Super Stop

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Tetris
Greenhorn
Beiträge: 22
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 12:47

Re: Super Stop

Beitrag von Tetris »

Kann den Belag jemand mit dem YAP vergleichen? Wäre dankbar....!
Keule #1
andro Hexer Grip SFX 1,9 - Donic Appelgren Allplay Senso V2 - Hallmark Tactics-LP 0,5
Keule #2
andro Hexer Grip SFX 1,9 - Donic Appelgren Allplay Senso V2 - Dr. Neubauer Desperado Reloaded 0,6
Keule #test
andro Hexer Grip SFX 1,7 - Donic Appelgren Allplay Senso V2 - Tibhar Grass D.TecS 0,5
olliausroth
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
TTR-Wert: 1625

Re: Super Stop

Beitrag von olliausroth »

moin,
hier meine erfahrungen zum vergleich yap und super stop. ich komme ursprünglich vom killer pro und wollte eigentlich wie nach jeder runde mal etwas rumtesten, meine jährlichen bemühungen lange noppen für ein störspiel am tisch in den griff zu bekommen ob ox oder mit schwamm, waren nie wirklich von erfolg gekrönt. in diesem jahr hab ich mich mal dem anti zugewendet und habe es mit beiden belägen probiert, den yap in 2,0 den super stop in 1,5 und 1,9.

das spielgefühl ist zumindest mein subjektiver eindruck ist grob unterschiedlich. der yap spielt sich etwas weicher vom anschlag und ist ein sehr sicherer bringer belag, mir war er zu "schwammig", der super stop ist recht direkt sehr sicher und man kann eigentlich alles damit machen, er hat für mein bevorzugtes störspiel am tisch etwas mehr "ekel" effekt und ich habe auch sehr gute offensiv aktionen. sehr hohe sicherheit und ein sehr gute platzierung ist möglich. der 1,9 dämpft noch etwas mehr ein, ist aber immer noch direkter als der yap.
da stimmt die analyse des test bei geblocktt die dem super stop einen lang noppen ähnlichen effekt bescheinigt haben, nur halt eben leichter und kontrollierter. in meinen augen, kommt es zu abs ball zeiten auch nit mehr auf einen größtmöglichen störeffekt an, sonder um die sicherheit und entsprechende platzierung, da hält der super stop was er verspricht.


eine seltsame erfahrung war, das eigentlich jeder gegner erstmals gelächelt hat mit dem kommentar "was willst mim anti, immer feste druff und gut, der ist zu ausrechenbar"...
im spiel gestaltet sich das aber ganz anders, selbst mit einem abs ball durch die hohe sicherheit und platzierung inkl. tempowechsel und "schnittwechsel" extrem eklig und in meinen
augen bei meinem spiel, wesentlich unangenehmer für den gegner als der killer pro. gegner von 1480-1700 unterschiedlichster spielanlage hatten massive probleme...

ich werde für die kommende saison mit dem super stop in 1,9 ins rennen gehen und mal schauen wie weit die füße tragen...
Nimatsu Ardency 3.5
Vh Materialspezialist Greenstorm Firestorm 1,5
RH Hallmark Devil Anti 1,5
Noppenjunkie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 825
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17

Re: Super Stop

Beitrag von Noppenjunkie »

Schöner Beitrag, bin gespannt, wie die Saison von dir dann verläuft. Viel Erfolg
olliausroth
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
TTR-Wert: 1625

Re: Super Stop

Beitrag von olliausroth »

Ich werde dann mal eine Halbzeitbilanz ziehen und meine Erfahrungen mit dem super stop mitteilen :-)
Nimatsu Ardency 3.5
Vh Materialspezialist Greenstorm Firestorm 1,5
RH Hallmark Devil Anti 1,5
logan
Greenhorn
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 17:18
Wohnort: Mettmann-Sport

Re: Super Stop

Beitrag von logan »

Hallo zusammen,

ich habe den Thread recht aufmerksam gelesen und möchte den SuperStop in 1.9 gerne mal testen.
Momentan bin ich mit einem MSP The Wall, einem Donic Bluefire BS (1.6) und einem Metal Death (OX) unterwegs.
Könnte der SuperStop in 1.9 mit dem Holz harmonieren oder sollte ich lieber auf ein anderes Holz und/oder den SuperStop in 1.5 ausweichen?

