Barna Original Virus 2

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Spahni95
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Spahni95 »

Hey, ich spiele OX :)
Beng
Greenhorn
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 22. September 2015, 19:38
TTR-Wert: 1700

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Beng »

Getestet in 1mm Rot auf Tomahawk NG.
Blocken ausgezeichnet, auf schnellen und qualitativen Topspin bremst der Schwamm deutlich.
Angriff gut, aber mit nicht so ausgeprägten Störeffekt wie ich finde, wenn man von OX kommt zieht man die Bälle schnell zu hoch und somit zu weit, Technik etwas anpassen.
Auf Unterschnitt muss man schon beherzt in die Bälle gehen.
Abwehr ausgezeichnet, sehr guter Schnitt und kontrolliert.
Wenn sich hier in nächster Zeit am Material nichts verändert, wäre der Belag gesetzt bei mir,.... bleibt drauf.
Im Vergleich zum TM würde ich sagen mehr Optionen!
No Risk no Fun
Holz : MSP Tomahawk NG
VH : Nittaku Fastarc G1 1.8 Schwarz
RH : Sword Venom OX
Tetris
Greenhorn
Beiträge: 15
Registriert: Montag 29. Oktober 2018, 12:47

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Tetris »

Mein erstes, kurzes Fazit in schwarz 0,5mm auf dem appelgren allplay senso v2:
Da ich von Antitop komme und erst ca. 10-12 Wochen lange Noppen spiele, mag mein Urteilsvermögen mangels Erfahrungswerte eingeschränkt sein, aber ich bin von den ersten zwei Stunden mit dem Teil begeistert! Defensiv am Tisch wie auch in der Distanz sehr sicher, blocken macht Spass, einzig die offensiven Bälle muss man wohl dosieren (Zustimmung an Beng auch bei diesem Punkt).
Mein Maßstab im Verein, ein Spieler, welcher eigentlich mindestens einen halben Schritt vor mir ist, konnte ich zweimal besiegen, beim zweiten Spiel sogar recht deutlich. Er hat deutlichen Respekt von dem Störeffekt gezeigt und hat sich gewundert, wie ich nun so schnell mit den LN spielen gelernt habe.... :-)
Mal schauen, ob und wann die Ernüchterung kommt.... Aber für den Moment gesetzt, genau mein Ding!
GreenGinkgo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von GreenGinkgo »

Nach fast zwei Jahren Abstinenz, werde ich demnächst wieder einsteigen. Ich werde mit dem Virus in 0,5 auf einem Primorac meine Erfahrungen sammeln.
Melde mich dann mal, was mein Eindruck nach so langer Pause ist.
Holz : Butterfly Primorac Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Barna Original Virus 2 0,5
pete
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 256
Registriert: Freitag 12. August 2005, 13:37

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von pete »

Hat schon jemand erfolgreich das Obergummi vom Schwamm gelöst?

Würde nämlich als OX-Noppenspieler mal gerne die Schwammversion testen und falls das nicht klappt, den Belag dann in OX weiter nutzen.
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 355
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Fauler »

Hab am Freitag mal die 0,5mm-Version auf meinem Ersatzholz getestet. Aktuell "auf Venom OX", war das sehr interessant.
Die Bälle eierten meistens noch mehr als beim Venom, bei starkem Bremseffekt, und brachten mich zeitweise schon zu sehr breitem Grinsen ;-)

Block, Platzierung, Aufschläge SEHR wirkungsvoll. Schwierig waren Unterschnitt-Annahme (ging nach kurzer Eingewöhnung) und Angriffsbälle. Diese sind irgenwie SEHR WIRKUNGSVOLL möglich, auch ich habe einige geschafft, ich hab das aber noch nicht "reproduzierbar" hinbekommen.
Tipp: 0,5mm ist schon seeeeehr langsam im Block, 1,0 mm würde ich als aktiver Spieler gar nicht testen wollen. Immer vom SZLC ausgehend .....

Ingesamt stimme ich Tetris zu!

Ich werde das Teil auf jeden Fall nochmals testen, spätestens nach Vorrundenende. Auch mich würde die OX-Version interessieren, falls es mit der 0,5mm-Offensive NICHT klappt, den Tischabstand von RH UND schneller VH "einzunorden".
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: BARNA ORIGINAL Legend fire 2,1 mm
Holz: ZJ SZLC
RH: BARNA ORIGINAL Virus 2 OX
RH: wieder mögliche Alternative: SWORD Venom OX



TTR um die 1590, nach VR kaum verändert
Jasper
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 20:25
Wohnort: TSV Hehlingen

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Jasper »

