Kurznoppe für das "Drehen"?

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1595
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Kurznoppe für das "Drehen"?

Beitrag von pelski »

@hgr21n

Dann willkommen im "Material" Klub Wolfgang und natürlich auch hier im Forum!
Was für eine Holz Belag Kombi hast du denn mit 2x NI gespielt und welche genaue Kombi spielst du jetzt?
Gegen welche Noppen hast du denn früher gerne gespielt? Langnoppen, Kurznoppen, MLN?

Man kann mit dem Wechsel auf Material das TT für sich völlig neu entdecken...

Falls du magst kannst du mir auch übrigens eine PN schreiben.
Benutzeravatar
hgr21n
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 29. Januar 2022, 08:59
TTR-Wert: 1250

Re: Kurznoppe für das "Drehen"?

Beitrag von hgr21n »

pelski hat geschrieben: Samstag 5. Februar 2022, 23:31 Was für eine Holz Belag Kombi hast du denn mit 2x NI gespielt und welche genaue Kombi spielst du jetzt?
Man kann mit dem Wechsel auf Material das TT für sich völlig neu entdecken...
Hallo pelski, danke für Deine Antwort.
Nun jahrelang Holz Best of Five - Carbon - Keflar , Belag VH andro Hexer powergrip RH Tibhar Evolution

Zurzeit Test mit etlichen verschiedenen Hölzern. Momentan Favorit Bo5 , aber neu von Yasaka – Ma Lin Holz

geplant, bestellt: Innerforce Layer ALC.S von Butterfly … mal sehen ob ich einen Unterschied feststelle

Seit etwa 6 Wochen schneller Belag auf VH, wie ich es seit vielen Jahren gewohnt bin.
RH: KN Impartial XS von Butterfly – war erstaunt wie schnell diese Umstellung gelungen ist.

Materialvariationen begeistert mich inzwischen, bin wohl auch darauf angewiesen. Schneller kann ich altersbedingt nicht mehr werden, aber ich kann Theorie und Praxis verbessern.

Ich nehme seit einigen Wochen immer 2 Schläger zum Training mit, um zu testen.
Liebe Grüße, von wolfgang aus Berlin :D :-)
Antworten