Pimplepark Wobbler

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

sd412
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von sd412 »

saveferris hat geschrieben:Hat jemand inzwischen den wobbler auf einem off Holz gespielt?? Falls das der Fall ist, sind hackblocks und druckschupf sicher spielbar??

Mfg
Ja ist er, der Wobbler ist einer der Beläge, der sehr stark bremst beim Hackblock
DHS Hurricane 301
DHS Neo Hurricane III 2,15mm
Tactics LP OX


TTR ca. 1650
michi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
TTR-Wert: 1570

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von michi »

Hi, spielt jemand ab 1600 TTR diesen Belag noch und warum ?
Wie verhält er sich mit den Plastikbällen für OFF, Block, Schnitt und Sicherheit ?
Bloodhound
Moon Max Tense
Dornenglanz OX
michi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
TTR-Wert: 1570

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von michi »

Verstehe ich nicht, dass keiner mehr den Wobbler spielt !
Für mich ist es DIE Angriffslangnoppe zur Zeit. Welche Noppe hat ein größeres Trefferfeld ?
Sehr sicher im Angriff, auch für Schnittblinde. Passiver Block besser als bei vielen anderen Noppen. Offensiv beschleunigt der Belag, passiv bremst er, ideal für das Spiel am Tisch.
Habe gestern gegen unseren TTR 1715 Abwehrer 3:2 gespielt, weil die Noppen-Angriffsbälle so sicher zu spielen sind. Gegen 1600er Angreifer erst 0:3, dann 1:3, dann 3:1 gespielt, weil ich im Laufe des zweiten Trainings überhaupt, mit dem Belag immer sicherer wurde. Mit der VH habe ich fast gar nicht gespielt, ging alles gut mit der RH. Gespielt in OX auf TSP Balsa 2,5 und Nittaku Premium.
Bloodhound
Moon Max Tense
Dornenglanz OX
sd412
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von sd412 »

ich spiele ihn immer noch sehr gerne, ist sehr sicher, macht guten schnitt beim abwehren und bremst gut ein, einzig der Störeffekt könnte noch etwas größer sein. Funktioniert hervorragend mit Plastikbällen. Aber ich finde nach einem Jahr bis 1,5 Jahren lässt die Sicherheit etwas nach, das schreit dann nach einem Belagwechsel.

z. Zeit spiele ich ihn auf dem DHS 301, passt hervorragend mit noppen zusammen, auch mit Cluster, Trouble Maker und Elite Long.
DHS Hurricane 301
DHS Neo Hurricane III 2,15mm
Tactics LP OX


TTR ca. 1650
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1565
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von Holg »

„verstehe nicht, das keiner mehr den Wobbler spielt“

Warum spielst du dann selbst den Cluster (laut Signatur), wenn der Wobbler so toll ist??

Vor ner Weile habe ich beim Spiel unserer Ersten einen Störspieler gesehen, der unseren Abwehrer (Bezirksliga vorne) recht easy zerlegt hatte. Natürlich bin ich sofort neugierig gewesen, was er da spielt und es war ein Wobbler. Im Anschluss hat er aber gegen unsern Einser (Kn auf RH) 0:3 gespielt. Fazit: Wobbler schien kontrolliert und flach am Tisch spielbar, zaubern kann er aber auch nicht.
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
michi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
TTR-Wert: 1570

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von michi »

Die Signatur lässt sich noch ändern, bin in der Testphase....die Behauptung lautet, "beste/sicherste Angriffsnoppe", natürlich mag es offensive Gegner geben, gegen die man damit nicht gut aussieht, aber ist es nicht immer so ? Frag mal die Glatanti-Spieler :) Aber mit dem Wobbler erscheint mir durch die offensiven Qualitäten einen Belag zu geben, mit dem man selber das Spiel bestimmen kann, das hat doch auch etwas. Gegen passiver Gegner und im Doppel ist der Belag für mich jetzt gesetzt, es sei denn es gibt einen noch besseren ? Der Cluster ist sehr gut in der Abwehr, aber halt ohne offensive Qualitäten.
Bloodhound
Moon Max Tense
Dornenglanz OX
michi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
TTR-Wert: 1570

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von michi »

Esrtes Punktspiel am Mittwoch mit dem Wobbler gegen gleichen TTR-Spieler-Allrounder 3:1 gewonnen.

Ball Nittaku Premium
-sehr sicheres Spiel mit der Noppe
-Block am Tisch mit leicht geschlossenem Schlägerblatt ohne Spinumkehr, aber plaziert und schnell zurück beim Gegner
-Angriff auf gegnerische Bälle mit etwas Unterschnitt und ohne Unterschnitt sicher und druckvoll
-Rollaufschläge lassen sich am Tisch prima abhacken und es kommt ein flacher, schneller mit ausreichend Unterschnitt versehener Ball zurück - Tip, Ball direkt am Körper annehmen, so lässt sich der Hackblock am leichtesten spielen. Aufschlagannahme als Rechtshänder also ganz links an der Platte.
-Lange Abwehr mit mehr als ausreichend Schnitt, mein 1800er Trainingspartner bekommt seinen extremen Spin 1:1 zurück und kann max. zweimal hintereinander ziehen, bevor abgelegt werden muss
-auf der VH wird das sehr langsame Holz mehr als ausreichend mit kompensiert mit dem Victas V15 Extra 2,0

