Dr. Neubauer Troublemaker

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6234
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von Cogito »

jakemessi hat geschrieben:...

3. Der Unterschnitt im Hackblock ist mittelgut. Kommt nicht an die Spitzen wie DG, Dtechs oder Bomb Talent ran. ungefähr gleich mit dem Wobbler mit Vorteilen auf leere Bälle....
Im direkten Vergleich bekomme ich mit dem TM bei einem moderaten Hack-Pressblock (=> nur sehr kurze Hackbewegung aber Blatt stärker geschlossen) mehr US als mit dem Bomb Talent.
saveferris
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 435
Registriert: Freitag 13. März 2009, 08:15

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von saveferris »

Ich habe dem Troublemaker vor ca. 2 Wochen noch einmal eine zweite Chance gegeben: Die Geschwindigkeit beim Hackblock gefällt mir richtig gut. Da kann ich sehr schnelle Topspins noch gut auf den Tisch retounieren, auch als Notblocks... da kann keine andere Noppe mithalten.
Auch mit dem Wobbler ging mir zuviel hinten raus. Die Blocks beim TM kommen auch schön flach. Bisher ist im Bereich Hackblock der TM die klare Nummer 1 unter den Langnoppen, die ich bisher getestet habe. Auch beim Elite Long komm ich nicht annähernd an die Sicherheit vom TM.
In der langen Unterschnittabwehr bleiben noch einige Bälle im Netz hängen, da kann man ruhig mutiger in den Ball hineingehen. Da ist noch ein wenig Anpassung erforderlich. Aber ich denke dadurch, dass man stärker in den Ball hineingehen kann, wird auch mehr Schnitt erzeugt.
Der Schnitt beim Hackblock ist auch sehr gut..
Als ich die Noppe das erste Mal getestet habe, habe ich den mangelnden Störeffekt bemängelt. Ich hatte ihn damals dem Death verglichen.
Mit dem TM bin ich aber um einiges sicherer und effektiver..

mfg
Ferris
Material z.Zt.

Holz: TT Manufaktur
VH: dignics 05
RH: störkraft 1,2mm

TTR min.: 1483; max.: 1767; aktuell: 1668
jakemessi
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 325
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
TTR-Wert: 0
Wohnort: TV Dellbrück

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von jakemessi »

@ cogito : Wenn man einen nicht so schnellen Handgelenkeinsatz spielt, hat der TM Vorteile, da die weichen Noppen schneller umknicken. Ich meinte die Unterschnitt Spitze bei optimalen Hackblocks mit schnellem Handgelenk. Richtig ist, dass der Belag in jeder Situation auch bei leichter Hackbewegung guten Unterschnitt liefert. In der Spitze bei perfekten Hackblocks sind andere Beläge meiner Meinung nach besser.

@ ferris : Ich blocke keine richtig harten Topspins mit Hackblock am Tisch, sondern gehe dann ca. einen Meter nach hinten. Für Hackblocks, die eine komplexe Bewegung erfordern, habe ich gegen schnelle Tops zu wenig Zeit. Die Flugkurve ist dann dort im Vergleich zum Wobbler höher und hat weniger Störeffekt.

Durch die Langsamkeit des TM ist dieser bei Hackblocks natürlich noch sicherer als der Wobbler.
Spielholz:

Boll ALC konkav VH: Dignics 09c 2,1, RH: Barna Superglanti 1,6 rot.
Beng
Greenhorn
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 22. September 2015, 19:38
TTR-Wert: 1700

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von Beng »

Moin,

wie ich sehe spielen hier alle den TM wie ich auch in OX.
Ich bin an sich sehr zufrieden mit dem Belag ... lediglich der Angriff macht mir stellenweise zu schaffen.
Kurz um den TM in 0.6 bestellt und auf das Ersatz-Holz genagelt.... selbe Holz selber VH-Belag.

Was soll ich sagen für mich zumindest wesentlich besser ...
Stören am Tisch geht genauso gut und einfach
Lange Abwehr wurde mir etwas mehr Schnitt bescheinigt
Angriffe gehen leichter von der Hand ... sprich man muss die Bälle stellenweise nicht so hochziehen.
Tempo ... ich war überrascht das sich da nicht viel verändert hat ...
Das Spielgefühl ist fast gleich .... lediglich der harte Anschlag fehlt.