Gruß

logan
olliausroth
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
TTR-Wert: 1625

Re: Super Stop

Beitrag von olliausroth »

Moin,
the wall ist wohl eher ein def Holz, bisher habe ich den super stop nur auf einem sauer Tröger dominante all und einem Hammer&Sichel gespielt. Auf beiden all hölzern funktioniert der super stop sehr gut.
Es kommt natürlich auf den doch bei uns "Individualisten" sehr ausgeprägten unterschiedlichen Spielstil an,
wenn du etwas aktiver sein möchtest mit nem langsameren schon von Haus aus selbst ein bremsenden Holz, würde ich zum 1,5 tendieren, da etwas "schneller" als der doch stark einbremsende 1,9er, diese Kombi könnte evtl. zu lahm und unstörend sein, aber wie gesagt, ich kenne das Holz the wall nit, von daher nur ne "bauchmeinung" ohne gewähr :-)
Nimatsu Ardency 3.5
Vh Materialspezialist Greenstorm Firestorm 1,5
RH Hallmark Devil Anti 1,5
Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1532
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
TTR-Wert: 1541
Wohnort: TTVMV

Re: Super Stop

Beitrag von Andy »

Ich hab meine Bestellung (1.5) auch abgeschickt :ugly:
Ein Gespräch mit einem Kollegen über Antis und das hier gelobte "Block-Konter am Tisch" hat mich zu sehr gereizt. Hab noch nie Anti gespielt, bin gespannt, ob das etwas für mich sein kann....
XS 1.9 / XIOM V2 / P4 1.5
olliausroth
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
TTR-Wert: 1625

Re: Super Stop

Beitrag von olliausroth »

Dann viel Spass und Vorsicht beim evtl umkleben auf ein anderes Holz :-)
Ich als anti Neuling habe da in meiner Testphase am Anfang Lehrgeld bezahlt...:-)
Der super stop neigt dazu wellig zu werden, wenn man ihn zu schnell und robust
vom Holz löst, die bekommt man durch erhitzen zwar wieder raus wie ich dann durch lesen
in dem forum gelesen habe, jedoch sollte man dies nit zu lange machen, und das ding
nit vergessen, sonst hat man einen klumpen aus schwamm und Gummi :-)
Nimatsu Ardency 3.5
Vh Materialspezialist Greenstorm Firestorm 1,5
RH Hallmark Devil Anti 1,5
Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1532
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
TTR-Wert: 1541
Wohnort: TTVMV

Re: Super Stop

Beitrag von Andy »

Habe leider noch nie Folien benutzt, habe somit auch keine rumliegen. Die Idee ist mit Voc zu kleben. Kriegt man den dann noch nicht heil runter? Oder würde es vorsichtig funktionieren?

Ansonsten schonmal danke, werd mal sehen, ob mir das entgegen kommt. Wenn ich Bummelmanns Posts so lese, könnte das tatsächlich passen, zumindest spiele ich direkt am Tisch und nehme die Bälle sehr früh...
Wenn mir die Spielweise und vor allem die Blattstellungen liegen sollten, könnte ich das Ganze vor der Saison noch intensivieren. Aber ich bin da entspannt, da mein Material eigentlich steht. Es müsste viel passieren, dass daran noch gerüttelt wird...
XS 1.9 / XIOM V2 / P4 1.5
Daniel Meister
Member
Member
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Wohnort: TSV 1875 Höchst/Odw

Re: Super Stop

Beitrag von Daniel Meister »

Ich hab hier einen noch Originalverpackten in Rot, 1.9mm liegen.
Wer ihn gerne haben möchte - PN an mich.
Mit Versand für unter 30€.
Dr. Neubauer A-B-S 2 EVO
Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1532
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
TTR-Wert: 1541
Wohnort: TTVMV

Re: Super Stop

Beitrag von Andy »

So erster Gehversuch und ich muss sagen, dass er weiter getestet wird...
So aus dem Stand wieder enge Spiele gegen meinen Indikator gehabt. Nach diversen Systemtrainings hat er mich zuletzt mit der Noppe auseinander genommen...

Blockbälle, wie im geblockt-Video gehen bei mir nicht wirklich. Selbst in der 1.5er Version muss ich bei einem langsameren, geladenen TS den Ball noch Richtung Netz führen. Aber zum Ende hin war die Quote recht gut. Bei Schlagspins fällt mir der Ball runter, da muss der Winkel exakt stimmen. Also so kinderleicht mit einfach hinhalten ist es nicht ;) Da muss das ankommende Tempo und das Tempo des Holzes passen. Aber diese Art Block hab ich mit der LN auch gemacht, von daher ist es mir nicht fremd.
Im Allgemeinen kann ich fast alle meiner LN-Schläge benutzen, ohne grosse Winkel anzupassen, wie es aussieht. Das passt sehr gut

Die Offensivoptionen sind eine Klasse besser, gerade die Konter auf leere Bälle oO und das Verteilen geht recht sicher.
Klar, jetzt muss ich erstmal das Repertoire an möglichen guten Schlägen zurechtlegen. Nur sicher zurückbringen wird nicht reichen, aber das ist bei Noppe ähnlich.
Fürs erste Mal war es wirklich gut...

