Pimplepark Wobbler

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

vorhandnoppi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 249
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
TTR-Wert: 1680

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von vorhandnoppi »

snooky hat geschrieben:
Geht eigentlich mit leicht angepasster NI-Technik ganz gut. Schlägerblatt etwas weiter geöffnet, etwas kraftvoller und ein minimales Stück mehr nach oben (mit der Rückhand). Geht mit dem Wobbler relativ gut und auch sehr sicher.
So spiele ich ja eigentlich auch ... hab zwischenzeitlich mit dem National Pogo trainiert, da kommen der Konterschlag und Schuß total sicher. Mit dem Wobbler dagegen höchstens 4x hintereinander und dann entweder ins Netz oder drüber, obwohl die beiden Beläge, vor allem im Anschlag (beide mittelhart), schon ziemlich ähnlich sind. Mal sehen, vielleicht wird's noch.
Der Pogo ist aber wesentlich schnittunmpfindlicher. Vielleicht liegt es daran? Mit dem Pogo ging der Noppentop wesentlich schlechter als mit dem Wobbler.
VH: Spinlord Gepard 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von snooky »

vorhandnoppi hat geschrieben:Der Pogo ist aber wesentlich schnittunmpfindlicher. Vielleicht liegt es daran? Mit dem Pogo ging der Noppentop wesentlich schlechter als mit dem Wobbler.
Kann schon sein. Der Wobbler ist schneller, griffiger, kompakter.
Evtl. habe ich einfach ein falsches Timing.... Spielst du den Ball beim Kontern eher früh oder eher spät? Hab mir überlegt, näher am Tisch zu spielen und den Ball früher, also noch in steigender Phase zu nehmen. Vielleicht bringt das was.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von snooky »

Heute lief es schon viel besser mit dem Wobbler. Stichwort: KN-Technik
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
djangi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:08
TTR-Wert: 1580

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von djangi »

Kann jemand von euch den wobbler mit dem Talon vergleichen, am besten die 0,5 Schwamm Versionen? Danke
1.Holz Schütt Flytec, VH Rakza 7 soft 2,0; RH Dtecs 0,5
2.Flytec, Rakza 7 soft 2,0; GD Talon 0,5
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von snooky »

djangi hat geschrieben:Kann jemand von euch den wobbler mit dem Talon vergleichen, am besten die 0,5 Schwamm Versionen? Danke
Der Wobbler ist härter, schneller und bissiger in Angriffsschlägen. Dafür hat der Talon dank dem leichten FKE deutlich mehr Störeffekt. Die Kontrolle ist bei beiden hoch, genauso die Schnitterzeugung in der langen Abwehr. Die Angriffsoptionen sind beim Wobbler besser, dafür kann man mit dem Talon zur Not auch passiv spielen.
Ich finde beide Noppen recht gut gelungen, beim Talon habe ich allerdings gehört, dass die 0,5 Version nicht mehr lieferbar sein sollte. Warum GD ausgerechnet die beste Version einstellt ist mir ein Rätsel ... :?:
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
djangi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:08
TTR-Wert: 1580

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von djangi »

Danke snooky,

dachte ich mir schon, dass der wobbler mehr Offensiv Potential der Talon dafür mehr Störeffekt hat. Ja die Sache mit der Einstellung der GD Spezialversionen mit Normalschwamm stimmt und finde ich auch sehr schade. Der Dämpfungsschwamm 0,9 Talon ist deutlich harmloser und unkontrollierter als der Talon Spezial 0,5
1.Holz Schütt Flytec, VH Rakza 7 soft 2,0; RH Dtecs 0,5
2.Flytec, Rakza 7 soft 2,0; GD Talon 0,5
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von snooky »

@djangi
Insgesamt ist der Wobbler aber wirklich ein völlig anderer Belag als der Talon. Willst du eher was vergleichbares, so würde ich dir den GD Snowflake empfehlen. Das ist im Prinzip der gleiche Talon nur mit verbesserter Schnitterzeugung (evtl. minimal weicher). Und den gibt es (noch?) mit dem guten 0,5 mm Schwamm.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
djangi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 25
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:08
TTR-Wert: 1580

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von djangi »

