Covid 19 - Impfseren

Lustiges, interessantes über andere Sportarten und alles was sonst nirgenwo reinpasst.

Moderator: Noppen-Test-Team

Glasgumminoppe
Master
Master
Beiträge: 1192
Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
TTR-Wert: 1893

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Glasgumminoppe »

Youtuber in Frankreich und auch in Deutschland berichten von einem unanständigen Angebot: Gegen Geld sollen sie von vermeintlich geheimgehaltenen Todesfällen nach einer Biontech-Impfung berichten. Der Schwindel fliegt auf, die französischen Behörden sind alarmiert. Eine erste Spur führt nach Russland.
https://www.n-tv.de/panorama/Die-Schmut ... 78249.html
Die Demokratie gefährden diejenigen, die sich permanent belügen lassen und immer wieder auf die gleichen Fakenews hereinfallen.
ElPlautz
Master
Master
Beiträge: 1253
Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
TTR-Wert: 1522

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von ElPlautz »

Cogito hat geschrieben:
Rana-Hunter hat geschrieben:Und wer erklärt nun dem Novalis das Ganze ? :-)
Der ist erklärungsresistent.
Da geht es auch nicht um Erklärung.
Da geht es nur darum, jedem Argument, was der vorgefassten Meinung entspricht, bedingungslos zu folgen - so sinnfrei und blödsinnig es auch sein mag. Alles andere wird einfach ignoriert.
Ein Irrtum darf auf keinen Fall zugegeben werden...
Holz: NSD 2018
VH: Seifuku SS Conqueror 42° 1,8 Schwarz
RH: Sword Venom OX rot
Glasgumminoppe
Master
Master
Beiträge: 1192
Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
TTR-Wert: 1893

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Glasgumminoppe »

https://www.biologie-seite.de/News/Para ... 4nger.html
Parasiten als Jungbrunnen: Infizierte Ameisen leben länger

... Dazu beitragen dürfte, dass die Bandwurmlarven Proteine mit Antioxidantien in die Hämolymphe der Ameisen abgeben und die Aktivität von Ameisengenen, die das Altern beeinflussen, verändern.
Gut, dass sich Novalis nicht impfen lassen möchte. Sicher ist sicher. :lol2:
Die Demokratie gefährden diejenigen, die sich permanent belügen lassen und immer wieder auf die gleichen Fakenews hereinfallen.
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6158
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Cogito »

https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 08ce08ee69

Hier werden zwei Artikel vorgestellt. Zum einen, der uns schon bekannte der Ulmer Gruppe - vernachlässigbar.

Zum anderen von einer Frankfurter Arbeitsgruppe. Hier wird beschrieben, dass bei Vektorimpfstoffen durch teilweise "falsche Verarbeitung" lösliche Varianten des Spike Protein entstehen. Dies ist bemerkenswert in Zusammenhang mit einem hier ebenfalls schon angeführten Artikel ( ? glaube ich wenigstens ?), in dem nachgewiesen wurde, dass bereits kleinste Mengen an Spike Protein ausreichen, um bei Zellen Membranfusion (=> Entstehung von Syncytien) zu induzieren. Kleinste = unter der Nachweisgrenze der extrem empfindlichen Nachweismethoden.

p.s. mal wieder haben die neuen mRNS-basierten Impfstoffe die Nase vorne.
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3565
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von 4olaf »

@Cogito...ist das als einer vom Fach nicht super spannend, was die da mit dem mRNA basierten Impfstoffen geschafft/entwickelt haben und was eventuell auch in Zukunft damit noch möglich ist/wäre?
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6158
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Cogito »

@4olaf
"Als wir 2008 BioNTech gründeten, haben wir uns eine grundlegende Frage gestellt: Wenn der Tumor jedes Patienten einzigartig ist, warum behandeln wir dann alle Patienten gleich? Wir haben ein immenses Potenzial darin gesehen, uns das einzigartige Profil eines Tumors zu Nutze zu machen. Ziel war es, das Immunsystem des Patienten in die Lage zu versetzen, die spezifischen Krebszellen zu lokalisieren, sie zu adressieren und den Tumor anzugreifen."

"Die jüngst erfolgte gegenseitige Annäherung bahnbrechender Technologien in den Biowissenschaften hat innovative Konzepte ermöglicht, die die Immunbiologie von Krebs im Kern angehen. Einer dieser Durchbrüche war die Etablierung der Krebsimmuntherapie in der Behandlung bösartiger Tumoren. Ein anderer war die voranschreitende Entwicklung der individualisierten Medizin. Technologien wie die Next-Generation-Sequenzierung (kurz: NGS) haben zweifelsohne die problematische Vielfalt von Tumoren auf der interindividuellen Patientenebene bestätigt. Gleichzeitig ermöglicht NGS eine schnelle, kostengünstige und präzise hochauflösende Kartierung von der individuellen Erkrankung eines Patienten."

"Einer dieser Durchbrüche war die Etablierung der Krebsimmuntherapie in der Behandlung bösartiger Tumoren" => viel propagiert, hat aber bisher eben nicht hinreichend funktioniert.

"Gleichzeitig ermöglicht NGS eine schnelle, kostengünstige und präzise hochauflösende Kartierung von der individuellen Erkrankung eines Patienten" => kostengünstig ?? Das sehe ich nicht. Diese individualisierte Medizin ist von unserem Sozialsystem für die Allgemeinheit nicht finanzierbar. Eine heutige Chemotherapie kostet schon 10000-20000 € und die wird mit ziemlich primitiven und einfach herzustellenden niedermolekularen Gifte durchgeführt - an sich billig, aber verdienen halt viele drumherum sehr viel, allen voran der Apotheker (darf nicht jeder).

