Präsidenten Trump und Bolsonaro

Lustiges, interessantes über andere Sportarten und alles was sonst nirgenwo reinpasst.

Moderator: Noppen-Test-Team

Robert Engel
Greenhorn
Beiträge: 15
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 12:41

Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Robert Engel »

So da in diesem Forum mittlerweile gerne politische Themen diskutiert werden:

Wer ist schlimmere Präsident: Trump oder Bolsonaro?
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3785
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Rana-Hunter »

Bolsonaro toppt sogar den Trump, allerdings hat Brasilien nicht die weltpolitische Bedeutung und auch keine Atomwaffen.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Olli-Nr.1
Master
Master
Beiträge: 1402
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Olli-Nr.1 »

Ich kannte Bolsonaro bis eben gar nicht.
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator
Robert Engel
Greenhorn
Beiträge: 15
Registriert: Montag 31. Juli 2017, 12:41

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Robert Engel »

Ja umweltpolitisch und bei Corona ist Bolsonaro noch furchtbarer, aber offensichtlich bei manchen noch nicht so bekannt wie Trump.
Ed von schleck
2K Master
2K Master
Beiträge: 2356
Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Ed von schleck »

Interessante Alternativfrage. Meiner Meinung geht uns das als Deutsche einfach nichts an. Das ist Sache der betreffenden Völker und wenn die sich jemanden wählen, dann müssen sie auch damit klarkommen.

Und wie bei allen anderen Politikern gibt es auch da kein Schwarz und Weiß. In diese Positionen kommst du nur mit soziopathischen und narzisstischen Persönlichkeitszügen.

Und wer frei von Sünde ist werfe den ersten Stein und der soll sich mal anschauen was andere Staaten vom deutschen Flüchtlings- und Umweltwahn halten. Da steht Deutschland sehr sehr einsam da. Auch unsere Finanzpolitik, die die Südländer seit Jahren aussaugt wird in der Welt mehr als kritisch gesehen.

Da jetzt per Alternativfrage zwei andere Landesfürsten als die "bösen" darzustellen bringt uns doch nicht weiter.
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6158
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Cogito »

Ed von schleck hat geschrieben:.... Meiner Meinung geht uns das als Deutsche einfach nichts an. Das ist Sache der betreffenden Völker ....
Bübchen, träum' süß weiter.
Was die machen, hat ja alles keine Auswirkungen auf uns ... :roll:
Ed von schleck
2K Master
2K Master
Beiträge: 2356
Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Ed von schleck »

Erstens bin ich nicht dein "Bübchen", das kannst du dir stecken. Aber typisch deutsche Arroganz. Stell dir mal vor umgekehrt würde sich jemand anmaßen über uns zu urteilen.

So hart das klingt, aber was der US Bürger wählt oder der Brasilianer haben wir ihm überhaupt nicht vorzuschreiben oder als "Besserwisser" aufzutreten.

Andere Völker andere Sitten.

Soll man jetzt anfangen die Italiener, Spanier oder Türken kritisieren, weil sie sich zur Begrüßung abknutschen und das Virus so schnell weitergetragen? Soll ich irgendwelche Deutschen kritisieren, weil sie sich in Ischgl durch die Betten gevö...t haben und das Virus reingebracht haben? Soll ich die Schweden kritisieren, weil sie proportional weit mehr Todesfälle aufgrund ihres Leichtsinns haben?

Wie sagt der Kölner:

Et kütt wie et kütt
Jeder Jeck is anders
Et is noch immer jootjejange
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 318
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von ClausTrophobie »

Robert Engel hat geschrieben:So da in diesem Forum mittlerweile gerne politische Themen diskutiert werden:

Wer ist schlimmere Präsident: Trump oder Bolsonaro?
Das siehst Du völlig falsch.
Hier wird nicht gerne über politische Themen diskutiert.
Ich bin total genervt!
Nur noch Corana und Thunberg, wo sich die Debatten vollständig im Kreis drehen.
Mir wäre es lieber, die Leute würden das bei SPON oder sonstwo machen und die Mods würden hier das allgemeine Forum abschaffen und diese Diskussionen auch nicht mehr zulassen.
Ich habe nichts gegen Diskussionen aber nicht (endlos) hier.
Braucht nur eine Troll und viele springen über das Stöckchen, das er Ihnen hinhält.

