Hallmark Tactics LP

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 465
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Noppenfreak999 »

@Noppenlux, den Belag spielen wir auf jeden Fall wenn wir uns treffen :D
Holz: Matador Texa Carbon
VH : Victas 15 extra max
RH : Desperado reloaded ox


https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Sgueti
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 276
Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Sgueti »

Hallo und wieder einmal ein Erfolgserlebnis.

Ich konnte den Tactics LP am WE wieder spielen und habe mich wieder verbessert.

Wenn der Testwahnsinn nicht wäre, ------> Konjunktiv, dann muss ich den Belag weiter spielen, denn ich habe den Höchst TTR-Wert ever.


Ich hab wieder 2 Spieler geärgert die jeweils 120 und 70 TTR mehr hatten geärgert, da ich Sie besiegt habe.
Einen mit 170 TTR mehr geärgert da ich einen Satz gewonnen habe und mich fast in Satz 5 gespielt hätte, und einen der 245 TTR mehr hat nicht völlig versagt. Er durfte schon Obacht geben, dass ich nicht meine Chancen bekomme. Aber trotzdem gegen ihn 3-0 verloren, es hat aber echt Spaß gemacht.

Das wichtigste Fazit----------> Der Spaß ist zurück.

Zu den Eigenschaften:
Er ist verdammt nochmal sicher der Belag.
Ich kann Nopspin spielen und drücken, das ist der Wahnsinn.
Ich frage mich heute noch wie ich diesen Belag weglegen konnte letztes Jahr einmal.
Es lag also am Holz.

Das NSD ist wie für mich gemacht dafür.

Kleine Einbußen auf der VH aber die nehme ich in kauf.
Das ist glaub beim NSD bekannt (weich Topspins schlecht machbar)
Beim NSD sucht man bekanntlich sehr lange einen passenden VH-Belag.

Die Noppe ist sicher, auch von hinten. Ich könnte sogar einen Tennis typischen Slice spielen, und die Dinger kommen an.

Alles flach, und alles extrem platzierbar.
Schön nach außen drücken geht auch alles.

Mein einziges Manko ist doch die super kurze Ablage, da will ich zu viel und zu dicht hinters Netz legen, quasi den Todeskurzen Ball setzen und gehe glaub falsch ran.
Mit dem typischen gestupfe, verhungern mir die Dinger bei Unterschnitt und landen auf meiner Platte und im Netz.



Wenn der Belag jetzt noch in PINK/Rosa kommt.................

Ich gehe sofort in die Kirche und sing das "Halle Luja" (Halle)




Sport fei, Freunde der schnellsten Ballrückschlag-Sportart......
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

Ich werde heute mal folgende Kombi testen:

Holz Yinhe T6s
VH Firestorm 2.1
RH Tactics LP OX

Bin gespannt und gebe nachher ein erstes Feedack
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Dianchi D Pro 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

ibo_pip hat geschrieben: Sonntag 14. Mai 2023, 14:29 Ich werde heute mal folgende Kombi testen:

Holz Yinhe T6s
VH Firestorm 2.1
RH Tactics LP OX

Bin gespannt und gebe nachher ein erstes Feedack

Also die erste Trainingseinheit ist abgeschlossen. Die Kombination aus TLP und dem T6s ist wirklich überraschend gefährlich. Alle Trainingspartner empfanden es als eine sehr störende LN. Ich konnte auch beobachten, dass die Gegner mehr unerwartete Fehler gemacht haben, als gewohnt. Die größten Zweifel hatte ich bezüglich der Schnittentwicklung im Hackblock. Doch diese hat sich als sehr gut erwiesen. In den meisten Fällen musste der Gegner den zweiten Ball schupfen / ablegen. Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, war die Variation zwischen dem Hinhalteblock und dem Hackblock. Beim reinen hinhalten wird der Ball gut gebremst und eiert schön. Der Ball hat mal etwas unterschnitt und manchmal ist er leer. So weiß der Gegner auch nie 100% was drin ist. Wenn man dann variieren kann zwischen Hackblock und Hinhalteblock, kann der Gegner sich nur schwer dran gewöhnen. Auch fand ich interessant dass sich der Belag sehr unterschiedlich verhält wenn man den Schläger fest hält oder mit lockerer Hand. Hält man den Schläger fest, wird mehr Spin/Schnitt absorbiert und der Ball kommt weniger Spin/Schnitt eiert aber mehr. Hält man den Schläger locker, kann man aktiv gespielt viel Schnitt generieren, ist aber auch bei der Aufschlagannahme anfälliger. Daher habe ich es meist so gemacht:
Bei Aufschlagannahme, Schläger fest gehalten
Bei Hackblock, Schläger locker mit schneller Bewegung
Bei Hinhalteblock, Schläger fest gehalten

