsaanteil oder Großblatt gibt es nämlich nicht ganz so viele auf dem Markt, wie man in der immer noch recht überschaubaren Liste erkennen kann.

Du kannst jedoch gerne die spielerischen Unterschiede und/oder deine Erfahrungen der von dir genannten Hölzer gerne hier darlegen oder erörtern und mit welchen Belägen oder Spielanlage du diese gemacht hast.

Das die Liste wohl für viele einen Sinn hat kann man bei einer Zugriffszahl von über 180000 wohl nicht so ganz anzweifeln.
Magic_M
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 264
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:16

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von Magic_M »

Banda2005 hat geschrieben:Ich möchte einen neuen Kandidaten erwähnen: DONIC ORIGINAL TRUE CARBON INNER

Angaben von donic.com:
Aufbau: 7 Schichten aus Kiri (innen), Hybrid Aramid Carbon (3+5), Ayous (2+6), Koto (1+7, außen)
Charakteristik: AR +, OFF -

Ich weiß nicht, ob das zur Aufnahme in die Liste "langsam genug" ist, aber dass ein Hersteller selbst (auch) "Allround" dazu schreibt, könnte zeigen, dass es passt. Jedenfalls sollte es in diesem Thread als potenzieller Kandidat auftauchen, auch wenn es nicht in die Liste kommt.
Niemals geht das als langsam durch. AR+ ist das ganz sicher nicht. Locker Off-. Nur unwesentlich langsamer als das True Carbon (Outer).
Banda2005
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 23:43

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von Banda2005 »

Niemals geht das als langsam durch. AR+ ist das ganz sicher nicht. Locker Off-.
Großartig, wie wenig man offenbar auf die grundlegendsten Angaben der Hersteller geben kann. Zumindest die Geschwindigkeit eines Holzes sollte ein Hersteller doch halbwegs korrekt einschätzen können, möchte man meinen ...
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

Auf Herstellerangaben kann man sich manchmal wirklich nicht verlassen.
Besonders dann nicht wenn es bei Modellen große Gewichtsschwankungen gibt.

Das ist mir besonders z.B beim Stiga Allround Classic Carbon aufgefallen.
Da gibt es Exemplare mit z.B. 77g die vom Tempo und spielerisch nur noch wenig miteinander zu tun haben wenn das andere Exemplar über 90g. wiegt...
Dann gibt es noch sogenannte Defensivhölzer die eindeutig eher im ALL/All+ Bereich anzusiedeln sind...

Na ja, ganz so streng will ich die Liste nun auch nicht auslegen und werde deinen Vorschlag auf jeden Fall zumindest in den Bereich der Wackelkandidaten aufnehmen, so lange jedenfalls bis die Stimmen sich hier nicht mehren sollten, dass das DONIC ORIGINAL TRUE CARBON INNER wirklich ein Off-/Off Holz ist.
Börnie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von Börnie »

Da ich ja schon wegen dem Victas Fire Fall FC zitiert wurde, möchte ich an dieser Stelle das GEWO ARUNA CARBON ALL+ erwähnen.
Im Gegensatz zum Victas ist das Gewo tatsächlich ein All+ Holz. Das Victas war da schon einen Ticken schneller und sicherlich OFF-.
Bei Interesse - ich hätte ein Gewo abzugeben (habe 2 davon).

Ich habe das Gewo im Vergleich zum Butterfly Gionis ALL+ Carbon und Donic AWC89 ALL+ getestet.
Das Gionis würde ich auch als ALL+ einstufen. Bei dem hat mir aber der dicke, eckige Griff nicht gefallen und außerdem hat sich der Anschlag zu dumpf angefühlt. Das Donic war m. E. deutlich schneller und wegen dem Fichten Außenfurnier auch deutlich katapultiger.
Schönen Gruß,
Börnie
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

@Börnie

Danke für deinen Vorschlag.
Das Aruna taucht dann demnächst hier auch in der Liste auf.
Das Gionis kann jedoch leider nicht aufgenommen werden, da mit großer Wahrscheinlichkeit Balsa verbaut wurde.

Wie sieht das mit dem Eigenkatapult bzw. Ballabsprung beim Aruna All+ aus?
Eventuell brauchbar für Ox LN?
hijo de rudicio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
TTR-Wert: 1529

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von hijo de rudicio »

Das Gionis All+ hat kein Balsa verbaut!
Ist mir völlig rätselhaft warum diese Fehlinformation nicht tot zu kriegen ist....
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9
Börnie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von Börnie »

@pelski: Mir kam das Aruna sehr linear und wenig katapultig vor.
Schönen Gruß,
Börnie
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

@hijo de rudicio

Wie kannst du deine Aussage belegen?

Bei direkter Nachfrage bei Butterfly Köln nach erscheinen des Holzes wurde mir von einem Mitarbeiter bejaht das Balsa drin ist.
Von anderen Mitarbeitern wurde dazu bei Anfragen von anderen in den letzten Jahren keine Aussage dazu mehr getätigt, was ich ziemlich suspekt finde...
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von Rana-Hunter »

Da würde ich nix drauf geben, war beim Viscaria auch mal mit Balsa angegrben und nicht totptzukriegen diese Falschinfo !
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

@Rana-Hunter

Das höre ich zum allerersten mal und zwar von dir.
Wo bitte war das mal angegeben???

Das beim Viscaria kein Balsa verbaut ist, sieht und weiß ja wohl jeder noch so Blinde...
hijo de rudicio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
TTR-Wert: 1529

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von hijo de rudicio »

pelski hat geschrieben:@hijo de rudicio

Wie kannst du deine Aussage belegen?

Bei direkter Nachfrage bei Butterfly Köln nach erscheinen des Holzes wurde mir von einem Mitarbeiter bejaht das Balsa drin ist.
Von anderen Mitarbeitern wurde dazu bei Anfragen von anderen in den letzten Jahren keine Aussage dazu mehr getätigt, was ich ziemlich suspekt finde...
Ich besitze seit 2017 ein Exemplar:
5,6mm Blattstärke, Blattgröße 150 x 156mm(leicht verkleinert, ursprünglich 152 x 158mm).
Hatte in Originalgröße 92g und liegt jetzt bei 90g.

Mal abgesehen davon das es bei diesen Eckdaten mit Balsa-Kern DEUTLICH leichter sein müsste hat der Kern auch optisch nicht im entferntesten was mit Balsa zu tun.

Ich hoffe das ist dir Beleg genug, eine Materialanalyse hab ich leider nicht gemacht.
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9
pelski
Master
Master
Beiträge: 1381
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLIST

Beitrag von pelski »

Vom Gewicht und der Optik her kannst du einen Balsaanteil bei einem TT Holz nicht unbedingt ausschließen.
Guckst du hier z.B.:
https://www.arttetelai.com/en/mantra/

Es gibt auch noch andere Hölzer mit Balsa die gerne um die 90g wiegen.

Ich gehe jetzt erst einmal von der Sachlage beim Gionis ALL+ davon aus und nach der Angabe vom BTY Mitarbeiter in Köln selbst, dass Balsa drin ist, so lange sich die Stimmen nicht mehren die deine Vermutung und Annahme untermauern die durchaus richtig sein kann.
Antworten