SpinLord Leviathan

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
Phoenix
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 839
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
TTR-Wert: 1660

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Phoenix »

Ich habe den Levi gestern auch ein paar Minuten getestet, erster Eindruck:

Ein weicherer Dornenglanz.
Untergummi dünn, Noppenköpfe glänzend und griffig

Es ist eine gute Noppe, aber Wunder kann der Belag auch nicht vollbringen :-)

Im Test ging bei mir ohne größere Umstellung alles, was auch mit Agenda, DG, Blitzschlag etc. geht.
Die Schnittentwicklung ist gut, in der langen Abwehr sind die Bälle oft vor dem Netz verhungert -> warum auch immer, weil der Belag schon schneller ist als der DG. Ich lasse den Belag mal auf dem Zweitschläger, mal sehen ob ich den Agenda irgenwdann austauschen werde.

@Björn: Wenn du ein schnelleres Holz nehmen willst, wechsel auf den Blitzschlag. Der Levi ist definitiv schneller als der DG
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Vega X, 2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von 81Bjoern »

Genau das habe ich mal nen halbes Jahr gemacht, Blitzschlag auf einem schnellen Holz. Funktioniert auch genauso gut wie DG auf einem DEF oder ALL Holz nur ist der DG einfach giftiger der Blitzschlag ist mMn eher eine Allroundnoppe.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
NoppenT
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. April 2014, 10:24
TTR-Wert: 1582
Wohnort: SV Ettingshausen

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von NoppenT »

@ Bjoern: Wenn du ein ohnehin zu einem schnelleren Holz tendierst, sehe ich das genauso. Dornenglanz oder noch langsamer Blitzschlag, wobei ich finde, dass der Dornenglanz auch auf einem schnelleren Holz insbesondere mit Carbon sehr gut funktioniert. Ich habe vorher mehrere Jahre das Bogen gespielt und das war mit dem DG sehr harmonisch.
Mittlerweile spiele ich mit dem Nittaku Resist II ein langsameres Abwehrholz, da dürfen es ruhig 5 km/h mehr sein und ich kann mir gut vorstellen, dass der Leviathan mit seinem bislang hinterlassenen Eindruck gut performt.
Aktuell:
Nittaku Resist II
Tenergy 05
Leviathan ox (im Test) / DG ox

Ersatz:
Arbalest Bogen
Xiom Omega V Pro
Bomb Talent ox
Benutzeravatar
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 600
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 0

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Manuel :) »

Konnte ihn gestern Testen.
Er ist definitiv klebrig. Eigentlich genau wie der Dornenglanz. Hackblock hatte sehr guten Unterschnitt.
Ballabsprung flach. Leider noch etwas Winkel und schnittanfällig im Gegensatz zu meinem Troublemaker. Deutlich gefährlicher insgesamt, aber auch schwieriger zu kontrollieren.
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox
Hermi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Hermi »

Hallo
Sehe keinen Vorteil zum Dornenglanz.
Für mich ist der Leviathan etwas unkontrollierter.
Störeffekt ziemlich gleich.

Gruß Hermi
Benutzeravatar
Noppenbengel
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Dienstag 3. April 2018, 15:22

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Noppenbengel »

Also ich finde dass sich der Belag verhält wie ein Dornenglanz nur mit mehr Tempo. Er ist etwas trainingsintensiver um ihn kontrollieren zu können aber durch das höhere Tempo finde ich ihn gefährlicher als den Dornenglanz. Da hat aber eh jeder seine eigene Sichtweise. Jedoch ist auch das weiterhin ein Belag bei dem man selber spielen und damit trainieren muss und der nicht alleine durch die pure Anwesenheit gewinnt, also kein Belag wie ihn anscheinend so viele suchen. Ich werde definitiv weiter mit ihm trainieren, wenn ich ihn noch mehr unter Kontrolle bekomme auf jeden Fall der Belag den ich zukünftig spielen werde.
Holz Sauer & Tröger Black & White (Spielkombi)
VH Gewo Nano Flex FT40 2,1 rot
RH Dr. Neubauer Troublemaker ox schwarz

Holz Sauer & Tröger Dominate all (Alternative)
VH Gewo Hype XT Pro 40 2,1 rot
RH Tibhar Grass Dtecs ox schwarz
eppi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2019, 17:42

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von eppi »

Habe den Leviathan 2 Stunden im Training und im Pokalspiel ausprobiert. Auf einem Krenzer Konterspin 5 und Tenergy 25FX in 1.7 auf VH. Gegner (früher OL) meinten, das der Ball flattert und unruhige Flugbahnen produziert. Offensiv geht auch einiges. Ball muß dann früh, in aufsteigender Phase gespielt werden. An das erhöhte Tempo und der schwierigeren Kontrolle im Vergleich zum Elite Long muß man sich erst gewöhnen. Wie immer kommt es sehr auf die Kombination Holz -Beläge an.
kirbyballon
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
TTR-Wert: 0
Wohnort: Broitzem

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von kirbyballon »

Gestern ein Kurztest auf dem Wizard gehabt:

kurz gesagt, alles wie auf der Werbeprosa ist eingetreten (Spielweise nah am Tisch)

- super Schnittumkehr
- flacher Ballabsprung
- super Störeffekt

Finde den Leviathan ähnlich dem Cluster, nur etwas schneller und gefährlicher..


