Joola CWX (LN)

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Benutzeravatar
LLL
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 977
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
TTR-Wert: 1850
Wohnort: TTV Höxter
Kontaktdaten:

Joola CWX (LN)

Beitrag von LLL »

Joola bringt anscheinend eine neue lange Noppe mit dem Namen Joola CWX heraus:

- 50° Tensor-Schwamm (also gleiche Härte wie beim Octopus)
- Erhältlich in OX, 0,5 mm und 0,9 mm
- Konzipiert für Schnittabwehr mit tischnahen Störschlägen
- Lieferbar ab Juli 2017
Um heute als Defensivspieler erfolgreich zu sein, ist es enorm wichtig, alle Komponenten seines Spiels stetig weiterzuentwickeln. Es steht nicht mehr die alleinige Schnittabwehr aus der Halbdistanz im Vordergrund. Vielmehr muss der Defensivspieler in der Lage sein variabel zu agieren. Dazu sind Noppenbeläge notwendig, die ein solches Spielsystem ermöglichen.
Das Ziel des Joola Defense-Teams war es daher gemeinsam mit dem langjährigen Partner, Abwehrass Chen Weixing, einen Langnoppenbelag zu entwickeln, der den Anforderungen des modernen Defensivspiels in allen Facetten gerecht wird. Ergebnis dieser Bestrebungen ist der JOOLA CWX.
Der rosafarbene (50°) Schwamm mit eingebauter Tensor-Technologie bietet eine enorme Dynamik bei tischfernen Unterschnittschlägen, verhält sich jedoch aufgrund der Schwammhärte und flachen Flugkurve kontrolliert bei Störschlägen in Tischnähe. Die griffige Microstruktur der Noppenköpfe und die Flexibilität der schmalen Noppenhälse ermöglichen zudem eine äußerst schnittreiche Abwehr bei höchsten Kontrollwerten.
http://www.tischtennis.biz/joola-tischt ... a-cwx.html

Ich finde es gut, dass auch von den größeren Firmen mal neue Noppen auf den Markt kommen. Bin schon mal auf Testberichte gespannt, da mir der Octopus von Joola recht gut gefallen hat. :wink:
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 727
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 1647

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Manuel :) »

42,90 € sind schon mal ne Hausnummer für eine LN
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: DMS Greenstorm 2.1
Rückhand: DMS Spectre ox


Wer Balsa spielt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren :ugly:
Bono
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 993
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1757

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Bono »

50° sind ne Katastrophe. Wie soll man damit Abwehr spielen? Ist doch viel zu schnell. Die ox Version kann ich mir ja mal angucken.
Meteor 813
Black Balsa 3.0
Phantom 011i

Nachsaisontests:
Palio The Way 39-41 max
Desperado Reloaded ox
Spinpips D3 1,0
Attack 3 M 1,0
Brandy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Brandy »

Ich frage mich immer wieder, brauch man eigentlich immer diese Neuentwicklung.

Bis auf paar Ausnahmen, sind die letzten Jahre kaum was wirklich neues auf den Markt gekommen.

Für Abwehrspieler gibts wahrscheinlich immer noch nichts besseres wie den P1R, Feint Long II/III und D.Tecs
Für Allround Spiel am Tisch, reicht immer noch ein FS 755, FL I.
Störspieler am Tisch greifen meistens immer noch auf den D.Tecs, Dornenglanz, Hellfire, LSD zurück.


