Barna Original Legend Long

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Steff
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04

Barna Original Legend Long

Beitrag von Steff »

Hi kann schon wer etwas zu der Noppe sagen?
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Donic Crest AR+
VH: Donic Coppa Jo Gold 2,3mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper CR WRB
VH: Donic Barracuda Power Sponge 2,0mm schwarz
RH: Metall Death Ox rot

3. Schläger (Notfallersatz)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)
Holznoppe
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 9. August 2016, 16:26
TTR-Wert: 1500
Wohnort: Post SV Zeulenroda

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Holznoppe »

Classic Defence? etc.?
VH: DMS Firestorm 2,1mm BT Inerforce Layer ZLC RH: Death Metal TT
oldtimer-harry
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
TTR-Wert: 1572
Wohnort: TV Lemberg

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von oldtimer-harry »

Der Orginal BARNA war ja keine Langnoppe sondern ein normales Noppengummi - heute würde man es als Kurznoppe OX bezeichnen.
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!
Benutzeravatar
ferring
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 985
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
TTR-Wert: 1425
Wohnort: Wyker TB

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von ferring »

Stimmt, farblich ein schönes "Kack"-Braun und nahezu unkaputtbar
ferring
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: SpinLab Vortex -2,3 mm
VH: SpinLord Marder I - 1,2 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm
Benutzeravatar
Specky
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 16:49
TTR-Wert: 1761
Wohnort: TV-Bruckhausen

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Specky »

Holz: NSD 2018
VH: Dignics 09C; 2,1mm; schwarz
RH: Kamikaze Long Green Grass Edition ox
Test: NSD 2018
VH: Victas Triple Double Extra; Max; schwarz / Tibhar HYBRID K3; Max; schwarz / Spinlord Leviathan Premium ox rot
Noppenjunkie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 769
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Noppenjunkie »

Super Belag, der versteinert den Gegenspieler, der bis 3:30min spielt, zu einer Statue. Was ist das denn für einer :no:
Das steigert in meinen Augen solch ein Video inkl. der mitgeteilten Informationen nicht gerade. Warum kann man als "Testspieler" nicht genauso bemüht sein, den Ball über das Netz zu bekommen, als wenn man ordentlich trainiert oder den Mitspieler ernst nimmt.
Danke für die meisten guten Videos und die damit verbundene Arbeit, aber dieses ist mMn ganz großer Mist, sorry.
Holz: Arbalest Bogen
VH: GEWO Nexxus Pro 43 EL
RH: Sauer & Tröger Hellfire ox
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von snooky »

Noppenjunkie hat geschrieben:Danke für die meisten guten Videos und die damit verbundene Arbeit, aber dieses ist mMn ganz großer Mist, sorry.
Sehe ich nicht so. Ein schönes, informatives Video, nicht besser, aber auch nicht schlechter als die anderen. Schade nur, dass das gespielte Holz völlig unerwähnt blieb.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
Steff
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Steff »

snooky hat geschrieben:
Noppenjunkie hat geschrieben:Danke für die meisten guten Videos und die damit verbundene Arbeit, aber dieses ist mMn ganz großer Mist, sorry.
Sehe ich nicht so. Ein schönes, informatives Video, nicht besser, aber auch nicht schlechter als die anderen. Schade nur, dass das gespielte Holz völlig unerwähnt blieb.
Dann solltest du die Augen öffnen beim Videos gucken. :D Holz ist ganz groß erwähnt Barna Original Champion.

Aber ich muss Noppenjunky teilweise recht geben. Es sieht arg lustlos aus. Vorallem wenn man die Spielweise aus älteren Videos vergleicht.