Werde nun mal weiter testen……
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Dianchi D Pro 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 465
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Noppenfreak999 »

news von der Front...

Hatte jetzt den HMTcs einige Wochen am selben Holz geklebt gehabt und auch ziemlich oft damit gespielt, Punktspiele am WE inkl.
Auf jeden Fall, spätestens jetzt nach knappen 3 Monaten ist die Luft komplett raus aus dem Belag.
Gefährlichkeit und Punkto Störfaktor definitiv ADE. Die Spielpartner freuten sich auf ein mal auf den Belag....
Mit dem mus man leider (wie schon vor ein paar Seiten hier im Thread zu diesem Thema erwähnt) damit leben, dass es auf Dauer man immer wieder zu einer Neuanschaffung fast dazu gezwungen wird...
Schade eigentlich.
Holz: Matador Texa Carbon
VH : Victas 15 extra max
RH : Desperado reloaded ox


https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

Noppenfreak999 hat geschrieben: Mittwoch 17. Mai 2023, 11:05 news von der Front...

Hatte jetzt den HMTcs einige Wochen am selben Holz geklebt gehabt und auch ziemlich oft damit gespielt, Punktspiele am WE inkl.
Auf jeden Fall, spätestens jetzt nach knappen 3 Monaten ist die Luft komplett raus aus dem Belag.
Gefährlichkeit und Punkto Störfaktor definitiv ADE. Die Spielpartner freuten sich auf ein mal auf den Belag....
Mit dem mus man leider (wie schon vor ein paar Seiten hier im Thread zu diesem Thema erwähnt) damit leben, dass es auf Dauer man immer wieder zu einer Neuanschaffung fast dazu gezwungen wird...
Schade eigentlich.
Auf jeden Fall eine interessante Rückmeldung. Meiner Meinung nach, der mit Abstand gefährlichste LN Belag, welcher auch auf Hölzern wie Yinhe T6/s, Arbalest Bogen und bestimmt viele weitere Hölzer mit ähnlicher Beschaffenheit gut kontrolliert werden kann.
Fühlt sich der Belag irgendwie anders an? Oder merkst du es nur an den „harmlosen“ spieleigenschaften? Realgyros meinte ja auch dass er alle 3-4 Monate wechselt. Ist halt die Frage, gibt es eine LN die zielführender ist, im Sinne der Haltbarkeit. Vor allem für die diejenigen welche die Eigenschaften des TLP bevorzugen. Da das Argument: Da spiele ich lieber den Spectre,
Mir nicht weiterhilft. Da kann man auch den BS oder andere LN nehmen, welche günstiger bei gleicher Haltbarkeit sind. Ein Venom soll auch nur 2-3 Monate halten, kostet halt nur 20€
+ Versand. Ich zahle für den TLP zur Zeit 29€ inkl Versand. Da wäre der Venom effektiv nicht wirklich günstiger, wenn man den TLP 3-4 Monate spielen kann. Hängt natürlich auch von der Häufigkeit ab. Ich spiele locker 3-4 mal die Woche, mal sehen wann mein TLP aufgibt. Wäre nur Klasse wenn es kein Überraschungseffekt Mitten im Spiel ist LOL. Daher die Frage wie fühlt sich der Belag an nach 3 Monate???
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Dianchi D Pro 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 465
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Noppenfreak999 »