Hallo zusammen,
nachdem ich mich lange in der Theorie mit Noppen und Anti beschäftigt habe, hab ich im Dezember 2020 aufgrund der langen Pause den Umstieg auf lange Noppen in der Rh begonnen. Spielte bisher NI beidseitig Hurricane 3 in 2.0 mit überwiegend Angriff über die Rückhand, VH Mangelhaft, also nur weiche langsame Spins. Es wurde Zeit mal was neues zu machen.
Systemtraining 3-4 mal wöchentlich mit höher eingestuften Spielern
Insbesondere waren mir die Videos von GeblockTT dabei sehr hilfreich, aber auch viele Videos mit Leidel, Cavatoni und anderen.
Nach verschiedenen Tests mit Hölzern dann auf „The Wall“ geblieben
Getestete Noppen waren:
Hellfire X in ox
Helfire X mit Dämpfungsschwamm 0.5 Toni Hold
Dornenglanz 1
Dornenglanz 3 neue Version
Trapper
Kamikaze mit Dämpfungsschwamm 0.5 Toni Hold
Kamikaze ox

Trainingspartner zwischen 1350 und 1600 Punkten

Nun zum Test mit Barna Virus 2 auf The Wall normale Version
Ich hatte zuerst die ox Version an 3 Trainingsabenden gespielt, Belag ist langsamer als Kamikaze in ox
Sehr gute Kontrolle bei Block, Hackblock und Druckschupf
Bei aktivem Block sowie Angriff auf Unterschnittaufschlag fallen die Bälle beim Gegner unangenehm runter.
Block am Tisch ging einfach und kurz hinterm Netz abzulegen, Gegner mussten mir lang teilweise schön hoch ablegen so das ich mit der Vorhand in den Angriff kam.
Block aktiv sowie passiv in die Ecken drücken ging sehr gut.
Hatte noch mehr als beim Hellfire die Möglichkeiten den Ball in der Länge so zu steuern das der Gegner immer unter Druck war, also lang in die RH und dann musste er an den Tisch weil ich seinen Konter dann kurz in die VH ablegen konnte.
Habe mit dem Virus 2 an den drei Trainingsabenden gegen Gegner deutlich gewonnen die wesentlich höher spielen als ich und bis zu 280 Punkte mehr haben.

Nun dachte ich mir, wenn das schon so gut geht müsste doch die Schwammversion mit Dämpfung noch besser zu kontrollieren sein…also Variante mit 1 mm bestellt.
2 Abende damit gestaltet und folgende Unterschiede festgestellt
Block sehr sicher
Noppenspin besser spielbar
Unterschnitt komischerweise erheblich weniger als in ox
Bälle oft im Netz verhungert, kann natürlich auf einem schnelleren Holz dann besser gehen.

Insgesamt fand ich die Variante mit 1.0 Dämpfungsschwamm einfach spielbar, allerdings auch meine Gegner fanden das.
Im Vergleich zur Ox Version konnten diejenigen die einen vernünftigen Topspin ziehen alle meine Bälle angreifen weil sie mit Schwamm bei weitem nicht so gefährlich waren.

Weil hier die Frage nach dem Vergleich zum Hellfire X kam, für mich spielten sich beide sehr ähnlich. Der Virus etwas langsamer.
Ich mach für morgen die ox Version wieder drauf und beende meine Materialsuche.

Nachtrag weil vergessen: Vorhand Tenergy 64 1.7 rot

Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe das es nicht zu durcheinander ist,

sportliche Grüße
Martin
Benutzeravatar
Noppenfreak999
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1640

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Noppenfreak999 »

Danke für deinen mitgeteilten Eindruck bzw. Erfahrung.

Der Belag sei langsam und @Bei aktivem Block sowie Angriff auf Unterschnittaufschlag fallen die Bälle beim Gegner unangenehm runter....

das ist schon mal sehr interessant zu hören :o :o :o

Mehr will man eigentlich von einem OX Belag nicht :-)

Gruß.
Holz : Hallmark Combi
VH : T64fx 1.7
RH : BT ox
https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Sgueti
Member
Member
Beiträge: 116
Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Sgueti »

Jasper hat geschrieben:Hallo zusammen,
nachdem ich mich lange in der Theorie mit Noppen und Anti beschäftigt habe, hab ich im Dezember 2020 aufgrund der langen Pause den Umstieg auf lange Noppen in der Rh begonnen. Spielte bisher NI beidseitig Hurricane 3 in 2.0 mit überwiegend Angriff über die Rückhand, VH Mangelhaft, also nur weiche langsame Spins. Es wurde Zeit mal was neues zu machen.
Systemtraining 3-4 mal wöchentlich mit höher eingestuften Spielern
Insbesondere waren mir die Videos von GeblockTT dabei sehr hilfreich, aber auch viele Videos mit Leidel, Cavatoni und anderen.
Nach verschiedenen Tests mit Hölzern dann auf „The Wall“ geblieben
Getestete Noppen waren:
Hellfire X in ox
Helfire X mit Dämpfungsschwamm 0.5 Toni Hold
Dornenglanz 1
Dornenglanz 3 neue Version
Trapper
Kamikaze mit Dämpfungsschwamm 0.5 Toni Hold
Kamikaze ox

