neues Tachi 2019

Infos über Hölzer aus Balsa und anderen leichten Materialien (Kiri, etc.)

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 889
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

neues Tachi 2019

Beitrag von achim »

Hallo, das alte Tachi wird nicht mehr dem neuen ABSBAll gerecht und mußte daher etwas ummodeliert werden. Es wurde ein neues einfacheres Modell vom bestehenden M 3 Select dafür abgeleitet. Die bestehende Beschreibung und das neue Modellfoto dafür werden mit Anfang des neuen Jahres auf unserer Onlineseite von Re-Impact angeglichen werden. Die Spieleigenschaften bleiben nahezu erhalten bzw. werden laut Testspieler weiter aufgewertet.

Das neue Holz wurde von mir für alle Spieler ab Kreisklasse bis Verbandsklasse entwickelt und ist ab 2019 als Jubiläumsholz für 20 Jahre Rendlerhölzer zum alten Basispreis gesetzt worden.

Das neue Holz kann jetzt auch offiziell über unsere Onlineseite schon bestellt werden, denn es wird nur noch das neue Holz gefertigt und ausgeliefert werden. Für die neue Entwicklung gilt ab sofort eine Herstellergewährleistungsgarantie von 2 Jahren, da noch kein Langzeittest abgeschlossen wurde.

Alle Testspieler, die das neue Holz schon erhalten und getestet haben, haben nun Berichtsfreigabe.
Re-Impact, Balsa für die Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
Wenn das für Dich zutrifft, dann würden wir uns über Deine Empfehlung freuen.
first-class artificial foreign language translator https://www.deepl.com/translator
My business is to make sure that you will be one class better
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 291
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von hyperglide »

Also Achim. Heute getestet. Mit neuem Death Metal TT. Am Tisch sehr sicher, man kann schön die Bälle wegdrücken. Gegner muss die Bälle heben. Sind unberechenbarer. Mir vermittelt diese Kombi eine höhere Sicherheit wie die Bisherige. Hab da echt unnötig viele Fehler gemacht. Hier könnte es durchaus sein, dass diese Fehlerquote runter geht. Die Blocks kannst du schön kurz ablegen. Für den Gegner schwer zu spielen weil die Bälle net sehr hoch abspringen. Man muss aber aufpassen, dass man doch Druck reinmacht. Ohne wird es wie immer einfach für den Gegner. Hinhalten ist net. Die VH mit Hexer PS ist Evtl bissl wenig durchschlagend. Hier muss ich mal was Druckvolleres probieren.
Gewicht ist auch gut. Bereitet mir keine Sorgen.
Das Training heute hat mir echt Spaß gemacht. Da ist mehr drin. Seitwärtswischer gehen auch recht sicher.
Alles in Allem bin ich echt begeistert. Hoffentlich hält das. Soviel Spaß hatte ich lange nicht im Training.
Tip: mit angespieltem Dtecs (eine Halbrunde) nicht sehr gut zu spielen für mich. Heute wird für mehr Druck in der VH der Hexer Grip draufgemacht
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3616
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von 4olaf »

Durfte das Tachi 2019 auch testen...hier ein paar Fotos vom neuen Holz:

https://www.retail-service.de/bilder/tachi1.jpg

https://www.retail-service.de/bilder/tachi2.jpg

https://www.retail-service.de/bilder/tachi3.jpg

Da ist noch eine Linse mit "Tachi plus" drauf, nicht davon irren lassen, Achim hat es zunächst als Tachi Plus 2019 geplant, aber dieses wird separat noch wohl als Variante zu diesem Tachi herauskommen.

Ich habe nun alle Tachi Varianten schon gespielt (Ur-Tachi, die 4005,4008 und 4010 Varianten etc.) - und würde dieses hier vom Tempo zwischen dem alten Original Tachi und dem 4005er einsortieren. Ich kann leider keinen direkten Vergleich mehr mit ABS-Plastik zum Ur Tachi machen, weil ich dieses damals nur mit Zelluloid gespielt hatte. Aber das neue Tachi 2019 macht dem Vorgänger alle Ehre und leistet genau das, wofür das Original Tachi stand - für eine außerordentliche Sicherheit beim Spiel und eine super Kontrolle auf der Rückhand. Was jetzt neu ist, ist jetzt das Kork Zwischenfurnier und die Entwicklung des neuen Tachi kommt nicht jetzt direkt von dem Dream Holz, sondern ist eher eine Entwicklung vom M3 Select, da hier die Konzentration und Gewichtung Richtung ABS Plastik gesetzt war. Ich konnte Achim bei der Entwicklung vom M3 Select begleiten und dann auch das Tachi 2019 testen.