Danke! An den snowflake hab ich auch schon gedacht, bei dem gibt es laut Schütt aber das selbe Problem, auch da wird die Spezialversion eingestellt. Gibt dann auch, wenn die Restbestände weg sind nur noch die Normalversion mit dem Dämpfungsschwamm. Was mich auch etwas abgeschreckt hat, dass er noch weicher als der ohnehin schon weiche Talon sein soll, da befürchtet ich schlechtere Offensivoptionen.
1.Holz Schütt Flytec, VH Rakza 7 soft 2,0; RH Dtecs 0,5
2.Flytec, Rakza 7 soft 2,0; GD Talon 0,5
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2612
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von pelski »

Der Snowflake ähnelt dem Giant Long und nicht dem Talon auch wenn das der "Märchenonkel"
oder andere Händler so kolportieren.
Der Talon ist eine Tensor Flumminoppe die klar in Richtung DTecs mit besserer Kontrolle geht.
Der Snowflake hat diese Eigenschaften nicht und spielt sich deutlich linearer.
noppenrutscher
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 593
Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
TTR-Wert: 1600

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von noppenrutscher »

Nach einstündigen Training gestern kann ich ein vorläufiges Fazit ziehen. Der Wobbler spielt sich recht unkompliziert mit viel Kontrolle.
Im Gegensatz zu meinem Vipersoft stelle ich eine etwas erhöhte Grundgeschwindigkeit fest, habe aber sonderbarer Weise das Gefühl, dass der Wobbler Topspins am Tisch deutlich kürzer blocken kann.
Das würde mir sehr entgegenkommen, da ich in der Vergangenheit mit schnell gespielten Topspins das Problem hatte, dass sie mir hinten raus gehen.
Der erreichbare Unterschnitt in der langen Abwehr liegt mindestens auf Viper soft Niveau.
Die Schnittempfindlichkeit liegt etwas über Viper aber ist überhaupt kein Problem.
Noch einmal eine Schippe drauf legt der Wobbler beim Kontern und Schießen. Die Bälle kommen schnell, hart und direkt. Das Ganze sehr sicher.

So viel vor erst später in der Woche exaktere Einschätzungen.
Castro
Friendship 802 2,0
Troublemaker OX
kaiwilli
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2015, 10:38

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von kaiwilli »

würde gerne wissen, ob der Wobbler ein Ersatz für mittellange Noppen ist. Spiele seit geraumer Zeit den 563-1 und den Keiler.
Würde gerne lange Noppen spielen, bin aber bisher mit keiner zurechtgekommen, außer dem Feint Long 3. Der war aber harmloser als mein anderes Material. Kann mir jemand helfen?
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von snooky »

Würde gerne lange Noppen spielen, bin aber bisher mit keiner zurechtgekommen, außer dem Feint Long 3.
Der Wobbler ist deutlich gefährlicher, härter, viel schneller und sowohl auf RH als auch auf VH gut spielbar. Der ist auch relativ leicht zu spielen. An deiner Stelle würde ich den einfach mal ausprobieren. Es könnte passen.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
vorhandnoppi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 249
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
TTR-Wert: 1680

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von vorhandnoppi »

snooky hat geschrieben:
Würde gerne lange Noppen spielen, bin aber bisher mit keiner zurechtgekommen, außer dem Feint Long 3.
Der Wobbler ist deutlich gefährlicher, härter, viel schneller und sowohl auf RH als auch auf VH gut spielbar. Der ist auch relativ leicht zu spielen. An deiner Stelle würde ich den einfach mal ausprobieren. Es könnte passen.
Das kann ich nur bestätigen. Aufgrund seiner Griffigkeit dürfte der Umstieg von kurzer/mittellanger Noppe relativ gut gehen. Der Wobbler ist recht einfach und sicher zu spielen, auch mit NI und KN Technik. Offensive Schläge sind mit nur leicht angepasster Technik spielbar und sehr gefährlich. Vom Tempo her ist der Wobbler jedoch langsamer als die meisten KN. Dabei ist er jedoch auch im Blockspiel gefährlich. Ein Versuch wäre es allemale wert. Ist halt nur nicht ganz günstig das Teil.
VH: Spinlord Gepard 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2612
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von pelski »

Wenn es um eine LN gehen soll die sich sehr NI/KN spielt muss ich ganz klar den Donic Spike P2 mit Schwamm
hier mal reinwerfen. Dazu ist er deutlich langsamer als der Wobbler und man bekommt Japanqualität geliefert.
Störeffekte jedoch gleich null, da er eher in Richtung FLIII geht und dem Curl P4 sehr ähnelt.
kaiwilli
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2015, 10:38

Re: Pimplepark Wobbler

Beitrag von kaiwilli »

Danke. Ok dann gönn ich mir mal das Teil. Werde berichten wie es läuft
Antworten