Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und Holz

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und Holz

Beitrag von silverchris »

Hallo

plane mit KN einen Abwehversuch zu starten. Vorteil? (wenn jemand auf LN krökelt sehe ich oft alt aus mit KN kannst du dann einfach blocken)

(Profibereich ausgenommen natürlich)
These1: 1,0 mm ist mit KN und MLN zu wenig da bei schnellen TS das Holz sofort "durchschlägt" ideal scheinen mit MLN mindestens 1,2 mm und mit KN mindestens 1,5 mm zu sein ausserdem bewahrt man sich mit 1,5 mm den Block am Tisch
These 2: das Holz sollte nicht zu hart sein um das durchschlagen der KN zu verhindern und etwas längere Führzeit bei der Abwehr zu haben (was natürlich zu lasten des Störeffektes am Tisch geht)
These 3: es gibt 2 Arten von Noppen die geeignet sind a) breite griffige Noppen zB SSP2 und Rohnoppen z.B Spectol
These 4: die Geschwindigkeit des Spectol ist obere Kante dieser braucht dann schon ein langsames Holz (maximal AR) um noch halsbwegs sicher abzuwehren


welche Noppen kommen in Frage? Wer spielt welche Kombi?

1. TSP SpinPipsChop 2
2 TSP Spectol
3. SpinLord Degu I+II
4: Challenger Attack 1,5



welche noch? und welche Hölzer dazu
Testphase
momrad
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 22:20

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von momrad »

Ich habe den Spectol und den Spinpips Chop2 schon mal getestet. sowohl in 1.0 also auch 1.5.
Mir kamen beide in 1.0 kontrollierter vor. Den Challenger gibt es nur ab 1.5. Mehr würde ich bei dem auch nicht nehmen. ich hatte den mal in 1.5 und eine Nummer dicker (glaub 1.7/1.8) getestet. In 1.5 durchaus in Abwehr spielbar.

Die MLN Do Knuckels von Nittaku kann ich auch empfehlen. Die gibt es mittlerweile aber nicht mehr in 1.0 (zumindest hier). Die geht in 1.5 aber auch ganz gut.

Das waren wie gesagt nur Tests. Immer mal wieder beim Training ausgepackt :). Um dann festzustellen, dass ich mir damit das LN-Spiel versauer :).

Eigentlich wollte ich nach dieser Saison auf MLN oder KN umsteigen. Ob das was wird, kommt darauf an, ob und wann wir dann wieder trainieren können. Hatte noch so
meine Schwierigkeiten mit beiden, wobei mit der MLN eher weniger.

Sollte ich bis zu Saisonbeginn zu wenig Zeit zum trainieren haben bleibe ich erstmal bei der LN.
bacchus6
Master
Master
Beiträge: 1139
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von bacchus6 »

Ich habe hier und auch gespielt ein TSP Black Balsa 3,0 mit TSP Spinpips Chop 2 in 1,0. Damit bekomme ich schönen US in die Bälle und harte TS kann man sehr schön leer auch von weiter hinten mal reindrücken. Schwache Bälle des Gegners können gut angegriffen werden, da macht sich das Balsa des Holzes possitiv berkbar.

Bin am Überlegen, ob ich damit in die neue Saison starte.

Wir sind Abgestiegen und das ist ja immer ein schöner Zeitpunkt wieder was Neues zu versuchen.
Lernen von Rechthänder auf Linkshänder
Schnittowski
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 472
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von Schnittowski »

Das Thema KN Abwehr war bzw. ist für mich immer noch ein Rätsel. Welcher Belag mit welchem Holz funktioniert, hat sich für mich nie entschlossen.

Als Beispiel: Ich konnte mit der Kombi Carbonado 190 + Killer 1,5mm von hinten wesentlich sicherer abwehren als mit einem AR-Holz und den SSPC II.

Auch andere Kombis, die in der Theorie eigentlich unspielbar sein müssten, klappten bei mir wunderbar, wohingegen klassische Kombis mit Spectol oder dergleichen für mich gar nicht gingen.