Nach der Saison werde ich den Belag definitv ausgiebiger testen, ich mag die vormontierte Klebefolie vom Troublemaker nicht (ich zerstöre den Belag beim Aufschlag aufgrund der Klebefolie :( )
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X
Bommel
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:21

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Bommel »

Hallo Leute, ich finde die Meinungen über diesen Belag sehr interessant, aber da die Gummimischung nicht ausgereift ist sind die Spieleigenschaften doch sicherlich andere als beim Fertigprodukt. Ich spiele den DG und wenn überhaupt ein Wechsel in Frage kommt, dann sicherlich erst nach endgültiger Fertigstellung. Gruß Bommel
pelski
Master
Master
Beiträge: 1414
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von pelski »

Also mir ist der normale Dornenglanz eigentlich schon vom Grundtempo etwas zu schnell, sodass ich ihn bisher nur auf langsameren Hölzern vernünftig kontrolliert bekomme. Das ist aber auch fast der einzige Punkt den ich beim DG und ABS für mich spielerisch"bemängeln" kann, denn sonst ist der Ox DG für mein tischnahes Spiel besser als Dtecs, Kamikaze, Cluster, Elite Long etc...
Mit Zellu konnte ich mich mit dem DG übrigens nie so recht anfreunden.

Wenn der Levi wirklich nur schneller und unkontrollierter ist und sonst keine Vorteile zum DG hat, wüsste ich nach den bisherigen Berichten nicht warum ich eine vorläufige Leviathan Version dann überhaupt noch testen sollte die dann andere Spieleigenschaften aufweisen könnte als eine kommende Leviathan Version.
Ich befürchte zudem fast schon das diese endgültige Version nie kommen wird...
kirbyballon
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
TTR-Wert: 0
Wohnort: Broitzem

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von kirbyballon »

Gestern zweiter Kurztest (ein Kumpel hat ebenfalls den Belag getestet) und wir sind uns einig:

Die Noppe hat das größte Potenzial grad an Gefährlichkeit. Mich wundert es, dass im ersten Ball (nach einem Kickoff Aufschlag) schon etwas Schnittumkehr ist. Das ist für mich der wichtigste Grund, auf diesen Belag zu wechseln.
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von 81Bjoern »

Man man man, mach mich nicht schwach :D
ich hatte das schon eingangs gesagt und viele andere auch, ich bin mir unsicher das dass Endprodukt die gleichen spielerischen Eigenschaften hat und ob es überhaupt mal eine finale Version geben wird denn die B Waren Beläge sind ja auch irgendwann abverkauft.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
kirbyballon
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
TTR-Wert: 0
Wohnort: Broitzem

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von kirbyballon »

Ich teste nochmal die Woche ausführlich und bei gefallen, Kauf ich mir die b-ware auf Halde.

Selbst wenn die Haltbarkeit nur zwei Monate ist, reicht das für mich. Andere Noppen gehen bei mir auch nach 2-3 Monaten kaputt..
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X
Holg
Master
Master
Beiträge: 1086
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Holg »

kirbyballon hat geschrieben:...Mich wundert es, dass im ersten Ball (nach einem Kickoff Aufschlag) schon etwas Schnittumkehr ist....
Ist das bei einem (frischen) DG nicht auch schon so? Zumindest empfinde ich es so.
Ist das beim Leviathan noch besser?
kirbyballon hat geschrieben:...Selbst wenn die Haltbarkeit nur 2 Monate ist...
Wie lange hält bei Dir denn ein Dornenglanz?
Mein letzter hat nur knapp 6 Wochen durchgehalten. Wenn die Haltbarkeit vom Levi, wie Herr Köhler selber sagt, nochmal 20-30% geringer ist, wäre das dann etwa ein Monat (bei mir) und dafür ist mir dann auch B-Ware noch zu teuer.

Klingt trotzdem sehr interessant und ich bin gespannt auf die finale Version, die ich dann bestimmt auch testen werde.

Schöne Grüße,

Holger
Cogitos Sägemeister - Palio The Way hard 2,1-DG ox
pelski
Master
Master
Beiträge: 1414
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von pelski »

@kirbyballon
kirbyballon hat geschrieben: Finde den Leviathan ähnlich dem Cluster, nur etwas schneller und gefährlicher..
Findest du den Leviathan denn wirklich dem Cluster ähnlicher als dem Dornenglanz?
Für mich beißt sich das nämlich da der DG seine Hauptstärke im tischnahen Spiel hat und der Cluster eher weiter vom Tisch seine Stärken ausspielt, direkt am Tisch jedoch nicht ganz so das gelbe vom Ei ist.

Mich wundert es dann sehr das du dann vom Troublemaker kommst der nun wirklich vom Grundtempo und den Eigenschaften eine völlig andere Baustelle ist als DG, Cluster oder auch dann Levi.
Antworten