Trainingspartner zwischen 1350 und 1600 Punkten

Nun zum Test mit Barna Virus 2 auf The Wall normale Version
Ich hatte zuerst die ox Version an 3 Trainingsabenden gespielt, Belag ist langsamer als Kamikaze in ox
Sehr gute Kontrolle bei Block, Hackblock und Druckschupf
Bei aktivem Block sowie Angriff auf Unterschnittaufschlag fallen die Bälle beim Gegner unangenehm runter.
Block am Tisch ging einfach und kurz hinterm Netz abzulegen, Gegner mussten mir lang teilweise schön hoch ablegen so das ich mit der Vorhand in den Angriff kam.
Block aktiv sowie passiv in die Ecken drücken ging sehr gut.
Hatte noch mehr als beim Hellfire die Möglichkeiten den Ball in der Länge so zu steuern das der Gegner immer unter Druck war, also lang in die RH und dann musste er an den Tisch weil ich seinen Konter dann kurz in die VH ablegen konnte.
Habe mit dem Virus 2 an den drei Trainingsabenden gegen Gegner deutlich gewonnen die wesentlich höher spielen als ich und bis zu 280 Punkte mehr haben.

Nun dachte ich mir, wenn das schon so gut geht müsste doch die Schwammversion mit Dämpfung noch besser zu kontrollieren sein…also Variante mit 1 mm bestellt.
2 Abende damit gestaltet und folgende Unterschiede festgestellt
Block sehr sicher
Noppenspin besser spielbar
Unterschnitt komischerweise erheblich weniger als in ox
Bälle oft im Netz verhungert, kann natürlich auf einem schnelleren Holz dann besser gehen.

Insgesamt fand ich die Variante mit 1.0 Dämpfungsschwamm einfach spielbar, allerdings auch meine Gegner fanden das.
Im Vergleich zur Ox Version konnten diejenigen die einen vernünftigen Topspin ziehen alle meine Bälle angreifen weil sie mit Schwamm bei weitem nicht so gefährlich waren.

Weil hier die Frage nach dem Vergleich zum Hellfire X kam, für mich spielten sich beide sehr ähnlich. Der Virus etwas langsamer.
Ich mach für morgen die ox Version wieder drauf und beende meine Materialsuche.

Nachtrag weil vergessen: Vorhand Tenergy 64 1.7 rot

Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe das es nicht zu durcheinander ist,

sportliche Grüße
Martin



Alles Auf the wall normal oder plus?
Jasper
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 20:25
Wohnort: TSV Hehlingen

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Jasper »

Hallo, alles auf dem Holz „The Wall“ die erste Version ohne Carbon.

Viele Grüße,
Martin
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Spahni95 »

Finde nach längerem Training das eig. nur das passive Spiel den Belag auszeichnet, meine Angriffsbälle landen alle im Netz und leiden extrem unter Konstanz, ich habe allerdings auch eine sehr "eigene" Technik.
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 355
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Fauler »

Wäre gut, wenn ihr die gespielte Belagstärke jeweils dazu schreiben würdet, bei drei Möglichkeiten, die scheinbar in Wirkung und Gechwindigkeit stark unterschiedlich sind.
Danke.
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: BARNA ORIGINAL Legend fire 2,1 mm
Holz: ZJ SZLC
RH: BARNA ORIGINAL Virus 2 OX
RH: wieder mögliche Alternative: SWORD Venom OX



TTR um die 1590, nach VR kaum verändert
Caluzo
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 27. Juli 2021, 20:54

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Caluzo »

Kann jemand schon einschätzen um wie viel langsamer die Schwammversion 0,5mm/1,0mm
beim Virus zur OX Version ist.
Spielschläger:
Holz: Harimoto Tomokazu Innerforce ZLC
RH: Virus-2 OX
VH: Legend Fire 1,8mm

Testschläger 1:
Holz: Harimoto Tomokazu Innerforce ZLC
RH: Test Virus-2 0,5mm
VH: Test Spectol max.
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 355
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von Fauler »

wird das NOCH langsamer ?????
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: BARNA ORIGINAL Legend fire 2,1 mm
Holz: ZJ SZLC
RH: BARNA ORIGINAL Virus 2 OX
RH: wieder mögliche Alternative: SWORD Venom OX



TTR um die 1590, nach VR kaum verändert
malibtek
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 10:49

Re: Barna Original Virus 2

Beitrag von malibtek »

mich würde auch interessieren ob schon jemand den Schwamm entfernt hat? Vor allem mit welcher Technik ....
Für den Preis würde ich ungern 2x Geld ausgeben für den Test mit Schwamm und OX.
Gruß
Marco
Subdue | Xiom Vega Tour | DG OX
Antworten