Haltbarer Einsteigerglanti

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
vhmlnox
Member
Member
Beiträge: 134
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von vhmlnox »

Liebe Glanti-Experten,

aus Spaß an der Freud würde ich gerne im Training mal einen Glanti auf der Rückhand probieren - ich weiß, andere Schlagtechnik, Umstellung dauert Monate etc., aber ich will's einfach mal versuchen. Allerdings habe ich keine Lust, mich gleich auch noch in die Wissenschaft der Glantipflege einzuarbeiten, deshalb sollte es ein möglichst robuster Glanti sein. Und er sollte im Rahmen der Möglichkeiten halbwegs fehlertolerant und leicht zu spielen sein - wenn er dafür nicht die maximal mögliche Spinerhaltung bietet, ist das nicht weiter wild.

Danke im Voraus!

vhmlnox
Momentan im Test:
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Victas V>15 Limber, 2,0

Spielschläger letzte Saison:
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Der Materialspezialist Flashback, 1,8
Rückhand: Andro Rasanter 37, 1,7
Glantinoppe
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
TTR-Wert: 1520

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von Glantinoppe »

Die mit Abstand haltbarsten Obergummis sind die von Vortex. Die bleiben auch ohne Pflege über eine ganz ganz lange Zeit glatt wie out of the box. Auch Luftfeuchtigkeit etc beeinträchtigten die Oberfläche nicht.

Welche Schwammversion am besten zu deinem Spiel passt, musst du anhand der Beschreibungen selber herausfinden.

Nachteil ist das hohe Gewicht des Obergummis.
Holz: Dr. Neubauer Colossus
VH: Legend Fire OX
RH: Barna Original SUPER GLANTI 0,8
Gesamtgewicht: 105 gr.
Bagira
Member
Member
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:16

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von Bagira »

Nach deinen Kriterien (wie Glantinoppe bereits erwähnt hat) der Spinlab Vortex (2).
Der Vortex 2 hat ein etwas dünneres Obergummi, also weniger Gewicht.
Erst wenn die Bälle wieder gleich springen...
Benutzeravatar
GlantiNewbie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 332
Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von GlantiNewbie »

@Bagira wo kann ich den Vortex 2 denn kaufen? Auf der italienischen Seite finde ich den nicht....
Gibt es sonst noch Unterschiede zum Vortex 1?
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test
Bagira
Member
Member
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:16

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von Bagira »

Nimm einfach per Mail Kontakt auf zu Spinlab und frag nach. Offiziell ist er noch nicht erschienen, aber kann bereits bestellt werden. Aktuell hat Daniele aber Corona, deswegen nächste oder übernächste Woche ;)
Erst wenn die Bälle wieder gleich springen...
Benutzeravatar
GlantiNewbie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 332
Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von GlantiNewbie »

@Bagira

alles klar, danke für die Info.
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test
hijo de rudicio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 416
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
TTR-Wert: 1529

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von hijo de rudicio »

Bin der selben Meinung,
das Vortex Obergummi ist praktisch unbegrenzt haltbar.
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9
Bazi
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 10. Dezember 2021, 09:39

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von Bazi »

Probiere mal den Devil Anti von Hallmark.
Habe die ganze Zeit Langnoppe Donic Spike P2 gespielt, aber immer wieder Probleme bekommen,
da wir so ein Spinmonster in unserer Mannschaft haben. Die extremen Topspins konnte ich zwar retournieren,
aber nicht sehr kontrolliert.
Dann habe ich den Super Stop von S&T gespielt. Der war mir aber zu langsam.
Auf Anraten eines Freundes habe ich mir dann den Devil Anti besorgt und was soll ich sagen. Es funzt.
Spin interessiert mich nicht mehr.
Ist aber kein Glanti, hat dafür eine Megakontrolle und Rückhandangriff geht auch ganz gut.
Nun konnte ich gegen meinen Trainingspartner, der ca. 300 TTR Punkte mehr hat, von den letzten 3 Spielen
sogar 2 gewinnen. Das hatte ich vorher nie geschafft.
SU habe ich jetzt nicht großartig feststellen können aber durch die Kontrolle und auch die Geschwindigkeit des
Devil Anti kann ich die Gegner von einer in die andere Ecke hetzen oder durch kurze Ablagen ans Netz zwingen.
Somit sind Fehler vorprogrammiert, da sie nicht mehr ordentlich zum Ball stehen.
Ich freue mich jetzt schon auf die Rückrunde, die zum Glück nun doch ausgetragen wird.
vhmlnox
Member
Member
Beiträge: 134
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von vhmlnox »