Frage .... noch jemand mit gleichen Erfahrungen?
Spielt den TM überhaupt jemand in 0.6 oder grundsätzlich mit Schwamm?
No Risk no Fun
Holz : MSP Tomahawk NG
VH : Nittaku Fastarc G1 1.8 Schwarz
RH : Sword Venom OX
kirbyballon
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
TTR-Wert: 0
Wohnort: Broitzem

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von kirbyballon »

Gestern war es soweit... Erstes Punktspiel und nach meinem ersten Einzel habe ich drei Noppen verloren (zwei nebeneinander, die ich beim Aufschlag weg drücke) und eine in der Mitte. Nach dem zweiten Einzel waren wieder zwei einzelne in der Mitte dran...


Haltbarkeit war seit Mitte Mai abzüglich der Ferien

Also für mich ganz in Ordnung
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1623
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von Noppenlux »

Meine Meinung für eine so hochpreisige LN sehr schlecht,da bleib ich ja lieber beim D'Tecs,spiel nicht schlechter oder besser
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off-
VH: NI
RH LN
Wir spielen Sanwei ABS
sd412
Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von sd412 »

bei sehr aggressiver Spielweise kann das bei noppen durchaus passieren, das sie nach einem halben Jahr brechen, vor allem bei weicheren noppen wie dem Trouble Maker

mein Wobble hält leicht ein Jahr wird danach aber beispielsweise zu glatt für meinen Geschmack. Mein Troublemaker hat bisweilen locker ein halbes Jahr mit vielen Angriffsbällen ohne Brüche überlebt.
DHS Hurricane 301
Hurricane 3 Hard 2,15 mm
Hellfire X OX
kirbyballon
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
TTR-Wert: 0
Wohnort: Broitzem

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von kirbyballon »

Ich spiele aktuell geschätzt im Verhältnis rh/vh 75:25.

Greife nur Unterschnitt mit der Noppe an, sonst Hackblock.

Die Bälle werden härter und wenn der nächste Belag ebenfalls so lange hält, sind das gut investierte 30-35€. Im Durchschnitt wird die Noppe 3.5h/Woche belastet, also Recht intensiv.
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X
tommygun
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 16:01

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von tommygun »

Mein schwarzer ox troublemaker hat 6 Wochen gehalten und mein 2ter troublemaker gerade einmal 4 Wochen. Sehr schade da ich mit dem troublemaker gut zurecht kam. Aber das geht leider gar nicht.
So geht die Suche wieder los.
Hat jemand ein Tipp welche noppe sich ähnlich wie der troublemaker spielt?
Holg
Master
Master
Beiträge: 1121
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von Holg »

Ich spiele meinen jetzt seit Anfang Mai und bisher alles noch dran.
Zuletzt geändert von Holg am Montag 7. Oktober 2019, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium/FS Battle2 2,1 - DG/BS ox :clown: Akute Testeritis :krank:
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 665
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von 81Bjoern »

Kann jemand sagen ob der TM langsamer als der Dornenglanz ist?
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von snooky »

81Bjoern hat geschrieben:Kann jemand sagen ob der TM langsamer als der Dornenglanz ist?
Ja, der ist langsamer.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
Benutzeravatar
Noppenfreak999
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 298
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1640

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von Noppenfreak999 »

aber leider auch ungefährlicher ...
Holz : Stiga Legend
VH : am Testen
RH : Donic Piranja Formula Tec ox
https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 665
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von 81Bjoern »

Wirst du Recht haben, wenn ich aber gegen Angriffsspieler in unserer TTR Region spiele ist mir Sicherheit etwas lieber. Eigentlich warte ich ja auf den Leviathan aber bis dahin will ich den TM mal testen.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
Holg
Master
Master
Beiträge: 1121
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Dr. Neubauer Troublemaker

Beitrag von Holg »

Ich finde, das kommt stark auf die Spielweise an. Wenn man mit dem TM sehr aktiv spielt (Lift, Konter, Druckschupf etc.), kommen schon tw. ziemlich eklige Bälle raus und imho geht das mit dem TM einfacher, als mit dem DG.
Bei Hackblocks mag der DG stärker sein.
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium/FS Battle2 2,1 - DG/BS ox :clown: Akute Testeritis :krank:
Antworten