Seite 1 von 6

COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 13:02
von rookie
Hallo!

Folgende Fragen beschäftigen uns im Verein:
Wie ist Eure Planung für die kommende Punktspielsaison?
Werdet Ihr an den Punktspielen Teil nehmen?
Wie werdet Ihr dann mit möglichen COVID-19-Verdachtsfällen umgehen?
Jedesmal 14 Tage in Quarantäne?

Zumindest für Selbstständige wären das keine schönen Aussichten. Einige Arbeitgeber werden da vielleicht auch nicht all zu oft mit machen : )

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 14:47
von kirbyballon
Die einzige Frage ist doch:

Wird es überhaupt eine nächste Saison geben?

Ich sage nein, man müsste ja schon das ganze System umstellen wegen den Doppeln. Keine Zuschauer, keine Stimmung nix..

Wir hatten am 11.3. ein Punktspiel und die Atmosphäre war echt nicht geil, genauso wie aktuell das Training. Mir macht so Tischtennis keinen Spaß.

Ansonsten ja, werde spielen, aber nur wenn der Corona Schwachsinn vorbei ist.


Das mit der Quarantäne kann man sich nicht aussuchen..

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 15:28
von Störnoppenfan
@kirbyballon,sehe ich ähnlich.Unter den derzeitigen Bedingungen macht mir das Training keinen Spass.Bei Punktspielen ändert es sich vermutlich auch nicht. :wut:

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 15:45
von caecula
kirbyballon hat geschrieben:Die einzige Frage ist doch:
Wird es überhaupt eine nächste Saison geben?

Ich sage nein, man müsste ja schon das ganze System umstellen wegen den Doppeln.
Mag bei Euch so sein, ist aber dann sicher nicht allgemeingültig.

Bei uns wird es eine Saison 20/21 geben inklusive Doppeln (dürfen wir bereits jetzt wieder spielen). Natürlich mit einigen Auflagen, so zum Beispiel kontaktlose Begrüßung oder auch Duschen mit 1,5 Metern Mindestabstand, was nun wahrlich kein Problem ist :-) , und mit Anwesenheitslisten. Vorgehen bei Verdachtsfällen habe ich jetzt nicht im Kopf, dafür gibt es aber Anweisungen/Ablaufpläne vom Landesministerium. Muss man sich im Fall der Fälle dann eben dran halten ...

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 16:46
von Egon Balder
Incl. Doppel? Wo ist das denn schon erlaubt?

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 17:07
von dreienberg01
Egon Balder hat geschrieben:Incl. Doppel? Wo ist das denn schon erlaubt?
Im Coronamärchenland...............na wo ist das wohl :?: :roll:

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 17:19
von caecula
Egon Balder hat geschrieben:Incl. Doppel? Wo ist das denn schon erlaubt?
Sachsen.

Falls es jemanden näher interessiert: Landessportbund Sachsen, Corona-FAQ, Punkt "Welcher Sportbetrieb ist erlaubt".

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 17:20
von Andy
In der Schweiz sind Doppel auch bereits erlaubt. Da Deutschland etwas zeitverzögert lockert, gehe ich davon aus, das es wohl auch in DE bald passieren kann.

PS seh gerade, dass in MV der Mindestabstand im Sport (indoor & outdoor) fällt. Dauert wohl nicht mehr lang, dann gibts wohl auch Doppel.
Danke Sachsen, einer muss ja vorangehen!

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Freitag 28. August 2020, 11:07
von magiccarbon
27.08.20 TTVN-Präsidium stellt Weichen für Spielbetrieb: Vorrunde 2020/2021 ohne Doppel

Das Präsidium als TTVN-Entscheidungsgremium gemäß WO A 1 hat in seiner Sitzung am Mittwochabend die Weichen für die anstehende Saison gestellt.

Der Beschluss mit sämtlichen Bestimmungen für die Durchführung von Mannschaftskämpfen kann hier eingesehen werden und ist bereits allen niedersächsischen TT-Vereinen und Abteilungen übermittelt worden. Wichtigste Neuerung: Auf die Austragung der Doppel wird in allen Spielklassen des TTVN verzichtet. Stattdessen sind alle laut Spielsystem vorgesehenen Einzel auszutragen. Das Ergebnis eines Mannschaftskampfes reicht dann z. B. im 6er-Paarkreuzsystem und im Werner-Scheffler-System von 12:0 bis 6:6, im Bundessystem von 8:0 bis 4:4. Diese Vorgabe gilt für die gesamte Vorrunde. Rechtzeitig vor Beginn der Rückrunde wird das Entscheidungsgremium des TTVN beschließen, wie in der Rückrunde zu verfahren ist.