Beide Hölzer sind ideal für ABS Plastik ausgelegt - wobei das Tachi sich sehr harmonisch spielt. Vorhand und Rückhand spielen sich leichtgängig und kontrolliert, die RH spinunanfällig (konnte damit fast jede mögliche Angabe des Gegners retounieren und platzieren) - aber auch temporeduziert. Man verliert etwas an "Giftigkeit" bzw. ein druckvolles Spiel ist mit dem Tachi 2019 eher schwerer aufzubauen (zumindest auf der RH) - dafür ist es ein echtes Bringer-Holz, man kann kurz ablegen, den Ball abtopfen lassen, aber auch aus der Distanz richtig in den Ball "reingehen" ohne die Befürchtung haben zu müssen, dass der Ball über die Platte fliegt. Also starke Spinvariationen muß hier mit mehr Handgelenk- und Armeinsatz aufgebaut werden, einfaches Hinhalten beim Block ist aber schon traumhaft sicher. Die Vorhand gefiel auch - nicht das Mördertempo oder Spin, aber einfach nur sicher und es macht sehr viel Spaß, wenn der Ball genau das macht, was man eigentlich auch machen wollte. Und dennoch fehlt dem ABS-Plastik nicht das notwendige Tempo und man kann flott nach vorne spielen und Druck aufbauen. Das geht auch mit der Rückhand, bloß muß hier mehr Krafteinsatz ausgeübt werden, der erhoffte Katapult vom Balsa Holz fehlt hier doch leider (mir zumindest). Wer also auf der RH lieber etwas lineares, aber defensiveres Holz liebt, der wird mit dem Tachi 2019 sicherlich seine Freude haben. Auf der Vorhand können auch schnellere Beläge gespielt werden, ohne dass diese zu einem zu schnellen OFF+ Holz mutieren. Die Kontrolle ist auch dann nach wie vor sehr sehr gut (ich habe es u.a. mit dem Donic S1 Turbo in 2.0 getestet).

Der große Spaß am Tachi 2019 ist - wie schon geschrieben - nicht der mordermäßige Spin oder das druckvolle Tempo, was den Gegner in Nöten bringt, sondern das harmonische Spielverhalten von Rückhand und Vorhand mit dem tollen und sicheren Ballgefühl beim Plastikball, wo man bei einem anderen Holz schon mal etwas "leblos" mit dem Ball rumhämmert, hat man beim Tachi 2019 wieder ein schönes Spielgefühl. Es ist ein kontrolliertes Allround Holz mit einer defensiveren Rückhand, wo Kontrolle und Spielgefühl im Vordergrund stehen.
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 291
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von hyperglide »

Zweites Training gehabt. Also. Ich muss echt sagen, dass ich vollends begeistert bin. In Verbindung mit dem Death Metal in der RH absolut sicheres und gleichzeitig druckvolles Spiel am Tisch aufziehbar. Meine Fehlerquote nahezu halbiert im Vergleich mit Dtecs. Durch die erhöhte Sicherheit mit durch Trainingspartnern bestätigten, unangenehmen Flatterbällen kommt man endlich wieder zum VH-Angriff. Die VH wurde jetzt mit dem Hexer Grip gespielt, welcher einen guten Schnitt in die Aufschläge bringt und schön effetreiche Topspins erzeugt.
Für mich ein Superholz, welcher jeder Spieler zumindest mal antesten MUSS, der am Tisch mit Seitwärtswischern und Druckschupf spielt. Blocks sind auch absolut auf hohem Niveau und tauchen flach weg. Einzig der Noppentop muss noch geübt werden.
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 889
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von achim »

