Re-Impact DREAM 2019

Infos über Hölzer aus Balsa und anderen leichten Materialien (Kiri, etc.)

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 984
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von achim »

@Jan93
wenn der Kehrseiten-Spielbelag flummig, unkontrolliert und langsam ist, dann muß man mit der Belagsstärke auf 1,9 mm zurückgehen, weil viele Spielbeläge auch noch dicker vom Unterschwamm sind als angegeben. Maximalspielbeläge lassen sich in den meisten Fällen nicht sehr gut auf dickeren Rendlerhölzern spielen, weil durch die Stärke des Holzes selber die Dicke der Unterschwämme ersetzt werden können. Der Sweetspot des Balsaholzes selber steigt bei dicken Balsahölzern enorm an, so dass solche Hölzer ein gutes Sweetspotverhalten bis in den Kantenbereich aufbauen können. Bei meinen Rendlerhölzern ist das so, dass dieses Sweetspotverhalten auch noch hoch kontrolliert wirkt.

Zum anderen wird diese Dynamik des Holzes von den víel zu dicken Spielbelägen gestört, die das Holz dann wie eine dicke Tapete vom Ball absperren. Rendlerhölzer sind selbst sehr effetfreudig gebaut und übertragen dieses Effet auf die Spielbeläge , indem sich immense Schallwellen, die beim Ballkontakt aufgebaut werden, sich selbst überlagern können. Es ist mir so gar möglich, diese Schallwellen so beim Ballkontakt zu konzentrieren, dass der Effet auf den Spielbelägen selbst hoch kontrolliert und immens verstärkt werden kann, so dass der Rollwiderstand des auftreffenden Tischtennisballes weiter ansteigen "muß!"

Flummige und pappige Spielanschläge des Balles sind meistens ein Zeichen dafür, dass die Spielbeläge einfach zu dick gewählt wurden und sich so Belagswirkung und Holzwirkung gegenseitig neutralisieren können. Dann kommt es zu diesem unkontrollierten , langsamen oder auch schnellen, unkontrollierten Spielverhalten des Balles selbst.

Dickere Hölzer sind also von mir für dünnere Spielbeläge vorgesehen worden, um das Komplettgewicht geringer halten zu können, denn Rendlerhölzer wirken nie tot vom Spielverhalten her, sondern sehr lebendig.

Die meisten Spielbeläge aber werden für herkömmliche gesperrte Hölzer entwickelt, denen man erst Leben einhauchen muß. Ein günstiges Komplettgewicht schont Arm und Schultergelenke, weil der Luftwiderstand von vorne geringer wird, wenn ich mit meinem Holz gegen den Ball spiele bzw. ziehe.
Re-Impacthölzer sind außerdem durch die Blatt- und Griffasymetrie so entwickelt, dass der Luftwiderstand beim Ziehen nach vorne äusserst gering ausfallen kann und somit kräfteschonend auf Arm und Schultergelenke wirkt. Der Spieler oder die Spielerin gewinnt mehr Kraftreserven, weil diese beim spielen selbst durch viel zu schwere Komplettschläger nicht ungünstig überlastet werden können. Ein Übergewicht durch kopfschwere Schläger sollte man daher nur im Passivspiel fühlen wollen aber niemals im aktiven Spiel. Da muß jeder Wettkampfschläger so leicht wie möglich im Komplettgewicht wirken.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1623
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Noppenlux »

Holz ist angekommen,67g,schade einen Tag zu spät,kann erst am Dienstag testen,spielen
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off-
VH: NI
RH LN
Wir spielen Sanwei ABS
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 984
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von achim »

Noppenlux hat geschrieben:Holz ist angekommen,67g,schade einen Tag zu spät,kann erst am Dienstag testen,spielen
das ist ja ein Witz. Das Holz ist am 3.12. von mir per dhl versandt worden
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1623
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Noppenlux »

