Hallmark Tactics LP

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1594
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von pelski »

@Mikethebike

Bist du dir sicher das du den Tactics meinst und nicht den Virus 2 ? :lol2:
Mikethebike
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Mikethebike »

pelski hat geschrieben: Freitag 29. April 2022, 00:31 @Mikethebike

Bist du dir sicher das du den Tactics meinst und nicht den Virus 2 ? :lol2:
Kenne ich nichf. Macht der auch so viel Schnitt?
_____________________________________
Umstellung von OX auf "richtiges" Tischtennis
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1594
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von pelski »

Mikethebike hat geschrieben: Freitag 29. April 2022, 05:39
pelski hat geschrieben: Freitag 29. April 2022, 00:31 @Mikethebike

Bist du dir sicher das du den Tactics meinst und nicht den Virus 2 ? :lol2:
Kenne ich nichf. Macht der auch so viel Schnitt?
Weiß ich nicht, habe ich noch nicht gespielt, soll jedoch recht langsam und kontrolliert sein.
Mit Schwamm sogar noch mit Dämpfungsschwamm...

Tischnah gespielt finde ich den Tactics nämlich gar nicht so langsam wie du es empfindest.
Er kann bei richtiger Gegenbewegung und passenden Winkel das Tempo des Balles zwar gut absorbieren,
schafft man das jedoch nicht setzt zumindest bei mir ein Flummieffekt ein den ich so halt nur von den von mir schon genannten "Flumminoppen" Dtecs, Rasant Chaos, Kamikaze etc. her kenne und was ich nicht mag.
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

Auch ich konnte den Tactics kurz anspielen. Vom Venom kommend finde ich die Geschwindigkeit nicht viel langsamer. Hatte leider keine passenden Gegner. Eine sehr geile Noppe im ersten Test. Was ging? Also der Hinhalteblock, früh genommen, Respekt, es geht wirklich. Schlägerblatt auf ja, die Dinger fliegen einwandfrei und tauchen ab. Habe ich so noch bei keiner Noppe spielen können. Kurz - Lang im Wechsel konnte ich leider nicht testen, Schnittumkehr auch nicht. Dann mal ein paar leichte Angriffsbälle, ja die fallen schon runter. Druckschupf früh genommen, phhhhhhhhhhh......das wird noch gut, Satan was da ab und zu raus ging.........Der Rest war nur ein bisschen rumgespielt, leider.......Der Rest des Abends war nicht aussagekräftig!! Ach ja, ein paar schöne Flatterbälle mit der VH kamen auch.
Kurzes Fazit: Ich glaube das könnte bei mir passen. Aber da müssen andere Gegner her, wir schauen nächste Woche mal! Insgesamt muss ich sagen: Glückwunsch Hallmark, wenn das so weiter geht........könnte ein Volltreffer sein!!
Arbalest Bogen/Epos1,4/Tactics LP ox
lelawori
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 13. Januar 2012, 14:49

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von lelawori »

Hallo Leute, kann Mr. Anti Tischtennis absolut zustimmen. Selber ca. TTR 1580 - Gegner ca.1670. Alles subjektiv gefühlt. Sonst keine Chance gegen den Trainingspartner, hätte ich fast 3:2 gewonnen. Gegner hat laut geflucht über die "Drecksbälle". Nun Fakten: Spiele den Tactics LP auf einem neuen Zweitschläger Rendler Le Geant ox schwarz auf RH und Tenergy 80 1,9 rot auf VH. Technisch spiele ich mit stark abgeknicktem Handgelenk den Druckschupf und Noppentop. Block, ob passiv oder hack, und gelegentliche Schnittabwehr ( mit kräftigem Unterschnitt) mit geradem Handgelenk. Kein drehen des Schlägerblattes. VH Topspin und Block. Übrigens ist der Tactics LP wohltuend schnittunempfindlich.
Viel Spaß beim testen.
Mikethebike
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Mikethebike »

Nochmals Trainingseinheit mit dem Belag. Wieder der gleiche Eindruck: Auf meinem NSD 2018 muss ich im Vergleich zum Sword Venom (aber selbst auch zum Hellfire X, den ich vorher mal drauf hatte) extrem fest reingehen, um gute Länge zu erzielen - allerdings spiele ich auch eher Schnittabwehr aus der Halbdistanz und treffe die Bälle sehr tangential. Am Tisch werden Notblocks zwar gut eingedämpft, aber das ist wirklich nur ein Notschlag, weil meine Gegner auf Passivblocks mit der Noppe sofort angreifen - am Tisch versuche ich deswegen grundsätzlich zu drehen, wenn es geht. Und wenn ich mal von der Seite (not-)blocken musste, führten das geringe Tempo und der flache Ballabsprung dazu, dass mir zu viele Bälle ins Netz gingen, die mit dem Sword sehr schön und sicher draufgehen und dann wirklich gefährlich abtauchen.
Ich werde den Tactics jetzt mal auf ein schnelleres Holz mit höherem Ballabsprung montieren - vielleicht braucht der für meine Spielweise einfach mehr Power vom Holz.
_____________________________________
Umstellung von OX auf "richtiges" Tischtennis
Benutzeravatar
Noppenfreak999
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 298
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1640

