Materialspezialist Spectre

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2560
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von pelski »

Also ich finde auch das es nicht egal ist welche LN man unterhalb 1200 oder sonst Punkte unabhängig als Materialspieler spielt.
Das allerwichtigste ist Klassen unabhängig, dass man sich mit seiner LN absolut sicher und wohl fühlt mit einer sehr hohen Kontrolle in allen eigenen aktiven und passiven Schlägen.

Klar, ab einer gewissen höheren Spielklasse trifft man jedoch meist dann immer nur noch auf die üblichen Verdächtigen bei den Langnoppen die dann auch in der Regel schwieriger zu spielen sind.
Für einen FLII oder III gilt das aber z.B. nicht.
Sgueti
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 274
Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von Sgueti »

Hallo,
Was gilt denn für den FL II und FL III?

___________________________________________________________



Ich finde auch ganz wichtig ist der Faktor: SPAß



Wenn Du keinen Spaß hast, dann ist es egal ob du sicher spielst.
Sicher spielen bedeutet du kommst eh mit deinem TTR Wert nach oben und wirst besser.

Und im richtig gut zu werden empfehle ich immer Spielpraxis.
Dies ist oft nicht machbar nur in der Liga, deswegen spielt alle die Races.
Das ist genial. Du hast bis zu 6 Einzel in 3 Stunden.
Runde 1 und 2 meist schwächer, aber du hast mind. 3 Spiele gegen gleich gute und sogar 2 gegen viel bessere Spieler.

Schaut da mal ruhig rein in die Race Serie.

hier der Link und ab Januar 2024 heisst der Lik dann:
"Bodenbach Personalservice
TTBW Race 2024"

https://ttbw.click-tt.de/index.html?fed ... ace%202024


Ich kann euch das echt empfehlen.
Ihr könnt natürlich in ganz BaWü reisen oder nach eurem Bezirk filtern.
Auch Bayern hat diese Serie (Bavaria Race) und Hssen (VR-Cup)

Schaut mal da rein.


Meine Empfehlung um in einem Jahr 150 - 200 TTR plus sogar zu machen.

Alles ist möglich
Taverden
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 12. September 2018, 20:56
TTR-Wert: 1480

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von Taverden »

Hallo,

mit den Cups kannst du aber auch jede Menge Minus machen. Spielpraxis ja, auf jeden Fall. Ich mache jedes Jahr auf Cups fettes Minus, hole ich dann in dem ein oder anderen Cup wieder rein und natürlich über die Liga. 50 bis 70 Punkte hätte ich aber mehr ohne Cups und Turniere.

Ich spiele die halt einfach aus Spaß, andere Leute kennen zu lernen mit denen ich oft regen Kontakt über die verschiedenen Beläge halte. Ja ich bin Vieltester.

Zum Spectre, ich hatte ihn mit erscheinen damals getestet, mit meinem langsamen Holz war er komplett ungefährlich. Jetzt mit einem schnelleren Holz (Aufbau wie Viscaria) habe ich ihn nocheinmal probiert, die Beläge die ich auf dem langsamen Holz gespielt habe waren allesamt zu Schnell, ich bin sehr zufrieden mit dem Spectre. Bälle sind nicht ungefährlich, sind auch schon kurz ablegbar und sicher. Klar ein Störeffekt wie bei einem Dtecs oder dem Tactics ist damit für mich nicht erreichbar. Dafür kann ich allerdings mit der Vorhand wieder gefährlich angreifen. Alles in allem ein guter Tausch.

Tav
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1799
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von Noppenlux »

Noppenlux hat geschrieben: Freitag 15. Dezember 2023, 13:57 Ich teste den Spectre am Dienstag auf einem Barna Winner 75 g,da mir der Hellfire X ein wenig zu scnell ist aber gutes Off Spiel,ich hab halt für die RH mit ox Noppe am liebsten Buche Außenfunier.Das Holz ist schneller als angegeben all.Meins haz all+ - off-
Der Specre ist mir auf diesem Holz doch zu langsam,werde den Hellfire x weiter spielen,wenn ich auch 2-3 punkte durch das höhere Tempo verlieren werde,werde auch Punkte durch das Tempo machen und der Angriff geht viel besser
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Barna Winner
VH: Tenergy
RH Hellfire x rot ox
TT-Schlumpf
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1512

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von TT-Schlumpf »

Mit dem Mazunov werde ich nicht weiterspielen, zumal ich mittlerweile auf das JSH-Holz geeicht bin. Dennoch finde ich die Erkenntnisse mit dem Spectre interessant: US-Abwehr geht richtig gut damit - die Kollegen haben wesentlich mehr Schwierigkeiten nachzuziehen als wenn ich mit dem DTecs abwehre. Und die kurzen Blocks sind einfach klasse.