Bin demnächst ganz hier raus

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Friendship 563-1 1,8mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
oldtimer-harry
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
TTR-Wert: 1572
Wohnort: TV Lemberg

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von oldtimer-harry »

@Cogito - da habt Ihr beide recht: Trump mit der Weltpolitischen Wucht der wirtschaftlichen sowie der Militärmacht hat sehr wohl großen Einfluß auf Deutschland (Europa) Bolsonaro indem er hemmungslos den Regenwald abholzen läßt auf unser Klima, sicher mehr Einfluß hat - ohne Zahlen zu kennen - vermute ich, dass der Einfluß aller Maßnahmen die Deutschland treffen könnte - deutlich übertreffen, denn die Abholzung läßt sich nicht mehr rückgängig machen. Abgase und Braunkohle können aber reduziert werden.
@Ed - indem er unsere Flüchtlingspolitik anprangert - gerade wieder wurden von der "Alan Kurti" wieder um die 150 Flüchtlinge direkt vor der Afrikanischen Küste abgeholt. Es sind nicht die 150 - es ist der Sog der dadurch angefacht wird und der Familiennachzug der bei den losgeschickten Jugendlichen unweigerlich erfolgt - Hauptsache in Deutschland einen Fuß in die Tür bringen. Gerade jetzt können wir doch unser Gesundheitssystem nicht noch mehr belasten! Auch bei der Geldpolitik kann ich keine Träumerei von Ed feststellen. Es kommt der Wahrheit ziemlich nahe. Ein Rind oder Schwein sucht sich seinen Schlächter nicht selbst aus - die Amerikaner und die Brasilianer haben den ihren mit vollem Bewußtsein gewählt - aus freien Stücken! Was sollen wir uns da einmischen. Wer zig Flugzeugträger und alle Waffensysteme hat und dafür ein Gesundheitssystem das einen nur den Kopf schütteln läßt.
Zuletzt geändert von oldtimer-harry am Mittwoch 22. April 2020, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!
Olli-Nr.1
Master
Master
Beiträge: 1402
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Olli-Nr.1 »

Cogito hat geschrieben:
Ed von schleck hat geschrieben:.... Meiner Meinung geht uns das als Deutsche einfach nichts an. Das ist Sache der betreffenden Völker ....
Bübchen, träum' süß weiter.
Was die machen, hat ja alles keine Auswirkungen auf uns ... :roll:
Lieber Freigeist Cogito, alles was eine Wirkung auf dich hat bzw haben könnte, geht dich etwas an!? Also bist du ein Mensch, der gedanklich viel in den Angelegenheiten von anderen Menschen steckt? Das stelle ich mir stressig vor. Wahrscheinlich fühlt man sich dadurch öfters hilflos oder gar als Opfer, da man letztlich nur für sich selbst entscheiden kann und für niemand anders.

Probiers vielleicht mal mit "the Work" von Byron Katie. Ich weiß, sie ist eine Frau, hat aber trotzdem einen tollen Ansatz in seinen eigenen Angelegenheiten zu bleiben. Vier Fragen und eine Umkehrung... Probiere es doch mal!
Liebe Grüße
Olli

P. S. : und verzeihe mir, dass ich damals die Bewegung in Gang setzte, die schließlich zu deinem Rücktritt als Admin führte. Ich war damals irgendwie sehr manipulativ, allerdings mehr unbewusst als bewusst.
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator
Benutzeravatar
super-groby
Master
Master
Beiträge: 1145
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
TTR-Wert: 0