War so mach aber nix,ist geklebt mit D'Tecs ox RH und Hexer Duro 1,9mm VH,bin sehr gespannt im Vergleich,Donic Balsa Fleece konnte ich schon zweimal testen Off Holz ca.75 g sehr kontroliert,steif VH mit Acuda S 2 das beste was ich bis jetzt hatte,RH mit D'Tecs sehr schnell flacher Ballabsprung,mehr training mit dem Holz sicherer werden paßt das,Stör kommt vom Tempo her.Kritickpunkt von mir,mann muß immer richtig zum Ball stehen
Schauen wir mal
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off-
VH: NI
RH LN
Wir spielen Sanwei ABS
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 984
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von achim »

wenn die Testzeit der einzelnen Teilnehmer beendet ist und sich kein Nachtester hier eingetragen hat, dann bitte ich darum, alle testhölzer innerhalb 2 Wochen nach Testende direkt an mich zurück zu schicken.

Testholzer für Dream 2019

Kleinblatt gerade, mcpsystem , edelnaturversiegelung
noppenlux 5.12. - 19.12.2019
Testholz ist ab übermorgen wieder frei zum Testen (1 x gespielt von noppenlux)


Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnaturversiegelung



Großblatt gerade, mcpssytem, edelnaturversiegelung

Sichel&Säge 19.11. - 3.12.19

margia2 11.12.19 - 15.1.20

-------------------------------------
Langzeittest tarzun 1Jahr MSTR
Zuletzt geändert von achim am Dienstag 10. Dezember 2019, 16:00, insgesamt 3-mal geändert.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1623
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Noppenlux »

Holz wurde kurz gespielt,bekomme für die dicken Hölzer kein richtiges Gefühl mehr,schade Aufschlag kommt super mit dem Holz mache ich mindestens 4 Punkte pro Satz,TS,Schuß geht aber mit meinem Donic Balsa Fleece (sehr steif) besser.RH mit D'Tecs sicher wenig Stör da kann ich mit dem Donic mehr Druck machen,durch das höhere Tempo ist der Stör auch höher,Achim werde das Holz heute zurück senden,Vielen Dank
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off-
VH: NI
RH LN
Wir spielen Sanwei ABS
kirbyballon
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 301
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
TTR-Wert: 0
Wohnort: Broitzem

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von kirbyballon »

Getestet:
VH Tenergy 05 in 2,1
RH Death + Troublemaker OX

Verarbeitung: Ich glaube man muss nicht mehr viel dazu sagen, das war mein 1. Holz von Achim und ich kann die Meinungen von den anderen nur unterschreiben - der Mann versteht sein Handwerk!

Vorhand: Spielt sich wie von selbst, hatte keine Anpassungsprobleme. Spinentwicklung war sehr hoch. Ich fand die Vorhand besser als die von meinem aktuellen Holz

Rückhand: Beim Death hat mir die Rückhand nicht gefallen, manche Bälle sind mir unerklärlich gestiegen. Beim Troublemaker hingegen hat die Rückhand gut funktioniert, jedoch einen Tick schneller, als ich von meinem Holz gewohnt bin. Spinentwicklung + Störeffekt auf einem Niveau wie von meinem Holz, also so im mittleren Bereich - dafür sehr kontrolliert und sicher. Ich hatte gegen Topspins aufgrund des Tempos etwas mehr Probleme die Bälle auf den Tisch zu kriegen, aber wenn Sie kamen dann flach und lang...

