Sauer & Tröger Hellfire X

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 669
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von 81Bjoern »

Und sonst? Wie kamst du in Sachen Geschwindigkeit auf dem Matador mit dem X zurecht?
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von derAndi »

Die Kombination Matador hellfire würde mich auch sehr interessieren
Benutzeravatar
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 639
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 1578

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von Manuel :) »

Er ist zwar schneller als mein Dornenglanz auf dem Matador, aber dennoch zu beherrschen. Der Hackblock kann extrem kurz hinters Netz gelegt werden. Beim hinhalte Block fragte mich ein kn Spieler von uns sogar ob er behandelt sei
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: DMS Firestorm 2.1
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1166
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von Störnoppenfan »

Wie sieht es mit der Haltbarkeit des Hellfire X aus,eher über-oder unter durchschnittlich? Mein BT z.B.hat eine sehr gute Haltbarkeit.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von derAndi »

Hab den Hellfire x heute ca. 2 Stunden auf dem Matador gespielt. Was wirklich überragend ging war der Druckschupf.
Angreifen ging auch schon gut.
Hinter der Platte auch sehr gut.
Das Problem ist aber am Tisch für mich.
Da ist er mir leider zu schnell für den Block.

Kann mir jemand sagen wie lange der dg ungefähr auf dem Matador hält? Habe gesehen dass einige diese Kombination spielen.
Benutzeravatar
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 639
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 1578

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von Manuel :) »

Der DG hält bei mir ewig
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: DMS Firestorm 2.1
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox
derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von derAndi »

Danke für die Info.
Dann werde ich es vielleicht noch einmal versuchen.
Fand den dg für mein Spiel sehr gut.
Allerdings sind mir auf dem joo ca. alle 6 Wochen die Noppen ausgefallen.
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 669
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von 81Bjoern »

Die Haltbarkeit des Dornenglanz ist mMn ganz stark abhängig davon wie du mit ihm spielst.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
Noppenjunkie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 781
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von Noppenjunkie »

Kann jemand den Hellfire X mit dem Troublemaker von Dr. Neubauer vergleichen (in OX, Spiel am Tisch)? Vielleicht sogar mit Angabe des verwendeten Holzes.
Holz: Butterfly Viscaria
VH: GEWO Nexxus Pro 43 EL
RH: Sauer & Tröger Hellfire ox
Mastermind
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 823
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von Mastermind »

Wie lange könnt ihr mit dem Hellfire X - und bei welchem Spielstil - spielen, bevor die ersten Noppen herausbrechen?
ikarus13
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:16
TTR-Wert: 1700
Wohnort: TFG Nippes

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von ikarus13 »

Habe heute beide in rot OX an der Ballmaschine getestet. Jeweils auf Re Impact Tachi und am Ende auch ganz kurz auf Pimplepark Castro.

Die beiden Beläge erscheinen mir recht ähnlich; das verwendete Holz hatte einen deutlich größeren Einfluß.
Der Druckschupf auf Unterschnitt war mit dem Hellfire X etwas kürzer und hatte gefühlt etwas mehr Flummi Effekt nach dem Auftitschen.
Insgesamt würde ich den Hellfire X als etwas schnittiger beim Hackblock und auch etwas schnittanfälliger bezeichnen.

Alles in allem fand ich die Beläge aber schon recht ähnlich. Da fällt schon fast mehr auf, dass der Hellfire X glänzend und leicht durchsichtig ist und der Troublemaker matt. Außerdem sind die Noppen des Hellfire X geriffelt, beim Troublemaker nicht.

Erwähnenswert zum Hellfire X ist vielleicht noch, dass ich in der Kombi mit dem Castro vor ein paar Wochen beim Training die vermutlich besten Hackblocks in meiner noch jungen Noppenkarriere gespielt habe. Mein Trainingspartner ca 1680 TTR konnte fast keinen davon nachziehen.
Noppenjunkie hat geschrieben:Kann jemand den Hellfire X mit dem Troublemaker von Dr. Neubauer vergleichen (in OX, Spiel am Tisch)? Vielleicht sogar mit Angabe des verwendeten Holzes.
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1660
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von Noppenlux »

Ich spiele den HX ox mit Gewo Balsa 375 seit 2 Wochen,der Belag hat guten Störeffekt,Abstechen,Druckschupf geht immer besser wie das Angreifen,der Belag sollte eingespielt werden und agresiv gespielt werden,nicht hinhalten.Was noch gut geht bei Block den Ball nach vorne drücken,da kommen viele Errors beim Gegner,verglichen mit D'Tecs ox der für mich nicht mer past.Mit der Combi wird gestartet am Samstag
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off- Soulspin Controll
VH:Byt Butterfly T 64 1,7 mm
RH LN D'Tecs ox
Wir spielen Sanwei ABS
Benutzeravatar
tstollen
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 351
Registriert: Montag 15. August 2005, 12:03
TTR-Wert: 1671

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von tstollen »

Mastermind hat geschrieben:Wie lange könnt ihr mit dem Hellfire X - und bei welchem Spielstil - spielen, bevor die ersten Noppen herausbrechen?
Nach 11 Monaten (und viel Angriff mit der Noppe) immer noch alle Noppen an Bord.
Holz: Butterfly Joo Se Hyuk
Vorhand: Butterfly Dignics 09 C 2,1 mm (schwarz)
Rückhand: Tibhar Grass D'Tecs OX (rot)
TheMachine40
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von TheMachine40 »

Habe den Hellfire X auch getestet, finde den Sword Venom aber in allen Belangen gefährlicher, außer in der langen Abwehr, wo der Hellfire X sich flacher und etwas konventioneller spielt als der Venom. Ansonsten weniger Störeffekt, geradlinger, finde auch weniger SU beim Hackblock. Und irgendwie auch recht schnell.
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Sauer & Tröger Hellfire X

Beitrag von hyperglide »

Letzte Woche aus Versehen den HX auf ein Tachi gebaut- ich war total überrascht. Äußerst sicher… im Angriff in allen Schlägen für den Gegner unbequem… am Tisch viele krumme Bälle. Referenz ist der Dtecs. Den spiele ich schon zehn Jahre. Jetzt schreit der HX nach weiteren Tests. Bin gespannt
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
Antworten