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von super-groby »

Robert Engel hat geschrieben:So da in diesem Forum mittlerweile gerne politische Themen diskutiert werden:

Wer ist schlimmere Präsident: Trump oder Bolsonaro?
Die Frage ist genauso blöd, als wenn ein Elternteil sein Kind fragt:
„Wen hast du lieber Mama oder Papa?“

Ansonsten sehe ich das so wie Claus
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3785
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Rana-Hunter »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Lieber Freigeist Cogito, alles was eine Wirkung auf dich hat bzw haben könnte, geht dich etwas an!? Also bist du ein Mensch, der gedanklich viel in den Angelegenheiten von anderen Menschen steckt?

So meinte er das sicherlich nicht, sondern Anholzung Regenwald oder zurückfahren udn Umweltstandards oder Einführen von Zöllen, das betrifft uns dann auch udn deshalb kann man es sich wohl "anmaßen" über diese "Herren" zu urteilen !
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Nöppchenspieler
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 508
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
TTR-Wert: 1508

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Nöppchenspieler »

Ed von schleck hat geschrieben:Interessante Alternativfrage. Meiner Meinung geht uns das als Deutsche einfach nichts an. Das ist Sache der betreffenden Völker und wenn die sich jemanden wählen, dann müssen sie auch damit klarkommen.
Hat Trump nicht deutsche Wurzeln ? Vielleicht hat er deshalb die Haare so schön :twisted:

Bolsonaro schätze ich als Rechtspopulist ein wie viele Andere, aber Trump ist schon was besonderes. Oder kommt mir das nur so vor ?
Material:
VH: DHS Hurricane 8 2.0 schwarz
RH: Dornenglanz ox rot
Holz: Bty Grubba All+

Viele Diskussionen basieren auf dem Grundsatz: "je schmaler das Sakko, desto grüner der Aal"
alemao80
Member
Member
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:24

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von alemao80 »

Sehe ich genau anders herum. Bolsonaro ist ein waschechter Faschist und ist obendrein ziemlich durchgeknallt, wie sich in der Corona-Krise eindrucksvoll gezeigt hat. Noch einmal eine ganze Ecke extremer als Trump. Wenn eines der größten Länder sich so jemand zum Präsidenten wählt, dann kann einem das auch im Ausland keineswegs egal sein.

Insgesamt teile ich aber auch die Ansicht von claus: Die zunehmenden politischen "Diskussionen" vergällen einem den Spaß hier am Forum - auch wenn ich bisher meistens nur passiver Mitleser war...
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2348
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Beitrag von Neppomuk »

ClausTrophobie hat geschrieben:...politische Themen diskutiert. Ich bin total genervt! Bin demnächst ganz hier raus.
Grüße Claus
Sehe ich genauso. Angefangen hat´s damit, daß ein hirnverbrannter Soziopath das Forum für seine pers. egomanischen Fäkalergüsse mißbraucht hat. Das es in Twitterzeiten geistige Tiefflieger gibt die das nachmachen war nur eine Frage der Zeit. Politische Diskussionen haben in einem TT Forum ebenfalls nichts verloren. Zumal hier nur jeder SEINEN Betonstandpunkt postet. Verständlich wird das nur dadurch, daß in Coronazeiten offenbar einige zu viel Muße oder keine realen Personen mehr zum schwatzen haben. Dazu würden sich aber andere Foren viel besser eignen !
Kurzum: Am besten wäre der Admin würde solche Exszesse unterbinden und alle Nicht-TT Beiträge entfernen. Die Polit- Ego- etc Protagonisten sollten sich drollen. Oder das werden "die TT Interessierten mit den Füßen" machen. Dann ist das Forum Tischtennismäßig bald am Ende und mutiert endgültig zum Tratschclub. Garniert mit asiatischen Traschposts.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Antworten