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Noppenfreak999 »

Diesen Belag auf einem NSD zu bändigen war eine Herausforderung für mich ( habe ein paar Szenen hochgeladen) .
Für mich bleibt zurzeit der Piranja Formula Tec der bessere Dornenglanz...
Holz : Stiga Legend
VH : am Testen
RH : Donic Piranja Formula Tec ox
https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 367
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
TTR-Wert: 1638

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Fauler »

Ich hatte die gleichen Eindrücke wie Mr. Anti Tischtennis, bei meinem "B-Schläger" in 2 Trainings.
Habe vorher u.a. 5 Monate Venom (zu geringe Haltbarkeit für mich) und aktuell Virus (seit VR) drauf.

Im Vergleich ist der Hallmark auffallend noch störender und leichter zu spielen. Offensiv (Schuss/Druckschupf/Treibschlag) besser als die Vorgenannten.

Richtig in Betrieb nehme ich den Hallmark erst in der übernächsten Woche, wenn die letzten Saisonspiele rum sind.
Ich hätte den auch JETZT schon gespielt, habe aber gleichzeitig einen anderen VH-Belag montiert. Das Ganze will dann erst noch "abgestimmt" werden, ist aber bisher sehr interessant ;-) .....
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------


VH: HALLMARK Tactics LP OX
BUTTERFLY ZJ SZLC
MSP Firestorm Green Edition 2,1mm


Bezirksliga, wir kommen!
Mikethebike
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Mikethebike »

Noppenfreak999 hat geschrieben: Sonntag 1. Mai 2022, 23:45 Diesen Belag auf einem NSD zu bändigen war eine Herausforderung für mich ( habe ein paar Szenen hochgeladen) .
Für mich bleibt zurzeit der Piranja Formula Tec der bessere Dornenglanz...
Danke!!!! Der Hinweis mit dem Video war sehr gut. Jetzt verstehe ich die sehr unterschiedlichen Erfahrungen mit dem Belag sehr gut. Sieht tatsächlich so aus, als hättest Du richtig viel zu tun, den Belag gebändigt zu bekommen.

Ich habe ihm jetzt nochmal eine Chance auf einem schnelleren Holz (Butterfly Defence II - ziemlich alt und vom Tempo etwas über JSH, aber mit weicherem Anschlag) versucht. Das war für mich schon deutlich besser als mit dem NSD. Jetzt bekamen die Bälle endlich die richtige Länge und verhungerten mir nicht ständig im Netz. Schnittentwicklung war weiterhin gut, vor allem wenn man richtig fest reinsenst. Am Tisch kann ich wie gesagt nicht so gut sagen, weil ich das möglichst vermeide. Aber während der Druckschupf auf dem NSD einfach zu harmlos war und mir um die Augen gehauen wurde, konnte ich jetzt wenigstens mal einen Ball auf den Ellenbogen oder den Bauch drücken, der ganz gutes Tempo hatte und für meine Gegnerinnen nicht ganz so einfach war. Schauen wir mal, was noch so geht, aber die Kombi geht schon mal. Vielleicht ist der Belag auch etwas für ein schönes schnelles Butterfly Korbel ...
_____________________________________
Umstellung von OX auf "richtiges" Tischtennis
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1594
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von pelski »

@Noppenfreak999

Deine Einschätzungen zu den LN decken sich sehr oft zu meinen und ich muss immer wieder feststellen,
dass wir bei unseren Einschätzungen der LN oft sehr nah beieinanderliegen lieber Franci.

Schön das dir der Piranja den ich dir empfohlen und geliefert habe dann anscheinend doch bei dir positiv eingeschlagen ist. :-)
Die schlechte Haltbarkeit des DG in Verbindung mit der sich ständig ändernden Spieleigenschaften je nach Klebrigkeitsgrad des Belages hast du jedenfalls beim Piranja auf keinen Fall mehr.

Habe den Tactics Ox auf genau dem gleichen älteren NSD mit den hellen Griffschalen ausprobiert wie du im Video und das Ganze sah bei mir sehr ähnlich aus wie in deinem schönen Video.

https://www.youtube.com/watch?v=Tt-9jFWpmRQ

Von daher konnte ich die bisherigen Einschätzungen von Mikethebike bisher nicht nachvollziehen,- besonders von der Tempoeinschätzung.

Tempo liegt schon etwa im Bereich des Venom obwohl der diesen komischen manchmal einsetzenden Flummieffekt des Tactics nicht besitzt.

Was ich damit meine und zitiere mich hier mich mal selber aus meinen vorherigen Posts:

Tischnah gespielt finde ich den Tactics nämlich gar nicht so langsam wie Mikethebike den Tactics empfindest.

