Barna Original Virus 2

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Jasper
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 20:25
Wohnort: TSV Hehlingen

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Jasper »

Hallo,
ich hab ja die OX sowie die 1.0 Variante getestet.
Mit dem Schwamm schon extrem langsamer, ich schätze so ca. 25%
Allerdings ist das Spielgefühl ein komplett anderes, der Belag ist mit dem Dämpfungsschwamm zwar extrem kontrolliert aber auch extrem ungefährlich.
Dämpfungsschwämme sind auch schon unterschiedlich, der unter dem Virus 2 ist extrem weich, eine Variante könnt der von Toni Hold sein…der ist komplett anders und hart. Das war mit meinen vorher getesteten Belägen schon fast das OX Feeling mit gewünschten Effekten aber eben etwas langsamer als OX.
Das kann ja auch eine Variante sein wenn man beides testen möchte aber nicht 2 x 40,- ausgeben möchte. Der läßt sich ganz einfach wieder abziehen vom Gummi.

Hatte am Montag wieder OX gespielt und der bleibt jetzt drauf, Störeffekt insbesondere bei Angriffsschlägen, kurze Ablagen hinters Netz, trudelnde Blockbälle, sehr gute Kontrolle ( natürlich auch aufgrund des Holzes )
Im Doppel auf alle Unterschnitt Aufschläge gerade reingedrückt, waren entweder direkte Punkte oder nur noch Notschlag vom Gegner so das mein Partner punkten konnte.
Auf meinem Defensivholz The Wall alles möglich und meine Gegner haben das bestätigt.
Noch als Anmerkung, meine Spielweise mit der Noppe ist am Tisch, selten lange Abwehr.

Ich hoffe konnte die ein oder andere Frage beantworten,
Viele Grüße, Martin
pelski
Master
Master
Beiträge: 1383
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von pelski »

Jasper hat geschrieben: Allerdings ist das Spielgefühl ein komplett anderes, der Belag ist mit dem Dämpfungsschwamm zwar extrem kontrolliert aber auch extrem ungefährlich.
Hätte mich auch gewundert wenn es beim Virus2 anders gewesen wäre.
LN mit Dämpfungschwamm ist halt immer der gleiche Effekt.
Die LN wird dadurch "enteiert" und verliert enorm an Gefährlichkeit und Störeffekt.
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Fauler »

.......... aber die "kurzen Bälle" sind Spitze, zumindest mit 0,5mm .... ;-)
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: BARNA ORIGINAL Legend fire 2,1 mm
Holz: ZJ SZLC
RH: BARNA ORIGINAL Virus 2 OX
RH: wieder mögliche Alternative: SWORD Venom OX



TTR um die 1590, nach VR kaum verändert
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6158
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Cogito »

Immer derselbe Mist: gestern beide Spiele verloren, gleich mal den Virus 2/OX bestellt - als ob es am Belag liegen würde :roll: .
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Fauler »

:lol: :lol: :lol: Ja leider spielen die Nöppchen nicht von alleine. Und der Gegner wehrt sich immer so, ist manchmal sogar eben besser .
Ich hab mir auch noch einen OX geordert :oops:
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: BARNA ORIGINAL Legend fire 2,1 mm
Holz: ZJ SZLC
RH: BARNA ORIGINAL Virus 2 OX
RH: wieder mögliche Alternative: SWORD Venom OX



TTR um die 1590, nach VR kaum verändert
pelski
Master
Master
Beiträge: 1383
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von pelski »

Was ich im GeblockTT Video beim Virus 2 gesehen habe war zwar sehr solide, jedoch reicht mir das diesmal nicht aus um mir eine Hochpreis Langnoppe zu kaufen bei der ich zudem die Qualität bzw. die Haltbarkeit des Produkts nicht erkennen oder wissen kann.
Besonders in diesem Punkt waren die zuletzt gekauften LN aus dem Hause " Der Materialspezialist"/Barna oder auch Neubauer leider etwas enttäuschend.