Ich finde persönlich man kann allein mit den ganzen Chinanoppen, fast alles Abdecken und muss nicht jedes mal bis zu 30€ mehr bezahlen.
Tibhar Nimbus 1,8
Re-Impact Turbo
Spinlord Gigant 1,2
Benutzeravatar
bamboole
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3655
Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Wohnort: SV Testerhausen

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von bamboole »

Mit Neuentwicklungen von LN hat sich Joola in den letzten Jahren auch nicht unbedingt besonders hervorgetan. Der alte Fakir war eine "Hausnummer", Octopus zeitweise recht beliebt, der alte Badman kurzfristig, der neue Badman schnell wieder aus den Schlagzeilen. Von Orca und Shark habe ich quasi null positive Reviews gelesen. Was kann man also erwarten? Ein weiterer, dynamischeren Kopierversuch des P1R, wie es Donic mit dem Spike versucht hat, oder spendiert man dem Joola CWX einfach einen dünnen Schwamm vom Samba 27 (48°) Harter 50° Tensor und 0,5 / 0,9mm sind jedenfalls im Langnoppenbereich ungewöhnlich. Die 42,90 Euro sind natürlich nicht ohne. Man kann aber damit rechnen, dass sie der reale VK um die 30 Euro einpendeln wird und damit wäre der CWX auch kaum teurer als die TSPs und Schmetterlinge.
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Andro Treiber G, P1R 1,5mm / Nexxus Hard Pro / 2,1mm
Bloodhound, P1R 1,0mm / Vega Pro 1,8mm
Matador, P1R 1,0mm / Omega VII Pro 2,0mm
Stratus Powerdefense, P1R 1,5mm / Vega Japan 2,0mm
Rudi Endres
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 534
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Rudi Endres »

Es gibt im Rahmen der Regeln keine Neuentwicklungen mehr. Alles schon da gewesen.
Wer unbedingt 40 € ausgeben will, soll es tun. :mrgreen:
Druckschupfmonster
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Druckschupfmonster »

Weiß jemand ob der Belag im Hinblick auf den Plastikball optimiert wurde, wie z.B beim Pimplepark Cluster?


Danke ;)
Croudy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 416
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
TTR-Wert: 1700
Wohnort: VfL Oker

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Croudy »

Hier unser Test zum CWX (0,5 mm): https://www.youtube.com/watch?v=mU38Cdjdaw4
Xiom Michelangelo - andro Rasanter R48 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6009
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von Rana-Hunter »

Moin,
hat die OX-Version eine Klebefolie drunter oder drauf , zum Erleichtern des Klebens ?
Holz : Tezzo Warrior
VH : Hurricane 3 blue national
RH : Bluestorm Z1T 1,9mm
Benutzeravatar
LLL
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 977
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
TTR-Wert: 1850
Wohnort: TTV Höxter
Kontaktdaten:

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von LLL »

Mich wundert, dass man über den Joola CWX so wenig liest. Ich habe die Noppe jetzt zweimal kurz im Training getestet (in schwarz mit 0,5 Schwamm), da mir früher der Octopus gut gefallen hatte. Zu beachten ist allerdings, dass ich mittlerweile seit mehreren Jahren mit KN Abwehr spielen (Super Spinpips Chop 2). Dadurch fehlt mir aktuell die Sicherheit mit LN, vor allem am Tisch.

Hier mein erster Eindruck: Zunächst hatte ich den CWX auf einem Victas Matsushita Offensive gespielt, da war er mir zu schnell, und heute auf dem Joola Chen Weixing, das klappte besser. In der Abwehr konnte ich sehr viel Unterschnitt erzeugen. Zudem kamen die Abwehrbälle meist sehr flach und schnell übers Netz, was den Trainingspartnern Schwierigkeiten bereitete, sich gut zum Ball zu stellen. Zum Spiel am Tisch kann ich wenig sagen, da mir hier wie gesagt das Gefühl für LN fehlt.
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6796
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von RealGyros »

Gibt es neue Erkenntnisse?
Stiga Def Pro: RH: Dtecs 1,0 (Schwamm vom Marder IV) VH: Hammond Z2 1,8
Benutzeravatar
LLL
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 977
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
TTR-Wert: 1850
Wohnort: TTV Höxter
Kontaktdaten:

Re: Joola CWX (LN)

Beitrag von LLL »

Von meiner Seite aus nicht, ich bin bei KN geblieben.
Antworten