"Er kann bei richtiger Gegenbewegung und passenden Winkel das Tempo des Balles zwar gut absorbieren,
schafft man das jedoch nicht setzt zumindest bei mir ein Flummieffekt ein den ich so halt nur von den von mir schon genannten "Flumminoppen" Dtecs, Rasant Chaos, Kamikaze etc. her kenne"

Zudem muss der Winkel wirklich passen damit der Ball nicht über den Tisch segelt.
Was ich damit meine kann man in deinem Video z.B. in Min. 0:10, 0:39,1:54, 2:00 etc. sehr schön sehen.
Einfach nur hinhalten bei nicht haargenau passenden Winkel oder einer ausreichenden Gegenbewegung zum ankommenden Ball ist bei dem Belag einfach nicht drin.

Würde daher abraten den Belag auf zu schnelle Hölzer zu packen falls man damit überwiegend tischnah unterwegs ist.
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 367
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
TTR-Wert: 1638

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Fauler »

Also mit meinem SZLC (nicht grade langsam) geht der Tactics selbst bei ersten Tests HERVORRAGEND am und auf dem Tisch, zumindest bei uns um die 1600 TTRs+ , recht gut und störend (verglichen mit VENOM und VIRUS noch besser!). Auch sehr kurze Blocks waren mir damit möglich, alles wohl auch eine Frage der Techniken.
Genaueres dann demnächst, nach der Saison.
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------


VH: HALLMARK Tactics LP OX
BUTTERFLY ZJ SZLC
MSP Firestorm Green Edition 2,1mm


Bezirksliga, wir kommen!
Mikethebike
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Mikethebike »

Fauler hat geschrieben: Dienstag 3. Mai 2022, 09:07 ..., alles wohl auch eine Frage der Techniken, ...
Das war genau das, was ich meinte ...
_____________________________________
Umstellung von OX auf "richtiges" Tischtennis
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6234
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Cogito »

pelski hat geschrieben: Montag 2. Mai 2022, 23:34 Würde daher abraten den Belag auf zu schnelle Hölzer zu packen falls man damit überwiegend tischnah unterwegs ist.
Zustimmung und Erweiterung: es sollte ein Def-Holz sein.

Gestern erstmals getestet, Holz all-. Spiel nah am Tisch teils problematisch und auch weniger störend, eher direkt und für den Gegner angenehmer.

Dann mal 1 m vom Tisch weg: plötzlich wurden die Bälle richtig eklig, vor allem wenn man den Ball nur anhebt. Ich konnte richtig sehen, was für krumme Eier da auf den Gegner zuschwebten. Auf diesen Tischabstand bin ich z.Z. nicht eingeeicht, könnte aber hoch interessant sein, da mit zunehmendem Abstand vom Tisch meine krüppelige VH besser wird.

Alternativ werde ich das Teil mal auf einem def-Holz ausprobieren.
Jasper
Greenhorn
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 20:25
Wohnort: TSV Hehlingen

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Jasper »

Guten Abend,
Kommend vom Virus 2 habe ich den Tactics jetzt an drei Abenden getestet.
Den Virus hatte ich auf zuerst auf Re Impact Le Geant, das hat gut geklappt- kurze Ablagen mit denen Gegner Schwierigkeiten hatten. Danach umgestiegen auf Artte Def - alles nochmal viiiel sicherer und erheblich mehr Schnitt bei gesteigerter Kontrolle.

Nun wie gesagt Tactics OX auf Defensiv Holz Artte Def, ( ist ein Vollholz ohne Carbon ) hier erzeugt das Teil hinterm Tisch in der langen Abwehr brachialen Schnitt.
Er ist schneller als Virus aber langsamer als Venom.
Am Tisch gute Blocks bei geringer Schnittempfindlichkeit..
Sahnestück finde ich sind Angriffsbälle auf Unterschnitt sowie Dropkick sehr früh genommen.

VG Martín
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1594
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von pelski »

@Fauler und Mikethebike

Grau ist alle Theorie und es wäre auch mal gut wenn ihr eure tolle Technik dann mal auch in Videos mit euren Off Hölzern zeigen würdet,
wie es Noppenfreak999 in seinem Video eindrucksvoll getan hat der sich nun auch im TTR Bereich 1650 bewegt.
Dieses Video bestätigt dann doch eher klar meine oder auch Cogitos Einschätzung, denn erzählen kann man viel, denn TT ist immer eine Frage der Technik.

Es gibt sicherlich auch sehr schnelle Hölzer die mit Ox LN sehr gut funktionieren, wie z.B. mein Cornilleau Aero Carbon OFF+,
Boll ALC oder das Viscaria. Mit dem Tactics dürfte das jedoch auf solchen Hölzern tischnah eher schwierig werden.
Nur etwas weiter weg vom Tisch sieht die Sache natürlich bei fast allen etwas schnelleren oder Flummi LN wieder anders aus.
Antworten