Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1211
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Beitrag von Störnoppenfan »

Kürzlich habe ich mal wieder gegen einen sog. Kampfschupfer gespielt und klar verloren.Ich habe mit meinen LN erhebliche Probleme gegen solche Gegner.Deshalb habe ich nun eine LN durch einen NBA in 1,3 mm ersetzt.Meine Erwartung ist, damit kontrollierter mitspielen zu können und auch zu hohe Rückschläge besser abschiessen zu können.Vielleicht teste ich alternativ noch den FS Dr.Evil mit 1,5 mm Schwamm,der aktuell von Geblockt TT getestet wurde.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Barna Legend Long;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 228
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Re: Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Beitrag von tarzun »

Interessant, mein Anlass zu LN zu wechseln war exakt so ein Kampfschupfer bei dem ich nicht in der Lage war, lange genug "mitzuhalten" (d.h. ich hab eher Fehler gemacht als er) und auch nicht in der Lage, das Spiel mit Topspin entsprechend zu eröffnen. Druckschupf auf US war genau das Mittel was mir als geeignet schien damit umzugehen, weil ich so halt mir keine Gedanken machen musste UND einen Angriffsschlag als Reaktion auf die Schupfs hatte. Es funktionierte auch prima, +250 TTR und zwei Aufstiege hats gebracht. Habe zwar jetzt andere Herausforderungen und gewinne aktuell weniger als ich verliere, aber Dauer-Schupfer sind nicht so dass Problem mehr. Viel Erfolg mit dem Anti!
Secret Flow max - Apelgreen Allplay - Easy P 0.5
rapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42

Re: Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Beitrag von rapo »

Wenn der " Dauer-bzw. Kampfschupfer" im Duell immer mit viel Schnitt schupft, d.h. immer neuen US reinbringt ist ja alles paletti.
Meistens verliert sich der Schnitt, je länger das Hin-und-Her geht, dann hat ein Druckschupf keine Wirkung mehr. Es wird dann ein elendes Gekrökel bei dem der NI Spieler letzten Endes doch am längeren Hebel sitzt weil er variabler und mit grösserem Trefferfenster angreifen kann. Das Duell ist dann langsam und schnittarm geworden, da muss man als LN-Spieler schon richtig gut sein, einen flachen und toten Ball druckvoll zu spielen. MIR persönlich erscheint da ein permanenter Platzierungswechsel sicherer, obwohl auch das nicht einfach ist und selbst gute Stellung zum Ball und viel Hangelenkeisatz erfordert, wenn man dann plötzlich einen Ball in die weite VH des Gegners platziert. Er muss aber dann auch wirklich in die SEHR weite VH platziert werden und nicht, wie mir letztens im Punktspiel mehrmals passiert, einfach nur in die VH-Diagonale. Da war der Ball schneller wieder bei mir als gedacht...
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1211
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Beitrag von Störnoppenfan »

rapo hat geschrieben: Montag 21. November 2022, 14:04 Wenn der " Dauer-bzw. Kampfschupfer" im Duell immer mit viel Schnitt schupft, d.h. immer neuen US reinbringt ist ja alles paletti.
Meistens verliert sich der Schnitt, je länger das Hin-und-Her geht, dann hat ein Druckschupf keine Wirkung mehr. Es wird dann ein elendes Gekrökel bei dem der NI Spieler letzten Endes doch am längeren Hebel sitzt weil er variabler und mit grösserem Trefferfenster angreifen kann. Das Duell ist dann langsam und schnittarm geworden, da muss man als LN-Spieler schon richtig gut sein, einen flachen und toten Ball druckvoll zu spielen. MIR persönlich erscheint da ein permanenter Platzierungswechsel sicherer, obwohl auch das nicht einfach ist und selbst gute Stellung zum Ball und viel Hangelenkeisatz erfordert, wenn man dann plötzlich einen Ball in die weite VH des Gegners platziert. Er muss aber dann auch wirklich in die SEHR weite VH platziert werden und nicht, wie mir letztens im Punktspiel mehrmals passiert, einfach nur in die VH-Diagonale. Da war der Ball schneller wieder bei mir als gedacht...
So erlebe ich es ähnlich.Mit der LN mache ich entweder eher den Fehler,oder werde abgeschossen.Deshalb werde ich jetzt intensiv mit meiner Kombi
( Anti ) laut Signatur trainieren und hoffentlich das Problem über Platzierung und mehr Sicherheit lösen können.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Barna Legend Long;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 228
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Re: Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Beitrag von tarzun »

rapo hat geschrieben: Montag 21. November 2022, 14:04 Wenn der " Dauer-bzw. Kampfschupfer" im Duell immer mit viel Schnitt schupft, d.h. immer neuen US reinbringt ist ja alles paletti.
Meistens verliert sich der Schnitt, je länger das Hin-und-Her geht, dann hat ein Druckschupf keine Wirkung mehr.
Das stimmt allerdings.

Ich versuche dann über Platzierung und Variation zu agieren und vernünftig "hinter den Ball" zu kommen, dann kann man idR ganz gute Winkel hinbekommen. Zusätzlich arbeite ich daran, solche leere(re)n Bälle dann abzuschießen/anzugreifen, sowohl mit VH als auch (Noppen-)RH. Die Kampfschupfer sind meist aber auch die, die nicht angreifen, so dass auch ein leicht zu hoher Rückschlag von mir keine große Gefahr darstellt, da er meist auch nur zurückgespielt wird.
Secret Flow max - Apelgreen Allplay - Easy P 0.5
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 653
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 1624

Re: Der Gegnertyp, gegen den ich immer verliere...

Beitrag von Manuel :) »

Kampfschupfer habe ich in meiner Liga zum Glück nicht.
Ich tu mich schwer gegen Leute, die meine Schüsse bekommen, was zum Glück sehr selten ist.
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: DMS Greenstorm 2.1
Rückhand: ❤Spinlord Dornenglanz ox❤


Wer Balsa spielt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren :ugly:
Antworten