SpinLord Dornenglanz III

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

waldi61
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2020, 13:47

Re: SpinLord Dornenglanz III

Beitrag von waldi61 »

Gestern weiteres Training mit dem DG3. Säge aus der Halbdistanz sehr sicher und sehr flach, bei guter Geschwindigkeit. Keiner der Gegner (halt unteres KK-Niveau) konnte irgendetwas mit diesen Bällen anfangen. Druckschupf mit meinem nur mittelharten Holz (Nittaku New Def) hat nur mäßige Wirkung. Leere mittellange Bälle können jedoch gut zurückgedrückt werden. Am Tisch ist das Ganze eher ungefährlich im Vergleich zu früher DG 1 und Zelluloid-Bällen. Aber Abwehr geht hervorragend. Block und Hackblock am Tisch auch gut möglich, auch Notbälle. Beim Drücken in die Ecken macht sich dann häufig das fehlende Tempo bemerkbar. Leider lässt sich Abwehr in tiefen Klasse nicht sinnvoll spielen und das frühere Rumkrökeln am Tisch ist mit dem DG 3 und P-Bällen ziemlich sinnfrei.
Arbalest Horsa / 729 FX Super Soft 1,0 / Dornenglanz 3 ox
waldi61
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2020, 13:47

Re: SpinLord Dornenglanz III

Beitrag von waldi61 »

Dornenglanz 3 nun auf ein härteres Holz montiert, Arbalest Horsa, und am Freitag und gestern ausprobiert. Das geht schon deutlich besser. Ein Störeffekt ist zwar weiterhin nicht vorhanden, aber die Schnittumkehr hat sich am Tisch stark verbessert und offensiv gespielte und gedrückte Bälle haben mehr Wirkung. Ablagen können recht einfach angegriffen werden. War insgesamt schon fast wie früher mit Zelluloid.
Arbalest Horsa / 729 FX Super Soft 1,0 / Dornenglanz 3 ox
Antworten