Im Ergebnis werde ich den Spectre auf mein 2. Joo-Holz testen und berichten. Er ist was griffiger (und tatsächlich deutlich langsamer) als der DTecs. Mit was griffigeren Noppen komme ich auch klar, zumal ich eine Weile mit dem Feint Long III gespielt habe.
Ich verspreche mir eine bessere US-Abwehr, bessere (sprich: kürzere) Hackblocks, gehe aber davon aus, dass ich mit dem Spectre sehr aktiv sein muss, weil er was langsam ist.

Mal schau'n.


Sgueti:
Dein Beitrag hinsichtlich TT-Race ist ja (ein willkommener) Off-Topic. :)
Vielleicht hierfür ein eigener Thread? Dennoch sag ich was dazu: Für die Spielpraxis und auch das Selbstvertrauen ist das eine tolle Sache. Dennoch gehe ich davon aus, dass gerade sehr starke (junge) Spieler mit niedrigen TTR-Werten dran teilnehmen, um zu punkten. Ein Vereinskollege von mir nahm an zahlreichen Turnieren teil und verlor dabei soviele Punkte, dass er im Paarkreuz runterrutschen musste :mrgreen: .
Und: Gibt's sowas auch für NRW? (Werd aber selber mal schauen, vielleicht werde ich fündig.)
Zuletzt geändert von TT-Schlumpf am Donnerstag 21. Dezember 2023, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Tibhar Grass DTecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Friendship Battle II 2.0, Victas Curl P1V 0.5
Suche noch ein Joo Se Hyuk-Holz (Stand: 25.02.2024)
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1515
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von Holg »

graupe007 hat geschrieben: Montag 18. Dezember 2023, 23:15 Mal sehen, vielleicht versuche ich den Spectre nach der Rückrunde auf dem Tachi und bin gespannt was dabei herauskommt. Von der Theorie her müsste es ganz gut passen.
Kannste Dir komplett sparen. Der Sterni is total anders und mMn viel besser!
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2560
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von pelski »

Sgueti hat geschrieben: Mittwoch 20. Dezember 2023, 10:04 Hallo,
Was gilt denn für den FL II und FL III?
Die Antwort darauf ist doch logisch und beinhaltet mein Post doch schon längst!?

Wahrscheinlich hattest du früher in der Schule Probleme beim Verständnis von Textaufgaben ohne dir jetzt zu nahe treten oder dir etwas Böses zu wollen lieber Sgueti.

Also bitte meinen Post nochmal konzentriert durchlesen, dann kannst du dir deine Frage dann auch eigentlich selbst beantworten.
jo.btg
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
TTR-Wert: 1400

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von jo.btg »

Pelski will sagen, dass sich FL II und III einfach spielen (genau wie der Spectre, um beim Thema zu bleiben ;-)
BTY SK Carbon - Degu 2.0 - Spectre ox
BTY SK Carbon - Degu 2.0 spezial - Spectre ox
Sgueti
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 274
Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von Sgueti »

TT-Schlumpf hat geschrieben: Donnerstag 21. Dezember 2023, 17:10 Mit dem Mazunov werde ich nicht weiterspielen, zumal ich mittlerweile auf das JSH-Holz geeicht bin. Dennoch finde ich die Erkenntnisse mit dem Spectre interessant: US-Abwehr geht richtig gut damit - die Kollegen haben wesentlich mehr Schwierigkeiten nachzuziehen als wenn ich mit dem DTecs abwehre. Und die kurzen Blocks sind einfach klasse.

Im Ergebnis werde ich den Spectre auf mein 2. Joo-Holz testen und berichten. Er ist was griffiger (und tatsächlich deutlich langsamer) als der DTecs. Mit was griffigeren Noppen komme ich auch klar, zumal ich eine Weile mit dem Feint Long III gespielt habe.
Ich verspreche mir eine bessere US-Abwehr, bessere (sprich: kürzere) Hackblocks, gehe aber davon aus, dass ich mit dem Spectre sehr aktiv sein muss, weil er was langsam ist.

Mal schau'n.