"
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3765
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Rana-Hunter »

https://www.focus.de/gesundheit/news/im ... 64280.html

"mmer wieder stellt sich in diesem Zusammenhang ohnehin die Frage, ob die Infektion oder die Impfung die „bessere“, also wirkungsvollere, Immunantwort im Körper hervorruft. Ganz abgesehen davon, spielt es für die Praxis keine Rolle. Kaum jemand wird sich absichtlich mit dem Coronavirus anstecken wollen, nur um eine natürliche Immunisierung zu erreichen. Schließlich weiß niemand, wie mild oder schwer ein Verlauf wäre." , bis auf ein paar Umbelehrbare ! ;-)

Alles in allem ein Artikel, der Hoffnung macht.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5165
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Novalis »

„Der Pandemie-Experte bilanziert: „Das Covid-erzeugende Virus, das Pandemie-Virus, ist letztlich auf dem Weg, von einem Raubtier zu einem Haustier zu werden. Und zwar, weil das Virus sich verändert und weil unser Immunsystem sich daran anpasst.““

Der Virologe Kekulé geht davon aus, dass die Infektion zu einer breiteren Immunantwort führt und den Körper vielschichtiger stimuliert.

„Die Studien zeigen nun: Wer die Infektion durchgemacht hat, ist noch ein Jahr danach immun, vielleicht sogar ein Leben lang. Und die Impfung verbesserte den Schutz zusätzlich.“

„Sind solche langlebigen Plasmazellen im Körper zu finden, „beweist das, dass das Immunsystem sozusagen alle Register gezogen hat bei der Produktion der Antikörper“, erläutert der Virologe Alexander Kekulé im MDR-Podcast (Folge 189) hierzu.“
https://www.focus.de/gesundheit/news/im ... 64280.html

Ich sehe auch in diesem Focus Artikel nirgendwo eine vernünftige Erklärung für die massenhafte Verbreitung eines experimentellen Notfall-zugelassenen Impfstoffs, der mit Panikverbreitung und psychologischen Druckszenarien ohne Rücksicht auf denkbare Verluste überstürzt verabreicht wird.

Allein die Impfung des gefährdeten Personenkreises (und auf freiwilliger Basis deren engste Kontaktpersonen) kann angeraten werden.

Für alle Anderen ist ausreichend Zeit für die Entwicklung von Medikamenten, Impfstoffen und sonstigen Behandlungsmöglichkeiten.
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3765
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Rana-Hunter »

"ich sehe auch in diesem Focus Artikel nirgendwo eine vernünftige Erklärung für die massenhafte Verbreitung eines experimentellen Notfall-zugelassenen Impfstoffs, der mit Panikverbreitung und psychologischen Druckszenarien ohne Rücksicht auf denkbare Verluste überstürzt verabreicht wird."

Du bist echt mit dem Klammerbeutel gepudert worden ! Unfassbar !
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3765
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Rana-Hunter »

Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5165
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Novalis »

„Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt laut übereinstimmenden Medienberichten eine Corona-Impfung mit dem Präparat von Biontech/Pfizer nur für Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Nachrichtenportal Business Insider am Dienstag (8. 6) schreiben, geht das aus einem internen Beschlussentwurf der Kommission hervor, welcher diesen vorliegt. Demnach gebe es laut den Fachleuten ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf bei Kindern und Jugendlichen von zwölf bis 17 Jahren, wenn diese unter anderem an Fettleibigkeit oder bestimmten Erkrankungen des Immunsystems leiden. Auch eine ausgeprägte Herzschwäche, Lungenerkrankungen und bestimmte Formen des Bluthochdrucks würden beispielsweise für eine Impfung sprechen. Allen anderen Kindern und Jugendlichen rate die Impfkommission von der Corona-Schutzimpfung ab.“
https://www.nzz.ch/international/corona ... ld.1543011

Die Impfkommission rät allen anderen Kindern und Jugendlichen von der Corona-Schutzimpfung ab.
Zuletzt geändert von Novalis am Dienstag 8. Juni 2021, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
ElPlautz
Master
Master
Beiträge: 1253
Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
TTR-Wert: 1522

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von ElPlautz »

Novalis hat geschrieben:„Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt laut übereinstimmenden Medienberichten eine Corona-Impfung mit dem Präparat von Biontech/Pfizer nur für Kinder und Jugendliche mit bestimmten Vorerkrankungen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Nachrichtenportal Business Insider am Dienstag (8. 6) schreiben, geht das aus einem internen Beschlussentwurf der Kommission hervor, welcher diesen vorliegt. Demnach gebe es laut den Fachleuten ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf bei Kindern und Jugendlichen von zwölf bis 17 Jahren, wenn diese unter anderem an Fettleibigkeit oder bestimmten Erkrankungen des Immunsystems leiden. Auch eine ausgeprägte Herzschwäche, Lungenerkrankungen und bestimmte Formen des Bluthochdrucks würden beispielsweise für eine Impfung sprechen. Allen anderen Kindern und Jugendlichen rate die Impfkommission von der Corona-Schutzimpfung ab.“
https://www.nzz.ch/international/corona ... ld.1543011

Die Impfkommission rät allen anderen Kindern und Jugendlichen von der Corona-Schutzimpfung ab.
Nein, die StIKo gibt keine Empfehlung dafür - das heißt nicht, dass sie davon abraten.
Holz: NSD 2018
VH: Seifuku SS Conqueror 42° 1,8 Schwarz
RH: Sword Venom OX rot
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3765
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Rana-Hunter »

Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3765
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Rana-Hunter »

Zumindest für überschaubare Zeiträume geschützt:
https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 07449.html
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3765
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Covid 19 - Impfseren

Beitrag von Rana-Hunter »

Und sehr gut gegen schwere Verläufe geschützt : https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 42b6689795
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Antworten