Kurze Noppe Vorhand

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

Hallo zusammen,

ich spiele auf der Vorhand eine kurze Noppe und auf der Rückhand eine lange Noppe.

Ich denke zwar, dass ich mit dem Yasaka Rakza PO eine gute Wahl habe, da diese Kurznoppe gut kontrolliert spielbar ist bei den grundlegenden Schlägen wie Schuss, Block und Topspin auf Unterschnitt. Auch hat man genug Schnittpotential für Aufschläge.

Dennoch würde mich euer Feedback interessieren ggf. gibt es ja noch einen heißen Tip :)

Bisher habe ich folgende Kurznoppen gespielt:

Yasaka Rakza PO 2.0mm (aktueller Favorit)
MSP Firestorm / Firestorm Green 1.5mm (hat mir auch sehr gut gefallen, beim Schuss sogar besser als der Yasaka, allerdings sind die Blocks deutlich anspruchsvoller als beim Yasaka, das mag wohl an der Schwammhärte liegen)
Dr. Neubauer Killer 1.5mm (konnte ich nichts mit anfangen, schwierig zu spielen auf der der Vorhand, keine gefährlichen Aufschläge etc)

Ich freue mich auf eure Rückmeldung!
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
noppenelefant
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 7. Juni 2022, 01:40

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von noppenelefant »

Firestorm 1,8 mm
ralle s.
Greenhorn
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 31. März 2018, 13:50

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ralle s. »

Hey, ich habe alle die von Dir genannten Beläge auf der VH gespielt. Bin aber zum Schluss beim Barna Legend Fire in 2,0 hängen geblieben. Ist mega kontrolliert, super Schnitt für eine KN, Block sehr gut und super Schuss. Also die für mich beste KN für die VH, besonders wenn man von NI kommt...keine Schwierigkeiten bei der Anpassung.
Probiere mal aus, denke wirst nicht enttäuscht sein. Kannst Dich ja mal melden, falls getestet.
Holz: BARNA Winner classic
VH: BARNA Legend Fire
RH: Thibar D Tecs OX
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

Danke für dein Feedback, ich werde ihn mal in meine „Testliste“ aufnehmen und dir ein Feedback geben, sofern getestet.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
Ryker
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 26. Juni 2021, 13:41
TTR-Wert: 0

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von Ryker »

Ich kenne den Belag nicht. Ich weiss, dass Mattias Falck diesen Belag spielt :-)
Holz: Donic Waldner Senso V2
VH: Spinlord Waran (2,0mm)
RH: Spinlord Gepard (2,0 mm)
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

Ryker hat geschrieben: Montag 13. Juni 2022, 11:47 Ich kenne den Belag nicht. Ich weiss, dass Mattias Falck diesen Belag spielt :-)
Korrekt, Falck spielt den Belag.

Er siedelt sich in der Kategorie der spinnigen Vorhandnoppen an.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

ralle s. hat geschrieben: Montag 13. Juni 2022, 10:34 Hey, ich habe alle die von Dir genannten Beläge auf der VH gespielt. Bin aber zum Schluss beim Barna Legend Fire in 2,0 hängen geblieben. Ist mega kontrolliert, super Schnitt für eine KN, Block sehr gut und super Schuss. Also die für mich beste KN für die VH, besonders wenn man von NI kommt...keine Schwierigkeiten bei der Anpassung.
Probiere mal aus, denke wirst nicht enttäuscht sein. Kannst Dich ja mal melden, falls getestet.
Hast du mal von dem Belag Spinfire vom Materialspezialisten gehört? Er könnte ein Upgrade darstellen?!
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1651
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von Olli-Nr.1 »

ibo_pip hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 10:29
ralle s. hat geschrieben: Montag 13. Juni 2022, 10:34 Hey, ich habe alle die von Dir genannten Beläge auf der VH gespielt. Bin aber zum Schluss beim Barna Legend Fire in 2,0 hängen geblieben. Ist mega kontrolliert, super Schnitt für eine KN, Block sehr gut und super Schuss. Also die für mich beste KN für die VH, besonders wenn man von NI kommt...keine Schwierigkeiten bei der Anpassung.
Probiere mal aus, denke wirst nicht enttäuscht sein. Kannst Dich ja mal melden, falls getestet.
Hast du mal von dem Belag Spinfire vom Materialspezialisten gehört? Er könnte ein Upgrade darstellen?!
Der Ritc Friendship 802 in der Standardausführung ist mit der richtigen Holz-belag-kombi ebenfalls eine Wucht.
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 16:41
ibo_pip hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 10:29
ralle s. hat geschrieben: Montag 13. Juni 2022, 10:34 Hey, ich habe alle die von Dir genannten Beläge auf der VH gespielt. Bin aber zum Schluss beim Barna Legend Fire in 2,0 hängen geblieben. Ist mega kontrolliert, super Schnitt für eine KN, Block sehr gut und super Schuss. Also die für mich beste KN für die VH, besonders wenn man von NI kommt...keine Schwierigkeiten bei der Anpassung.
Probiere mal aus, denke wirst nicht enttäuscht sein. Kannst Dich ja mal melden, falls getestet.
Hast du mal von dem Belag Spinfire vom Materialspezialisten gehört? Er könnte ein Upgrade darstellen?!
Der Ritc Friendship 802 in der Standardausführung ist mit der richtigen Holz-belag-kombi ebenfalls eine Wucht.
Meinst du als Standard, den ohne „Mystery“? Also den 802-40? Ist halt die Frage, ob er noch spinnig genug ist, um halbwegs gefährliche Aufschläge hinzubekommen. Was bei meiner Konstellation kurze Noppe / lange Noppe sehr wichtig ist.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1651
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von Olli-Nr.1 »