Würde Dir den Tipp geben, dass du einfach mal dein bisheriges Spielholz behältst und mal ein paar KN's draufpappst. Vielleicht kommt da schon die Erleuchtung (wie bei mir)
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: BTY Diode
RH: Curl P1v 1,0mm
VH: DHS Neo Hurricane 3 2,1mm
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von Neppomuk »

Ne schnelle 1,5er KN wie den Specy / Degu I defensiv zu nutzen halte ich mittelklassik für ambitioniert. Da machen m.E. der SSP2 Chop und der Degu II Sinn. Letzteren hatte ich erst in 1,5 im Test. Ist schon sehr langsam.
Denkbar wäre noch der neue ! Koku 119II in 1,0. Der hat sich m.M.n. deutlich verändert. Das Obergummi ist nun weicher und griffiger. Zudem sind dessen Noppen für ne KN recht lang. Das hilft gegen´s durchschlagen. Im offenen, frontalen B-K-S Spiel komme ich mit dem überarbeiteten Teil nicht mehr zurecht. Aber Unterschnittbälle und Hinhalteblocks gingen gut.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von silverchris »

eignen sich die TSP Balsa-Hölzer 3.0 Black oder 3.5 def+ für die SSP2?

habt ihr tipps für einen Vorhandbelag mit dem Mann anziehen und abwehren kann?
Testphase
bacchus6
Master
Master
Beiträge: 1139
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von bacchus6 »

Wie ich schon geschrieben habe: JA Black Balsa 3,0 mit SSP2 in 1,0 läuft....VH hatte ich VariSpin Stärke?.

Wenn man ordentlich durchzieht kommt die Geschindigkeit aus dem Holz. Achtung Balsa - keine lineare Beschleunigung.
Lernen von Rechthänder auf Linkshänder
Jelo23
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 6. Dezember 2019, 13:47

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von Jelo23 »

Ich erweitere mal die Liste mit zwei Belägen, die ich gerade mit ähnlicher Zielsetzung teste:
  • Spinlord Keiler OX + 1,0-1,5mm Schwamm ohne FKE
  • Spinlord Gipfelsturm OX + 1,0-1,5mm Schwamm ohne FKE
Ähnliche Zielsetzung, weil ich mein Spiel ehr offensiv ausrichten möchte, aber auch die Möglichkeit haben will hinter dem Tisch kontrolliert und mit ausreichend Schnitt Abwehr spielen zu können. Vor allem im Doppel funktioniert das mit meinem Partner sehr gut, weil wir dann beide Platz am Tisch haben. Er vorne und ich weiter hinter der Platte.

Generell gefallen mir beide Beläge sehr gut. Vor allem das Obergummi und die Noppenform. Aber leider haben die original Schwämme für die Abwehr hinter dem Tisch, selbst in 1,2mm, zuviel FKE. Deswegen teste ich beide gerade* mit einem 1,0mm Japan Schwamm (38-40°) ohne FKE und das funktioniert überraschend gut. Sowohl am Tisch als auch in der US-Abwehr hinter dem Tisch.

*Ja, ich teste gerade :D Habe seit heute endlich die Möglichkeit auch trotz Corona zu trainieren.

Und als weitere Ergänzung zur Liste noch die griffige Kurznoppe Bomb Hammer, mit der hier im Video für mein Empfinden sehr gut moderne Abwehr gespielt wird:
https://www.youtube.com/watch?v=C6NXRN54KCI
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von Neppomuk »

Chris ist schon Jahre hier. Fraglich, ob er Lust hat zu basten !? Der Hammer ist übrigens keine GrKN. Es gibt ihn nur in 2,0. Ja im Video wehrt einer schön damit ab. Jede Wette, im variablen Wettkampf sieht das anders aus. Beim Schupf sieht man am Gegner, daß wenig US drin ist.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Jelo23
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 6. Dezember 2019, 13:47

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von Jelo23 »

Neppomuk hat geschrieben:Chris ist schon Jahre hier. Fraglich, ob er Lust hat zu basten !? ....
Es war mir schon bewusst, dass Chris schon lange hier ist. Da meine Anforderungen an KN/MLN ähnlich sind, wie von Chris beschrieben, hatte ich halt gedacht, ich teile meine aktuelle Erfahrung hier mal. Auch für andere oder spätere Besucher, die mit einer ähnlichen Fragestellung das Forum durchsuchen.

