Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6124
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von RealGyros »

Ich spiele jetzt ca 4 Monate den Tactics ox. Ich trainiere zurzeit 1 - 2 mal wöchentlich ich würde sagen 2 Stunden und gestern hatte ich absolut subjektiv erstmalig das Gefühl das der Belag irgendwie nachlässt. Im Klartext heißt dass, das einige Bälle mehr als sonst von Gegner recht einfach angeschossen werden konnten irgendwie kamen mehr leere Bälle zustande.

Ich habe dann versucht bewusst noch aktiver zu spielen und es wurde auch besser aber war es ein schlechter Tag oder ein guter meines Gegners oder baut der Belag ab?

Alt ist das ja nun nicht aber ich muss zugeben das ich schon lange keine Noppe so kontinuierlich gespielt habe außer früher glatte oder leicht sonnige deshalb meine Frage wann erneuert ihr Eure langen ox Noppen?

Weil mehr als 60 - 70 Traimings-Stunden hat der Belag sicher nicht und das scheint mir nicht viel.
Zuletzt geändert von RealGyros am Samstag 11. Juni 2022, 12:33, insgesamt 2-mal geändert.
NSD 2018 RH: Tactics ox VH: 401 1,8
Benutzeravatar
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 0

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Manuel :) »

Natürliche Leistungsschwankungen von uns Amateuren
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: DMS Firestorm 2.1
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox
Grimes
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
TTR-Wert: 1613

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Grimes »

Wenn du oft gegen den selben Gegner spielst, wird er im Normalfall weniger Probleme haben je länger er dich und dein Spiel kennt. Ist bei mir nicht anders.

Ich tausche Noppen - wenn ich denn mal länger bei einer bleibe- wenn ich merke das ungewöhnlich viele leichte Fehler bei den vermeintlich sicheren Schlägen passieren. Kontrolliere dann die Noppenansätze im Haupttreffer Feld ob diese sich eventuell schon vom Gummi gelöst haben und nur noch halb dran sind.
Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6124
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von RealGyros »

Schwankungen sind normal das ist mir auch klar. Bei den glatten wurden die halt nur besser.
Zuletzt geändert von RealGyros am Freitag 10. Juni 2022, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
NSD 2018 RH: Tactics ox VH: 401 1,8
Benutzeravatar
EvilScientist
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Wohnort: TTC Eppertshausen

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von EvilScientist »

Ich ersetze die Noppen, wenn sich Ausfälle im Schlagzentrum oder erkennbare Noppenbrüche zeigen. Der Feint Long II z.B. hat bei mir mehrere Jahre gehalten, ohne dass ich eine Veränderung der Spieleigenschaften bemerkt hätte. Beim Spike P1 habe ich allerdings schon festgestellt, dass die ursprüngliche Griffigkeit der Noppe mit der Zeit etwas nachlässt. Das passiert aber fast unmerklich und ist nur im direkten Vergleich mit einem nagelneuen Belag festzustellen. Für mich nach ca. 3 Jahren mit dem Spike P1 kein Grund zum Belagwechsel. Ich spiele aber meinen Ersatzschläger so ein, dass kein größerer Unterschied zum Spielschläger aufkommt.
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 99
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1439

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von ibo_pip »

RealGyros hat geschrieben: Freitag 10. Juni 2022, 06:49 Ich spiele jetzt ca 4 Monate den Tactics ox. Ich trainiere zurzeit 1 - 2 mal wöchentlich ich würde sagen 2 Stunden und gestern hatte ich absolut subjektiv erstmalig das Gefühl das der Belag irgendwie nachlässt. Im Klartext heißt dass, das einige Bälle mehr als sonst von Gegner recht einfach angeschossen werden konnten irgendwie kamen mehr leere Bälle Bobbie zustande.

Ich habe dann versucht bewusst noch aktiver zu spielen und es wurde auch besser aber war es ein schlechter Tag oder ein guter meines Gegners oder baut der Belag ab?

Alt ist das ja nun nicht aber ich muss zugeben das ich schon lange keine Noppe so kontinuierlich gespielt habe außer früher glatte oder leicht sonnige deshalb meine Frage wann erneuert ihr Eure langen ox Noppen?

Weil mehr als 60 - 70 Traimings-Stunden hat der Belag sicher nicht und das scheint mir nicht viel.
Ich denke 4 Monate ist eine annehmbare Spielzeit, es hängt natürlich sehr stark von der Spielweise und Häufigkeit ab. Ich muss meist nach 8-10 Wochen die LN wechseln (Dornenglanz, Dornenglanz 3) weil entweder im Sweet-Spot die Noppen weggebrochen sind oder die Spieleigenschaft zu stark nachlässt. Ich spiele aber auch sehr Rückhandlastig und auch gerne offensiv, also Druckschupf / Seitenwischer und Schuss. Mir ist aber auch bekannt, dass manche mit dem Dtecs 6 Monate und mehr spielen konnten. Man muss hierbei aber auch hinzufügen, dass eher eine Vorhandlastige Spielweise vorlag und nicht aggressiv mit der Rückhand gespielt wurde. Somit kann ich auch nicht final sagen, ob es eher an der Spielweise oder Qualität des Dtecs liegt. Meiner Erfahrung nach, haben fast alle Noppen für das tischnahe Störspiel eher eine kurze Haltbarkeit, mit Kurz meine ich 2-4 Monate. Mein erster Langnoppenbelag war ein Curl P2, diesen konnte ich tatsächlich über 1 Jahr spielen und er ist immer noch spielfähig, er hat lediglich etwas an Griffigkeit verloren, wobei dass keine negative Auswirkung auf mein Spiel hatte. Natürlich ist hierbei auch der Störeffekt nicht vergleichbar zu Belägen wie Dtecs, Dornenglanz oder Leviathan.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (überarbeitete Version / 2.0)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP 0.5mm

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Olli-Nr.1 »

"Wann und warum erneuert ihr eure LN?"

