Anti selbst herstellen

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
vhmlnox
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Anti selbst herstellen

Beitrag von vhmlnox »

Liebe Anti-Experten,

weil ich zum einen mit den bisher getestetehn normalen Antis (Super Stop und Django) nichts anfangen konnte und zum anderen ohnehin einige abgespielte NI-Beläge rumliegen habe, wollte ich mal fragen, ob jemand Erfahrung damit hat, wie man einen NI-Belag, der stellenweise ohnehin kaum noch griffig ist, einheitlich ungriffig macht - nicht als Punktspielbelag, sondern zum Spaß im Training.

Vielen Dank schonmal für alle Tipps.

vhmlnox
Momentan im Test:
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Victas V>15 Limber, 2,0

Spielschläger letzte Saison:
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Der Materialspezialist Flashback, 1,8
Rückhand: Andro Rasanter 37, 1,7
2xkurzenoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 854
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
TTR-Wert: 0
Wohnort: TTC Rottweil

Re: Anti selbst herstellen

Beitrag von 2xkurzenoppe »

Sonne. 2 volle Tage. Habe das mal zum Spaß mit langen Noppen gemacht, danach war da kaum noch Reibung.
TTR: 1702 (05/22), TTR-Max.: 1752 (03/18)

22/23: Landesliga TTVWH

Material neu im Test:
Holz: Gewo Sensus Carbo Touch // t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: Spinlord Wyvern 2.0 // Butterfly Impartial XS 1.9
RH: Spinlord Wyvern 1.8 // Victas VO > 103 1.8

Material bisher:
Holz: t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: Xiom Vega SPO max
RH: Victas VO > 103 1.8

http://www.ttc-rottweil.de
BALLBEISSER
Master
Master
Beiträge: 1454
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Wohnort: Neuenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Anti selbst herstellen

Beitrag von BALLBEISSER »

Früher in der Jugend (80er) hatte uns ein alter Abwehrspieler davon erzählt das es Leute gab die ihre Noppen und teilweise auch Antis mit Haarlack bearbeitet hatten... Da weit keine Antis oder Noppen zum Testen hatten, habe. Wir einfach eine dicke Schicht Haarlack auf einen abgespielten Belag gesprüht... Der Belag war megaglatt... Allerdings kann ich mich nicht mehr drann Erinnern wie er sich spielte... Ansonsten würde ich es auch mit der Sonne versuchen...
Gruß Tore 8-)

Holz Xiom Classic Allround S
Vh Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
RH Lion Claw ox/ DMS Spectre ox grün
Antworten