Das Gewicht hat mir sehr gut gefallen, schön leicht... Jedoch die Griffschalen nicht, die empfand ich als sehr rutschig.. aber das kann man ja ggf mit Achim klären
-MSP Wizard Fire ST
-MSP LSD extra long
-Vega X
Benutzeravatar
Noppenfreak999
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 298
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1640

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Noppenfreak999 »

Bin auch stolzer Besitzer eines Dream Re impact mit angepasste RH bzw ein wenig langsamer..... was natürlich bei den Balsafurniere mir gar nicht so langsam vorkommt.
Auf VH habe ich den Tipp von Meister gefolgt und mir ein Armstrong Seifuku in 1.8 geklebt( der Belag befindet sich schon auf dem Gebrauchtmarkt)
Es mag sein, dass man damit sicher die Bälle zurück bringt und auch blocken kann aber selber damit mit einem TS zu Punkten... schwierig... Hätte ich es bloss in 2.1 bestellt......
Auf RH klebte ich den klassischen Dtecs in ox und da kam die nächste Klatsche.....dank den neuen Plastikbälle (in meinem Fall wurde mit Andro Plaste gespielt), kamen die Bälle trotz TS des Gegners kaum mit US zurück so das er oft nachlegen konnte.
Habe jetzt die Beläge aus meiner Signatur drauf gemacht in der Hoffnung dass es bei der nächsten Gelegenheit besser läuft.....
Holz : Stiga Legend
VH : am Testen
RH : Donic Piranja Formula Tec ox
https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 984
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von achim »

Noppenfreak999 hat geschrieben:Bin auch stolzer Besitzer eines Dream Re impact mit angepasste RH bzw ein wenig langsamer..... was natürlich bei den Balsafurniere mir gar nicht so langsam vorkommt.
Auf VH habe ich den Tipp von Meister gefolgt und mir ein Armstrong Seifuku in 1.8 geklebt( der Belag befindet sich schon auf dem Gebrauchtmarkt)
Es mag sein, dass man damit sicher die Bälle zurück bringt und auch blocken kann aber selber damit mit einem TS zu Punkten... schwierig... Hätte ich es bloss in 2.1 bestellt......
Auf RH klebte ich den klassischen Dtecs in ox und da kam die nächste Klatsche.....dank den neuen Plastikbälle (in meinem Fall wurde mit Andro Plaste gespielt), kamen die Bälle trotz TS des Gegners kaum mit US zurück so das er oft nachlegen konnte.
Habe jetzt die Beläge aus meiner Signatur drauf gemacht in der Hoffnung dass es bei der nächsten Gelegenheit besser läuft.....
sollte sich dein gegenwärtiges Problem fortsetzen, tausche ich dein Holz gegen das Orignalholz mit Eschefurnieren gerne aus. Es ist gut möglich, dass die Pommelefurniere eine zu große Abschirmung aufbauen und deswegen die Probleme auf diesem Holzaufbau mit dem Hirnholz in Gegenwirkung erzeugen..
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 984
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von achim »

20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Markus74
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 12:04

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Markus74 »

Was spielt ihr denn für Vorhand Beläge auf dem Dream 2019?
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3684
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von 4olaf »

Ich würde dir mittelharte bis harte Beläge für das Dream empfehlen. Selbst "harte" China-Beläge gehen darauf wunderbar, aber ich würde eher in den Schwammhärtebereich zwischen 42 und 46 grad gehen...es gehen aber auch gut - wie schon gesagt - härtere Beläge mit 48 und 50 grad sogar und man hat immer noch ein tolles Feedback. Ich würde auch keine Beläge in max darauf spielen, 1.8 bis 2.0 mm sind optimal, mehr ist komplett kontraproduktiv (genauso zu weiche Beläge, weil da das Spielgefühl schnell schwammig ist).
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Schnuffi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 11:38
TTR-Wert: 1470

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Schnuffi »

Seit November letzten Jahres bin ich auch stolzer Besitzer eines Dream 2019 Mittelblatt:

Das Dream ist für LN ox das beste Holz, das ich jemals in der Hand hatte.
Erst mal an das Spielgefühl und die Dicke des Balsaholzes gewöhnen. Das ist nun so ganz anders, als andere Hölzer. Die Rückhand (LN ox) läßt sich für mich noch am ehesten mit dem Pimplepark Castro vergleichen, allerdings ohne dessen Trägheit. Sie ist einfach ohne störende Vibrationen, ein sehr direktes Spielgefühl, Bälle können teilweise gekontert werden und kommen für den Gegner unangenehm, selbst bei der relativ harmlosen Noppe wie dem Troublemaker. Lullerbälle des Gegners können schön flach gedrückt werden.
Mit dem Troublemaker hatte ich anfangs Probleme mit härteren gegnerischen Bällen, die sind mir anfangs ins Aus geflogen. Hier finde ich den Dornenglanz 3 besser.
Der Sauer&Tröger easyP war mir auf dem Dream zu hart


Aber die Suche nach einem geeigneten Vorhandbelag gestaltete sich schwierig. Vorweg: KN (z.B. Spinlord Degu 1,5) gehen auch gut auf dem Dream, aber ist nicht mein Spielstil.

- Spinlord Marder 4 in 1,8: Mir hat es einfach an präzisem, definiertem, vorhersagbarem Anschlag gemangelt. Irgendwie kam damit kein Ballgefühl auf. Meine Schläge waren für den Gegner auch alle harmlos.
- Tuttle 888ET in 1,8: Unerklärliche Fehler im Konterspiel, Schießen ging gar nicht, ganz viele Bälle sind unerklärlich ins Netz gegangen. Schlagspins hatten genügend Power. Beim schnittreichen Schupfspiel sind mir die Bälle alle zu lang geraten.,
- Friendship Higher von TTDD in 1,5: Schupf und Schnitt war gut, allerdings das offene Spiel eine Katastrophe. Alle Schüsse endeten im Netz. Irgendwie scheine ich mit den klebrigen Chinesen nicht zurecht zu kommen.
- Spinlord Tiger in 1,5: Aufatmen, das ging schon viel besser, aber immer noch nicht gut genug.
- Marder1 in 1,5 ist nix. Dem Belag fehlt jegliche Eigendynamik.
- Marder2 in 1,5: Das absolute Mindesttempo und Mindestmaß an Dynamik was ein VH-Belag auf dem Dream haben muß, überzeugt hat mich die Kombi allerdings nicht.
- Der hier im Forum für das Dream empfohlene Armstrong Seifuku Conqueror SS 42 in 1.5 ist auf dem Mittelblatt zu langsam und undynamisch

Mein absoluter Favorit als Vorhandbelag für das Dream ist der Victas V>401 in 1,5. Der ist für mich auf dem Dream das Allroundtalent mit dem alles irgendwie recht gut geht. Damit kommt sowas wie Spielfreude auf. Man bekommt richtig viel Schnitt in die Aufschläge und Schupfbälle und Schießen ist ein Traum. Obwohl ich den Belag nur in 1,5mm spiele, haben selbst Schlagspins genügend Power. Der Belag ist halt relativ hart.
Nittaku Shake Defence
VH: Donic Bluegrip S2 1,8
RH: Dawei 388D-2 ox
Markus74
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 12:04

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von Markus74 »

Vielen Dank für die Info
Mich wundert allerdings das der doch sehr harte Victas 401 da drauf klappt.
Achim empfiehlt für das Holz eigentlich Medium Beläge.
Hast du mit dem Dornenglanz III noch einen Störeffekt?
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 984
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: Re-Impact DREAM 2019

Beitrag von achim »

@Markus74
ich kann nur das empfehlen wollen, was auch meine Tester bestätigt haben und wovon ich laut Stand der Technik Wissen habe.
Unter den neuen Plastikbällen gehen auch viel härtere Schwämme; das liegt daran, dass diese Schwämme auch katapultloser sein könnten; in Deinem Fall der Victas 401.
Man sollte allerdings darauf achten, dass man hier dünnere Schwämme wählen sollte, weil die Ballkontrolle bei zu dicken Schwämmen des Holzes selbst zu stark abgeschirmt werden könnten.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Antworten