BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
GlantiNewbie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 376
Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von GlantiNewbie »

jakemessi hat geschrieben: Montag 24. Juli 2023, 13:00 Fand das Matador mit dem ersten Plastikball gut. Mit den neuen ABS finde ich den Spin eher mittelmäßig. Das Texa könnte was sein. Das Texa Carbon habe ich getestet Ist auf der VH extrem steif. Wenn man weiche Beläge spielt wäre das eventuell ok. Finde aber weiche Beläge mit dem ABS nicht gut für Topspin.
Ich spiele den Battle 2 auf dem Matador, damit bekomme ich ganz gut Spin in die Topspins... Als Linkshänder eher Sidespin mit einem schönen Bogen nach Rechts.
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test
7911793
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2023, 08:00

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von 7911793 »

Ich habe den Super Glanti jetzt 3 Monate gespielt in der 1,2mm Version mit Yinhe T6 Holz. Hatte zuvor den Beast von Der Materialspezialist gespielt.
Der Beast war berechenbarer. Wenn jemand mit viel Topspin gespielt hat, dann konnte er max. 2x ziehen, bevor der Ball nicht mehr über´s Netz kam.
Hat jemand leer gespielt, kam auch nix rein.
Die Schnittumkehr beim Glanti finde ich nicht so gut wie beim Beast, aber er ist unberechenbar. Manchmal sehen die Bälle komplett leer aus und es
ist trotzdem "irgendwas drin". Dadurch, dass der Ball kürzer hinters Netz abgelegt werden kann durch das geringere Tempo, macht es dem Angreifer
zusätzlich schwer.

Allerdings: Ich habe den Beast 7 Jahre gespielt (ein und der selbe Belag). Würde die ITTF Zulassung nicht ab Oktober ablaufen, würde ich ihn immer
noch spielen. Jetzt nach 3 Monaten hat sich der Belag in der Mitte des Schlägerholzes gelöst. Habe hier schon oft gelesen, dass der Schwamm nicht
sonderlich haltbar sei... . Gibt es doch gar nicht... . Hatte zuvor in 7 Jahren keinen neuen Belag benötigt
Holz: Yinhe T-6
VH: Andro Rasanter C53 max.
RH: Super Glanti Soft 1,2mm
TTR: 1698
byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 453
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
TTR-Wert: 1719

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von byebyeman »

Also bei mir ist der Super Glanti nach 3 Monaten durch. Sowohl Schwamm als auch Obergummi taugen dann nicht mehr für mein Spiel.
7 Jahre nicht zu tauschen, das wäre ja ein Traum 😀😃🙂
7911793
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2023, 08:00

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von 7911793 »

Nochmal ein Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag.

Bei mir hatte sich das Obergummi vom Schwamm gelöst. Hatte ich zuvor noch nie gesehen. Bin dann zum Tischtennis Shop gefahren und ich habe den Belag bei Der Materialspezialist eingeschickt zur weiteren Analyse.
Ergebnis: Der Händler hat zwar die Klebefolie benutzt, aber auch einen lösungshaltigen Kleber. Durch die entstehenden Gase hat sich die Schicht zwischen Schwamm und Obergummi gelöst. Deshalb dürfen nur lösungsmittelfreie Kleber vewendet werden. Also kein Materialfehler etc. . Der Materialspezialist ist so kulant und schickt mir kostenfrei einen neuen Belag zu, weil ich ja nichts dafür kann, wenn der Händler nicht die vorgesehene Montageanleitung befolgt.

Ich werde nach der 1,2mm jetzt die 0,8mm Version testen. Mal sehen wie da die Schnittumkehr und Kontrollwerte sind. Schreibe ich dann hier nochmal, nach ausgiebigem Test.

Finde ich echt super, dass das so reibungslos ablief :-)
Holz: Yinhe T-6
VH: Andro Rasanter C53 max.
RH: Super Glanti Soft 1,2mm
TTR: 1698
atX87
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 299
Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
TTR-Wert: 1570

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von atX87 »

Leider ist mir das beim Super Glanti Soft insgesamt 3 mal passiert, dass sich hier der Belag vom Schwamm gelöst hatte. Das erste Mal hatte ich noch reklamiert und es wurde mir aus Kulanz ausgetauscht. Die anderen Beiden hab ich dann hingenommen und beschlossen mir diesen Belag nicht mehr zu kaufen. Geklebt mir Klebefolie und normalem Latexkleber auf dem Holz.
Holz1: Materialspezialist Scooper Def
Vh: BTY Dignics 09c 1,9mm
Rh: Barna Superglanti, Black edition 0,8mm
BorisTT
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Montag 5. Juli 2021, 10:34
TTR-Wert: 1700

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von BorisTT »

Hm. Seit wann handelt es sich beim Obergummi denn nicht mehr um diese harte „Plastikscheibe“? Den Belag (schwarz in 1,2 mm) kann ich Knicken und Rollen wie einen normalen Belag. Hat sich da was verändert? Habe ich das verpasst? Und ändern sich damit die Spieleigenschaften? Der Belag fühlt sich im Vergleich zum vorherigen relativ weich an. Etwa so wie ein Butterfly Super Anti.
rookie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 899
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von rookie »

Hallo!
Ich habe mir den Super Glanti mit 0,8 mm Schwamm gekauft und auf dem Stiga Allround Classic aufgeklebt.
Die ersten Eindrücke waren ganz gut. Block auf TS konnte nicht nach gezogen werden, nur der Schlägerwinkel war noch ein Problem. Viele Bälle gingen ins Netz.
Der dünne Schwamm ist aber leider zu dünn für das Stiga-Holz. Der Belag ist selbst auf diesem Allround-Holz etwas zu schnell. Ich werde den Belag daher nochmals mit dickerem Schwamm kaufen, dann müsste es passen. Der Rest ist dann stures Training.
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2614
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von pelski »

rookie hat geschrieben: Dienstag 30. Januar 2024, 09:05 Hallo!
Ich habe mir den Super Glanti mit 0,8 mm Schwamm gekauft und auf dem Stiga Allround Classic aufgeklebt.
Die ersten Eindrücke waren ganz gut. Block auf TS konnte nicht nach gezogen werden, nur der Schlägerwinkel war noch ein Problem. Viele Bälle gingen ins Netz.
Der dünne Schwamm ist aber leider zu dünn für das Stiga-Holz. Der Belag ist selbst auf diesem Allround-Holz etwas zu schnell. Ich werde den Belag daher nochmals mit dickerem Schwamm kaufen, dann müsste es passen. Der Rest ist dann stures Training.
Ja,kauf ihn dir mit 1,2mm.
Das müsste dann deutlich passender beim Grundtempo und Kontrolle für dich sein.

Mit 1,6mm wird es dann auf dem SAC sonst echt zu langsam.
Antworten