BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 367
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von byebyeman »

Auf US ist ein Seitwischer oder eine Art Konterball eine gute Antwort.
Wenn harte Tops gezogen werden schlägt der Ball relativ schnell aufs Holz durch. Das macht den Block unkontrollierbar egal mit welchem Holz....
MaikS
Super Master
Super Master
Beiträge: 1918
Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
TTR-Wert: 1968
Wohnort: TTV Geismar

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von MaikS »

Ja, dass habe ich gestern auch noch mal beobachtet als ich rausfinden wollte, warum ich den Belag als so zickig empfinde: Kommt der Topspin härter, wird der Block relativ lang und auch etwas höher. Kommt der zweite Topspin ob der wirklich guten Schnittumkehr dann weicher, kommt der Blockball extrem viel flacher und kürzer.

Mein Trainingspartner gestern meinte im Vergleich SG auf Harimoto zu ABS 2,5 auf Matador: Die maximale SU ist bei der ersten Kombi etwas höher, aber unangenehmer findet er die zweite Kombi. Die Bälle fallen dabei etwas abrupter und der Druckschupf ist deutlich giftiger. Auch offensivere Sachen wie "Lift" oder der "Kickblock" finde ich mit dem dicken ABS einfacher.
- BTY Boll CAF
- D09C 2,1mm
- ABS3 2,0mm
Pinky
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 477
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Pinky »

Mich interessiert nur eines: wie funktioniert dieser Belag mit dem unterirdisch schlechten Joola Prime Ball ?
oldtimer-harry
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
TTR-Wert: 1572
Wohnort: TV Lemberg

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von oldtimer-harry »

@Pinky, Dieser Ball kommt einfach nicht auf einem im gewohnten Absprung entgegen, sondern bleibt regelrecht stehen. Je nach Tisch und Boden kommt bei dem Transformer (den Superglanti werd ich wohl nicht kaufen) 0 Su ! Deshalb spielen wir den Joola Flash, da liegen Welten dazwischen. Man muß ja nicht über jedes Stöckchen springen, das einem die Hersteller hinhalten!!!
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!
Pinky
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 477
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Pinky »

Es geht nur darum, dass man im Auswärtsspiel hoffnungslos unterlegen ist mit dem Ball.
0,0 SU! Absolut schlechteste Murmel ever der Joola Prime!

Aber irgendwann muss doch mal mit irgendeinem Glanti da halbwegs was möglich sein...
atX87
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
TTR-Wert: 1591

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von atX87 »

@pinky: Was soll den da der Belag machen, wenn der Ball keinen spin annimmt? Wenn du den Joola Prime mal beobachtest, wie der fliegt, dann siehst du, dass der nach dem ersten Treffer auf der Platte schon fast jegliche Rotation an der Platte abgibt. Deshalb bleibt der komisch stehen, fliegt seltsam zur Seite oder taucht ab. Der Ball hat schon nach dem ersten Aufspringen quasi nichts mehr, was dein Glanti überhaupt umkehren könnte. Der Spin der noch da sein sollte geht dann durch das Eintauchen in deinen Schwamm verloren und wenn dann noch minimal etwas drin sein sollte, spring der Ball ja wieder beim Gegner am Tisch auf und der kann dann auf das leere Ding einfach durchknallen. Der Ball ist einfach nur Schrott ^^
Holz1: Neubauer Matador
Vh: BTY Tenergy 05fx 2,1mm
Rh: Spinlab Vortex 2,3mm, roter Schwamm
oldtimer-harry
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
TTR-Wert: 1572
Wohnort: TV Lemberg

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von oldtimer-harry »

Die einzige Möglichkeit heißt so flach und platziert wie möglich spielen, was aber die Gefahr birgt häufig ins Netz zu spielen. Völlig leer und flach sind für den Gegner sehr schwierig aufzuziehen und noch schwieriger hart zu schießen. Zu hoch - das Gegenteil ist der Fall :shock: Angriff mit dem Glanti gelingt im Normalfall auch nicht mit der nötigen Sicherheit - das ist das Problem mit dieser Art von Ball. Es kann durchaus so ein Heimvorteil für eine entsprechend strukturierte Mannschaft sein - für uns Materialspieler jedenfalls nicht :evil:
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!
Zero
Member
Member
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
TTR-Wert: 1950

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Zero »

Denk da wird auch nix kommen einmal passt super dann spielst auswärts mit dhs ball dann is auf einmal alles leer und man ist nur noch opfer
Benutzeravatar
ferring
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 995
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
TTR-Wert: 1425
Wohnort: Wyker TB

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von ferring »

