Trennung von Schwamm und Oberlage

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2383
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von Neppomuk »

Hi Kameraden,
hier liegt ein Tuttle summer 3c rum, bei dem ich gerne Schwamm und Oberlage trennen würde. Dabei sollte es die Oberlage zu 100% unbeschadet und frei von irgendwelchen Resten überstehen. Der Schwamm kann flöten gehen. Was ist zu tun ? Foenen, über heißem Wasser dämpfen, in´s Gefriefach legen...?
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Unimaginer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1520

Re: Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von Unimaginer »

Belag mit OG nach unten aufs Bügelbrett, Backpapier auf den Schwamm und dann drüberbügeln. Ist aber stark Markenabhängig. Funktioniert bei mir wunderbar bei MSP Noppenbelägen (LSD den Schwamm in einem abgebügelt) aber z.B. nicht bei Spinlord (Sternenfall brökelte der Schwamm nur)
Vega X - Bogen - Dtecs

im Test:
Tcore Master X - Murus - Dtecs
Dynaryz Acc - Yinhe Z5 VF - Dtecs
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2383
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von Neppomuk »

...wie heiß, wie lange ?
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Unimaginer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1520

Re: Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von Unimaginer »

Puh Temperatur keine Ahnung, meine Freundin hat mir da irgendwas eingestellt und mir das in die Hand gedrückt ;) Beim LSD hab ich ca. 2-3 min drübergebügelt, dann liess sich der Schwamm abziehen
Vega X - Bogen - Dtecs

im Test:
Tcore Master X - Murus - Dtecs
Dynaryz Acc - Yinhe Z5 VF - Dtecs
curl andy
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 19:55

Re: Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von curl andy »

Hallo

ich habe mal die Beläge (Antis) im Backofen gelegt bei ca. 80 Grad. Dann mal nach 5 Minuten gucken und mit dem Spachtel leicht ablösen. Wenn es noch nicht reicht. Wieder ab in den Backofen.
MfG
Andreas


Dr Neubauer Matador
Andro Hexer Grip 2.1
Barna Original Super Glanti Absober 1.9
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2383
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von Neppomuk »

Unimaginer hat geschrieben: Dienstag 28. Dezember 2021, 22:36 ...meine Freundin hat mir da irgendwas eingestellt und mir das in die Hand gedrückt ;) Beim LSD hab ich ca. 2-3 min drübergebügelt, dann liess sich der Schwamm abziehen
Danke, ist ein Versuch wert. Immerhin hast du dich mutig geoutet wer bei euch die Hosen an hat und wer den Haushalt machen muß !? :ugly: :ugly: :ugly:
curl andy hat geschrieben: Mittwoch 29. Dezember 2021, 08:45 Hallo ich habe mal die Beläge (Antis) im Backofen gelegt bei ca. 80 Grad. Dann mal nach 5 Minuten gucken und mit dem Spachtel leicht ablösen. Wenn es noch nicht reicht. Wieder ab in den Backofen.

Das wäre dann der nächste Versuch. Frage: kann man dazu ne Pizza in den Ofen schieben. Zwecks Zeitersparnis !? :wink:

Im ernst: Danke euch für die Tips, bin gespannt !!!
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Noppen-Jedi
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:57
TTR-Wert: 1585
Wohnort: TSV Fortuna Wuppertal

Re: Trennung von Schwamm und Oberlage

Beitrag von Noppen-Jedi »

Aus dunkler Erinnerung in der Zeit, als ich selbst gebastelt habe:

Bügeleisen auf die kleinste Stufe, kein Dampf. Nicht lange auf einer Stelle bleiben, sondern mit kreisenden Bewegungen die Hitze verteilen. Nach zwei bis drei Minuten prüfen, ob die Trennung begonnen hat - wenn nicht, Trennungsjahr einläuten und weiter Bügeln 😉

Achso, der Schwamm und das Obergummi können unangenehm warm werden für die Dinger. Habe ich in der Euphorie damals vergessen...
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2383
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

neppomuk

Beitrag von Neppomuk »

Sodele, der Summer 3c hat den Versuch mit dem Bügeleisen nicht überlebt. Grund: Die Oberlage hebt sich nur teilweise vom Schwamm ab, was man an Blasen erkennen kann. Leider eher in der Mitte und nicht am Rand. Bei Abziehen ist das Gummi gerissen, der Schwamm sowieso. Vermute mal, daß sich ein dicker Schwamm dazu weniger eignet. Die Backofentechnik wäre wegen der gleichmäßigeren Hitzeverteilung wohl die bessere gewesen !? Ok, war ein (mißglückter) Versuch. So what: "Der Herr gibt´s der Herr nimmt´s" und Kollege Köhler will auch mal warm essen... ;-)
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Antworten