Optisch keine Veränderung aber im Spiel macht man auf einmal Fehler die man davor nicht gemacht hat und die Gegner spielen selber viel sicherer wie davor.
Holz: Matador Texa Carbon
VH : Victas 15 extra max
RH : Desperado reloaded ox


https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

Noppenfreak999 hat geschrieben: Mittwoch 17. Mai 2023, 11:44 Optisch keine Veränderung aber im Spiel macht man auf einmal Fehler die man davor nicht gemacht hat und die Gegner spielen selber viel sicherer wie davor.
Ok verstehe. Kann dann wohl nur so sein wie Realgyros meinte, dass die Spannung nachlässt. Muss ich wohl warten, bis die böse Überraschung kommt…..
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Dianchi D Pro 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6845
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von RealGyros »

ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 17. Mai 2023, 11:49
Noppenfreak999 hat geschrieben: Mittwoch 17. Mai 2023, 11:44 Optisch keine Veränderung aber im Spiel macht man auf einmal Fehler die man davor nicht gemacht hat und die Gegner spielen selber viel sicherer wie davor.
Ok verstehe. Kann dann wohl nur so sein wie Realgyros meinte, dass die Spannung nachlässt. Muss ich wohl warten, bis die böse Überraschung kommt…..
Ich Wechsel meinen ca alle 3 Monate je nach Einsatz.
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

Also ein weiteres Feedback, nach einigen Trainingseinheiten. Dem TLP wird ja nachgesagt, dass er nur Sinn macht in etwas höheren Spielklassen bzw. wo mehr Schnitt/Spin Entwicklung gegeben ist. Ich habe nun den Eindruck, dass ich bei Gegner bis TTR 1500 teils problemlos alles gewinnen konnte und der Belag als sehr ekelhaft wahrgenommen wurde. Ab 1600 hatten die Gegner schon weniger Probleme und ich umso mehr. Als ich dann in der gleichen Trainingseinheit mit dem BTY Holz und dem BS auf der Rückhand gegen die gleichen Gegner 1700+ gewonnen habe, war mir dann klar, dass für mich persönlich der BS im Bereich bis 1500 nicht so störend wahrgenommen wird wie der TLP, ich aber mit dem BS auch in Spielklassen über meiner Spielstärke zumindest locker mithalten kann.
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Dianchi D Pro 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1608
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1530
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Holg »

ibo_pip hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 08:30 … war mir dann klar, dass für mich persönlich der BS im Bereich bis 1500 nicht so störend wahrgenommen wird wie der TLP, ich aber mit dem BS auch in Spielklassen über meiner Spielstärke zumindest locker mithalten kann.
Das kann ich nachvollziehen, war bei mir ähnlich. Sobald mehr Spin und/oder Tempo im Spiel war und/oder Trainingspartner cleverer auf LN spielen konnten (beides ab 1600-1700 meist gegeben) hab ich mich mit dem Tactics deutlich schwerer getan, als mit z.B. BS oder Spectre.
Bogen - Spinfire 1,5 - Sternenfall pro OX
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

Holg hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 00:19
ibo_pip hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 08:30 … war mir dann klar, dass für mich persönlich der BS im Bereich bis 1500 nicht so störend wahrgenommen wird wie der TLP, ich aber mit dem BS auch in Spielklassen über meiner Spielstärke zumindest locker mithalten kann.
Das kann ich nachvollziehen, war bei mir ähnlich. Sobald mehr Spin und/oder Tempo im Spiel war und/oder Trainingspartner cleverer auf LN spielen konnten (beides ab 1600-1700 meist gegeben) hab ich mich mit dem Tactics deutlich schwerer getan, als mit z.B. BS oder Spectre.
Ja das ist auf jeden Fall interessant. LN wie BS und Spectre gelten zwar als grundsätzlich harmloser, aber man muss ja auch immer beachten, welche Spin/Schnitt Qualität man vom Gegner erhält. Diese ist ja bei 1700-1800 gegenüber 1400 auch völlig anders. Somit hinken dann die Vergleiche wenn die Beläge nicht unter gleicher Voraussetzung bewertet wurden etc. Ich kann somit den TLP nach wie vor empfehlen, aber eher im Bereich bis 1500 TTR. Das entspricht zwar nicht der Einschätzung von geblocktt, dort wurde der TLP ja als sinnvoll in höheren Spielklassen eingestuft. Ich empfand selbst den Dtecs für stärkere Spielklassen besser, weil mit diesem ist es in den unteren Spielklassen anspruchsvoller bei wenig Schnitt bzw. leeren Bällen.
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Dianchi D Pro 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1608
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1530
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Holg »