Joola Flash und Joola Prime passt m.M.n. 1:1 Gewo Ultra SLP und Gewo Select pro
Flash und Ultra sind mit Material spielbar Prime und Select sind Müll
ferring
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: SpinLab Vortex -2,3 mm
VH: SpinLord Marder I - 1,2 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm
Zero
Member
Member
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
TTR-Wert: 1950

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Zero »

Ja testet nur alle schön weiter ich bin jetzt durch mit dem zeug viel erfolg euch servus
Zuletzt geändert von Zero am Montag 2. März 2020, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Pinky
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 477
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Pinky »

Ich verstehe nicht so ganz, warum a.) diese Bälle a la Prime sogar noch recht verbreitet sind, obwohl nachweislich total konträr zu Zellu und auch ungeeignet für Material (Bolzball für Rotationsblinde) und b.) warum andere Hersteller es schaffen einen viel besseren Ball (auch aus ABS-Material) hinzubekommen.

Ich denke also, dass der SG mit dem Prime auch nicht funktioniert. atX87 hat es ja richtig formuliert.
oldtimer-harry
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
TTR-Wert: 1572
Wohnort: TV Lemberg

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von oldtimer-harry »

Bei uns in der Pfalz - zumindest in der Südwestpfalz - nahe bei Joola wird vornehmlich der Flash gespielt. Aber - es wird versucht den Prime in die Vereine zu drücken, die mit Trikots vom Mega-store (Verkaufsstelle von Joola). ausgestattet worden sind. Auch werden oft erfolgreich versucht große Turniere damit auszustatten. Das kann natürlich nur die größere Gewinnmarge bei diesem Ball gegenüber dem Flash haben. Es gibt ja auch noch einen weiteren ABS Ball super plus glaube ich heißt er. Ich hatte ein Probeexemplar davon - genauso "hundsliederlich" wie der Badenzer zu sagen pflegt. Ich bin gespannt ob das große Osterturnier in Ka-Neureut wieder mit dem Prime gespielt wird oder mit der neuen "Murmel". Wenn wider erwarten mit dem Flash gespielt werden sollte melde ich nach langer Abstinenz mal wieder ein Turnier, sofern meine Gesundheit mitmacht und die Gefahr mit dem Caronavirus überschaubar geworden ist.
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!
MaikS
Super Master
Super Master
Beiträge: 1918
Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
TTR-Wert: 1968
Wohnort: TTV Geismar

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von MaikS »

Es gibt vom Prime wie bereits an anderer Stelle geschrieben zwei verschiedene Versionen. Einer, der alte, hat einen goldenen "Prime" Schriftzug. Er ist rau, hat viel "Mehl" dran, wenn man einen neuen aus der Box holt und ist vom Farbton eher beige.
Der neue hat einen silbernen, relativ glatt, hat quasi gar kein "Mehl" wenn man einen neuen nimmt und ist etwas heller im Farbton.
Der alte ist ein durchschnitts ABS Ball. Der Silberne geht gar nicht und man merkt ihn "blind" am Balleimer raus, in dem 99 goldene und nur ein silberner drin sind.

Der SUPER ABS, so heißt der ganz neue ABS Ball, ist hingegen ein sehr guter im Vergleich zu anderen ABS Bällen. Alles nicht vergleichbar mit Flash, ja, aber darauf hat man nunmal keinen Einfluss.

Eine Mannschaft in unserer Liga hat (angeblich nicht speziell gegen uns) eine Woche vor unserem Spiel bei denen von Flash auf Nittaku Premium gewechselt. Wir haben 3 Materialspieler in der Mannschaft...
- BTY Boll CAF
- D09C 2,1mm
- ABS3 2,0mm
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4189
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Rana-Hunter »

Flash, alle nahtlosen , spielen hier kaum eine Rolle, die Vorliebe und positiven Eindrucke scheinen nur Störspieler zu haben, ich mag ihn nicht sonderlich, besser als der BTY ist er gerade so aber noch.
Hier wird meistens NP gespielt und oft auch der SynTT NG und da ist der Pime nicht weg weg, ebenso wenig der TSP , alles ohne Umstellungsproblme spielbar.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
Pinky
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 477
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37

Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI

Beitrag von Pinky »

Den Nittaku Premium habe ich für Glanti aber gar nicht so schlecht in Erinnerung. Ging recht gut damit - auf jeden fall 100-mal besser als mit Joola Prime oder Tibhar SynTT NG. Beides raue Bälle und schnittlos ohne Ende. Prime springt dafür sogar wirklich extrem unnatürlich ab und daher in meinen Augen mit absolut gar nix spielbar. Weder Glanti noch Noppe noch NI. Der Tibhar war nur für den Glanti nicht gut.
Antworten