„Uns allen ist klar, dass keine normale Saison bevorsteht. Es ist durchaus realistisch, dass wir (z.B. aufgrund von behördlichen Vorgaben oder Veränderungen im Infektionsgeschehen) kurzfristig reagieren müssen. Dies könnte dazu führen, dass eine Unterbrechung der Saison oder notfalls auch ein Abbruch (Annullierung) der Saison erforderlich wird“, betont Geschäftsführer Heinz-W. Löwer und fügt ergänzend hinzu: „Unser Ziel war es, der großen Mehrheit der Aktiven, die gerne am Spielbetrieb teilnehmen möchte, dies zu ermöglichen. Dabei trägt jeder Einzelne eine hohe Verantwortung. Das bedeutet z.B. bei etwaigen Krankheitssymptomen auf die Teilnahme am Spielbetrieb zu verzichten und die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.“
https://www.ttvn.de/content/downloads/2 ... er_die.pdf
Bestimmungen für die Durchführung von Mannschaftskämpfen ab 1.9.2020(Beschluss des Präsidiums vom 26.08.2020 auf Grundlage der Vorschriften des Abschnitts M der Wettspielordnung)

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Freitag 28. August 2020, 11:16
von Rana-Hunter
Wir haben schon das erste Spiel hinter uns, etwas ungewohnt, aber besser als garnicht zu spielen, ohne Doppel, dafür hat jetzt jeder immer 2 Spiele, auch nr. 5 und 6.

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Freitag 28. August 2020, 11:37
von Holg
Rana-Hunter hat geschrieben:Wir haben schon das erste Spiel hinter uns, etwas ungewohnt, aber besser als garnicht zu spielen, ohne Doppel, dafür hat jetzt jeder immer 2 Spiele, auch nr. 5 und 6.
Seh ich auch so, besser als gar nicht spielen! Gestern ebenfalls das erste Spiel gehabt: ohne Doppel und bei 4er-Mannschaft dann jeder alle drei Einzel ausgespielt.

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 12:00
von Ralf66
Dies wird bestimmt ein Chaos, viele wollen unter diesen Umständen keine Spiele machen.
Fußball darf gespielt werden und die gehen auch gemeinsam zum Duschen so am letzte WE gesehen. Aber wir dürfen kein Doppel spielen, fahren sehr wahrscheinlich gemeinsam zum Spiel in in einem Auto ohne Maske weil nutzlos. Ich lach mich schlapp, so ein Blödsinn.
Ich verzichte auf Spiele, wo möglich noch mit Maske beim Zählen, da trainiere ich lieber.

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 15:28
von Störnoppenfan
Es hat ja auch eine datenschutzrechtliche und eine haftungsrechtliche Dimension.Bei Auswärtsspielen mit Namen,Adresse und Telefonnummer in eine Liste eintragen.Wer weis, wie dort mit deinen Daten umgegangen wird.Das ist aber noch das kleinere Übel im Vergleich zur haftungsrechtlichen Seite.Die Coronaregeln sind Ausfluss des Infektionsschutzgesetzes.Für die korrekte Durchführung sind die Vereine verantwortlich.Die deligieren diese Verantwortung an die jeweiligen Mannschaftsführer.Sollte es z.B. bei irgend einem Akteur zu einem gesundheitlichen Schaden kommen und dieser dann Ansprüche wegen Nichteinhaltung der Coronaregeln geltend macht,so hat der verantwortliche Mannschaftsführer ein Problem.Ja dann viel Spaß.

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Samstag 24. Oktober 2020, 09:24
von snooky
Noch wird bei uns gespielt, aber es wird zunehmend zum Krampf. Die Mannschaften, wo 10-14 Mann angemeldet sind, treten mit 4-5 Spielern an. Die Leute erfinden Ausreden und drücken sich vor der Teilnahme. Möglicherweise haben sie sogar recht. Frage mich langsam nach dem Sinn des Ganzen. Der Wettbewerb ist doch eh verzehrt. Kann mir nicht vorstellen, dass wir unter solchen Umständen noch die Rückrunde spielen.

Re: COVID-19 und Punktspiele

Verfasst: Samstag 24. Oktober 2020, 09:55
von rapo
Berlin hat den Punktspielbetrieb unterbrochen, Hamburg glaube auch.
Ist zwar schade, macht aber Sinn angesichts der momentanen Entwicklung. Es gibt Wichtigeres als Punktspiele!
Da mir TT als Sport SEHR am Herzen liegt (im Gegensatz zu den Punktspielen), geh ich aber weiterhin zum Training, lasse aber Vorsicht walten (nicht zu lange, oft lüften, schauen,dass die Halle nicht zu voll ist...).
Heut scheint die Sonne-raus in den Park und mit den Jungs an die Steinplatte-da ist das Ansteckungsrisiko definitiv am geringsten.