ibo_pip hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 16:50 Meinst du als Standard, den ohne „Mystery“? Also den 802-40? Ist halt die Frage, ob er noch spinnig genug ist, um halbwegs gefährliche Aufschläge hinzubekommen. Was bei meiner Konstellation kurze Noppe / lange Noppe sehr wichtig ist.
Den 802 ohne mystery und ohne -40.
Die Noppen sind in der Schnittentwicklung recht Holzabhängig. Auf einem alten Re-Impact Balsa Holz haben die Noppen tatsächlich wenig Schnitt beim Aufschlag produziert. Hingegen war die Schnittentwicklung auf einem TSP Balsa 2,5 ausgesprochen gut für eine Kurznoppe, besonders wenn die andere Belag Seite ebenfalls mit Schwamm gespielt wird.

... Der 802er passt wahrscheinlich nicht zu deinem Spielsystem.
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 20:57
ibo_pip hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 16:50 Meinst du als Standard, den ohne „Mystery“? Also den 802-40? Ist halt die Frage, ob er noch spinnig genug ist, um halbwegs gefährliche Aufschläge hinzubekommen. Was bei meiner Konstellation kurze Noppe / lange Noppe sehr wichtig ist.
Den 802 ohne mystery und ohne -40.
Die Noppen sind in der Schnittentwicklung recht Holzabhängig. Auf einem alten Re-Impact Balsa Holz haben die Noppen tatsächlich wenig Schnitt beim Aufschlag produziert. Hingegen war die Schnittentwicklung auf einem TSP Balsa 2,5 ausgesprochen gut für eine Kurznoppe, besonders wenn die andere Belag Seite ebenfalls mit Schwamm gespielt wird.

... Der 802er passt wahrscheinlich nicht zu deinem Spielsystem.
Ok verstehe. Ich hatte mal mit dem Gedanken gespielt den 802-40 Mystery III zu testen. Mal sehen, der scheint eine gute Preis / Leistung zu haben….
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1673
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von pelski »

Ich bin jetzt zwar kein ausgewiesener KN Experte jedoch sind der Spinlord Degu und Waran allein vom Preis immer einen Test wert.
Der Degu generiert eine Menge Schnitt und hat halt nicht diesen FKE Schwamm wie der PO.
Vielleicht ist das Teil ja passend für dich.

"Kurznoppiger" und mit etwas mehr Stör wäre dann halt der Waran.

Hier mal ein Video von jemanden der eigentlich nur ab und zu mal KN spielt (in dem Video den Degu in rot), glaube ich jedenfalls,
und das Noppenfreak999 hier kürzlich gepostet hat.

https://www.youtube.com/watch?v=Ely64FLd_NU
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

pelski hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 22:41 Ich bin jetzt zwar kein ausgewiesener KN Experte jedoch sind der Spinlord Degu und Waran allein vom Preis immer einen Test wert.
Der Degu generiert eine Menge Schnitt und hat halt nicht diesen FKE Schwamm wie der PO.
Vielleicht ist das Teil ja passend für dich.

"Kurznoppiger" und mit etwas mehr Stör wäre dann halt der Waran.

Hier mal ein Video von jemanden der eigentlich nur ab und zu mal KN spielt (in dem Video den Degu in rot), glaube ich jedenfalls,
und das Noppenfreak999 hier kürzlich gepostet hat.

https://www.youtube.com/watch?v=Ely64FLd_NU

Ok danke für den Hinweis. Den Waran hatte ich auch schon auf dem Schirm. Beim Degu dachte ich halt das es eher ein Chop Belag für die lange Abwehr ist. Sowie der TSP Chop II.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1673
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von pelski »

Nee, der Degu ist vom PO gar nicht mal so weit entfernt, generiert noch mehr Schnitt und ist NI ähnlicher als der PO;-
hat jedoch im Gegensatz zum PO keinerlei FKE und Stör.

Auch Leute ohne KN Erfahrungen kommen daher relativ schnell mit dem Degu zurecht.
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1446

Re: Kurze Noppe Vorhand

Beitrag von ibo_pip »

pelski hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 23:46 Nee, der Degu ist vom PO gar nicht mal so weit entfernt, generiert noch mehr Schnitt und ist NI ähnlicher als der PO;-
hat jedoch im Gegensatz zum PO keinerlei FKE und Stör.

Auch Leute ohne KN Erfahrungen kommen daher relativ schnell mit dem Degu zurecht.
Ok verstehe. Naja, ich bin jetzt knapp 8 Monate mit dem PO unterwegs und denke mir auch manchmal, warum nicht einfach dabei bleiben und fertig. Mit der Zeit vermehrt sich die Sicherheit und Routine ohnehin. Wenn einen die Hersteller nur nicht immer so neugierig machen würden.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling (schnelle Version)
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Dornenglanz III OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling (langsame Version)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
Antworten