Leere Bälle fand ich mit dem Tactics auch nicht so leicht. Ich denke auf niedrigerem Niveau kann man sich da aber drauf einstellen. Schwierig wird es dann wenn höherklassige Gegner leere Bälle mit Bällen mit viel Rotation mischen.
Für mich hatte der TLP irgendwie einen Schwellenwert, ab dem er plötzlich ganz anders reagierte. Hab ihn aber auch nicht lang genug gespielt, um das genauer zu untersuchen.
Bogen - Spinfire 1,5 - Sternenfall pro OX
Sgueti
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 276
Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Sgueti »

mich lässt der Dtecs GS nicht los.
Er ist dem TLP ähnlich.


Ich lese hier viel vom BS (Bltzschlag denke ich).....
Ist er nun besser geeignet >1500 TTR (Gegner) oder nicht.

Gibt es sonst nichts neues aktuell?
Wenig auf dem Neumarkt finde ich............


Welche Beläge finden sich denn nur leicht neben dem TLP-Spieleigenschaften.....

Was könnt ihr empfehlen?

Bitte keine Affen oder sonst was noch.......
tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1500

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von tarzun »

Sgueti hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 15:45 Was könnt ihr empfehlen?
Ich hab jetzt auch geschwankt zwischen DtecS/TLP. Der DtecS hat trotz seines Alters gute Offensivoptionen, Probleme mit leeren Bällen hab ich nicht explizit gehabt aber man merkt dass so kleine Heberchen wirklich schnell und leicht hintenraus gehen. Beim Tactics war das sogar noch besser, aber ohne 100% Konzentration in jedem Ball entlockt man dem Belag sein Potential nicht. Gegen Noppenblinde wirds reichen, aber gerade wenn man selbst aktiv werden und abschließen will muss man eben sehr konzentriert agieren.

Ich werde jetzt - Entscheidung frisch von gestern - mit dem BS in die neue Saison gehen, vom Easy P kommend ist das denke ich der sinnvollere Schritt und das angemessene Upgrade. Den Tactics schau ich mir ggf. später/aufm Testschläger nochmal an, ich vermute aber dass ich mit dem langsameren BS und der damit kommenden Sicherheit (PLUS einer aktiveren Vorhand!) dann in den Regionen um TTR1600 immer noch gut genug bin.

Nächste Saison gehts erstmal darum wieder aufzusteigen und mit meinen 1465 TTR werde ich vermutlich zu Saisonbeginn erstmal in den Top5 der Liga sein, da ist Sicherheit dann doch ein Ticken wichtiger als die perfekte Offensive. Ganz davon abgesehen, dass der BS tatsächlich einige Dinge ermöglicht die beim Easy P nicht/nur unzuverlässig/schwer hinhauen.

Ich denke aber auch, dass der tactics keine schlechte Wahl wäre und dass man mit "bewährten" Belägen wie DtecS und BS auf keinen Fall ernsthaft falsch liegen kann, schon gar nicht in meinen TTR-Gefilden (eig. müsste ich "idealerweise" den DtecS nehmen um auch - bei Einsätzen in höheren Mannschaften - gegen die 1600er "perfekt" vorbereitet zu sein, aber ich denke der BS reicht da immer noch).

Von Tests noch brandaktuellerer Beläge (der Tactics ist ja selbst noch nicht so alt und der Affe nicht der einzige komplett neue aufm Markt) lass ich erstmal wieder die Finger, ich wurzel auf Kreisebene rum und auch wenn ich Unterschiede zwischen Belägen mittlerweile tatsächlich "spüre" ist ein gesundes Mittelmaß für mich wohl genau das Richtige.

Und der Tactics geht über Mittelmaß definitiv hinaus.
MK Hybrid - NSD 2018 - Hellfire X
Antworten