Die Qualität passt leider nicht zu dem was man von GeblockTT gewohnt ist, Schade. Macht trotzdem weiter Jungs. :D
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Donic Crest AR+
VH: Donic Coppa Jo Gold 2,3mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper CR WRB
VH: Donic Barracuda Power Sponge 2,0mm schwarz
RH: Metall Death Ox rot

3. Schläger (Notfallersatz)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)
snooky
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von snooky »

Steff hat geschrieben:Holz ist ganz groß erwähnt Barna Original Champion.
"Champion" - das sagt natürlich alles, muss ein tolles Holz sein. :lol:
Kennst du das Holz? Ist das schnell, langsam, schwer, leicht, hart, weich, schnittig, Vollholz, Balsa, Carbon???
Zuletzt geändert von snooky am Donnerstag 21. November 2019, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.
MSP Blockbuster / Tenergy 64 / Bomb Talent OX
rapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von rapo »

@ Gentlemac
Kannst du den belag mit dem troublemaker vergleichen?
Nach den üblichen Kriterien wie
tempo, schnittanfälligkeit, kontrolle (passiv wie aktiv), as -annahme, sicheres punktgenaues platzieren, angriff auf abgelegte bälle…

Dank dir schon mal im vorasu!
Rapo
Noppenjunkie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 769
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Noppenjunkie »

@Snooky: Es wäre schön, wenn du mich hier nicht falsch zitierst. Ich habe vom Holz nichts geschrieben.
Holz: Arbalest Bogen
VH: GEWO Nexxus Pro 43 EL
RH: Sauer & Tröger Hellfire ox
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6233
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Cogito »

Aussagekräftig wird das Video erst mit dem üblichen Partner von Gentlemac. Und der hatte ganz schön zu asten bei dem Belag.

Das sieht immer so toll aus, aber letztlich spielt der "Meister" doch den Cluster, BT und Elite Long. Alles Beläge, die ich längst ad acta gelegt habe. Insofern halte ich mich immer ganz locker zurück und ömmele weiter mit meinem Troublemaker.

Irgendwie scheint die Wahl der LN doch zweitrangig zu sein. Wichtiger ist wohl, dass man mit seiner eigenen LN sicher umgehen kann.
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1099
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Störnoppenfan »

Cogito hat geschrieben: Irgendwie scheint die Wahl der LN doch zweitrangig zu sein. Wichtiger ist wohl, dass man mit seiner eigenen LN sicher umgehen kann.
So ist das,jedenfall nach meiner eigenen Erfahrung.
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Friendship R.I.T.C. 755;0,6
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
Steff
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Steff »

ÄHHHMM kann ich so nicht voll unterstützen. Grundsätzlich ja, aber nein. Ich habe viele verschiedene LN auf verschiedensten Hölzern gespielt und der Unterschied ist teils extrem. Der Kamikaze z.B. spielt sich auf einem Bty inner Force Layer ZLF Ultra sicher, aber komplett harmlos. Während er auf einem Stiga Clipper Wood richtig giftig ist und teils krumme Bälle Produziert. Auf einem Stiga Allround CR WRB erzeugt er wiederum deutlich mehr Unterschnitt. Auf dem NSD hab ich ihn noch nicht getestet.
Will aber damit sagen, dass eben auch die richtige Kombination des Materials zum Spielstil passen muss.
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Donic Crest AR+
VH: Donic Coppa Jo Gold 2,3mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper CR WRB
VH: Donic Barracuda Power Sponge 2,0mm schwarz
RH: Metall Death Ox rot

3. Schläger (Notfallersatz)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)
Rudi Endres
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 513
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29

Re: Barna Original Legend Long

Beitrag von Rudi Endres »

Cogito hat geschrieben: Irgendwie scheint die Wahl der LN doch zweitrangig zu sein. Wichtiger ist wohl, dass man mit seiner eigenen LN sicher umgehen kann.
Nicht nur der LN. Die Kontrolle ist das Maß aller Dinge. Was nützen die angebliche Gefährlichkeit, Griffigkeit oder weiß ich was, wenn man leichte Fehler macht.
Laut Gadal macht ein leichter Fehler pro Satz eine Klasse aus. (Wobei ich nicht mehr weiß, wie er „Klasse“ definiert hatte. Aber jeder weiß, was gemeint ist.)
Leichte Schupffehler ignoriert und vergisst man. Punktgewinne, die irgendwie von der Erwartungshaltung abweichen, bleiben haften. Also geht sie weiter, die ewige Suche nach dem eckligsten Belag.

Im LN-Sektor gibt es nichts neues mehr!!!! Und wer sich für eine extreme Materialeigenschaft entscheidet, bezahlt sie mit Nachteilen an anderer Stelle.
Antworten