Fazit:
der Wobbler ist sehr sicher im Spiel mit sehr guten Angriffssoptionen bei ausreichender Gefährlichkeit und kann gut in der Bezirksliga gespielt werden
Bloodhound
Moon Max Tense
Dornenglanz OX
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 640
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von ttbleki »

Hallo @michi
michi hat geschrieben:....Für mich ist es DIE Angriffslangnoppe zur Zeit. Welche Noppe hat ein größeres Trefferfeld ? ....
das mit der Angriffslangnoppe stimmt, der Wobbler ist sicherlich (wenn man ihn richtig spielt) eine sehr, sehr gefährliche LN. Allerdings muß er sich den Kuchen mit dem ´Zeus´teilen, der in der OX Version mindestens gleich viel bringt (wenn man ihn beherrscht u. auf dem richtigen Holz spielt)
BTY Primorac OFF-
VH : Armstrong Attack 8
RH : Donic Piranja OX
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1565
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von Holg »

Hmm, ich hätte jetzt Michis Aussage mit dem großen Trefferfenster eher dahingehend verstanden, dass der Angriff mit dem Wobbler besonders leicht geht?!?
Den TSZ hab ich für mich, von dem was man so liest, eher unter den Zicken als Diva verbucht....
Bezüglich großen Trefferfeldes finde ich den Trouble Maker bemerkenswert.
Gefährlichkeit/Störeffekt mag ich nicht beurteilen und find ich eh albern, da sehr stark individuell.
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 640
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von ttbleki »

Hallo @Holg,
bin mir nicht so sicher, ob 'Trefferfenster' unbedingt etwas mit den Angriffsoptionen (leicht od. schwierig sei dahingestellt), die ein Belag bietet, zu tun hat. Sehr wohl kann ich mir vorstellen, daß ein 'großes' Trefferfenster durch eine entsprechende Belag&Holzkombination insofern sich ergibt, als daß bei nicht optimaler Eigenposition trotzdem noch halbwegs passable Bälle in grenzwertigen Spielsituationen zustande kommen. So stelle ich mir zumindest ein erweitertes Trefferfenster vor.
BTY Primorac OFF-
VH : Armstrong Attack 8
RH : Donic Piranja OX
michi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
TTR-Wert: 1570

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von michi »

Der Begriff Trefferfeld ist nicht eindeutig. Ich meine tatsächlich damit, dass die Winkelanfälligkeit der Schlägerhaltung bei unterschiedlichem gegnerischen Spin gering ist, im Vergleich zu anderen Noppen. Der Dtecs ist hierin auch sehr gut, wenn man die zwei wegspringenden Bälle (Flummi) pro Satz in Kauf nimmt. Ich fühle mich einfach wohl mit dem Wobbler wg. der eigenen geringen Fehlerquote und der sehr guten Gefährlichkeit durch Noppenangriff und ausreichenden Wiedergabe des gegnerischen TopSpin bei guten Hankgelenkeinsatzes in der Abwehr und der Möglichkeit am Tisch zu langsame bis mittelschnelle Bälle zu blocken. Der Trouble Maker ist hier sehr ähnlich, mit dem habe ich aber mehr eigene Fehler produziert, alles auf TSP Balsa 2,5 getestet.
Bloodhound
Moon Max Tense
Dornenglanz OX
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1565
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von Holg »

Hey Michi & ttbleki,
Herzlichen Dank für die klärenden Worte! So hatte ich es im Prinzip auch verstanden.
Meine Logikkette war dabei folgende: großes Trefferfenster=geringere Winkelanfälligkeit resultiert in weniger Fehlern/erhöhter Sicherheit—> Noppe spielt sich leichter \ Schläge gehen easy (besser als bei ner Noppe mit kleinem Trefferfenster)
Da Michi vom Wobbler als beste Angriffsnoppe sprach, hatte ich die Aussage zum Trefferfenster ebenfalls auf Angriffstechniken bezogen und daraus gefolgert, dass der Angriff leicht von der Hand geht.
Hoffe, ihr versteht mich, wenn nicht ist es aber auch nicht schlimm... :wink:

:peace: und Grüße,

Holger
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
michi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
TTR-Wert: 1570

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von michi »

Bei mir hat der Wobbler die Spieleigenschaft verändert. Er ist plötzlich griffiger geworden. Mache also mehr Fehler, der Gegner aber auch. Habe dadurch mein letztes Punkspieleinzel gegen gleich starken TTR-Allrounder verloren, hätte mit der VH mehr angreifen müssen. Dann nochmal nach Ende des Punktspieles gegen meinen Trainingspartner, gegen den ich sonst häufig verlor, locker 3:0 gewonnen. Das verunsichert und gibt gleichzeitig Hoffnung.
Habe mich von meinem Händler dann nochmal beraten lassen und er sagte, dass ist normal. Nach einer bestimmten Zeit wird der Belag, wie auch viele andere Noppen griffiger. Dann sollte man noch etwas warten und die Noppe wird dann langsamer und wieder besser spielbar.
Bloodhound
Moon Max Tense
Dornenglanz OX
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1565
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von Holg »

Ist der Wobbler nicht eh schon sehr griffig? Normalerweise werden LN doch eher (nur) weicher und verlieren mit der Zeit an Griffigkeit...
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
Croudy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 416
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
TTR-Wert: 1700
Wohnort: VfL Oker

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von Croudy »

Wir haben den neuen blauen Wobbler nochmal einem GeblockTT-Review unterzogen (in OX und 1.0): https://youtu.be/xsq4o_Ku9nU
Xiom Michelangelo - andro Rasanter R48 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.
Antworten