Bazi hat geschrieben: Montag 31. Januar 2022, 12:26 Probiere mal den Devil Anti von Hallmark.
Interessanter Vorschlag, Bazi. Den Super Stop habe ich auch mal angespielt, er war mir zu harmlos. Stört denn der Devil Anti die Gegner mehr als der Super Stop? Sind die Angriffsbälle damit gefährlich (Abtauchen etc.)? Und schließlich noch: In welcher Schwammstärke spielst du ihn? Ist es ein Dämpfungs- oder ein normaler Schwamm?

Danke und Grüße

vhmlnox
Momentan im Test:
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Victas V>15 Limber, 2,0

Spielschläger letzte Saison:
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Der Materialspezialist Flashback, 1,8
Rückhand: Andro Rasanter 37, 1,7
Bazi
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 10. Dezember 2021, 09:39

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von Bazi »

Störeffekte wie bei einer Langnoppe hast du nicht, aber wie gesagt die Bälle lassen sich super sicher platzieren und tauchen flach ab.
Dies ist mir lieber, als darauf zu hoffen, dass der Gegner Probleme mit dem Störeffekt hat.
Ich muss dabei immer grinsen, wenn meine Trainingspartner nach den Bällen ins Netz oder hinten raus ihren Schläger fragend anschauen und sich dabei ein Fragezeichen
über dem Kopf abbildet :-).
Also wie gesagt das Teil macht mir irre Spaß und ich habe das ganze Potential nicht mal ausgeschöpft, weil ich auch noch an meiner Technik feilen muss.
Ich spiele den Belag in Maxx.
Leider kann ich dir nicht sagen, ob es ein Dämpfungsschwamm ist, weil ich erst auf Anti umgestellt habe, aber ich gehe davon aus, dass bei Anti`s die dickeren Schwämme
mehr eindämpfen.
Zuerst hatte ich den Belag auf meinem Donic Original Dotec OFF Holz ( das mit dem Korkgriff). Hier war er mir etwas zu schnell, gerade bei harten Topspins.
Also habe ich ihn auf mein Donic Waldner OFF 2016 Edition, das etwas langsamer ist, umgeklebt. Jetzt ist alles optimal.
So jetzt gehe ich wieder ins Training.
Nachdem ich meinen Kumpel das letzte mal besiegt habe, hat mich heute unser Spinmonster herausgefordert :-).
Mal sehen, was so geht.
rapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von rapo »

Wie sieht es im Spiel gegen B-K-S Spieler aus, die leer spielen, egal ob druckvoll oder nur rumlümmeln und partout nicht angreifen wollen? Mit denen hab ich mehr Probleme als mit SpinSpielern.
Bazi
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 10. Dezember 2021, 09:39

Re: Haltbarer Einsteigerglanti

Beitrag von Bazi »

Wir haben bei uns in der Mannschaft einen Spieler mit langer Noppe ( TTR 1389) und einen Spieler,( TTR 1315) der, wie du sagst hauptsächlich leer oder mit nur wenig Schnitt spielt. Einer aus der Fraktion, frei nach Asterix, " Hau drauf und Schluß" :-) . Gegen beide habe ich mit dem Devil Anti keine Probleme mehr. Die Schnittumkehr und lange Abwehr beim Langnoppenspieler greifen nicht mehr, da ich ihm ja kaum Schnitt biete und ihn regelmäßig ans Netz binde bzw. aus platziere . Somit kriege ich auch keine Störeffekte auf meinen Tisch. Auch gegen den anderen Spieler habe ich keine Probleme ( gestern im Training 11:7, 11:5, 11:6). Bei Ihm mache ich es auch über Platzierung. Dabei hilft mir auch das etwas höhere Tempo des Devil Anti , um die Bälle schön diagonal in die langen Ecken zu schicken. Aber wie gesagt, ich bin auch noch kein Profi in Sachen "Anti".
Antworten