Sgueti:
Dein Beitrag hinsichtlich TT-Race ist ja (ein willkommener) Off-Topic. :)
Vielleicht hierfür ein eigener Thread? Dennoch sag ich was dazu: Für die Spielpraxis und auch das Selbstvertrauen ist das eine tolle Sache. Dennoch gehe ich davon aus, dass gerade sehr starke (junge) Spieler mit niedrigen TTR-Werten dran teilnehmen, um zu punkten. Ein Vereinskollege von mir nahm an zahlreichen Turnieren teil und verlor dabei soviele Punkte, dass er im Paarkreuz runterrutschen musste :mrgreen: .
Und: Gibt's sowas auch für NRW? (Werd aber selber mal schauen, vielleicht werde ich fündig.)



Dein Test auf dem Joo, der weckt mein Interesse.


Ich fand die Bälle sehr harmlos.
Schnell ja
flach auch


nur harmlos.
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2560
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von pelski »

jo.btg hat geschrieben: Freitag 22. Dezember 2023, 13:06 Pelski will sagen, dass sich FL II und III einfach spielen (genau wie der Spectre, um beim Thema zu bleiben ;-)
So sieht es aus!
Trotzdem findet man beide Beläge auch häufig bei sehr hochklassigen Spielern.

Ob das dann auch beim Spectre der Fall ist will ich dann mal so im Raum stehen lassen um nicht von den MSP/Spectre Jüngern wieder gesteinigt zu werden. :peace:
jo.btg
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
TTR-Wert: 1400

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von jo.btg »

Man spielt ja Störnoppen, WEIL man es nicht besser kann ;-)
Zumindest ist's bei mir so ...
BTY SK Carbon - Degu 2.0 - Spectre ox
BTY SK Carbon - Degu 2.0 spezial - Spectre ox
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6704
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von RealGyros »

jo.btg hat geschrieben: Samstag 23. Dezember 2023, 13:58 Man spielt ja Störnoppen, WEIL man es nicht besser kann ;-)
Zumindest ist's bei mir so ...
Nur 80 Prozent stören nicht und das stört mich.
Stiga Def Pro: RH: Rasant Chaos 0,5 VH: Hammond Z2 1,8
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2560
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von pelski »

jo.btg hat geschrieben: Samstag 23. Dezember 2023, 13:58 Man spielt ja Störnoppen, WEIL man es nicht besser kann ;-)
Zumindest ist's bei mir so ...

Na ja, wenn man einen Dtecs oder Tactics wirklich gut beherrschen will und das kein Eigentor werden soll,
muss man schon richtig was an der Platte können.

Einem Markus Grothe z.B. abzusprechen das er es nicht besser kann und daher einen Dtecs spielt wäre schon ziemlich vermessen und despektierlich.

Ein variables Defensivspiel dann evtl.noch mit sicheren Drehen aufziehen zu können und auch zu beherrschen halte ich für technisch deutlich anspruchsvoller als jedes 2xNI Spiel.
jo.btg
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
TTR-Wert: 1400

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von jo.btg »

Grundsätzlich schon - aber nicht in (der / meiner) Kreisklasse. Da kann man viele Spiele schon mit geschicktem blocken und Druckschupf gewinnen. Und da wo der Grothe spielt ( oder erst Recht die Batra) interessiert Störeffekt sowieso nicht mehr wirklich. Und ich lehne mich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster wenn ich behaupte, dass die meisten LN Krökler sich in den KK tummeln
BTY SK Carbon - Degu 2.0 - Spectre ox
BTY SK Carbon - Degu 2.0 spezial - Spectre ox
jo.btg
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
TTR-Wert: 1400

Re: Materialspezialist Spectre

Beitrag von jo.btg »

RealGyros hat geschrieben: Samstag 23. Dezember 2023, 14:16
jo.btg hat geschrieben: Samstag 23. Dezember 2023, 13:58 Man spielt ja Störnoppen, WEIL man es nicht besser kann ;-)
Zumindest ist's bei mir so ...
Nur 80 Prozent stören nicht und das stört mich.
Ja, ist leider seit dem Plastikball so. Zu Zelluloidzeiten hab ich nur die Noppe hingehalten und der Punkt war fast sicher. Heute muss man viel aktiver mit der Noppe sein, dann stört es auch. Zumindest meiner Erfahrung nach mit Kamikaze und Spectre (auf schnellem, hartem Holz), wo wir wieder beim Thema sind.
BTY SK Carbon - Degu 2.0 - Spectre ox
BTY SK Carbon - Degu 2.0 spezial - Spectre ox
Antworten