Hallo, die Spieleigenschaften des neuen Tachi 2019 müssen auf unserer Onlineseite nicht angepasst bzw. geändert werden, weil es die jetzige Beschreibung vollkommen abdeckt. Das einzige, was sich ändert ist, dass das Tachi für den 40 + ABSBall neu entwickelt wurde. Es ist mit 11,6 mm dicker als das vorherige Tachi.
Das neue Tachi hat auch ein größeres Sweetspotverhalten als sein Vorgänger und ist auch wesentlich spinfreudiger als sein Vorgänger. Eine weitere Aufwertung ist die extrem gute Ballkontrolle und eine sehr sichere Rückhand, die auch sehr passiv gespielt werden kann, so das kaum ein Block über den Tisch segeln wird.
Auch wenn die alte Beschreibung noch nicht geändert ist und das neue Holz nicht als Foto sichtbar steht, kann es jetzt schon online unter dem alten Tachi bestellt werden, denn es wird nur das neue Tachi gefertigt und ausgeliefert werden. Frohes Neues Jahr, Achim
Re-Impact, Balsa für die Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
Wenn das für Dich zutrifft, dann würden wir uns über Deine Empfehlung freuen.
first-class artificial foreign language translator https://www.deepl.com/translator
My business is to make sure that you will be one class better
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 291
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von hyperglide »

Also ich muss schon sagen...
Das Holz ist spitze. Nachdem ich vor 6 Wochen mit dem TT aufhören wollteaus Mangel an Motivation, hat mich dieses Holz eines Besseren belehrt. Zur Rückrunde eine 4:0-Bilanz und davon zwei Gegner, die mehr an TTR hatten und ich in der Vergangenheit eigtl nie so richtig gut spielen konnte.
Überraschend ultrakurze Blocks auf dessen Topspins führten zur Verzweiflung und Erstaunen des Gegners. Die Kontrolle mit Dtecs ist fantastisch...
Bin begeistert. Meine alte Spielfreude ist zurück
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
Benutzeravatar
StarCross
Master
Master
Beiträge: 1051
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
TTR-Wert: 1501
Wohnort: Vfl Eintracht Hagen

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von StarCross »

Welche Belag Typen passen zur Vorhand in welchen Stärken?
Holz: NSD gerade

VH: Joola Rhyzen CMD schwarz max.
RH: Tibhar "Grass D.Tecs GS" rot ox.

Moderne Abwehr

VFL Eintracht Hagen I



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 15XX
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3616
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von 4olaf »

Du kannst eigentlich beim Tachi alle Spielbeläge verwenden - es ist da ziemlich variabel. Ich selbst habe es mit harten und mittelharten Beläge in 2.0 und 2.1 getestet und bei beiden eine hervorragende Kontrolle gehabt. Nicht zu schnell und spinnig. Wenn Du mehr auf Block/Schuß aus bist, würde ich etwas härtere Beläge wählen. Sollte dein Spiel spinorientiert sein, mittelharte Beläge. Ich persönlich würde keine zu weiche Schwämme verwenden, da das Gesamtspielverhalten dann auch zu "schwammig" wird. Klar gehen diese auch, aber ich denke, bei einer zu dicken Schmammstärke verlierst Du zu viel Kontrolle bei diesen Belägen. Weiche Schwämme würde ich nur für wirklich harte, sich leblos spielende Kunstfaserhölzern nehmen, aber nicht bei einem Re-Impact Holz und auch nicht beim Tachi 2019
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 291
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von hyperglide »

Ich bin vom Hexer Powersponge 1,9 auf Hexer Grip 1,9 gewechselt. Passen beide hervorragend finde ich. Der Rasant war für mich nix. Und dünner als 1,9 war für mich zu lahm.
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 889
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von achim »

ich habe mich doch dazu entschlossen, beim Tachi19 (für ABS-Ball entwickelt) zusätzliche Testhölzer öffentlich für das noppentestpublikum zu stellen. Aber weil die Testbeteiligung hier sehr dürftig ist, habe ich die Testbedingungen geändert. Diejenigen, die sich als Tester eingetragen haben, testen nun im unbegrenzten Langzeittest. Es kann dabei auch zu weiteren Testhölzern kommen, die nachträglich gestellt werden, wenn gravierende Änderungen vorgenommen werden müssen. Weiteres per PN.