Zum Hammer hast Du wohl recht, den hab ich selbst noch nicht gespielt. Aber das Video hat mich neugierig gemacht und die Beschreibung bei TTDD, wo der Belag, als weniger griffig wie der DEG, aber spinnfreudiger als der FS 799 oder 802, beshrieben wird, hat mich Ihn als GrKN einstufen lassen. Allerdings scheinen die im Video einen die OX Version oder mit einem sehr dünnen Schwamm zu spiele. Google Translate übersetzt den Video-Titel als: Hammer Ultra-thin BOMB Recommended for cut man on back table
Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von silverchris »

so ich werde jetzt mal etwas experimentieren:

a) OG SpinLord Waren (nach meiner Erinnerung der Belag, mit dem ich mit meiner Hackbewegung am meisten US am Tisch erzeugen konnte), Schwamm: Tuple 30-35 Grad 1,5 mm
b) OG Bomb Hammer (serhr griffige KN in normalen 2,0 absolut zu schnell für abwehr), Schwamm : Tule 30-35 Grad 1,5 mm

Der weiche langsame Schwamm soll ähliches bewirken wie bei den SpinPipsChop2 bremsen und lange Ballkontaktzeit, allerdings finde ich die OGummis besser als bei den SSP2, klappt das nicht würde ich aber auf den SSP2 zurückgreifen, finde den Spectol einfach zu hart für sichere US Abwehr

Hat jemand tipps zum Verkleben: dachte an erst den Schwamm drauf mit normalkleber (nur Holz einpinseln dick) Überstand abschneiden, dann mit zugelassenen Kleber OG auf den Schwamm (beides einkleistern) auf den Schwamm und dann trocknen lassen und dann den Überstand wieder runter....jemand einen besseren Tipp?
Testphase
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 424
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

habe in meinen KN-Selbstklebezeiten (799 mit RMS) beide Verklebungen mit Normalkleber vorgenommen, einmal das Holz und einmal den Schwamm eingepinselt wie du beschrieben hast. Den Überstand habe ich erst ganz am Schluss abgeschnitten, dann gabs weniger Probleme, dass die Belag/Schwammkante überall genug Kleber haben und der Schnitt wurde insgesamt sauberer.
Ging immer gut aber trotzdem ohne Gewähr ;-)

Grüße Claus
RH: Spinlord Keiler 1,5mm
Holz: Dr. Neubauer Matador Texa gerade
VH: Andro Impuls Speed 1,8mm
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2385
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von Neppomuk »

...und er pappt doch ! So kann man sich irren. Mal sehen, ab er damit dauerhaft glücklich wird. Fraglich...
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
nordnoppe
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
TTR-Wert: 0

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von nordnoppe »

Waran mit 1.5mm Schwamm war mir immer zu schnell. Getestet Avalox A-Type 35Grad, Reactor, HRS. Das OG des Waran ist halt sehr schnell....

Was ich heute aber nach wievor spiele ist den WARAN auf der VH mit dem Reactor in 1.0 auf einen eher weicheren Holz ( hier BTX Keyshot light)..

Beste Eigenschaften: giftiges Unterschnittspiel, kein Steigen der Bälle bei leicht unsauberen Treffen, Möglichkeiten der VH-Hackabwehr. Insbesondere meine grosse Schwäche , der Annahme von kurzen US-Angaben in die VH kann ich damit ganz gut kompensieren.

Zm Schiessen reicht der Reactor-Sponge in 1.0 immer noch, da s.o. das Waran-OG sehr schnell ist...
Haupt-Schläger
BTY VL // VH Waran 1.5mm // Keiler II 1.5mm
Schläger Doppel
BTY VL // VH Waran 1.5mm // RH 388C1 1.0mm
Gegen LN/Antis
BTY Keyshot light //Palio Flying Dragon 1.0 // Nashorn 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110, Greenstorm, Firestorm....
Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Re: Abwehr Kurze Noppe/MLN: Liste der geeigneten Noppen und

Beitrag von silverchris »

mit dem bomb war das 1,5 mm schämmchen das tempo 4 haben soll weit zu schnell die us entwicklung auch entsprechend mau, da man kaum reingehen kann in den ball....ich denke es bleibt der spchop2 für normalsterbliche die einzige variante und dass auf einem anwehrholz

anmerken möchte ich wer ohne schnitt nur abwehren will kann den hipster nehmen, wirklich eine extrem langsame mln ohne störeffekt oder spin, eigentlich eine art leichterer pluto (der ja ungeschnitten fast 3kg wiegt.... :lol: ) der hipster kann auch am tisch wie der pluto eingesetzt werden
Testphase
Antworten