Der Dämpfungsschwamm wirkt sich leider auf meine VH aus, da werde ich nochmal den Blowfish probieren, der Katapult könnte mir helfen. Mal sehen was da noch geht. Paar Wochen hab ich noch ;)
XS 1.9 / XIOM V2 / P4 1.5
Noppenjunkie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 825
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17

Re: Super Stop

Beitrag von Noppenjunkie »

Welchen Sinn würde es machen bzw. was würde sich verändern, wenn der Super Stop beim Spiel mit dem Plastikball geglättet ist?
Karsten
Member
Member
Beiträge: 112
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 10:50

Re: Super Stop

Beitrag von Karsten »

Andy hat geschrieben:Der Dämpfungsschwamm wirkt sich leider auf meine VH aus, da werde ich nochmal den Blowfish probieren, der Katapult könnte mir helfen. Mal sehen was da noch geht. Paar Wochen hab ich noch ;)
Kann mit unterschreiben .... werde jetzt noch etwas testen, aber sowie es aussieht kommt da etwas anderes
Rxton3~Swat~Spinfire

Mfg Karsten
olliausroth
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
TTR-Wert: 1625

Re: Super Stop

Beitrag von olliausroth »

Moin,
so, nun meine ersten Erfahrungen im Spielbetrieb. Da ich ja nun erst seit kurzem den super stop in 1,9 spiele und jahrelang vorher mit dem killer in 1,2 unterwegs war, muss ich insbesondere in Situationen in denen ich unter Druck gerate noch daran arbeiten, nicht die mir angewöhnte noppentechnik zu spielen, das führt dazu, dass der ball entspannt nen halben Meter übers Netz parallel in der wand einschlägt :-)
Aber es macht wieder Spass und der Super stop ist für mich richtig eingesetzt die erste Wahl. Sehr sicher, extrem kurze Ablagen und aktives Spiel inkl. verteilen der Bälle funktioniert schon ganz gut. Aufschlag Annahme sehr sicher und recht eklig für den Gegner, nachdem nun eine gewisse Grund Sicherheit vorhanden ist, habe ich nun angefangen auch ab und an den schlaeger zu drehen, um mit schnitt den spielrythmus des Gegners zusätzlich zu stören, ist definitiv ausbaufähig aber ein gutes mittel.
Der einzigste wehrmutstropfen ist, wie in einem anderen Beitrag geschildert, die Anfälligkeit der Spielbarkeit bei Hitze und insbesondere hoher Luftfeuchtigkeit, aber der Sommer und diese glutzhitze ist ja nun rum...
"The Winter is coming...." :-)
Nimatsu Ardency 3.5
Vh Materialspezialist Greenstorm Firestorm 1,5
RH Hallmark Devil Anti 1,5
Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1532
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
TTR-Wert: 1541
Wohnort: TTVMV

Re: Super Stop

Beitrag von Andy »

Hab jetzt auch den ersten Punktspieleinsatz hinter mir, nachdem ich die Saison mit FL2 begonnen habe ... Die durchwachsenen Ergebnisse (gewinnen gegen etwas höher klassierte und verlieren gegen gleichwertige) waren mir ein Dorn im Auge...

Heute war es ein Seniorenspiel, wo teilweise deutlich über mir klassierte Spieler auftauchen. So auch heute. 2 sehr gute B-Spieler (B13,B14), denen ich wenigstens einen Satz jeweils abknöpfen und auch teilweise gut mithalten konnte. Den einen, in meiner Kragenweite, konnte ich locker schlagen.
Für mich war es erst der 5. Tag mit Anti und ich habe natürlich noch völlig falsche Automatismen drin, gerade bei "Lullerbällen" mit leichten OS... mein Kopf sagt immer kontern ;) Ich glaube mit Anti kann ich eine bessere Antwort geben, wenn mein Hirn mitmacht ;)

Auch sehr gut, dass mein Blowfish jetzt beim Service extrem Spin (für eine KN) generiert, da ich deutlich mehr Input geben kann. Der Dämpfungsschwamm bändigt den Katapult des Blowfishs in allen Schlägen und das kommt mir zu Gute...

Alles in allem sehe ich für mich gutes Potential...
XS 1.9 / XIOM V2 / P4 1.5
Antworten