1. Testholz Kleinblatt gerade, Rechtshänder, mcpsystem, edelmahagoni

Noppenlux Testbeginn 1.4.2019

2. Testholz Kleinblatt gerade, Linkshänder, mcpsystem, edelmahagoni

Pady Testbeginn 18.3.2019

3. Testholz Mittelblatt gerade, rechtshänder, mcpsystem, edelmahagoni

Magic_M Testbeginn 15.3.2019


4. Testholz Mittelblatt gerade, Rechtshänder, mcpsystem, edelmahagoni

Sauernoppe Testbeginn 18.3.2019

5. Testholz Großblatt gerade, Rechtshänder, mcpsystem, edelmahagoni


pete Testbeginn 18.3. 2019
Zuletzt geändert von achim am Donnerstag 28. März 2019, 08:41, insgesamt 16-mal geändert.
Re-Impact, Balsa für die Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
Wenn das für Dich zutrifft, dann würden wir uns über Deine Empfehlung freuen.
first-class artificial foreign language translator https://www.deepl.com/translator
My business is to make sure that you will be one class better
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6060
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von RealGyros »

Würde gern die 5. testen
Sauernoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von Sauernoppe »

Ich die Nummer 3.
Test
Imperial Masterline, Le Geant
Vega Tour, ???
Hellfire X, Leviathan
emmi
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von emmi »

Hier meine Eindrücke zum neuen Tachi Version 2019.
Als Vergleich dient mein Spielholz Dream Perfect.
Mein Spielsystem; Spin, Platzierung mit langer RH-Sense und VH Schuss (TTR+/-1550)

Folgende Beläge hatte ich für die ersten Tests zur Verfügung.
VH, JUIC Elite 1.8mm und für die RH einen Dornenglanz OX.

Mit dem mittelharten JUIC auf der VH bekam ich kaum guten Schnitt in die Bälle, obwohl der JUIC ein guter Spinbelag ist.
Durch den härteren Anschlag gingen mir die Bälle beim Schuss oftmals zu weit.
Der DG auf der RH hat nicht ganz so die Störwirkung aber spielt sich sicher in der langen Abwehr, beim dritten TS nachziehen wurde es ganz schwierig für meine Gegner.
Durch die härtere RH konnte ich sogar mit einer Art Noppen Top ordentlich Druck aufbauen. Die Bälle waren ganz schnell wieder auf der anderen Seite.
Im nächsten Test habe ich einen weicheren VH Belag montiert. Mit einem Donic quattro soft, den ich noch zur Verfügung hatte, bekam ich auch wieder Schnitt in die Bälle. Auch die Blocks waren platzierter und die Bälle konnten schön kurz abgelegt werden. Der Schuss hatte nicht so die Durchschlagskraft aber dafür gingen die Bälle immer schön weit an die weiße Linie und nicht mehr hinter die Platte.

Mein Fazit; das Holz spielt sich auf alle Fälle direkter und ich konnte durch die härteren Außenfurniere mehr Druck mit der RH aufbauen.
Auf der VH komme ich, mit meiner Spielweise, mit weicheren Belägen besser zurecht.
Durch den etwas dickeren Balsakern und ist das Holz allgemein etwas schneller als mein Referenzholz. Die Kontrolle ist aber keineswegs schlechter.
Zuletzt geändert von emmi am Montag 18. Februar 2019, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Holz: Re-Impact LeGeant
VH: Tibhar Nimbus
RH: DTecs OX
potz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 15:27

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von potz »

Ich würde sehr gerne mal Testholz Nr. 1 probieren. PN ist raus.
Magic_M
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 267
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:16

Re: neues Tachi 2019

Beitrag von Magic_M »

Testholz 3 ist heute angekommen.

Bild Bild Bild

Griff- und Kantenband montiert, beklebt mit 2x Cornilleau Target Pro GT X51.

Bild Bild Bild

Vom ersten Eindruck her ist das Tachi 2019 (zumindest mit diesen Belägen) klar schneller als das Ursprungs-Tachi.
Antworten