Habe sonst kein Problem mit Hochpreisnoppen bei denen das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, aber jeder so wie er mag.
Ich werde jedenfalls für durchschnittliche Chinaqualität niemals mehr als 20 bis 25€ bei meinen gespielten LN mehr ausgeben.
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1044
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Störnoppenfan »

pelski hat geschrieben: Sonntag 14. November 2021, 09:41 Habe sonst kein Problem mit Hochpreisnoppen bei denen das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, aber jeder so wie er mag.
Ich werde jedenfalls für durchschnittliche Chinaqualität niemals mehr als 20 bis 25€ bei meinen gespielten LN mehr ausgeben.
Meine Zustimmung !
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3
RobiBert
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 14. November 2021, 19:30

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von RobiBert »

Hallo,

Ich bin ein Noppenneuling und habe als solcher den Virus 2 mit 1mm Schwamm auf einem Donic New Impulse 7 getestet. Die Kontrolle finde ich herausragend, leider ist nur sehr wenig Störeffekt dabei vorhanden. Deswegen spiele ich nun den DG weiter und der Virus 2 wird verkauft. Falls jemand einen Vergleich zwischen diesen Belägen benötigt, kann ich vllt. weiterhelfen. :-)

Beste Grüße
pelski
Master
Master
Beiträge: 1383
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von pelski »

@RobiBert

halte dich mit einem Vergleich nicht zurück,- interessiert bestimmt einige hier.

Würdest du deinen Dornenglanz jedoch auch auf einen 1mm Dämpfungsschwamm packen,
dann würdest du ihn auch kaum wiedererkennen, da im Störeffekt kastriert.

Dämpfungsschwämme ergeben zumindest für mich nur im Bereich der Glantis einen echten Sinn bzw.
eventuell falls man gerade mit dem Langnoppenspiel anfängt und sich etwas an die "Spielphysik" einer LN mit reduzierten Tempo herantasten möchte.
RalfTTMan
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 236
Registriert: Freitag 16. September 2005, 07:11
TTR-Wert: 1400

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von RalfTTMan »

Cogito hat geschrieben: Samstag 13. November 2021, 13:49 Immer derselbe Mist: gestern beide Spiele verloren, gleich mal den Virus 2/OX bestellt - als ob es am Belag liegen würde :roll: .
Am Freitag beide Spiele mit dem Sword Venom gewonnen, trotzdem mal den Virus 2 bestellt... :D
Gruß, Ralf
Forenurgestein ohne Beitragsrekorde...
Holz 1 Pimplepark Castro VH: MSP Turtle Twister Soft 1,3 schwarz RH: Sword Venom 0X rot
Holz 2 Pimplepark Castro VH: MSP Turtle Twister soft 1,3 schwarz RH: Barna Original Virus 2
malibtek
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 10:49

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von malibtek »

Hi,

habe den Virus 2 OX in schwarz jetzt auch mal ein Training lang getestet auf meiner Kombi Subdue / Xiom Vega Tour.
Vom DG kommend fällt einem die hohe Kontrolle und die etwas geringere Geschwindigkeit als erstes auf, leider spielt sich der Belag um einiges harmloser.
Ein gewisser Störeffekt ist da, man muß aber schon sehr beherzt in die Bälle gehen damit annähernd eklige Bälle wie beim DG zustande kommen.
Passiver Block funktioniert gut aber leider springen die Bälle um einiges höher raus im Vergleich zum DG, ist warscheinlich mit Winkelanpassung und längerer Spielzeit in den Griff zu bekommen.
Alle Bälle funktionieren mit dem Belag, Hackblock ist gut und bringt auch schön US zurück. Seitwischer mit längerer Bewegung gespielt durchaus eklig. Lange Abwehr geht sicher und da ist er meines Erachtens besser als der DG. Schuss geht kontrolliert aber kamen auch welche zurück weil ich das Tempo nicht reinbekommen habe im Vergleich zum DG, da ist ein gut getroffener Schuß zu 95% ein Punkt.
Werde dem Virus 2 noch 1-2 Einheiten gönnen. Vielleicht auch noch auf einem anderen Holz ggfs. mit Kunstfaser, ob er bei mir den DG ablösen kann ist eher fraglich.
Weiter vorne wurde ein Vergleich zum Leviathan angesprochen, parallelen sind schon da aber Kontrolle ist beim Virus besser. Der Levi ist ein wenig giftiger aber winkelanfälliger, auch das Tempo des Levi ist ein wenig höher. Wenn man es nicht wüsste, könnte man meinen der Virus 2 wäre eine Spinlord Noppe. Abgeschaut wurde da schon ein wenig.

Fazit nach einer Einheit: *imho* Durchaus gute kontrollierte (teuere) etwas langsamere LN mit hoher Kontrolle und mittlerem Störeffekt.
Gruß
Marco
Subdue | Xiom Vega Tour | DG OX
jakemessi
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 315
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
TTR-Wert: 0
Wohnort: TV Dellbrück

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von jakemessi »

Meine TTR ist ca. 1450. Spiele eigentlich ganz gut gegen Material.