Eines vorweg: Lange Noppen können sehr unterschiedlich sein. Manche Noppen können jahrelang gespielt werden, andere geben schnell ihren Geist auf und verlieren ihre Spieleigenschaften oder ihre Köpfe.
Ein pauschalisierender Vergleich von Äpfel mit Birnen könnte diesbezüglich wenig zielführend sein.
Es gibt viele Faktoren, die es zu beachten gibt, um sich eine Meinung bilden zu können, welche letztlich subjektiv ist und nicht repräsentativ auf Lange Noppen angewendet werden sollte.

Lieber RealGyros, darf ich dich fragen, wie bzw mit welcher Methode (welchem Kleber / welcher Klebefolie) du deine OX Noppen auf deinem Holz montiert hast?
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4036
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Rana-Hunter »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Samstag 11. Juni 2022, 12:43
Eines vorweg: Lange Noppen können sehr unterschiedlich sein. Manche Noppen können jahrelang gespielt werden, andere geben schnell ihren Geist auf und verlieren ihre Spieleigenschaften oder ihre Köpfe.
Ein pauschalisierender Vergleich


Ähh, genau darum geht es doch in dem thread :rtfm: :lol2:
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6124
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von RealGyros »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Samstag 11. Juni 2022, 12:43 "Wann und warum erneuert ihr eure LN?"

Eines vorweg: Lange Noppen können sehr unterschiedlich sein. Manche Noppen können jahrelang gespielt werden, andere geben schnell ihren Geist auf und verlieren ihre Spieleigenschaften oder ihre Köpfe.
Ein pauschalisierender Vergleich von Äpfel mit Birnen könnte diesbezüglich wenig zielführend sein.
Es gibt viele Faktoren, die es zu beachten gibt, um sich eine Meinung bilden zu können, welche letztlich subjektiv ist und nicht repräsentativ auf Lange Noppen angewendet werden sollte.

Lieber RealGyros, darf ich dich fragen, wie bzw mit welcher Methode (welchem Kleber / welcher Klebefolie) du deine OX Noppen auf deinem Holz montiert hast?
Montiert mit einer Klebefolie.
NSD 2018 RH: Tactics ox VH: 401 1,8
Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Olli-Nr.1 »

Rana-Hunter hat geschrieben: Samstag 11. Juni 2022, 12:53 ...
Rana-Hunter, mein Freund,
danke, für deine Klarstellung. 🤗👍

https://media.tenor.com/images/14aeeb56 ... /tenor.gif
Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Olli-Nr.1 »

RealGyros hat geschrieben: Samstag 11. Juni 2022, 13:41 Montiert mit einer Klebefolie.
Sitzt der Belag noch bombenfest auf der Klebefolie? Hast du das mal gecheckt?
Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6124
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von RealGyros »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Samstag 11. Juni 2022, 13:52
RealGyros hat geschrieben: Samstag 11. Juni 2022, 13:41 Montiert mit einer Klebefolie.
Sitzt der Belag noch bombenfest auf der Klebefolie? Hast du das mal gecheckt?
Ja tut er
NSD 2018 RH: Tactics ox VH: 401 1,8
Bono
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 904
Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
TTR-Wert: 1677

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von Bono »

Allerspätestens wenn die erste Noppe in der Mitte fehlt, kommt dieser Belag weg. Vorher schon, wenn deutliche Kontrollprobleme auftauchen.
Tibhar Stratus Power Def
BTY Tenergy 25 2,1 mm
TSP/Victas Curl P3 Alpha R 0,5 mm
hyperglide
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 22. April 2007, 07:57
TTR-Wert: 1565
Wohnort: SV Blau-Weiß Beedenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von hyperglide »

Ich wechsle alle drei Monate im Spielbetrieb. Wenn Coronapause ist und wir nur trainieren, wird erst vier Wochen vor wichtigen Ereignissen gewechselt. Hab immer einen neuen Dtecs im Schrank.
Der Dtecs wird mMn mit der Zeit langsamer und leichter zu spielen für mich. Das ist mein Indikator. Wenn ich weniger Fehler mit dem Belag mache, ist es für den Gegner auch einfacher.
Holz: Re-Impact Tachi Großblatt
VH: Andro Hexer Powersponge 1,9 schwarz
RH: Grass Dtecs GS rot und Grün
BALLBEISSER
Master
Master
Beiträge: 1441
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Wohnort: Neuenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Wann und warum erneuert ihr Eure LN?

Beitrag von BALLBEISSER »

Moin .. Im nornalfall wechsel ich einmal im Jahr... Meistens anfang August... Dann kann ich den für September wenn die Saison los geht etwas Weichklopfen... Meistens halten die Beläge das auch durch... Eigentlich hab ich nicht das Gefühl das sie auf sind... Aber irgendwie hab ich mich so dran gewöhnt...
Gruß Tore 8-)

Holz Xiom Classic Allround S
Vh Xiom Vega Pro 2,0 schwarz
RH Lion Claw ox
Antworten