Habe gestern gegen einen alten Herren gespielt, der hatte den Virus 2 in 0,5 auf einem alten Grubba All - drauf. Die Blocks, die da ankamen, waren extrem gefährlich. Die sind sofort nach dem Aufkommen abgetaucht. Der Zug nach unten war krasser als bei meinem Barna Superglanti mit dem gedämpften Cameleon, von dem ich vorher dachte, dass dieser Belag in der Kategorie am extremsten sei. Der Stör-Flatter-Effekt war mittel bis wenig. Ich konnte aber Topspins wegen des Falleffekts nur direkt nach dem Ansprung oder gar nicht spielen. Einen halben Meter hinter der Platte war der Ball schon auf dem Boden, auch wenn die Blocks gar nicht sehr kurz waren.

Danach habe ich kurz mit dem Holz gespielt. Dabei hat mich die Sicherheit überzeugt. Der Block und Hackblock auf Angriffsbälle war krass sicher. Die Offensive war auch sehr sicher. Ob die auch gefährlich sind, kann ich nicht beurteilen, da der Gegner meistens nicht dran kam.

Ich denke , dass der Virus 2 in 1,0, wenn der nicht weniger gefährlich aber trotzdem langsamer als der 0,5 ist, auch auf off- Hölzern gut sein dürfte oder das der 0,5 auf dem dämpfenden Holz (Cameleon) auch sehr gefährlich wäre. Hat das mal jemand ausprobiert ?
Spielholz:

Re-Impact Cameleon, VH: DHS Hurricane III Neo 2,1, RH: Barna Superglanti 0,8 rot.
Jasper
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 20:25
Wohnort: TSV Hehlingen

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Jasper »

Guten Abend,

heute hab ich den Barna Virus 2 OX auf dem Re Impact Le Geant gespielt.
Das ist ein Kombiholz mit einer langsameren Rückhand. Hatte aufgrund eines Tests am vergangenen Freitag zuerst den Dtecs GS OX drauf, das war mir zu schnell.
Dann gewechselt auf Kamikaze OX das war schon besser aber ich konnte damit nicht kurz ablegen.
Somit dem Virus 2 mit 1.0 Dämpfungsschwamm noch eine Chance gegeben, das war von der Kontrolle her Klasse, mir aber zu ungefährlich. Meine Gegner konnte die Bälle ziemlich einfach blocken und gegenziehen.
Dann mein geliebter Virus in OX drauf und die Sonne ging auf, 7 Ligaspiele damit nacheinander gewonnen💪 kurze Ablagen und fiese Angriffsblocks gingen einfach, auch sowas ähnliches wie ein Lupfer oder Spin. Geschlagene und reingedrückte Bälle sind beim Gegner runtergefallen wenn er sie überhaupt getroffen hat.
Angriffs-Druckschupf auf Aufschläge sind für mich damit eine der Stärken.
Auf der Vorhand spiele ich Tenergy 64 1.7
Bei uns haben jetzt schon drei Spieler auf den Belag gewechselt, allerdings jeder eine andere Version.
Mein Stammholz eigentlich The Wall…das wird wohl jetzt dieser Kombi weichen, nicht nur weil die Noppe so cool ist sondern weil das Holz auch auf der Vorhand ein Toospinmonster ist.

Mit sportlichen Grüßen,
Martín
Caluzo
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 27. Juli 2021, 20:54

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Caluzo »

Also 0,5mm und 1,0mm getestet.
Beide Versionen sind langsamer als die OX Version aber auch etwas harmloser.
Ich denke die Schwammversionen brauchen eher schnelle Hölzer.
Ein Vereinskollege spielt den Virus auf einem Revolution in 1,0mm das sieht schon übel aus.
Ich bleibe bei OX.
Spielschläger:
Holz: Harimoto Tomokazu Innerforce ZLC
RH: Virus-2 OX
VH: Legend Fire 1,8mm

Testschläger 1:
Holz: Harimoto Tomokazu Innerforce ZLC
RH: Test Virus-2 0,5mm
VH: Test Spectol max.
jakemessi
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 315
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
TTR-Wert: 0
Wohnort: TV Dellbrück

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von jakemessi »

[quote=Caluzo post_id=290137 time=1637961963

Ich denke die Schwammversionen brauchen eher schnelle Hölzer.
[/quote]

Noch schneller als das Harimoto lnnerforce ZLC ? :ugly: :ugly:
Spielholz:

Re-Impact Cameleon, VH: DHS Hurricane III Neo 2,1, RH: Barna Superglanti 0,8 rot.
Antworten